Startseite

Jahrbuch für 2016
vom

Calcium + Vitamin-D3-Präparate

Bleib hart

Kombipräparate aus Vitamin D und Calcium sollen Knochenbrüchen bei Osteoporose vorbeugen. Der Nutzen der Arzneimittel ist belegt, die Nahrungsergänzungen spart man sich besser.

4457 | 85
Zu diesem Thema ist ein neuer Artikel vorhanden.

09.10.2015 | Im Zusammenhang mit Osteoporose sind Kombinationspräparate aus Vitamin D und Calcium gebräuchlich: Zwar beeinflussen sie die Knochendichte nur mäßig, sie verringern aber deutlich das Erstauftreten von Knochenbrüchen. Nach der Leitlinie Osteoporose des Dachverbands Osteologie sollte die Gesamtzufuhr an Calcium aus Nahrung und Nahrungsergänzungen 1.500 Milligramm (mg) nicht überschreiten, täglich 1.000 mg Calcium mit der Nahrung reichen aus. Da diese leicht erreicht werden, sind - nach Rücksprache mit einem Arzt - oft reine Vitamin-D-Präparate die bessere Wahl.

Wir haben 43 Mittel zur Stärkung der Knochen beziehungsweise zur Vorbeugung oder Therapie von Osteoporose - 27 Nahrungsergänzungen und 16 Arzneimittel - eingekauft und begutachten lassen.

Das Testergebnis

Alle Arzneimittel im Test schneiden mit "sehr gut" ab, die besten Nahrungsergänzungsmittel sind gerade mal "befriedigend". Die Wirksamkeit ist in klinischen Studien gesichert. Allerdings sollten sich Patienten vorher von einem Arzt beraten lassen und gegebenenfalls einen Ernährungscheck machen. Sonst besteht die Gefahr, insgesamt zu viel Calcium aufzunehmen.

Jahrbuch für 2016

Online lesen?

Jahrbuch für 2016 für 8.99 € kaufen

Zum ePaper

Online abrufbar

Jahrbuch für 2016

Bestellnummer: J1510
Gesamten Inhalt anzeigen