1. Home
  2. Tests

Gleitgel-Test: Nicht alle Gleitmittel sind schadstofffrei

Jahrbuch für 2018 | Autor: Stephan Kümmel & Online-Redaktion | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 19.10.2017

Gleitgel-Test: Nicht alle Gleitmittel sind schadstofffrei
Foto: CC0 / Unsplash.com / Dainis Graveris

Der Trend zum Natürlichen macht vor der intimen Zweisamkeit nicht halt: Gleitgele, Gleitmittel und Gleitcremes werben damit, schadstoff- und parfümfrei zu sein. Leider sind nicht alle der 20 Gele im Test unbeschwert zu genießen – viele halten aber, was sie versprechen.

  • Es gibt verschiedene Arten von Gleitgel auf Basis von Wasser, Fett oder Silikon.
  • Außerdem gibt es spezielle Gleitmittel für Paare mit Kinderwunsch und gegen Scheidentrockenheit.
  • Wir haben 20 Gleitmittel ins Labor geschickt: Drei Viertel können wir empfehlen.

Bei Gleitmittel denken Erwachsene an Spaßmacher für unbeschwerte Stunden zu zweit. Für alle sexuellen Spielarten gibt es die passende glitschige Unterstützung.

Ein genauerer Blick auf das gigantische Angebot im Erotikfachhandel, in den Drogeriemärkten und in der Apotheke zeigt aber auch: Einige Gleitmittel bieten einen echten medizinischen Mehrwert, wenn Frauen unter Scheidentrockenheit leiden.

Diese kann etwa während und nach der Schwangerschaft oder nach den Wechseljahren auftreten und hat dann meist hormonelle Gründe. Dagegen gibt es neben den profanen Freudespendern spezielle Cremes mit und ohne Hormone. 

Gleitgel: Verschiedene Mittel, verschiedene Zwecke

Ein weiterer möglicher Grund für Scheidentrockenheit sitzt im Kopf: Stress durch unerfüllten Kinderwunsch. Auch darauf haben die Gleitmittelproduzenten reagiert und bieten entsprechende Hilfe an.

Ob Kinderwunsch-Gleitgel, ganz profaner Spaßmacher oder selbsternanntes Bio-Gleitgel: Wir stellen vor allem die Frage nach den Rezepturen. Denn nur ohne Schadstoffe ermöglichen sie unbeschwerten Sex.

Daher haben wir 20 Produkte in die Testlabore geschickt – vom Klassiker über Kinderwunsch-Gleitgel bis zu speziellen medizinischen Cremes gegen Scheidentrockenheit.

Jetzt freischalten: Alle Testergebnisse Gleitgel, Gleitcreme & Gleitmittel

Gleitgel, Gleitmittel und Gleitcreme im Test

Drei Viertel der getesteten Gleitgele bekommen die Note "sehr gut" oder "gut". Drei Gleitmittel fallen mit "mangelhaft" durch.

Ein bedenkliches Konservierungsmittel sorgt für Punktabzüge: In einem Gel steckt Polyhexanid (PHMB), das die EU als Gefahrstoff einstuft. In Medizinprodukten, zu denen das Geld gehört, darf es allerdings verwendet werden. Alternativen gibt es jedoch zuhauf, wie unser Test zeigt.

Gleitgel, Gleitmittel und Gleitcreme im Test
Gleitgel, Gleitmittel und Gleitcreme im Test (Foto: CC0 / Unsplash.com / Malvestida Magazine)

Im einigen Gleitgelen stecken Erdöl-Derivate

In vier Gleitgelen haben wir PEG/PEG-Derivate gefunden. Sie können die Haut durchlässiger machen. Was in Salben manchmal sinnvoll ist, erscheint uns bei Gleitgel verzichtbar, zumal es an empfindlichen Schleimhäuten eingesetzt wird. Daher werten wir PEG/PEG-Derivate in unserem Test ab.

In einem anderen Gleitmittel ist statt natürlicher Öle hauptsächlich Paraffin enthalten. Wo Paraffin drinsteckt, sind aromatische Kohlenwasserstoffe (MOAH) oft nicht weit – so auch im Gleitgelen. Mit dem Fett kommen die krebsverdächtigen Stoffe "huckepack" an die Genitalien.

