1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 13 Kinderhausschuhe im Test

13 Kinderhausschuhe im Test

In der Patsche

Jahrbuch Kleinkinder 2017 | Kategorie: Kinder und Familie | 19.01.2017

13 Kinderhausschuhe im Test

Spätestens im Kindergarten braucht das Kind Hausschuhe. Warum eigentlich? Barfuß oder in Strümpfen laufen ist doch viel gesünder. Kleine Pantoffelhelden bekommen auch häufig zu viele Schadstoffe ab, wie unser Test zeigt.

Gesünder für die Füße wäre es eigentlich, wenn Kinder auch im Kindergarten barfuß oder in Stoppersocken laufen würden. In der Realität gibt es aber doch oft eine Hausschuhpflicht, oder der Fußboden kommt den Erwachsenen zu kalt vor.

In jedem Fall sollten Hausschuhe richtig passen und zudem möglichst unbelastet mit Schadstoffen sein. ÖKO-TEST hat 13 Paar Kinderhausschuhe eingekauft, um sie auf ihre Tauglichkeit hin zu überprüfen. Dabei standen nicht nur die Inhaltsstoffe im Fokus, sondern auch ihre praktischen Eigenschaften, darunter die Größenkennzeichnung.

Das Testergebnis

Den überwiegenden Teil der getesteten Hausschuhe können wir nicht empfehlen. Mehr als die Hälfte schneidet mit "mangelhaft" oder "ungenügend" ab. Immerhin gibt es auch einen "sehr guten" und einen "guten" Pantoffel.

Im Gummi der Sohle des Living Kitzbühel Hausschuhs 1446 fand das von uns beauftragte Labor einen erhöhten Wert an Nitrosaminen. Die Substanz kann unter anderem über die Haut aufgenommen werden und Krebs erzeugen. Im Giesswein Kinderhausschuh Kempten, Elefant, schiefer wies das Labor das Nervengift Permethrin nach. Das Insektizid wird unter anderem dafür eingesetzt, um Wolle vor Motten zu schützen.

Das von uns beauftragte Labor wies in fünf Schuhen höhere Werte an Ersatzweichmachern nach. Im Elefanten Hawaii Hardy, dunkelblau war der Gehalt an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) stark erhöht, wofür wir um vier Noten abwerten. Drei weitere Modelle wiesen erhöhte PAK-Werte auf.

In mehr als der Hälfte der Schuhe steckten optische Aufheller. Meist sind das Nähgarn oder die Etiketten betroffen. Die Weißmacher können mit dem Schweiß auf die Haut gelangen und allergische Reaktionen hervorrufen. Ist Hautkontakt möglich, wertet ÖKO-TEST beim Testergebnis Inhaltsstoffe ab, wenn nicht, verbuchen wir das unter Weitere Mängel.

Alle 13 von uns getesteten Paare haben wir in Größe 30 eingekauft. Knapp die Hälfte davon ist jedoch nach Messungen des von uns beauftragten Labors damit eine Nummer zu groß ausgezeichnet. Die Innenlängen der sieben betreffenden Hausschuhe betragen zwischen 192 und 194 Millimeter, was einer tatsächlichen Schuhgröße von 29 entspricht.

Fast alle Schuhe haben sich im übrigen Praxistest bewährt. Schlechter als "sehr gut" bis "gut" haben nur die Birkenstock-Pantolette Boston Kinder Vintage Stars Blue sowie die Jako-O-Hausschuhe Lili & Rex, rot abgeschnitten. Beim Birkenstock-Modell löste sich die Sohle an der Spitze in der Zugprüfmaschine schon nach einer relativ geringen Krafteinwirkung vom Schuh. Und beim Jako-O-Modell färbte das Einfassband im Nässetest stark ab.


