Startseite

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2014
vom

Regionale Lebensmittel

Globale Regionen

Verbraucher geben für Regionalprodukte gerne Geld aus. Anbieter verwenden den Begriff Region daher gerne global.

1989 | 39
Zu diesem Thema ist ein neuer Artikel vorhanden.

11.10.2013 | So kennen wir Ilse Aigner. Kaum hatten wir im September 2011 unseren Test regionale Produkte veröffentlicht und festgestellt, dass die meisten der untersuchten Lebensmittel gar keine echten Regionalprodukte waren, da meldete sie sich in ihrer Funktion als Verbraucherministerin zu Wort. "Manche Produkte halten nicht, was die Verpackung verspricht, und Verbraucher fühlen sich zu Recht getäuscht", sagte sie dem Spiegel und versprach, für eine ehrliche Kennzeichnung zu sorgen.

Doch bei Lichte besehen ist trotz der Ankündigung nicht viel passiert. ÖKO-TEST wollte daher wissen, ob die Schummler freiwillig auf die Schummelei verzichten, und hat versucht, die von uns vor knapp zwei Jahren kritisierten Produkte erneut zu kaufen.

Das Testergebnis

Der große Schwindel geht weiter. Fast alle Pseudo-Regionalprodukte, die wir im September 2011 getestet haben, sind noch unverändert auf dem Markt. Das heißt, Ilse Aigner hat es in fast zwei Jahren nicht geschafft oder nicht gewollt, ihre eigene Forderung "Was draufsteht, muss auch drin sein" durchzusetzen.

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2014

Online lesen?

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2014 für 7.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
Produkte aus ganz Deutschland, die im Namen oder in der Deklaration regionale Bezüge haben wie "Unsere Heimat" oder "ein Öl aus der Region". Außerdem auf dem Prüfstand: Regionalvermarktungsinitiativen, die zumeist Mitglieder im Bundesverband der Regionalbewegung sind.

Rohstoffe und Vermarktung
Regionalprodukte stärken die Wirtschaft vor Ort und entlasten die Umwelt durch kurze Transportwege. Außerdem kommt Obst und Gemüse frisch vom Feld auf den Tisch, und ist, weil es reif geerntet werden kann, aromatischer und vitaminreicher. Alle diese Vorteile haben aber nur Lebensmittel, deren Rohstoffe vor Ort erzeugt werden, die in der Nähe verarbeitet und auch nur in der Region vermarktet werden. Daher haben wir die Anbieter gefragt, woher sie die Rohstoffe beziehen, wo die Produkte hergestellt und wo sie verkauft werden.

Die Bewertung
Nur Produkte, die alle drei Kriterien erfüllen - regionale Rohstoffe, Verarbeitung vor Ort, Verkauf nur in der Region - wurden von uns als "echte Regionalprodukte" bewertet. Die Kriterien der Initiativen haben wir nicht bewertet, sondern nur vergleichend dargestellt. Die Übersicht zeigt, dass es noch erhebliche Differenzen über die Definition eines Regionalproduktes gibt.

So haben wir getestet

Per Fragebogen haben wir die Anbieter um Auskunft zur Herkunft der Rohstoffe gebeten.

Online abrufbar

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2014

Bestellnummer: J1310
Gesamten Inhalt anzeigen