1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 16 Läusemittel im Test

16 Läusemittel im Test

Parasitische Aussichten

ÖKO-TEST Mai 2015 | Kategorie: Kinder und Familie | 24.04.2015

16 Läusemittel im Test

Hui oder pfui: Die Läusemittel in unserem Test schneiden entweder ziemlich gut oder ziemlich schlecht ab. Fünf Produkte können wir empfehlen. Sie ersticken die Läuse zuverlässig und enthalten unbedenkliche Wirkstoffe.

Neuer Artikel vorhanden: 16 Läusemittel im Test

Davor haben viele Eltern Angst: Die Kopfhaut der Kleinen juckt, sie kratzen sich ständig. Und beim näheren Hinsehen erblickt man sie auf der Kopfhaut, die lästigen kleinen Blutsauger. Das Kind hat Läuse. Jetzt gilt es, rasch zu reagieren. Denn das Ungeziefer breitet sich unheimlich schnell aus. Doch wer spricht schon gern darüber? Zunächst regiert oft die Scham - eine natürliche, wenn auch völlig unbegründete Reaktion. Denn dass Läuse mit mangelnder Hygiene zusammenhängen, ist nur eins von vielen Vorurteilen und falschen Vorstellungen über den Kopflausbefall.

Irrtum Nummer 1: Läuse lieben Mützen und Bürsten.

Läuse suchen Körperwärme. Und deswegen ist die Übertragung über Kleidungsstücke sehr selten. "Nach unseren Versuchen können Kopfläuse auf Böden, Mützen und Bettdecken bei Zimmertemperatur und normaler Luftfeuchtigkeit nur wenige Stunden überleben - die meisten waren nach drei Stunden tot", erklärt der Parasitologe Heinz Mehlhorn, Professor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Irrtum Nummer 2: Läuse hüpfen.

Zum Glück nicht! Läuse können weder springen noch fliegen; die Parasiten können nur krabbeln. Und deswegen übertragen sie sich auch in erster Linie direkt von Haar zu Haar.

Irrtum Nummer 3: Läuse bekommen Kinder, die sich zu selten waschen.

Mit mangelnder Hygiene hat der Kopflausbefall nichts zu tun - so einfach ist es nicht, die Parasiten loszuwerden. Waschen macht die Läuse bloß sauberer, sie verschwinden dadurch nicht.

Irrtum Nummer 4: Wer Läuse hat, muss Sofas und gar Teppiche aufwendig reinigen.

Wenn die Parasiten nicht die Möglichkeit haben, mehrmals täglich ihre kleine Blutmahlzeit aus der Kopfhaut herauszusaugen, trocknen sie innerhalb von Stunden aus. Deswegen "verlassen Kopfläuse nicht freiwillig ihren Wirt und fallen auch nicht einfach so aus dem Haar", erklärt Jan Krüger, Vorsitzender der Deutschen Pediculosis-Gesellschaft. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, packen sie die Bettwäsche und Klamotten drei Tage lang in eine Tüte, die Sie luftdicht verschließen. Das Desinfizieren von Polstern oder Teppichen ist aber absolut unnötig.

Irrtum Nummer 5: Tiere übertragen Läuse.

Ganz klar: nein. "Kopfläuse sind äußerst wirtspezifisch und können das Blut der Haustiere nicht verdauen. Wenn auf den Stubentigern etwas kreucht und fleucht, sind das tierspezifische Läuse oder Flöhe", sagt Krüger. Und: "Kopfläuse auf Haustieren wären eine wissenschaftliche Sensation."

Irrtum Nummer 6: Einmal ordentlich Chemie auf den Kopf - und dann ist Ruhe.

So einfach ist es nicht. Die chemischen Mittel wirken zwar gut gegen Larven und ausgewachsene Läuse, nicht aber gegen die Eier. Und daraus schlüpft nach acht bis zehn Tagen eine neue Generation der lästigen Krabbelviecher. Deswegen ist in diesem Zeitraum unbedingt eine Wiederholungsbehandlung nötig - auch, wenn in der Packungsbeilage etwas anderes steht.

Irrtum Nummer 7: Hausmittel reichen völlig aus.

Finger weg von Essig, Haushaltsöl und heißem Föhn: Diese Mittel wirken nich


Läusemittel: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Infecto Pedicul, Lösung
  • Infectopharm (Apotheke)

SOS Läuse-Shampoo
  • Districon

Nyda, Pumpspray
  • Pohl-Boskamp (Apotheke)

Nyda Plus, Lösung
  • Pohl-Boskamp (Apotheke)

Jacutin Pedicul Spray
  • Almirall Hermal (Apotheke)

Linicin Lotion 15 min
  • Meda Pharma (Apotheke)

Dimet 20, Lösung
  • Infectopharm (Apotheke)

Eto Pril Lösung gegen Läuse
  • Dr. August Wolff (Apotheke)

Mosquito Med Läuseshampoo 10
  • Wepa (Apotheke)

Rausch Laus-Stop, Creme
  • Rausch

Goldgeist Forte, Lösung
  • Eduard Gerlach (Apotheke)

Jacutin Pedicul Fluid
  • Almirall Hermal (Apotheke)

Eto Pril Läuseschaum
  • Dr. August Wolff (Apotheke)

Licener Shampoo gegen Kopfläuse
  • Hennig Arzneimittel (Apotheke)

Aesculo Gel "L"
  • Medice (Apotheke)

Läuse-Stopp-Ratiopharm, Lotion
  • Ratiopharm (Apotheke)

16 Läusemittel im Test
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 40
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 41
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 42
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 43
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 44
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 45

6 Seiten
Seite 40 - 45 im ÖKO-TEST Mai 2015
vom 24.04.2015
Abrufpreis: 1,00 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

In unserem Einkaufskorb lagen 16 Läusemittel: Drei davon sind als Arzneimittel zugelassen und basieren auf Insektiziden wie Permethrin, die nervengiftig auf die Läuse wirken und sie so töten sollen. Bei den anderen handelt es sich um Medizinprodukte. Sie basieren auf Silikonen oder Ölen, die in die Atemöffnungen der Läuse eindringen und sie ersticken sollen.

Die Wirksamkeitsbelege

Unser wissenschaftlicher Berater, Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie der Universität Frankfurt, hat die Produkte für uns begutachtet: Gibt es ausreichende Studien zur Wirksamkeit der Präparate? Wie sieht es mit unerwünschten Nebenwirkungen aus?

Die Hilfsstoffe

Neben den teils aggressiven Wirkstoffen stecken in den Produkten auch jede Menge Hilfsstoffe, die wir teils kritisch bewerten. Wir ließen die Läusemittel unter anderem auf allergene Duftstoffe, Moschusverbindungen und bedenkliche Konservierungsstoffe untersuchen. Auch umstrittene halogenorganische Verbindungen und bedenkliches Formaldehyd standen auf dem Prüfzettel.

Die Bewertung

Wer Läuse hat, für den zählt vor allem: die Wirksamkeit des Mittels. Denn die lästigen Blutsauger sollen verschwinden, und zwar am besten sofort. Dennoch: Allergische Reaktionen wie Hautausschläge will danach auch keiner haben. Deswegen ist uns auch wichtig, dass die Verbraucher nicht mit problematischen Stoffen belastet werden. Klar ist aber: Ein Mittel, das nicht wirkt oder dessen Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen ist, kann nicht besser als mit "mangelhaft" abschneiden.

Aktuelle Ausgabe
Spezial Energie
Spezial Energie
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Mai 2015
ÖKO-TEST Mai 2015

Erschienen am 24.04.2015

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.