1. Home
  2. Tests

42 Mittel bei Osteoporose mit Vitamin D und Calcium im Test

Angeknackst

Jahrbuch für 2018 | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 19.10.2017

42 Mittel bei Osteoporose mit Vitamin D und Calcium im Test

Kombipräparate mit Calcium und Vitamin D sollen gegen Knochenschwund helfen und Brüchen vorbeugen. Die Arzneien sind "gut" und "sehr gut". Die Nahrungsergänzungen nutzen Gesunden nichts und sind häufig zu hoch dosiert.

Unter Osteoporose leiden bundesweit etwa 6,3 Millionen Menschen. Betroffen sind vor allem Frauen ab 50 Jahren; im Schnitt trifft es jede vierte. Männer leiden unter Osteoporose deutlich seltener. Die Krankheit beschleunigt den Knochenabbau, der auch bei Gesunden mit zunehmendem Alter fortschreitet. Die Folgen: erhöhtes Sturzrisiko und vermehrt Knochenbrüche.

Zentral für die Vorbeugung ist die ausreichende Zufuhr von Calcium und Vitamin D. Der Körper braucht Calcium, um die Knochen stabil zu halten und Vitamin D, um das Calcium über den Darm aufzunehmen und in die Knochen einzubauen. Mangelt es an Calcium, erweicht der Knochen. Der Dachverband Osteologie (DVO) empfahl Patienten daher bis vor einigen Jahren grundsätzlich noch die Einnahme beider Stoffe. Die Studienlage galt als sehr gut. Entsprechend gut bewertete ÖKO-TEST Arzneimittel, die Calcium und Vitamin D kombinierten. Seit 2014 gibt es allerdings Zweifel an dieser Basistherapie: "Neuere Studien geben Hinweise darauf, dass durch eine zusätzliche Calciumeinnahme das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle steigt", erklärt Professor Andreas Kurth, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie der Asklepios Klinik Birkenwerder bei Berlin. Weil das potenziell tödlich sein könne, rate die aktuelle Leitlinie vorrangig zu einer calciumreichen Ernährung. Auch am Nutzen von Pillen mit Vitamin D scheiden sich die Geister. Gesunde Menschen produzieren Vitamin D in der Regel über die Sonnenbestrahlung der Haut. Ab etwa 65 Jahren geht man aber davon aus, dass dem Körper die Produktion nicht mehr ausreichend gelingt. Ein Mangel wird dann wahrscheinlicher. Der DVO empfiehlt Osteoporosepatienten daher weiterhin vorbeugend eine Vitamin-D-Einnahme, wenn ein möglicher Mangel besteht. Wie bewertet ÖKO-TEST Kombipräparate aktuell? Wir haben 42 Mittel eingekauft und überprüft.

Das Testergebnis

Die Nahrungsergänzungen schneiden mittelmäßig ab: elf sind "befriedigend", zwölf "ausreichend" und eins "ungenügend". Sechs "sehr gute" Arzneimittel zur Osteoporosebehandlung können wir empfehlen, zwölf sind "gut".

Menschen mit festgestelltem Osteoporoserisiko sollten zwar weiterhin Vitamin D zur Vorsorge einnehmen. Allerdings sind laut unserem Berater Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie der Universität Frankfurt dann Arzneien, die nur Vitamin D enthalten, die bessere Wahl: "Für Menschen mit erhöhtem Knochenbruchrisiko ist eine regelmäßige Einnahme von Präparaten mit Calcium und Vitamin D nicht mehr pauschal ratsam." Die Anwendungsfelder von zwölf Arzneien sind aus unserer Sicht daher zu großzügig formuliert. So heißt es etwa oft: "Zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose" oder sie sind für eine Mangelvorbeugung ausgelobt. Nach heutigem Wissen sind Kombipräparate aber nur sinnvoll, um eine Osteoporosetherapie mit speziellen verschreibungspflichtigen Arzneien zu begleiten. Ihr Einsatz ist zudem noch für ältere Me...


Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Abtei Calcium 1000 + D3 OsteoVital, Brausetabletten
Abtei Calcium 1000 + D3 OsteoVital, Brausetabletten
Abtei (Drogerie)
Additiva Calcium + Vit. D3, Trinkgranulat
Additiva Calcium + Vit. D3, Trinkgranulat
Dr. Scheffler (Apotheke)
Altapharma Calcium 1000 + Vitamin D3, Brausetabletten
Altapharma Calcium 1000 + Vitamin D3, Brausetabletten
Rossmann
Calcicare-D3 Forte, Brausetabletten
Calcicare-D3 Forte, Brausetabletten
Orion Pharma (Apotheke)
Calcigen D Forte, Brausetabletten
Calcigen D Forte, Brausetabletten
Meda (Apotheke)
Calcilac Calcium-D3, Brausetabletten
Calcilac Calcium-D3, Brausetabletten
Mibe (Apotheke)
Calcimagon D3, Kautabletten
Calcimagon D3, Kautabletten
Takeda (Apotheke)
Calcimed D3, Brausetabletten
Calcimed D3, Brausetabletten
Hermes Arzneimittel (Apotheke)
Calcium D3 Acis 1000 mg/880 I.E., Brausetabletten
Calcium D3 Acis 1000 mg/880 I.E., Brausetabletten
Acis Arzneimittel (Apotheke)
Calcium-D3 AL Brausetabletten
Calcium-D3 AL Brausetabletten
Aliud Pharma (Apotheke)
Calcium D3 Beta, Brausetabletten
Calcium D3 Beta, Brausetabletten
Betapharm (Apotheke)
Calcium D3 Heumann Brausetabletten 600 mg/400 I.E.
Calcium D3 Heumann Brausetabletten 600 mg/400 I.E.
Heumann Pharma (Apotheke)
Calcium D3-Ratiopharm Forte 1200 mg/800 I.E. Brausetabletten
Calcium D3-Ratiopharm Forte 1200 mg/800 I.E. Brausetabletten
Ratiopharm (Apotheke)
Calcium D3 Stada 1000 mg/880 I.E. Brausetabletten
Calcium D3 Stada 1000 mg/880 I.E. Brausetabletten
Stada (Apotheke)
Calcium-Dura Vit D3 Brause 1200 mg/800 I.E., Brausetabletten
Calcium-Dura Vit D3 Brause 1200 mg/800 I.E., Brausetabletten
Mylan Dura (Apotheke)
Calcium Verla D 400, Brausetabletten
Calcium Verla D 400, Brausetabletten
Verla-Pharm (Apotheke)
Calcivit D Forte Brausetabletten
Calcivit D Forte Brausetabletten
Hexal (Apotheke)
Das gesunde Plus Calcium + D3, Tabletten
Das gesunde Plus Calcium + D3, Tabletten
Dm
Day by Day Calcium + D3, Brausetabletten
Day by Day Calcium + D3, Brausetabletten
Krüger
Doc Morris Calcium + Vitamin D3+C, Brausetabletten
Doc Morris Calcium + Vitamin D3+C, Brausetabletten
Krüger
Doppelherz Aktiv Calcium + D3 Osteo 1000, Brausetabletten
Doppelherz Aktiv Calcium + D3 Osteo 1000, Brausetabletten
Queisser
Edeka Calcium + Vit. K1, D3, Folsäure, Brausetabletten
Edeka Calcium + Vit. K1, D3, Folsäure, Brausetabletten
Edeka
Fit + Vital Calcium + D3, Brausetabletten
Fit + Vital Calcium + D3, Brausetabletten
Müller Drogeriemarkt
Frubiase Calcium Plus Vitamin D, Brausetabletten
Frubiase Calcium Plus Vitamin D, Brausetabletten
Boehringer Ingelheim (Apotheke)
Gesund Leben Calcium + D3, Brausetabletten
Gesund Leben Calcium + D3, Brausetabletten
Gehe (Apotheke)
Grandelat Calcium 800 Plus D3, Taler
Grandelat Calcium 800 Plus D3, Taler
Dr. Grandel (Reformhaus)
Ideos Calcium/D3, Kautabletten
Ideos Calcium/D3, Kautabletten
Innotech (Apotheke)
Kneipp Calcium 800 mit D3, K1 und Folsäure, Brausetabletten
Kneipp Calcium 800 mit D3, K1 und Folsäure, Brausetabletten
Kneipp
Multinorm Calcium 500 mg, Sticks
Multinorm Calcium 500 mg, Sticks
Aldi Süd
Nobilin Calcium Plus Vitamin D, Brausetabletten
Nobilin Calcium Plus Vitamin D, Brausetabletten
Medicom Pharma (Apotheke)
Omnivit Calcium + Vitamine D3 + C, Brausetabletten
Omnivit Calcium + Vitamine D3 + C, Brausetabletten
Penny
Optisana Calcium, Brausetabletten
Optisana Calcium, Brausetabletten
Lidl
Ossofortin Forte, Brausetabletten
Ossofortin Forte, Brausetabletten
Strathmann (Apotheke)
Osteo Plus 1000 mg, Brausetabletten
Osteo Plus 1000 mg, Brausetabletten
Recordati Pharma (Apotheke)
Prolife Calcium + Vitamin K1, D3, Folsäure, Brausetabletten
Prolife Calcium + Vitamin K1, D3, Folsäure, Brausetabletten
Netto Marken-Discount
Real Quality Calcium + D3,  Brausetabletten
Real Quality Calcium + D3, Brausetabletten
Real
Salus Knochen-Aktiv 500 + 500 Calcium - Vitamin D3, Kautabl.
Salus Knochen-Aktiv 500 + 500 Calcium - Vitamin D3, Kautabl.
Salus-Haus (Reformhaus)
Sandocal-D 1000 mg/880 I.E. Brausegranulat
Sandocal-D 1000 mg/880 I.E. Brausegranulat
Hexal (Apotheke)
Sunlife Calcium + D3, Brausetabletten
Sunlife Calcium + D3, Brausetabletten
Sunlife
Taxofit Calcium 850 + D3 Depot, Tabletten
Taxofit Calcium 850 + D3 Depot, Tabletten
Klosterfrau (Drogerie)
Vitafit Calcium + D3, Tabletten
Vitafit Calcium + D3, Tabletten
Norma
Vitalis Calcium 400 mg + Vitamin D3 2,5 µg, Tabletten
Vitalis Calcium 400 mg + Vitamin D3 2,5 µg, Tabletten
Aldi Nord

