1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 21 Baby-Strampler im Test

21 Baby-Strampler im Test

Da ist was im Anzug

ÖKO-TEST August 2011 | Kategorie: Kinder und Familie | 29.07.2011

21 Baby-Strampler im Test

Strampler gehören zur Grundausstattung der meisten Säuglinge - und sie sind ein Klassiker unter den Geschenken zur Geburt. Grund genug für uns, den kuscheligen Anzügen gründlich auf den Stoff zu fühlen. Nur ein einziges Modell konnte uns rundum überzeugen, elf waren immerhin noch "gut".

Neuer Artikel vorhanden: 21 Baby-Strampler im Test

Das Leben beginnt im Einheitslook - zumindest, wenn man das Licht der Welt in einem Krankenhaus erblickt. Dort bekommen alle Neugeborenen nach dem ersten Waschen und Wickeln von der Hebamme in der Regel ein Flügelhemdchen und darüber einen Strampler angezogen - in neutraler Farbe, bisweilen etwas abgetragen und frei von modischem Schnickschnack. Doch mit dem schlichten Krankenhauseinteiler ist es spätestens beim ersten Fotoshooting auf der Wöchnerinnenstation vorbei. Für die obligatorischen Erinnerungsbilder wird der kleine Schatz dann in einen der süßen Bodys und Strampler gesteckt, die meist schon Wochen vor der Geburt sorgfältig ausgesucht und in der Kliniktasche für den großen Tag bereitgelegt worden waren.

Strampler, offiziell: Strampelanzüge, sind ärmellose, einteilige Anzüge aus flauschig weichen Stoffen wie Nickiplüsch, Frottee oder Baumwollgemisch. Ihr großer Vorteil: Nichts verrutscht - auch wenn sich das Baby noch so heftig bewegt, bleibt es von Kopf bis Fuß gut und warm eingepackt. Eine durchgehende Knopfleiste an den Beinen sorgt dafür, dass man das Kind beim Windelwechseln nicht komplett ausziehen muss, und Knöpfe an einem oder beiden Trägern erleichtern das An- und Ausziehen. Viele Modelle haben einen geschlossenen Fuß, denn Söckchen gehen beim lebhaften Strampeln schnell mal verloren. Das alles macht den Strampler zum idealen Kleidungsstück für die Anfangszeit und zum klassischen Geschenk zur Geburt eines Kindes. Da schwelgen vor allem die Großmütter in Erinnerungen und können sich zwischen all den niedlichen Motiven kaum entscheiden.

Doch ein Blick in einschlägige Internetforen zeigt: Am Strampler scheiden sich auch die Geister: Während es Mütter gibt, die ihren Nachwuchs noch mit einem Jahr am liebsten in einen Strampler kleiden, weil das Kind darin so "schön nach Baby aussieht", finden viele andere die in den 50er-Jahren erfundenen Anzüge einfach nur altmodisch und kitschig und greifen - zumindest nach den ersten Wochen - am liebsten zu Hose und Oberteil.

Egal welcher Fraktion man angehört: Es ist wichtig, dass Babykleidung keine bedenklichen Substanzen enthält. Deshalb haben wir 21 klassische Strampler mit Fuß beziehungsweise Stramplersets mit passendem Shirt eingekauft und in die Labore geschickt, wo sie einem gründlichen Schadstofftest unterzogen wurden. Außerdem haben wir prüfen lassen, wie sehr sie nach dem ersten Waschen einlaufen oder ausleiern. Denn was nützt der schönste schadstofffreie Strampler, wenn er nach dem ersten Waschgang nicht mehr passt.

Das Testergebnis

Nur ein einziges Modell hat uns rundherum überzeugt: Der Strampler von Living Crafts enthält keinerlei bedenkliche oder umstrittene Substanzen und macht auch nach dem Waschen noch eine gute Figur. Dafür hat der Strampler aus Bio-Baumwolle unser Gesamturteil "sehr gut" verdient.

Am anderen Ende der Skala ist der Kanz Strampler + T-Shirt 1/1 Arm Summer Girls/Boys, blau-weiß gelandet: Aus den metallischen Dr...


Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Baby Butt Strampler, mit Tiger, gelb
Baby Butt Strampler, mit Tiger, gelb
Baby Butt (Versand)
Baby Club Strampler-Set "Mum and Baby", weiß-bunt gestreift
Baby Club Strampler-Set "Mum and Baby", weiß-bunt gestreift
C & A
Biobaby Nickistrampler mit Fuß, weiß
Biobaby Nickistrampler mit Fuß, weiß
Alnatura
Bob der Bär New Arrival "Coccinella", 2-teilig, blau-weiß
Bob der Bär New Arrival "Coccinella", 2-teilig, blau-weiß
Galeria Kaufhof
Bruin Baby Strampler Motorrad Bello, hellblau
Bruin Baby Strampler Motorrad Bello, hellblau
Toys"R"Us
Eat Ants by Sanetta Baby Strampler-Set Organic, hellblau
Eat Ants by Sanetta Baby Strampler-Set Organic, hellblau
Sanetta
H&M Strampler Panda Power, weiß
H&M Strampler Panda Power, weiß
H&M
Jacky Basic Strampler, hellgrau-melange/ringel
Jacky Basic Strampler, hellgrau-melange/ringel
Jacky
Jako-O Nicki Strampler, geringelt, traubenrot
Jako-O Nicki Strampler, geringelt, traubenrot
Jako-O
Kanz Strampler+T-Shirt 1/1 Arm Summer Girls/Boys, blau-weiß
Kanz Strampler+T-Shirt 1/1 Arm Summer Girls/Boys, blau-weiß
Kanz
Leela Cotton Naturmode Nicky-Strampler Harlekin, grün
Leela Cotton Naturmode Nicky-Strampler Harlekin, grün
Leela Cotton
Liegelind Strampler-Set Organic Cotton, marine/weiß
Liegelind Strampler-Set Organic Cotton, marine/weiß
Liegelind
Living Crafts Ringelstrampler mit Fuß hellblau-orange-marine
Living Crafts Ringelstrampler mit Fuß hellblau-orange-marine
Living Crafts
Name It Baby Set Strampler & Langarm-Body, grüne Elefanten
Name It Baby Set Strampler & Langarm-Body, grüne Elefanten
Bestseller
Okay Baby-Strampler Hit & Run, weiß-beige
Okay Baby-Strampler Hit & Run, weiß-beige
KiK
Playtime Strampler-Set Streifen, blau
Playtime Strampler-Set Streifen, blau
Baby1One
Schnizler Nicki-Strampler, "Papas Liebling", hellblau
Schnizler Nicki-Strampler, "Papas Liebling", hellblau
Schnizler
Steiff Basics Little Teddybear Strampler+T-Shirt, rot-weiß
Steiff Basics Little Teddybear Strampler+T-Shirt, rot-weiß
Steiff
Sterntaler Baby Strampler-Set mit T-Shirt + Socken, hellblau
Sterntaler Baby Strampler-Set mit T-Shirt + Socken, hellblau
Sterntaler
Tabea Strampler, "Piep", weinrot
Tabea Strampler, "Piep", weinrot
Baby Walz
Topolino Baby-Strampler "Glücksfrosch" + T-Shirt, blau-weiß
Topolino Baby-Strampler "Glücksfrosch" + T-Shirt, blau-weiß
Ernsting's Family
21 Baby-Strampler im Test
ÖKO-TEST August 2011 Seite 172
ÖKO-TEST August 2011 Seite 173
ÖKO-TEST August 2011 Seite 174
ÖKO-TEST August 2011 Seite 175
ÖKO-TEST August 2011 Seite 176
ÖKO-TEST August 2011 Seite 177

6 Seiten
Seite 172 - 177 im ÖKO-TEST August 2011
vom 29.07.2011

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Unsere Einkäufer haben überall dort nach Stramplern gesucht, wo es Klamotten für Babys gibt: in Kaufhäusern, Babyfachmärkten, Modeketten, Textildiscountern und bei speziellen Onlineshops. Die Preisunterschiede waren groß: von sechs Euro für den Discountstrampler bis zu knapp 40 Euro für die Markenware. Von den 21 Stramplern und Sets waren fünf aus Bio-Baumwolle hergestellt.

Die Inhaltsstoffe

Die Haut von Babys ist noch sehr dünn und empfindlich. Da ist es besonders wichtig, dass keine Schadstoffe in den Sachen stecken, die über einen längeren Zeitraum mit ihr in Berührung kommen. Wir haben die Strampler daher auf verbotene und problematische Farben, optische Aufheller und umstrittene halogenorganische Verbindungen untersuchen lassen, die im Färbe- oder Ausrüstungsprozess zum Einsatz kommen. Bei Stramplern mit Polyester haben wir prüfen lassen, ob sich das Schwermetall Antimon herauslöst, das Haut und Schleimhäute reizen kann. Da die Strampler und Shirts mit Druckknöpfen geschlossen werden, ließen wir untersuchen, ob sich das Kontaktallergen Nickel daraus löst.

Die Praxisprüfung

Strampler werden nur für kurze Zeit getragen, da die Kleinsten anfangs schnell wachsen. Umso ärgerlicher, wenn der neue Strampler nach der Wäsche nicht mehr richtig sitzt. Deshalb haben wir die Teile gemäß Pflegeetikett waschen und trocknen lassen. Dann wurde die Veränderung in Breite und Länge gemessen.

Die Bewertung

Strampler und die T-Shirts darunter kommen direkt mit Babys Haut in Berührung. Daher vergeben wir das Gesamturteil "sehr gut" nur, wenn keinerlei bedenkliche oder umstrittene Substanzen in den Textilien für die Kleinsten enthalten sind. In das Testergebnis fließt auch die Beurteilung der Materialeigenschaften ein.

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.