Startseite

Jahrbuch für 2015
vom

Feuchtes Toilettenpapier

Griff ins Klo

Quadratisch, praktisch, gut? Leider nein. Denn mit feuchtem Toilettenpapier landen Schadstoffe auf dem Allerwertesten. Das betrifft auch Produkte, die als sensitiv verkauft werden.

5245 | 180

10.10.2014 | Das leuchtend weiße, viereckige Tuch aus der Box wartet neben dem Klo auf seinen Einsatz. Es ist mit einer Lotion getränkt, die für ein "weiches und samtiges Hautgefühl" sorgen soll. "Die ideale Ergänzung" für klassisches Toilettenpapier, versprechen die Anbieter. Die Tuchstruktur ist nicht so fest wie von Babyfeuchttüchern, aber viel feiner als beim trockenem Toilettenpapier. Bei den Standardvarianten der feuchten Toilettentücher unterstützt oft Parfüm den Alles-sauber-Eindruck. Kamille ist die typische Duftnote, Aloe vera ist auch angesagt

Doch das Tuch sollte lieber in der Box bleiben. Das vermeintlich reine Gefühl nach dem Wischen erweist sich als trügerisch, die Lotion inklusive unerwünschter Stoffe bleibt auf dem Allerwertesten. "Gerade in dem Bereich, der so sensibel und nah an den Schleimhäuten ist, macht es keinen Sinn, etwas Vorgefertigtes zu nehmen, was konserviert und parfümiert ist", sagt die Dermatologin Dr. Jeanette Eicholtz aus Berlin. Konservierungsmittel, die man sich beim herkömmlichen Toilettenpapier von vornherein erspart, sind bei feuchten Tüchern immer an Bord. Sonst würden sich die Bakterien zuhauf in den Tüchern tummeln.

Wir haben 14 der sensitiven Varianten des feuchten Toilettenpapiers eingekauft und ins Labor geschickt, um zu überprüfen, wie pfleglich sie mit unseren Hintern umgehen. Denn der Verbraucher erwartet von einem sensitiven Produkt, dass es hautfreundlicher ist als die klassische Variante.

Das Testergebnis

Von wegen sanft. Besser als "befriedigend" fallen die Urteile nicht aus. Fünf feuchte Toilettentücher bekommen von uns die schlechteste Note.

Jahrbuch für 2015

Online lesen?

Jahrbuch für 2015 für 7.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
14 feuchte Toilettenpapiere haben wir in Drogerie-, Supermärkten und bei Discountern gekauft, zwei Markenprodukte und 12 Eigenmarken. Wir wählten jeweils die Variante "sensitiv" - verspricht sie doch einen besonders milden Umgang mit dem Allerwertesten. Am günstigsten sind vier Eigenmarken, hier kosten 70 Stück 0,65 Euro. Fürs Markenprodukt Tempo zahlen Kunden für die gleiche Menge 3,32 Euro.

Die Inhaltsstoffe
Die Tücher sind mit einer Tinktur getränkt, in verschiedenen Laboren haben wir analysieren lassen, was mit dem feuchten Toilettenpapier auf dem Po landet. Ist es parfümiert, obwohl es als sensitiv ausgelobt ist? Stecken in den Tüchern umstrittene halogenorganische Verbindungen? Und wie sieht es mit problematischen Formaldehyd/-abspaltern aus?

Die Bewertung
Toilettenpapier soll den Hintern sauber machen. Wenn aber mit den feuchten Tüchern Schadstoffe oder Parfüm an den Analbereich kommen, gibt das von uns Notenabzug.

So haben wir getestet

Augen auf beim Klopapier-Kauf.

So haben wir getestet

Steht sensitiv auf der Packung, heißt das nicht in jedem Fall ohne Parfüm.

Online abrufbar

Jahrbuch für 2015

Bestellnummer: J1410
Gesamten Inhalt anzeigen