Kinderschuhe, Hausschuhe: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Living Kitzbühel Hausschuh 1446, nachtblau
  • Living Kitzbühel

S. Oliver Kinder Hausschuhe Viola, lila
  • S. Oliver

Birkenstock Boston Kinder Vintage Stars Blue
  • Birkenstock

Beck Hausschuhe Biker Jeans, blau
  • Beck

Elefanten Hawaii Hardy, dunkelblau
  • Elefanten

Giesswein Kinderhausschuh Kempten, Elefant, schiefer
  • Giesswein

Hello Kitty Kinder Hausschuhe, fuxia/pink
  • Leomil NV

Superfit Hausschuhe Bill, grün
  • Superfit

Bama Kids Hausschuhe, dunkelblau, Seejungfrau
  • HR Group

Nanga Klette 06, dunkelblau
  • Nanga Shoes

Star Wars Hausschuhe, blau
  • Deichmann

Haflinger Slipper Joschi, rubin
  • Haflinger

Jako-O Hausschuhe Lili & Rex, rot
  • Jako-O

13 Kinderhausschuhe im Test
Jahrbuch Kleinkinder 2017 Seite 178
Jahrbuch Kleinkinder 2017 Seite 179
Jahrbuch Kleinkinder 2017 Seite 180
Jahrbuch Kleinkinder 2017 Seite 181

4 Seiten
Seite 178 - 181 im Jahrbuch Kleinkinder 2017
vom 19.01.2017
Abrufpreis: 2,00 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Hausschuhe für Kinder gibt es in vielen verschiedenen Formen. Ob der klassische Kindergartenpantoffel zum schnellen Reinschlüpfen mit Klettverschluss über dem Spann oder die an der Ferse offene Pantolette - wir haben die unterschiedlichsten Varianten zu Preisen von 8,99 bis hin zu 49,95 Euro für ein Paar eingekauft. Im Fokus standen dabei Modelle, welche die Kleinen möglichst das ganze Jahr über tragen können. Auch bei den Materialien wählten wir einen bunten Mix aus: Obermaterialien aus Baumwolle, Schurwolle, Filz, Vlies, Synthetik oder Kunststoff, Sohlen aus Latex, Gummi oder Plastik.

Die Gebrauchseignung

Hausschuhe müssen so einiges aushalten. Wichtig ist daher, dass die Laufsohle hält und nicht gleich abreißt, wenn die Kinder damit irgendwo hängen bleiben oder ihnen ein Spielkamerad drauftritt. Ebenso, ob die Materialien nicht abfärben, wenn etwa die Füße schwitzen. Auch die Größenkennzeichnung sollte stimmen, um zu verhindern, dass Kinder in viel zu engen Schuhen herumlaufen. All dies haben wir im Labor überprüfen lassen.

Die Inhaltsstoffe

Schuhe sind immer wieder mit einer Fülle von Schadstoffen belastet. Die Bestandteile werden zusammengeleimt, -genäht und -geklebt, sind konserviert, vulkanisiert, gegerbt oder anderweitig behandelt. Wir ließen problematische Inhaltsstoffe analysieren, darunter Formaldehyd, Schwermetalle, Phthalate und andere Weichmacher. Es wurde auf gesundheitsschädliche Farbbestandteile untersucht, Kunststoffe und Leder auf krebserregende polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Latex und Gummisohlen auf Nitrosamine und nitrosierbare Amine, Schnallen und andere Metallteile auf allergieauslösendes Nickel.

Die Bewertung

Das Testergebnis Gebrauchseignung fließt zu 40 Prozent in das Gesamturteil ein. Lässt die Gebrauchseignung zu wünschen übrig oder können Eltern sich nicht auf die von den Herstellern gemachten Größenangaben verlassen, ist das ärgerlich. Wichtig ist uns aber auch eine möglichst geringe Schadstoffbelastung. So bewerten wir aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes oft sehr streng und das Gesamturteil kann nicht besser sein als das Testergebnis Inhaltsstoffe.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
Zugehörige Ausgabe:
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Erschienen am 19.01.2017

Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Gedrucktes Heft bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Ausgabe als ePaper bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.