Startseite
3 Produkte von Lush im Test

Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD
vom 08.11.2013

3 Produkte von Lush im Test

Immer der Nase nach

In den Fußgängerzonen setzt die britische Kosmetikkette Lush eine Duftmarke: Schon von Weitem riecht man die Produkte. Lush will aber nicht nur Kosmetik verkaufen, sondern zieht auch Kampagnen auf. Gerechter, friedlicher und grüner soll die Welt dadurch werden.

4000 | 57

08.11.2013 | Lecker wie in einem Delikatessengeschäft sieht es bei Lush aus. Wie Käselaibe liegen die Seifen im Holzregal gestapelt; man kann sich ein Stück in der gewünschten Größe abschneiden lassen und bezahlt nach Gewicht. Das Duschgelee sieht Wackelpudding zum Verwechseln ähnlich und die Badekugeln scheinen kunterbunte Riesenpralinen zu sein. Beschriftet ist alles mit Schildern wie auf dem Markt. Viele Produkte sind unverpackt, und die Kundschaft kann sich nach Herzenslust durchs Sortiment schnuppern.

Solange die Nase das mitmacht, jedenfalls. Denn durch jeden Lush-Laden wabert ein betörend-betäubender Duftmischmasch und man fragt sich, wie die Mitarbeiter das den ganzen Tag aushalten. Und nicht nur in den Geschäften duftet es. Einen Lush-Laden riecht man in der Fußgängerzone schon von Weitem. Zu Lush geht es eben immer der Nase nach. Das ist gewollt und gehört zum Marketingkonzept - genauso wie die Auswahl der Ladengeschäfte in besten Verkaufslagen, die mit Absicht nicht allzu groß sind. Der Shop soll immer möglichst voll wirken. "Lush" - das bedeutet so viel wie üppig oder opulent.

Das Sortiment für den deutschen Markt kommt aus Poole in England. In der Lush-Fabrik rühren die Mitarbeiter aus frischen Zutaten Seifen, Shampoos, Stylingprodukte und Co. an.

Lush will Verpackungsmaterial sparen. Die Seifenstücke werden in Butterbrotpapier gewickelt, Pasten und Gelees kommen in Töpfchen aus Recyclingkunststoff, die die Kundschaft wieder zurückbringen soll, wenn sie leer sind. Im Lush-Pfandsystem gibt es für fünf leere Behälter eine Neufüllung gratis. Flüssige Kosmetika lassen sich logischerweise nicht unverpackt anbieten, daher entwickelte Lush zum Beispiel Shampoos in fester Konsistenz und ließ sich das patentieren. Der Verkauf von Shampoo am Stück soll pro Jahr sechs Millionen Plastikflaschen überflüssig machen.

Demonstrativ verbreitet das Unternehmen ein Wir-Gefühl: Die Kundschaft wird geduzt, die Angestellten präsentieren sich mit Vornamen. Auf den Produkten findet man nicht nur das Herstellungsdatum, sondern auch den Namen des fleißigen Mitarbeiters, der es gefertigt hat. Die Lush-Website ist rappelvoll mit Infos und Aufrufen: zum Müllvermeiden, Energiesparen, für soziales Engagement und ein ethisches Leben. All das will das Unternehmen selbst vorleben, die Produkte seien nach eigenen Angaben zu 100 Prozent tierversuchsfrei, palmölfrei und vegetarisch. Seine Kakaobutter bezieht das Unternehmen aus fairem Handel. In Kolumbien kauft Lush die Zutat bei einer Friedensgemeinde, die sich weigert, in bewaffnete Konflikte involviert zu werden. Den Erlös seiner Lotion Nächstenliebe spendet das Unternehmen komplett - abzüglich der Mehrwertsteuer - für wohltätige Zwecke.

Sieben Kampagnen führte das britische Unternehmen bisher in Deutschland durch - unter anderem gegen Tierversuche, die allerdings in der EU ohnehin untersagt sind. Lush testet die Verträglichkeit der Erzeugnisse an menschlichen freiwilligen Probanden.

Das alles ist einigen Kunden ein bis


Wir haben 3 Produkte für Sie getestet
Lush Karma Soap
Lush

Lush Karma Soap

Lush Sunny Side Schaumbad
Lush

Lush Sunny Side Schaumbad

Lush Fresh Handmade Colour Lippenstift Quirlig
Lush

Lush Fresh Handmade Colour Lippenstift Quirlig

3 Produkte von Lush im Test
Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD Seite 96
Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD Seite 97

2 Seiten
Seite 96 - 97 im Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD
vom 08.11.2013
Abrufpreis: 1.00 €

Test bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.
Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD

Gedruckt lesen?

Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD ab 6.90 € kaufen

Zum Shop

Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD

Online lesen?

Ratgeber Kosmetik 13:2013 mit CD für 5.99 € kaufen

Zum ePaper

Online abrufbar