Startseite

Jahrbuch für 2015
vom

Kosmetik aus dem Supermarkt

Na super!

Kosmetik aus dem Supermarkt? Praktisch ist es allemal, wenn man Shampoo, Zahnpasta und Duschgel gleich zur Milch dazulegen kann. Und bis auf zwei Bio-Zahnpasten haben die untersuchten Kosmetika in unserem Test auch überzeugend abgeschnitten.

2325 | 39
Zu diesem Thema ist ein neuer Artikel vorhanden.

10.10.2014 | Nach dem Ende von Schlecker hofften die Supermärkte auf neue Kunden und mehr verkaufte Drogerieartikel. Zwei Jahre nach der Pleite zeigt sich allerdings: Die meisten früheren Schleckerkunden kaufen nicht im Supermarkt ein, sondern in den Drogeriemärkten. Doch die Supermärkte kämpfen mit verschiedenen Strategien weiter um Marktanteile.

Oftmals stellt ein Unternehmen Zahnpasta oder Seife für gleich drei, vier Supermärkte und Discounter her. Auf der anderen Seite haben die Läden aber auch durchaus mehrere Hersteller für ein Produkt. Bei den Namen konzentrieren sich die Märkte auf wenige Eigenmarkennamen, so erkennt der Kunde sie leichter und verbindet sie mit dem jeweiligen Supermarkt. Bei Rewe und der Tochter Penny finden Kunden sogar dieselbe Eigenmarke namens Today im Regal: gleiche Inhaltsstoffe, gleicher Hersteller, egal ob im Supermarkt oder im Discounter gekauft.

Die Bio-Supermärkte Alnatura und Denn's ergänzen ihr Lebensmittelsortiment ebenfalls durch Drogerieartikel. Neben den bekannten Naturkosmetiknamen haben sie statt Eigenmarken eine "Hausmarke", die zur Unternehmensfamilie gehört. Das Sortiment ist überschaubarer als bei den konventionellen Supermärkten: Alnatura zum Beispiel hat 43 Produkte von Alviana in den Regalen stehen - der Marke des Schwesterunternehmens. Was der Kunde bei Alnatura findet, hängt auch von der Sortimentsrichtlinie des Bundesverbands Naturkost Naturwaren Einzelhandel (BNN) ab. Diese schreibt den Mitgliedern vor, dass sie in ihren Läden - bis auf Ausnahmen - nur zertifizierte Naturkosmetik verkaufen. Labels wie Natrue und BDIH zeigen, dass man echte Naturkosmetik in den Händen hält.

Wir wollten wissen: Welcher Supermarkt bietet die besten Kosmetikartikel? Dafür haben wir 31 Produkte eingekauft und sie in Laboren testen lassen.

Das Testergebnis

Die Drogerieartikel aus den Supermärkten können sich sehen lassen. Fast alle schneiden mit "sehr gut" oder "gut" ab.

Jahrbuch für 2015

Online lesen?

Jahrbuch für 2015 für 7.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
Wir haben unsere Einkäufer zu den Supermärkten von Edeka, Kaufland, Rewe und Real sowie zu den Bio-Ketten Alnatura und Denn's Biomarkt geschickt. Wenn es das Sortiment hergab, haben sie jeweils sechs Kosmetikeigenmarken eingekauft. Bei Alnatura und Denn's wählten wir die Marken aus der Unternehmensfamilie.

Die Inhaltsstoffe
In den alltäglichen Drogerieartikeln zur Pflege der Haut und Haare ist Wasser der größte Bestandteil. Wir wollten wissen: Was steckt sonst noch drin? Kritische Konservierer oder Duftstoffe, die Allergien auslösen können? Wattestäbchen bestehen aus einem Schaft - und wie es der Name schon sagt - aus Watte. Ob optische Aufheller diese besonders weiß leuchten lassen, haben wir ebenfalls im Labor überprüfen lassen.

Die Bewertung
Ein Produkt ist "sehr gut", wenn es keine Schadstoffe enthält - ansonsten heißt es Punktabzug. Bei den Zahnpasten ist zudem wichtig, dass sie ausreichend Fluorid mitbringen, da es vor Karies schützt. Fehlt es in der Creme, werten wir ab. Genauso, wenn der Schaft von Wattestäbchen aus Kunststoff besteht statt umweltfreundlich aus Papier.

So haben wir getestet

Unnötige Umweltbelastung: Plastik, das gleich wieder auf dem Müll landet.

Online abrufbar

Jahrbuch für 2015

Bestellnummer: J1410
Gesamten Inhalt anzeigen