1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 12 Puzzlematten im Test

12 Puzzlematten im Test

Schach Matte

ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013 | Kategorie: Kinder und Familie | 11.01.2013

12 Puzzlematten im Test

Viele Puzzlematten aus Moosgummi sind hoch belastet mit bedenklichen Schadstoffen. Trotzdem sind sie immer noch auf dem Markt. Wir haben zwölf Matten im Labor prüfen lassen. Das Ergebnis ist niederschmetternd.

Neuer Artikel vorhanden: 8 Puzzlematten im Test

Mit den weichen, bunten Puzzlematten können Kleinkinder wunderbar spielen. Das Material, aus dem die beliebten Matten sind, wird EVA (Ethylenvinylacetat) oder Moosgummi genannt. Es kann sehr billig produziert werden und hat als geschäumter Kunststoff den Vorteil, dass zur Herstellung keine bedenklichen Weichmacher eingesetzt werden müssen.

Je nachdem mit welchen Ausgangsstoffen sie produziert worden sind, können EVA-Produkte die geruchlose Verbindung Formamid abgeben. Formamid ist als fruchtschädigender Gefahrenstoff eingestuft. Die Substanz kann über die Atemluft und über die Haut aufgenommen werden oder wenn Kinder Spielzeug in den Mund nehmen.

Wir wollten herausfinden, wie es um die Qualität von Puzzlematten bestellt ist und haben zwölf Puzzlemattensets in die Labore geschickt. Dort haben sie eine umfangreiche Schadstoff- und Praxisprüfung durchlaufen.

Das Testergebnis

Sieben Mal ungenügend: Puzzlematten aus EVA können wir vorerst nicht empfehlen. Von allen Sets im Test wurden nur im Garten Hüpfspiel der Firma Zebra Freizeitmöbel und im Playshoes Schaumstoffpuzzle überhaupt kein Formamid nachgewiesen. In den Verkehrs-Puzzlematten von Hartung Spiele lag der Formamidgehalt besonders hoch.

Eine Matte ist nicht verkehrsfähig, sie hätte gar nicht verkauft werden dürfen: Die Matte von Wiky enthält verschluckbare Kleinteile, an denen Kinder ersticken können. Sie verstößt gegen die Vorgaben der Spielzeugnorm für Produkte, mit denen Kinder unter drei Jahren spielen.

In fünf Produkten steckten jeweils mehr als 200 Mikrogramm pro Kilogramm einer oder mehrerer PAK-Einzelverbindungen, eine Menge, die für Kleinkindprodukte nicht akzeptabel ist.

An den rauen Oberseiten der Puzzles kann schnell eine leicht erhöhte elektrostatische Oberflächenspannung von über 500 Volt entstehen. Das ist der Wert, den die anerkannte schwedische TCO-Norm als Grenzwert für Bildschirmarbeitsplätze vorgibt. An den glatten Rückseiten sind die Werte oft um ein Vielfaches höher. Unser Ratschlag: Wer die Matten platt auf dem Boden auslegt, sollte eher die raue Seite nach oben drehen.


Puzzlematten: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Verkehrs-Puzzlematten Unsere Kleine Stadt, 8 Teile
  • Hartung Spiele

Ideen Welt Puzzlematte, 10 Teile
  • Rossmann

Kinder-Puzzlematte: Zahlen 0 bis 9
  • Texstar

Wiky Bodenteppich Puzzlematten Tiermotive, 10 Teile
  • Wiky

Creation Gross ABC Matten, 26-teilig
  • Creation Gross

Bruin Schaumstoffpuzzle und Spielmatte, 36 Teile
  • Toys"R"Us

Kinder-Garden Eva Himmel und Hölle-Zahlen Spielmatten-Set
  • Xtrem Toys & Sports

Playshoes Schaumstoffpuzzle, 36 Stück, Art. 308738
  • Playshoes

Mömax Puzzlematte, 9-teilig
  • Mömax

Spielmaus Puzzlematte Zahlen
  • Vedes

Happy People Zahlenpuzzle
  • Happy People

Garten-Hüpfspiel
  • Zebra Freizeitmöbel und Leitern

12 Puzzlematten im Test
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013 Seite 218
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013 Seite 219
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013 Seite 220

3 Seiten
Seite 218 - 220 im ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013
vom 11.01.2013

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Unsere Einkäufer haben 12 Sets überall dort eingekauft, wo es Puzzlematten im Sortiment oder als Aktionsware gibt: in Drogeriemärkten, Möbel- und Warenhäusern, Spielwarenläden und Onlineshops. Die Preise waren kein Kriterium, sie reichen von fünf bis hin zu gut 21 Euro.

Die Inhaltsstoffe

Neben dem erst kürzlich bekannt gewordenen Problemstoff Formamid gibt es noch zahlreiche andere flüchtige Substanzen, die in dem Schaumstoff stecken und für dicke Luft im Kinderzimmer sorgen können. Wir haben deshalb in einer umfangreichen Laborprüfung sowohl messen lassen, was an verdächtigen Stoffen an die Luft abgegeben wird, als auch wie viel insgesamt im Material enthalten ist. Weiche Kunststoffe unterziehen wir zudem grundsätzlich einer Untersuchung auf bedenkliche Weichmacher und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), von denen viele krebsverdächtig sind.

Die Praxisprüfung

Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile - vor Puzzlematten wird im Europäischen Schnellwarnsystem Rapex häufig gewarnt. Wir ließen systematisch untersuchen, ob sich Stücke abbrechen lassen, die verschluckt werden könnten. Außerdem wollten wir wissen, ob wegen der Reibung zwischen Kind und Material beim Krabbeln, Laufen und Spielen hohe Oberflächenspannungen entstehen können und im Kinderzimmer andauernd Gewitterstimmung herrscht.

Die Bewertung

Formamid in EVA-Material ist vermeidbar, wenn bei der Herstellung etwas andere Zutaten verwendet werden. Wir warten daher nicht auf eine Entscheidung der EU-Behörden, sondern raten von Puzzlematten, die mit dem Gefahrenstoff belastet sind, jetzt schon ab. Verschluckbare Kleinteile haben wir auch dann abgewertet, wenn das Puzzle einen Warnhinweis trug, wonach es für Kinder unter drei Jahren nicht geeignet sei. Auf einem Spielzeug, das sich eindeutig gerade an die ganz Kleinen richtet, ist so ein Warnhinweis einfach unangemessen und nimmt den Hersteller nicht aus der Verantwortung, seine Produkte sicher zu gestalten.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013

Erschienen am 11.01.2013

ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013
Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.