1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 17 Pflanzliche Prostatamittel im Test

17 Pflanzliche Prostatamittel im Test

Wenn's tröpfelt

ÖKO-TEST Juni 2011 | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 27.05.2011

17 Pflanzliche Prostatamittel im Test

Ständiger Harndrang, auch nachts häufig auf die Toilette müssen, und trotzdem das Gefühl haben, die Blase wird nicht richtig leer: Eine Reihe rezeptfreier pflanzlicher Arzneimittel kann die Symptome einer gutartigen vergrößerten Prostata lindern.

Neuer Artikel vorhanden: 23 Pflanzliche Prostatamittel im Test

Weniger Harndrang ist ein Wunsch vieler, vor allem älterer Männer. Hersteller pflanzlicher Arzneimittel bieten den Geplagten Präparate an, die Sägepalmenfrüchte (Sabal) oder Brennnesselwurzeln (Urtica) oder eine Kombination aus beiden, Samen des Arzneikürbis oder einen Dickextrakt aus Gräserpollen enthalten.

ÖKO-TEST hat 17 rezeptfreie Arzneimittel zur Besserung von prostatabedingten Harnbeschwerden oder zur Behandlung von Prostataerkrankungen eingekauft, darunter ein traditionelles Arzneimittel. Wir haben einen kritischen Blick auf Wirk- und Hilfsstoffe geworfen.

Das Testergebnis

Nur fünf der 17 Produkte erhalten ein "gut", immerhin sechs noch ein "befriedigend". Zwei Produkte fallen mit "mangelhaften" oder "ungenügenden" Gesamturteilen auf.

Da sie eine vergrößerte Prostata nicht rückgängig machen können, schneidet keines der untersuchten pflanzlichen Prostatamittel mit "sehr gut" ab. Allerdings können die Mittel in frühen Stadien der Erkrankung einige Symptome wie häufigen Harndrang mit geringer Harnmenge oder schmerzhafte Harnentleerung lindern oder gar beseitigen. Obgleich der Beweis für eine langfristige, klinisch relevante Wirkung noch nicht erbracht ist, sind die Präparate eine Alternative zu synthetischen Präparaten, zumal sie gut verträglich und nebenwirkungsarm sind.

Die verschiedenen pflanzlichen Zubereitungen sind unterschiedlich zu bewerten. "Eine einheitliche Empfehlung kann zu dieser heterogenen Gruppe von Präparaten nicht gegeben werden", stellen auch die 2009 veröffentlichten Leitlinien der Deutschen Urologen zur Therapie des gutartigen Prostatasyndroms fest. Für fünf Produkte, deren Wirksamkeit mit "gut" eingestuft wurde, belegen kontrollierte klinische Studien die Wirksamkeit in den Anfangsstadien des Prostatasyndroms.

Als nur "teilweise belegt" stufen wir die Wirksamkeit der anderen Sägepalmenfrüchte-Monopräparate ein. Der Grund: Aufgrund unterschiedlicher Herstellungsverfahren können sich die Produkte in ihrer Zusammensetzung unterscheiden. Damit lassen sich Studienergebnisse für ein konkretes Präparat nicht einfach auf ein anderes übertragen. Ebenfalls nur "teilweise belegt" ist für uns die Wirksamkeit der Prosta Fink forte 500 mg, Weichkapseln. Es ist aber immerhin das einzige Kürbissamenpräparat im Test, für das überhaupt eine positive Studie existiert.

Abgesehen von den Bazoton uno 459,0 mg Filmtabletten sind die Wirksamkeitsbelege für die Brennnesselpräparate nur "wenig überzeugend". Bei dem traditionellen Arzneimittel (Granu Fink Prosta, Kapseln) mangelt es nicht nur an Wirksamkeitsbelegen, auch sind die Wirkstoffe zu niedrig dosiert. Ebenfalls nicht ausreichend belegt ist die Wirksamkeit zur Linderung von Prostatabeschwerden bei den Pollstimol, Hartkapseln, die einen Extrakt aus Gräserpollen enthalten.

So reagierten die Hersteller

Anbieter GlaxoSmithKline (Prosta Fink forte 500 mg und Granu Fink Prosta) stellte uns zusätzliche Informationen bereit, die aus seiner Sicht "eine Neubewertung einz


Pflanzliche Arzneimittel, Prostatamittel: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Granu Fink Prosta, Kapseln
  • GlaxoSmithKline

Prostaforton uno, Filmtabletten
  • Hexal

Serenoa-Ratiopharm 320 mg, Weichkapseln
  • Ratiopharm

Natu-Prosta 600 mg Uno, Filmtabletten
  • Rodisma-Med

Prostess uno, Weichkapseln
  • TAD Pharma

Sabalvit uno, Weichkapseln
  • Ruhrpharm

Bazoton uno 459,0 mg Filmtabletten
  • Abbott

Prostagutt forte 160/120 mg, Kapseln
  • Dr. Willmar Schwabe

Prostagutt uno 320 mg, Kapseln
  • Dr. Willmar Schwabe

Pollstimol, Hartkapseln mit Gräserpollenextrakt
  • Strathmann

Urtica Sandoz 460 mg, Filmtabletten
  • Sandoz Pharmaceuticals

Sabal Stada uno 320 mg, Weichkapseln
  • Stadapharm

Talso uno N 320 mg, Weichkapseln
  • Sanofi-Aventis

Eviprostat-S Uno 320 mg, Weichkapseln
  • Esparma

Remiprostan uno Kapseln, Weichkapseln
  • Schaper & Brümmer

Utk uno 460 mg, Filmtabletten
  • TAD Pharma

Prosta Fink forte 500 mg, Weichkapseln
  • GlaxoSmithKline

17 Pflanzliche Prostatamittel im Test
ÖKO-TEST Juni 2011 Seite 42
ÖKO-TEST Juni 2011 Seite 43

2 Seiten
Seite 42 - 43 im ÖKO-TEST Juni 2011
vom 27.05.2011
Abrufpreis: 1,00 €

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Juni 2011
ÖKO-TEST Juni 2011

Erschienen am 27.05.2011

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.