1. oekotest.de
  2. Ratgeber
  3. Übersicht: Kaminöfen

Übersicht: Kaminöfen

Heiße Sache

Handbuch Bauen, Wohnen, Renovieren | Kategorie: Bauen und Wohnen | 02.11.2012

Übersicht: Kaminöfen

Millionen Kaminöfen droht die Zwangsstilllegung oder eine teure Nachrüstung. Eine gute Gelegenheit, über einen Austausch nachzudenken. Aber auch bei der Erstanschaffung lohnt es sich, auf zeitgemäße Technik und Effizienz zu achten. Wir stellen 14 luftgeführte Kaminöfen für Scheitholz vor.

Geschätzt 15 Millionen sogenannter Einzelraumfeuerungen stehen in deutschen Wohnstuben, so genau weiß das niemand. Und täglich kommen neue hinzu. Denn ein mit Holzscheiten bestückter Kaminofen gilt als veritable Möglichkeit, den hohen Öl- und Gaspreisen zu entkommen. Zudem gibt es kaum etwas Gemütlicheres, als vor einem leise knisternden Holzfeuer zu sitzen.

Doch die massenhafte Begeisterung für diese archaische Art zu heizen hat Nebenwirkungen. Alte Öfen, die auch noch schlecht bedient oder mit falschem Brennmaterial oder gar Abfall gefüttert werden, sind Quelle heftiger Emissionen. Vor allem krebserregender Feinstaub, aber auch Kohlenmonoxid dringen aus vielen Schornsteinen, Rauch und Gestank sorgen für teilweise heftige Streitereien unter Nachbarn.

Daraus hat der Gesetzgeber Konsequenzen gezogen und 2009 die 1. Bundesimmissionsschutzverordnung, kurz BImschV, novelliert. Seit 2010 gelten für Kaminöfen und andere Einzelraumfeuerungen erstmals Grenzwerte, die ab 2015 in einer zweite Stufe deutlich verschärft werden. Doch die gelten nur für neue Geräte. Die vielen Millionen Altgeräte sind davon erst einmal nicht betroffen. Deshalb ist in der BImschV auch eine Nachrüstpflicht enthalten, die in den nächsten Jahren auf Kamin- und Kachelofenbesitzer zukommt. Die Übergangsfristen sind komfortabel, aber ein Austausch kann durchaus Sinn machen. Denn ein Ofen mit aktueller Verbrennungstechnik stößt nach Angaben des Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e. V. (HKI) bis zu sieben Mal weniger Feinstaub aus, als ein 1975 gebautes Gerät. Auch der Wirkungsgrad moderner Öfen ist höher: Für genauso viel Wärme braucht man also weniger Holz.

Auswahl en masse

Doch welchen Ofen nehmen? Das Angebot ist riesig und viele Modelle gibt es in Dutzenden von Ausführungen. Über Geschmack kann man streiten, und so zählen vor allem innere Werte. Zum einen das Gewicht: Denn je schwerer ein Ofen ist, umso mehr Wärme speichert er und umso länger gibt er sie nach und nach an die Raumluft ab. Modelle mit Keramik- oder Natursteinverkleidung bringen viele Kilos auf die Waage, es dauert aber auch etwas länger, bis sie warm sind. Besteht ein Ofen vor allem aus Stahlblech, erhitzt sich die Außenfläche schneller, erkaltet aber genauso rasch.

Zweitens zählt die Feuerungstechnik. Modelle von Qualitätsherstellern wie die hier vorgestellten verfügen über einen mit modernem Schamottematerial ausgekleideten Brennraum und über Umlenkplatten im Abgasweg. Sie nehmen die darin enthaltene Wärme auf. Eine Besonderheit sind Öfen mit Holzvergasertechnik wie der Xeeos von Specht und der Walltherm von Wallnöfer. Sie verbrennen das entstehende Holzgas in einem unten liegenden Brennraum mit einer zweiten, nach unten gerichteten Flamme. Das ist auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig, wird aber mit hohen Wirkungsgraden, einer sauberen Verbrennung und geringen Schadstoffwerten belohnt. Einen anderen Weg gehen die Anbieter Hark und Wodtke: Ein Filter i

Übersicht: Kaminöfen
Handbuch Bauen, Wohnen, Renovieren Seite 110
Handbuch Bauen, Wohnen, Renovieren Seite 111
Handbuch Bauen, Wohnen, Renovieren Seite 112
Handbuch Bauen, Wohnen, Renovieren Seite 113
Handbuch Bauen, Wohnen, Renovieren Seite 114
Handbuch Bauen, Wohnen, Renovieren Seite 115

6 Seiten
Seite 110 - 115 im Handbuch Bauen, Wohnen, Renovieren
vom 02.11.2012
Abrufpreis: 0,79 €

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
Zugehörige Ausgabe:
Handbuch Bauen, Wohnen, Renovieren
Handbuch Bauen, Wohnen, Renovieren

Erschienen am 02.11.2012

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.