1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 11 Baby- und Kinderdecken im Test

11 Baby- und Kinderdecken im Test

Aufgedeckt

Jahrbuch Kleinkinder 2016 | Kategorie: Kinder und Familie | 14.01.2016

11 Baby- und Kinderdecken im Test

Flauschige Baby- und Kinderdecken sind ein schönes Geschenk zur Geburt und eine vielseitige und weiche Unterlage für unterwegs und zu Hause. Von elf Kinderdecken im Test können wir die meisten empfehlen.

Im Test: elf Kinderdecken. Alle Produkte haben wir umfangreich auf problematische Rückstände aus der Produktion untersucht.

Das Testergebnis

Zwei Kinderdecken schneiden mit "sehr gut" ab. Sechs "gute" Produkte können wir mit leichten Abstrichen empfehlen. Hier monieren wir entweder optische Aufheller oder lösliches Antimon. Drei Decken gehen mit "befriedigend" aus unserem Test, sie enthalten neben Weißmachern zusätzlich Antimon oder halogenorganische Verbindungen.

Optische Aufheller können mit dem Schweiß auf die Haut gelangen und zusammen mit Sonnenlicht eventuell allergische Reaktionen auslösen. Antimon löste sich aus vier Decken in der Prüfung mit einer Schweißlösung. Das Halbmetall kann Haut und Schleimhäute reizen und belastet die Umwelt. Bei den halogenorganischen Verbindungen handelt es sich um eine Gruppe von mehreren Tausend Stoffen, die Brom, Jod oder (meistens) Chlor enthalten. Viele können Allergien auslösen, manche sind krebserregend und fast alle ein Problem für die Umwelt.


Baby- und Kinderdecken: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Baby Butt Babydecke hellblau/weiße Motive 098.031.78
  • Richter Textilien

Reny Bio-Baumwoll-Wendedecke "Familie Vogel", natur-bunt
  • Richter Textilien

Bellybutton Krabbeldecke, hellblau
  • Bellybutton

Sigikid Decke Bungee Bunny, rosa
  • Sigikid

Baby Butt Wende-Krabbeldecke Giraffe-Bär
  • Baby Butt (Versand)

Kuscheldecke Pünktchen 140 x 200 cm
  • David Fussenegger

Babydecke mit Sternen, Koralle
  • Vertbaudet

Alvi Krabbeldecke Baby's Traum Traumschloss, rosa
  • Alvi

Minibär Kinderdecke Lena Marienkäfer, natur
  • David Fussenegger

Zöllner Disney Baby Krabbeldecke Winnie the Pooh
  • Julius Zöllner

Pigeon Babydecke Frosch, grün/weiß
  • Pigeon

11 Baby- und Kinderdecken im Test
Jahrbuch Kleinkinder 2016 Seite 128
Jahrbuch Kleinkinder 2016 Seite 129
Jahrbuch Kleinkinder 2016 Seite 130
Jahrbuch Kleinkinder 2016 Seite 131

4 Seiten
Seite 128 - 131 im Jahrbuch Kleinkinder 2016
vom 14.01.2016
Abrufpreis: 1,50 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Wir kauften die Krabbeldecken im Fachgeschäft und im Internet. Die meisten Produkte auf dem Markt bestehen aus einem Baumwoll- und/oder Polyesterbezug sowie einer Polyesterfüllung, diese Modelle sind also entsprechend am häufigsten im Test vertreten. Eingekauft wurden aber auch reine Baumwollprodukte und eine Decke, die noch Polypropylen in der Wasser abweisenden Unterseite enthält. Neben schlichten Decken, anderen mit Aufdrucken, haben wir auch solche ausgewählt, auf die Tier- und Pflanzenapplikationen aus Plüsch oder Baumwolle aufgenäht sind.

Die Inhaltsstoffe

Die meisten Krabbeldecken sind bunt. Aber woraus bestehen die Farben? Wie bleiben sie stabil, und welche Chemikalien werden dafür eingesetzt? Um das zu prüfen, beauftragten wir verschiedene Labore mit ganz unterschiedlichen Prüfungen. Bestimmte Farbstoffbestandteile sind krebserregend und manche daher verboten. Andere wirken allergisierend. Damit die Farbe stabil bleibt, werden Ausrüstungsmaterialien eingesetzt. Das können zum Beispiel zinnorganische oder halogenorganische Verbindungen sein. Auch Formaldehyd gehört zu den Ausrüstungssubstanzen. Es soll beispielsweise Baumwolle pflegeleicht machen. Da einige Decken auch Kunststoffelemente - zum Beispiel als isolierende Unterseite - enthalten, testeten die Labore diese Decken auch auf PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, die in Weichmacherölen enthalten sein können. Und per Materialscreening suchten die Labore bei allen Decken unter anderem nach in Babyartikeln verbotenen weichmachenden Phthalaten. Für die Labore gab es also viel zu tun.

Die Praxisprüfung

Krabbeldecken, die Babys durch angenähte Spielelemente zum Greifen, Ziehen, also Spielen animieren, haben wir auf die Einhaltung der Spielzeugrichtlinie testen lassen. Dabei simulieren Apparate das Zerren und Zupfen der Babys an Sternen, Bärchen und anderen Elementen. Sollten sich diese Elemente lösen, testen die Experten zusätzlich, ob die Teile in eine Röhre passen. So wird das lebensgefährliche Verschlucken von Kleinteilen nachgeahmt. Schließlich kontrollierten die Labore auch, ob die Hersteller die gesetzlich geforderten Warnhinweise und Deklarationspflichten erfüllten.

Die Bewertung

Krabbeldecken sind Babyartikel. Babys liegen stundenlang darauf und nehmen bekanntlich gern auch alles in den Mund. Gerade deshalb darf man von den Herstellern erwarten, dass sie ihre Produkte frei von Schadstoffen halten. Wo das nicht der Fall ist, addieren sich die Notenabzüge. Produkte, die gesetzliche Grenzwerte überschreiten, sind nicht verkehrsfähig und gehören aus Kinderzimmern und Geschäften entfernt.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
Zugehörige Ausgabe:
Jahrbuch Kleinkinder 2016
Jahrbuch Kleinkinder 2016

Erschienen am 14.01.2016

Jahrbuch Kleinkinder 2016
Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.