1. oekotest.de
  2. Verbessert nach Test: Honeysticks-Wachsmalstifte jetzt ohne Schadstoffe

Verbessert nach Test: Honeysticks-Wachsmalstifte jetzt ohne Schadstoffe

Anbieter reagiert auf Test: Bienenwachs-Produkt jetzt ohne krebsverdächtige PAK

ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik | Autor: Frank Schuster | Kategorie: Kinder und Familie | 07.11.2018

Verbessert nach Test: Honeysticks-Wachsmalstifte jetzt ohne Schadstoffe

Mit 65 Prozent enthielten die "Honeysticks 12 Beeswax Crayons Originals" (21,99 Euro) zwar den höchsten Anteil an Bienenwachs in unserem Test Wachsmalstifte (ÖKO-TEST Eltern-App 3/2018). Die Labore wiesen jedoch auch einen stark erhöhten Gehalt an krebsverdächtigen polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) sowie halogenorganische Verbindungen (AOX) nach.

Reaktion auf Test Wachsmalstifte: Honeysticks 12 Beeswax Crayons Originals jetzt ohne Schadstoffe

Der in Neuseeland ansässige Anbieter Honeysticks versprach, die Schadstoffe aus den Wachsmalern herauszubekommen. Wir schickten sie erneut in die Labore und die Laborexperten fanden darin weder erhöhte PAK-Werte noch AOX. Die neue Charge enthält einen hellblauen statt lila Stift.

Gesamturteil von ungenügend auf sehr gut

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik

Erschienen am 05.11.2018

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.