1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 15 Fertigparkett im Test

15 Fertigparkett im Test

Holzauge, sei wachsam

ÖKO-TEST Jahrbuch Bauen, Wohnen, Renovieren für 2010 | Kategorie: Bauen und Wohnen | 09.11.2009

15 Fertigparkett im Test

Die gute alte Eiche ist wieder im Kommen. Unser Test von Fertigparkett zeigt aber, dass man nicht ohne Vorbereitung in den Bau- oder Fachmarkt gehen sollte. Denn viele Fertigparkettmarken haben keine sehr dicke Nutzschicht. Aus einigen Modellen gasen Schadstoffe aus.

Neuer Artikel vorhanden: 13 Fertigparkette im Test

Parkett war als hochwertiger und edler Bodenbelag nie bestritten, auch wenn Laminat ihm jahrelang den Rang abgelaufen hat. Heute schätzen jedoch wieder mehr Menschen die Vorzüge des Holzes. Die Nachfrage nach Parkett steigt, wobei die gute, alte Eiche wieder fast so beliebt ist wie Buchenholz, das jahrelang die Hitliste anführte.Das Fertigparkett wird mit unterschiedlichen Oberflächen angeboten: Es ist entweder lackiert oder geölt, wobei es hier unterschiedliche Möglichkeiten gibt: Ein mit Naturölen eingelassenes Parkett braucht meist noch eine Endbehandlung, eine weitere Einölung nach dem Verlegen. Dagegen sind sogenannte UV-geölte Oberflächen meist wohnfertig. Sie werden industriell mit intensivem UV-Licht ausgehärtet. Ein solcher Bodenbelag darf nicht mit einem Naturöl nachbehandelt werden. Geöltes Holz wirkt nicht nur sehr natürlich, sondern ist auch atmungsaktiv. Es hat den Vorteil, dass kleine Beschädigungen einfach ausgebessert werden können. Die Oberfläche bleibt lange schön und muss seltener abgeschliffen werden als eine lackierte, die leichter verkratzt.

Besonders gefragt sind zur Zeit die großen Formate der Landhausdielen, deren Deckschicht aus einer ungeteilten Fläche besteht. Diese Dielen oder das traditionelle Schiffsbodenformat kauften wir 15 Mal als Fertigparkett in Eiche natur mit geölter Oberfläche im Fachhandel oder in Baumärkten ein. Wir ließen sie auf problematische Inhaltsstoffe untersuchen, vor allem, ob Verbindungen ausgasen. Auch die Dicke der Eichenholznutzschicht wurde gemessen.

Das Testergebnis

Fast die Hälfte des Testfeldes schneidet mit "sehr gut" und "gut" ab. Drei Fertigparketts sind nur "ausreichend". Die Spitzenreiter kommen von Osmo und Weitzer Parkett.

Wir haben die Nutzschichtdicke an mehreren Brettern einer Packung jeweils an zehn Punkten messen lassen. Wenn sie im Durchschnitt um mehr als 0,2 Millimeter unterschritten wurde, halten wir dies für eine Verbrauchertäuschung. Grundsätzlich sollte die Nutzschichtdicke mindestens 3,5 Millimeter betragen. Viele Modelle liegen deutlich darunter.

In einer Prüfkammer wurde gemessen, inwieweit aus den Parkettproben Stoffe ausgasen und die Raumluft belasten. In der Haro 4000 Eiche Landhausdiele Markant stellte das Labor eine größere Menge Formaldehyd fest, das ausgast. Über die Atemluft aufgenommen, gilt Formaldehyd als krebserregend. Schon geringe Konzentrationen können bei sensiblen Menschen zu Augenreizungen führen.

Gleichzeitig wurden in der Prüfkammer auch die flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) erfasst. Dabei handelt es sich um eine Stoffgruppe aus zahlreichen Einzelverbindungen, die in ihrer Summe besonders für empfindliche Menschen zum Problem werden und etwa Kopfschmerzen und Benommenheit hervorrufen können. Zum Teil stammen diese Stoffe wahrscheinlich aus dem Holz selbst und entweichen etwa als Terpene, Phenole und Aldehyde. Oder sie kommen aus den Mitteln der Oberflächenbehandlung und der Verleimung.

