Startseite
13 Milbensprays im Test

Jahrbuch für 2018
vom 19.10.2017

Milbensprays

Tot oder lebendig

Es ist derzeit nicht stichhaltig erwiesen, dass Milbensprays unter realen Bedingungen zuverlässig wirken. Manche Inhaltsstoffe können Allergikern sogar zusätzlich zusetzen. Zum Glück gibt es Alternativen.

2326 | 24

19.10.2017 | Wenn wir Menschen zu Bett gehen, wähnen wir uns allein. Keiner da außer uns, im intimsten Bereich unserer Privatsphäre. Wir lesen, kuscheln, haben Sex und schnarchen friedlich und tun all das umgeben von Heerscharen kleinster Spinnentiere: Um uns hausen Hausstaubmilben. Für manche nur eine bizarre Vorstellung, für Millionen Allergiker aber ein großes Problem, das in winzigen Gedärmen beginnt. "Die Hausstaubmilbe produziert Allergene in ihrem Darm und scheidet sie mit dem Kot aus", erklärt Professor Karl-Christian Bergmann, Allergologe und Milbenexperte vom Allergie-Centrum-Charité. "Daneben legt die weibliche Milbe Eier, oval und klebrig. Diese haben offenbar sehr ähnliche Allergene, aber darüber weiß man noch wenig."

Schnelle und bequeme Hilfe im Kampf gegen die Plagegeister versprechen Anbieter von Milbensprays. Deren Inhalt sollen Anwender direkt auf Matratzen, Polstermöbel oder Teppiche sprühen. Je nach Wirkstoff sollen sie die Milben direkt angreifen oder deren Nahrung - menschliche Hautschuppen - ungenießbar machen.

ÖKO-TEST wollte wissen, ob die Anbieter ihre oft vollmundigen Behauptungen auch wissenschaftlich beweisen können. Und enthalten die Sprays eigentlich ihrerseits für Allergiker bedenkliche Stoffe? Wir haben 13 Produkte unter die Lupe genommen.

Das Testergebnis

Kein Produkt ist empfehlenswert. Alle Mittel im Test beurteilen wir mit "mangelhaft" oder "ungenügend". Das liegt vor allem an der nicht nachgewiesenen Wirksamkeit und daneben auch an problematischen Inhaltsstoffen.

Jahrbuch für 2018

Gedruckt lesen?

Jahrbuch für 2018 ab 9.80 € kaufen

Zum Shop

Jahrbuch für 2018

Online lesen?

Jahrbuch für 2018 für 8.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
Online und in Apotheken haben wir 13 Milbensprays mit unterschiedlichen Wirkstoffen eingekauft.
Die Wirksamkeit
Wir haben von allen Anbietern Studien zur Wirksamkeit ihrer Produkte angefragt und diese an das Umweltbundesamt (UBA) weitergeleitet. Die UBA-Experten haben diese Infos ausgewertet und nach weiteren wissenschaftlichen Veröffentlichungen recherchiert. Schließlich beurteilten sie in einem Gutachten für ÖKO-TEST, was sich auf Basis dieser Informationen über die wissenschaftlich erwiesene Wirksamkeit der Sprays aussagen lässt.

Die Inhaltsstoffe
Zum einen haben wir die deklarierten Wirkstoffe bewertet. Zum anderen wurden die Sprays in Schadstofflaboren untersucht, unter anderem auf allergieauslösende Duftstoffe. Das starke Allergen 3-Caren und krebsverdächtige Formaldehyd/-abspalter standen ebenso auf der Prüfliste wie die umstrittene Stoffgruppe der halogenorganischen Verbindungen.

Die Bewertung
Wenn die Wirksamkeit eines Mittels nicht transparent anhand wissenschaftlicher, aussagekräftiger Studien nachzuvollziehen ist, bewerten wir es nicht besser als mit "mangelhaft". Enthält ein Produkt obendrein problematische oder bedenkliche Inhaltsstoffe, kann es sich auf "ungenügend" verschlechtern.

So haben wir getestet

Die Wirkstoffe der Sprays variieren. Hier kommen zwei von ÖKO-TEST kritisierte Pestizide zum Einsatz.

Online abrufbar

Jahrbuch für 2018

Bestellnummer: J1710
Gesamten Inhalt anzeigen