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Wir haben 42 Kombinationspräparate mit Calcium und Vitamin D eingekauft, vorzugsweise Brausetabletten. Es finden sich aber auch Trinkgranulat und Tabletten im Test.

Wirksamkeitsbelege und Nutzen

Wie empfehlenswert sind die Arzneimittel bei Osteoporose und Mangelerscheinungen? Wie steht es um Risiken und Nebenwirkungen? Dies hat Professor Manfred Schubert-Zsilavecz von der Uni Frankfurt für uns beantwortet. Für die Nahrungsergänzungsmittel ist zentral, ob sie einen Nutzen für den gesunden Verbraucher haben. Ihre Vitamin- und Mineralstoffdosierungen glichen wir mit den Höchstmengenempfehlungen des Bundesinstituts für Risikobewertung ab.

Inhaltsstoffe und Deklaration

Stecken in den Mitteln problematische Stoffe? Wir haben die Deklarationen geprüft und auf Farb- und Konservierungsstoffe und unnötige Zusätze von Aromen und Süßstoffen geachtet.

Die Weiteren Mängel

Ein Labor untersuchte die Tablettenröhrchen, Granulatbeutel und Blister auf umweltschädliche PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen.

Die Bewertung

Die Arzneien sind für die ausgelobten Anwendungen nicht mehr uneingeschränkt zu empfehlen. An den Nahrungsergänzungen beklagen wir den fehlenden Nutzen sowie vor allem Überdosierungen von Calcium. Weitere Minuspunkte gab's für künstliche Süßstoffe und Aromen.

Jahrbuch für 2018
Jahrbuch für 2018

Gedrucktes Heft bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Ausgabe als ePaper bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.