Unter den VOCs gibt es neben relativ harmlosen auch besonders problematische Verbindungen. Für sensible Menschen können Terpene zum Problem werden, vor allem die Verbindung Delta-3-Caren hat ein hohes allergisierendes Potenzial und wurde in nennenswerten Konzentrationen beim Produkt Family Eiche Classic und im Kährs Jersey Eiche nachgewiesen. Viele Verbindungen aus der Gruppe der Aldehyde fallen wegen ihres Geruchs auf. Wir haben Hexanal ab einer bestimmten Konzentration abgewertet, da es besonders unangenehm und stechend riecht.

So reagierten die Hersteller

Die Firma Hamberger Flooring betont, dass die Emissionen des Haro-Parketts auf die aus natürlichem Holz abgegebenen Stoffe zurückzuführen seien. Bei dem von uns getesteten Parkett habe es sich um sehr frisch verarbeitetes Holz gehandelt. Vergleichbare Ware hätte sehr viel niedrigere Schadstoffwerte. Der Verbraucher und Heimwerker kann den Gehalt aber nicht erkennen und verarbeitet die gekaufte Ware in der Regel direkt!

Auch einige andere Anbieter wiesen uns darauf hin, dass die Menge und Art der flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) mit der Holz- und der Ölqualität sowie der Holzart zusammenhängen können.

Meisterwerke Schulte schrieb uns, dass zur Herstellung seines Parketts eine widerstandsfähige HDF-Mittellage verwendet wird. Deshalb und aus ökologischen Gründen würde überwiegend eine Nutzschichtdicke von 2,5 mm genutzt.

Test kostenlos abrufen (PDF)

Bitte beachten Sie: das Speichern und Betrachten von PDF-Dateien auf mobilen Geräten erfordert möglicherweise zuvor die Installation einer App oder die Änderung von Einstellungen.

Fertigparkett: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Family Eiche Classic
  • Barlinek Naturfußböden

    ausreichend

Weitzer WP Charisma Einblatt-Landhausdiele Eiche struktur
  • Weitzer Parkett

    sehr gut

Boen Eco Line LHD Eiche Natur
  • Boen Parkett

    gut

Haro 4000 Eiche Landhausdiele Markant
  • Hamberger Flooring

    ausreichend

Berg & Berg Landhausdiele XXL Eiche Pik
  • Berg & Berg

    befriedigend

Kährs Jersey Eiche
  • Kährs

    befriedigend

Meister PD 400 Cottage Eiche gebürstet lebhaft 1-Stab
  • Meisterwerke Schulte

    gut

Steirer Parkett Das Original LHD 1 Stab Eiche-Natur
  • Scheucher Holzindustrie

    befriedigend

Hain Ambiente 1-Blatt-Landhausdiele Vario
  • Hain

    befriedigend

Osmo Mehrschichtparkett Landhausdiele 40 Eiche exklusiv
  • Osmo

    sehr gut

Tilo LD Fix Harmony Vital Eiche
  • Tilo

    gut

Parador Classic 3050 Landhausdiele 1-Stab Eiche
  • Parador

    befriedigend

Adler Landhausdiele 45 Fertigparkett europäische Eiche
  • Furnierwerk Anton Luib

    gut

Bergland Parkett Wohngefühl Eiche Baden, weiss
  • Holzindustrie Amashaufer

    gut

Hain Concerto Mehrblatt classic
  • Hain

    ausreichend

Aktuelle Ausgabe
Spezial Energie
Spezial Energie
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Jahrbuch Bauen, Wohnen, Renovieren für 2010
ÖKO-TEST Jahrbuch Bauen, Wohnen, Renovieren für 2010

Erschienen am 09.11.2009