Startseite
3 Produkte von Primavera Life im Test

Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD
vom 08.11.2013

Primavera Life

Der Duft des Erfolgs

Ute Leube gilt als Pionierin der Aromatherapie in Deutschland. Mit ihrem Unternehmen Primavera vertreibt sie Öle und Naturkosmetik aus dem Allgäu.

1216 | 13

08.11.2013 | Wie riecht das Jahr 2014? Bei Primavera im bayerischen Allgäu wissen sie die Antwort. Denn jedes Jahr zu Weihnachten bestimmen die Mitarbeiter des Spezialisten für ätherische Öle ihr Jahresparfüm. Die Rezeptur entsteht demokratisch: Jeder der 180 Angestellten schreibt sein aktuelles Lieblingsöl auf. Und Firmengründerin Ute Leube beginnt mit dem Mischen. Das lässt sie sich nicht nehmen, auch nach 28 Jahren nicht. Rose, Lavendel, Orangenblüten, Sandelholz - Kopf-, Herz- und Basisnoten, die für die Vorlieben aller Beschäftigten stehen und sich zu einem großen Duft verbinden. Jedes Jahr entsteht so eine andere Mischung, die immer auch etwas über die Firma erzählt. "Mal ist sie frischer, mal rosiger, mal unausgewogen, dann wieder sehr harmonisch", sagt Leube. Der Duft des Jahres wird mit Alkohol versetzt und in kleine Fläschchen abgefüllt. Jeder Mitarbeiter bekommt eines. Ute Leube hat ihre Jahresparfüms alle aufgehoben. Es ist ein Archiv der Düfte - und die Geschichte einer großen Passion.

Begonnen hat diese Geschichte 1984. Gemeinsam mit einer Freundin füllt die gebürtige Berlinerin damals biologisch erzeugte Aromaöle aus Frankreich ab und verkauft sie. Ursprünglich nur für einen kleinen Kreis von Freunden und Verwandten gedacht, werden den beiden Frauen die kleinen braunen Fläschchen aus der Hand gerissen. Ute Leube, die in München einen Bio-Laden betreibt, beschließt einen Neuanfang. Sie zieht nach Sulzberg ins Allgäu. Das Unternehmen Primavera ist geboren, getragen vor allem von Begeisterung. "Wir mussten erst lernen, wie das funktioniert, Geschäfte zu machen", sagt Leube rückblickend. Dabei läuft es anfangs wie von selbst. Die Nachfrage nach Naturprodukten boomt. 1991 stößt der Aromaexperte Kurt Ludwig Nübling zum Unternehmen. Leube und Nübling sind sich sicher: Düfte erzeugen Stimmungen, und sie wirken als Therapeutikum.

Ätherische Öle sind mittlerweile anerkannt

"Vieles von dem, was wir damals ausprobiert und erlebt haben, ist heute wissenschaftlich bewiesen", sagt Leube. "Heute gibt es Krankenhäuser und Pflegeheime, die Schlafmittel durch eine Fußmassage mit Lavendelöl ersetzen." Dass ätherische Öle darüber hinaus eine desinfizierende und antibakterielle Wirkung haben, ist mittlerweile anerkannt. In der Medizin werden aromatische Düfte auch zunehmend therapeutisch eingesetzt. Das ist einer der Gründe, warum Primavera-Produkte auch in Apotheken zu finden sind, wie auch im Bio-Hhandel, in ausgesuchten Drogerien und Parfümerien sowie in Kosmetikinstituten und Spas. Bis heute steht die Aromatherapie im Mittelpunkt von Primavera. 180 verschiedene ätherische Öle bietet das Unternehmen an, fast alle stammen aus Bio-Anbau. Dazu kommen Mischungen als Raumspray oder als Roll-on, beworben als "Aromatherapie für die Handtasche". Auch bei der Naturkosmetik stehen die Wirkungen der duftigen Öle im Vordergrund. Sie werden mit den Wirkstoffen aus kaltgepressten Ölen wie Mandel- oder Nachtkerzenöl verbunden.

Von Anfang an war klar: Die Rohstoffe müssen

Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD

Gedruckt lesen?

Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD ab 6.90 € kaufen

Zum Shop

Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD

Online lesen?

Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD für 5.99 € kaufen

Zum ePaper

Online abrufbar