Startseite

Jahrbuch für 2015
vom

Haftcremes

Wackelkandidaten

Haftcremes sollen den Sitz der Dritten verbessern. In unserem Praxistest konnte allerdings keine einzige Haftcreme rundum überzeugen. Und auch die Inhaltsstoffe lassen häufig zu wünschen übrig.

2937 | 104

10.10.2014 | Immer wieder kommt es vor, dass gerade Neu-Gebissträger anfänglich schier verzweifeln. Nach sieben Tagen mit einer Oberkieferprothese und einer Unterkieferteilprothese sei zwar das Sprechen etwas besser geworden, aber er lispele immer noch sehr und es sammele sich sehr viel Speichel an. "Nach dem Schlucken gehts wieder für fünf Worte. Es ist sehr anstrengend und ich mag gar nicht mehr sprechen", klagt ein Betroffener. Ein anderes häufiges Problem ist der Halt der Dritten.

Teilprothesen füllen größere Lücken zwischen noch vorhandenen Zähnen. Sie werden an diesen Zähnen oder an Implantaten befestigt, zum Beispiel mit Metallklammern, lassen sich aber jederzeit herausnehmen. Alternativ lassen sie sich auch mit Teleskopkronen fixieren, die auf die natürlichen Zähne aufgesetzt werden.

Vollprothesen werden eingesetzt, wenn in einem oder beiden Kiefern überhaupt keine Zähne mehr vorhanden sind. Sie bestehen zumeist komplett aus Kunststoff. Grundsätzlich finden Oberkieferprothesen mehr Halt als ihre Gegenstücke im Unterkiefer. Sie liegen nicht nur auf dem Kieferkamm, sondern auch auf dem Gaumen auf, und saugen sich an der Gaumenschleimhaut fest. Hingegen hat die hufeisenförmige Unterkieferprothese deutlich weniger Kontaktfläche, außerdem wird sie von der Zunge leicht aus der Position gedrückt.

Damit die Prothesen gut funktionieren, müssen sie gut an die Kiefer angepasst sein. Im Laufe der Zeit verändern sich allerdings die Kieferkammverhältnisse - der Knochen kann schwinden - und die Prothese muss dann wieder angepasst ("unterfüttert") werden, um Druckstellen oder ein Verrutschen zu verhindern.

Viele Prothesenträger versuchen, sich mit Haftcremes zu behelfen. Gut 30 Millionen Packungen im Wert von rund 85,7 Millionen Euro wurden im Jahr 2013 gekauft.

Im ÖKO-TEST: zehn Haftcremes aus Apotheken und Drogerien. Die Mittel wurden einem Praxistest unterzogen und im Labor auf problematische Inhaltsstoffe analysiert. Außerdem haben wir die Deklaration geprüft.

Das Testergebnis

In der Praxisprüfung erreicht keine Haftcreme ein "sehr gut" - die Haftcreme, die gut zu handhaben, gut haftend und sicher in der Anwendung ist, gibt es nicht. Mit problematischen Inhaltsstoffen verderben sich viele Produkte bessere Noten.

Jahrbuch für 2015

Online lesen?

Jahrbuch für 2015 für 7.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
In Drogerien und Apotheken haben wir zehn gängige Haftcremes eingekauft, vorzugsweise in der Geschmacksrichtung Minze. Auf Haftpulver und -polster haben wir aus Gründen der Vergleichbarkeit verzichtet.

Die Praxisprüfung
Die Haftkraft ermittelten wir an künstlichen Modellen aus Gips. Mit einer Zugprüfmaschine wurde die Kraft gemessen, die benötigt wird, um die Prothesen vom Unterkiefermodell abzuziehen. Zudem erhielten 16 Prothesenträger die unkenntlich gemachten Proben. Sie benutzten die Haftcremes jeweils drei Tage lang und füllten dann einen ausführlichen Fragebogen aus.

Die Inhaltsstoffe
Ein leidiges Problem bei Medizinprodukten - als solche werden Haftcremes vertrieben - ist die oftmals unzureichende Deklaration der Inhaltsstoffe. Daher haben wir Labore unter anderem mit der Analyse von Schwermetallen, konservierend wirkenden Formaldehyd/-abspaltern und Parabenen sowie halogenorganischen Verbindungen beauftragt.

Die Bewertung
Eine gute Haftcreme lässt sich bequem auftragen und einfach wieder entfernen, hält das Gebiss am Platze und ist gut verträglich. Weil uns der sichere Sitz der Prothese beim Sprechen und Essen besonders wichtig ist, fließt diese Beurteilung zu 60 Prozent in das Teilergebnis Bewertung durch Probanden ein. Da mehr oder weniger kleine Mengen der Creme verschluckt werden können, kann das Gesamturteil nicht besser sein als das schlechtere der beiden Testergebnisse Praxisprüfung und Inhaltsstoffe.

So haben wir getestet

Der Zusatz von Farbstoffen fällt sofort ins Auge.

Online abrufbar

Jahrbuch für 2015

Bestellnummer: J1410
Gesamten Inhalt anzeigen