1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 15 Schnullerketten im Test

15 Schnullerketten im Test

Bleib hier!

ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013 | Kategorie: Kinder und Familie | 11.01.2013

15 Schnullerketten im Test

Der Schnuller bleibt am besten in Greifnähe, sonst ist Alarm angesagt. Schnullerketten schützen vor dem Verlust des liebsten Begleiters. Viele Produkte im Test erfüllen alle Anforderungen, von einigen müssen wir allerdings dringend abraten.

Neuer Artikel vorhanden: 15 Schnullerketten im Test

Wir wollten herausfinden, welche Schnullerketten so sorgfältig verarbeitet sind, dass sie einen hohen Sicherheitsstandard erfüllen und frei von Schadstoffen sind. Dazu haben wir 15 Produkte in die Labore geschickt.

Das Testergebnis

Immerhin zehn Schnullerketten sind "gut" oder "sehr gut". Sie haben die harte Praxisprüfung tadellos bestanden, und auch in Bezug auf die Inhaltsstoffe ist fast alles in Ordnung. Anders die "ungenügenden" Ausreißer von Müller Drogeriemarkt, Franck & Fischer und Käthe Kruse: Sie weisen Sicherheitsmängel auf.

Bei den drei Schlusslichtern rissen im Test die Bänder am Befestigungsclip durch. Nach Schnullerhalternorm darf kein Teil brechen, reißen oder sich lösen. Wenn die abgerissenen Teile so klein sind, dass sie in den Zylinder für kleine Teile nach EN 71 (Spielzeugnorm) passen, besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr, weil Kinder sie verschlucken können. Deshalb haben wir alle gelösten Teile auch noch nach Spielzeugnorm prüfen lassen. Und siehe da: Die durch das Reißen des Bandes losen Holzperlen der Beauty Baby Holzschnullerkette von Müller passen in den Zylinder. Da sie mit der Marienkäferfigur zwischen den bunten Perlen unserer Auffassung nach Spielzeugcharakter hat und daher diese Sicherheitsanforderung erfüllen muss, ist das Produkt nicht verkehrsfähig.

Auch der untere Teil des durchgerissenen Stoffbandes des Franck & Fischer Monkey Soother Holder passt in den Kleinteilezylinder. Für Kleinteile aus textilen Materialien gilt jedoch nach EN 71 eine Ausnahme. Der bei der Käthe Kruse Schnullerkette abgerissene Holzknopf mit Metallclip passt nicht in den Spielzeugprüfzylinder, ist aber nach Schnullerhalternorm trotzdem zu klein.

Bei der Sigikid Schnullerkette Pirat ist das weiche Kunststoffteil, an dem der Schnuller befestigt wird, im Test eingerissen.

Bei allen geprüften Schnullerketten sind die Farben speichel- und schweißecht. Weichmacher oder krebserregende Farbstoffe haben die Labore erfreulicherweise nicht gefunden. Das schlechteste Testergebnis Inhaltsstoffe ist das "ausreichende" der Haba Schnullerkette Fido Fauch: Hier störten uns optische Aufheller und die krebsverdächtige Verbindung Naphthalin, die zu den PAK gehört. Optische Aufheller können mit dem Schweiß auf die Haut gelangen und bei gleichzeitiger Sonneneinstrahlung allergische Reaktionen hervorrufen. Sie finden sich noch in sieben anderen Schnullerketten. Ein weiterer Kritikpunkt bei drei Produkten sind umstrittene halogenorganische Verbindungen.


Schnullerketten: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Selecta Crocolini Schnullerkette, Holz
  • Selecta

NUK Disney Saugerkette, blau, Hartkunststoff
  • Mapa

Babydream Schnullerkette, Holz
  • Rossmann

Nip Schnullerband, türkis, Textil
  • Nürnberg Gummi

Hess Spielzeug Schnullerkette Bimmelbahn, Holz
  • Hess-Holzspielzeug

MAM Twist Clip Schnullerband, neongrün, Textil
  • MAM Babyartikel

Haba Schnullerkette Fido Fauch, Textil
  • Habermaaß

Babylove Holzschnullerkette
  • Dm

Heimess Schnullerkette Mond und Stern, Holz
  • Gollnest & Kiesel

Sigikid Schnullerkette Pirat, Textil
  • Sigikid

Beauty Baby Holzschnullerkette
  • Müller Drogeriemarkt

Franck & Fischer Monkey Soother Holder, Textil
  • Franck & Fischer

Käthe Kruse Schnullerkette Igel, Textil
  • Käthe Kruse

Fehn Farmily Schnullerkette Katze, Textil
  • Fehn

My First Nici Schnullerkette Bär, Textil
  • Nici

15 Schnullerketten im Test
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013 Seite 178
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013 Seite 179
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013 Seite 180
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013 Seite 181

4 Seiten
Seite 178 - 181 im ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013
vom 11.01.2013

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Schnullerketten gibt es mit Plüschtierelementen, aus bunt lackiertem Holz mit Tier- oder Eisenbahnfigürchen oder auch ganz schlicht funktional als einfarbiges textiles Band mit Kunststoffclip. Wir haben ganz unterschiedliche Modelle eingekauft, die es in Drogeriemärkten, im Babyfachhandel und in Online-Spielwarenshops gibt. Zwischen 2,45 und 11,95 Euro kosten die Schnullerketten im Test.

Die Inhaltsstoffe

Ähnlich wie in Plüschtieren oder Holzspielzeug können in Schnullerketten alle möglichen Schadstoffe stecken und deshalb ist ein umfangreiches Prüfprogramm notwendig. So ließen wir die Labore auf bedenkliche Weichmacher, problematische Farbstoffe, antibakterielle Ausrüstungen und krebsverdächtige polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) testen. Bei den unlackierten Metallteilen ließen wir prüfen, ob sich Nickel löst.

Die Praxisprüfung

Bei den praktischen Sicherheitsanforderungen nach Schnullerhalternorm DIN EN 12586 von April 2011 geht es darum, dass Kinder sich nicht verletzen können, etwa durch Schnüre oder verschluckbare Kleinteile. Die Befestigung der Schnullerkette an der Kleidung wird 1.000-mal geöffnet und wieder geschlossen. Auch sonst soll sich so leicht nichts abreißen oder abbrechen lassen. Teile, die sich lösen, dürfen nicht durch eine Prüfform passen, die die Größe eines Kindermundes berücksichtigt. Bei solchen Teilen prüfte das Labor zusätzlich noch, ob sie auch in den Zylinder für Kleinteile nach der Spielzeugnorm EN 71 passten.

Die Bewertung

Produkte, die nicht verkehrsfähig sind, fallen in unseren Tests durch. Aber auch Babyprodukte mit Sicherheitsmängeln, zu denen die Überwachungsbehörden sich nicht äußern wollen, ohne das konkrete Produkt vorliegen zu haben, erhalten bei uns höchste Abwertungen. Ein Untersuchungsamt würde im Einzelfall entscheiden, ob der Hersteller das Produkt vom Markt nehmen muss. Wir als Test-Zeitschrift empfehlen Verbrauchern einfach, bei Babyprodukten keine Kompromisse einzugehen.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013

Erschienen am 11.01.2013

ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2013
Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.