Silikon in Gleitcreme – nicht unbedingt ein Problem

Damit es richtig lange flutscht, setzen einige Gele Silikon ein. Sie eignen sich besonders für längeren Gebrauch und Analverkehr. Wir sehen Silikon aber kritisch, denn es kann das Hautgleichgewicht stören.

Warum einige Hersteller Silikon in Gleitgel einsetzen, leuchtet uns aber ein. Insbesondere bei einem Gleitgel zeigen Studien, dass das eingesetzte Silikon kaum negativen Einfluss auf die Spermien hat. Unsere Bedenken sind aber nicht ausgeräumt, wir werten diese Zusätze im Gleitgel dennoch ab.

Testergebnisse auf einen Blick: Gleitgel im Test

Gleitgel: Das sind die Unterschiede

Es gibt drei Sorten von Gleitmitteln: wasser-, fett- und silikon- basierte.

Gleitgele auf Wasserbasis bestehen aus angedicktem Wasser, fast alle enthalten Konservierungsstoffe. Darunter gilt Benzylalkohol inzwischen als kondomschädigend. Bei Safer Sex sollte dieser Stoff also nicht im Gleitgel enthalten sein. Wasserbasierte Gleitgele sind leicht abwaschbar und hinterlassen kaum Flecken. Die "sehr gut" getesteten Präparate sind frei von bedenklichen Inhaltsstoffen. Sie haben aber den Ruf, wenig ergiebig zu sein und schnell ihre Gleiteigenschaften zu verlieren.

Gleitmittel auf Silikonbasis seien ausdauernder. Sie böten eine länger anhaltende Gleitfähigkeit, werden daher oft für Analverkehr empfohlen.

Fettbasierte Mittel gelten ebenfalls als ergiebiger als wasserbasierte Produkte, außerdem sind diese Cremes bei längerer Anwendungsdauer hautverträglicher – sofern unbedenkliche Öle verwendet werden. Das große Aber: Fettbasierte Mittel vertragen sich auf keinen Fall mit Latexkondomen.

Gleitgel: Das rät ÖKO-TEST

  • Für den reinen Spaß an der Sexfreude empfehlen wir die "sehr guten" wasserbasierten Gleitgele. Silikon- oder fetthaltige Mittel sind Spezialprodukte, die nur in Ausnahmen zum Einsatz kommen sollten.
  • Wässrige Gleitgele stehen im Verdacht, bei ungeschütztem Analverkehr die Infektionsgefahr mit dem HI-Virus zu erhöhen. Wir raten bei Analsex dringend dazu, kondomsichere Gleitmittel zusammen mit Präservativen zu verwenden.
  • Länger anhaltende Scheidentrockenheit sollten Sie mit Ihrem Gynäkologen besprechen. Sie kann hormonell, aber auch mit handelsüblichen Cremes behandelt werden.

Weiterlesen auf oekotest.de:


Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Billy Boy White Gleit- und Massagegel
Billy Boy White Gleit- und Massagegel
Mapa
Chaps Gel Gleit- & Massage-Gel
Chaps Gel Gleit- & Massage-Gel
Med Device
Condomi Lu:b Gleit- und Massage-Gel
Condomi Lu:b Gleit- und Massage-Gel
Ansell
Dr. Wolff Gleitgelen Lipogel
Dr. Wolff Gleitgelen Lipogel
Dr. August Wolff
Dr. Wolff Vagisan Feuchtcreme
Dr. Wolff Vagisan Feuchtcreme
Dr. August Wolff
Durex K-Y Jelly Gleitgel
Durex K-Y Jelly Gleitgel
Reckitt Benckiser
Durex Naturals Intimgel
Durex Naturals Intimgel
Reckitt Benckiser
Flutschi Professional
Flutschi Professional
Orion
Fromms FF Gleit- und Massagegel
Fromms FF Gleit- und Massagegel
Mapa
Joydivision Bioglide
Joydivision Bioglide
Joydivision
Kadefungin Befeuchtungsgel
Kadefungin Befeuchtungsgel
Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik
Lubexxx Original Gleitmittel
Lubexxx Original Gleitmittel
Make HoBo Marketing
Pjur Original Bodyglide
Pjur Original Bodyglide
Pjur Group
Prefert Vaginal Gel
Prefert Vaginal Gel
Kessel Medintim
Preventivo Gleit- und Massage-Gel
Preventivo Gleit- und Massage-Gel
Rossmann
Ritex Bio Gleitgel
Ritex Bio Gleitgel
Ritex
Ritex Kinderwunsch Gleitmittel
Ritex Kinderwunsch Gleitmittel
Ritex
Sylk natürliches Gleitgel
Sylk natürliches Gleitgel
Kessel Medintim
Vionell Intim-Hydro-Gel
Vionell Intim-Hydro-Gel
Combe
Young Hearts Gleit- und Massage-Gel Sensitiv
Young Hearts Gleit- und Massage-Gel Sensitiv
Müller Drogeriemarkt

Testverfahren

Der Einkauf: Wir haben uns bei wasserbasierten Gleitgelen auf vermeintlich natürliche Produkte fokussiert. Dazu kamen Mittel aus Silikon und mit Silikonanteil, Produkte gegen Scheidentrockenheit und zwei Mittel, die sich an Paare mit Kinderwunsch richten. Alle sind hormon- und rezeptfrei im Handel erhältlich. Umgerechnet auf jeweils 50 Gramm oder Milliliter haben wir zwischen 1,50 Euro und 52,06 Euro gezahlt.

Die Inhaltsstoffe: Der Großteil der Produkte basiert auf Wasser. In diesen kommen dann auch immer Konservierungsstoffe zum Einsatz. Darunter gibt es mal mehr, mal weniger bedenkliche Mittel. Anbieter weiterer Gleitgele setzen teilweise oder gänzlich auf Silikon oder Fett. Darauf warfen wir ebenso einen genauen Blick wie auf PEG und PEG-Derivate. Zudem suchten Labore nach Formaldehyd/-abspaltern und umstrittenen halogenorganischen Verbindungen.

Die Weiteren Mängel: Sind die Plastikverpackungen frei von PVC/PVDC/chlorierten Verbindungen? Stecken die Tuben in überflüssigen Umkartons? Diesen Fragen gingen wir unter den Weiteren Mängeln nach.

Die Bewertung: Die Inhaltsstoffe der Gleitgele sind ausschlaggebend für das Gesamturteil. Außerdem werten wir unnötige Verpackungen und Schadstoffe in den Plastiktuben ab.

Testlegende: Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe führen zur Abwertung um vier Noten: PHMB. Zur Abwertung um jeweils zwei Noten führen: a) mehr als 0,1 % aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH); b) PEG/ PEG-Derivate. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) mehr als 1 % Paraffine/paraffinähnliche Erdölprodukte, falls nicht bereits wegen MOAH abgewertet wurde; b) Silikon; c) Propylparaben.

Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führen zur Abwertung um jeweils eine Note: a) PVC/PVDC/chlorierte Verbindun- gen in der Verpackung; b) ein Umkarton, der kein Glas schützt, nicht mehrere Teile oder keine weiterführende Gebrauchsinformation enthält. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir die (vom Hersteller versprochenen) Wirkungen der Produkte nicht überprüft haben. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das "befriedigend" ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Note.

Testmethoden: (je nach Zusammensetzung des Produkts): Parabene/Konservierungsstoffe: Probe in geeignetem Lösungsmittel lösen; LC-UV. Isothiazolinone: Extraktion mit einem Essigsäure-Methanol-Gemisch, HPLC-DAD. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse. Aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) und aliphatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOSH/POSH): LC-GC-FID. Paraffine/Erdölprodukte/Silikone: Deklaration und/oder NPLC/RI. Formaldehyd/-abspalter: saure Wasserdampfdestillation, Derivatisierung mit Acetylaceton, Ausschütteln mit n-Butanol und Bestimmung mittels Fotometrie. Halogenorganische Verbindungen: a) Heißwasserextraktion mit anschließender Zentrifugation und Membranfiltration. Binden der organischen Halogene an Aktivkohle. Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom. Microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts; b) Extraktion mit Essigester. Verbrennung des Extraktes im Sauerstoffstrom. Microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts.

Einkauf der Testprodukte: Januar 2017.

Bereits veröffentlicht: ÖKO-TEST-Magazin 5/2017. Aktualisierung der Test- ergebnisse/Angaben, sofern sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnis- se die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Unter- suchungen durchgeführt hat.

Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.

Jahrbuch für 2018
Jahrbuch für 2018

Jetzt gedrucktes Heft kaufen!

Jetzt Ausgabe als ePaper kaufen!

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.