Startseite
10.03.2018 | Nachtlichter sind eine praktische Sache: Als Einschlaflichter helfen sie Deinem Kind, wenn es sich im Dunkeln fürchtet. Als Orientierungslichter leuchten sie den Weg zum Kinderzimmer oder zur Toilette. ÖKO-TEST hat 14 Geräte auf Funktion und Schadstoffe getestet - elf können wir Dir empfehlen.

So haben wir getestet

Der Einkauf

Wir haben 14 Nachtlichter eingekauft, davon sieben batterie- oder akkubetriebene und sieben für die Steckdose. Für das teuerste Gerät haben wir 23,49 Euro bezahlt, das günstigste gab es im Doppelpack für knapp sechs Euro.

Die Praxisprüfung

Ein auf Elektrogeräte spezialisiertes Prüfinstitut hat die Nachtlichter umfassend überprüft. Die Experten maßen Helligkeit, Farbtemperatur und dominante Wellenlängen des Lichts. Drei Prüfer beurteilten außerdem die grundsätzliche Eignung als Einschlaflicht und als Orientierungslicht. Auf Sicherheitspunkte wie Erwärmung und elektrische Sicherheit hatten die Experten ebenso ein Auge wie auf den Ausstattungsumfang und Handhabungsaspekte wie Farb- oder Helligkeitseinstellungen. Auch ein Falltest und bei Steckdosenlichtern eine Zugbelastungsprüfung standen auf dem Programm. Schließlich überprüften die Tester auch die Akkulaufzeit und ob sich bereits nach zwei Wochen im Betrieb Mängel zeigen.

Die Inhaltsstoffe

Auf dem Prüfplan unter anderem: polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), von denen manche krebserregend oder krebsverdächtig sind; Weichmacher, von denen manche hormonell wirksam sind; und Flammschutzmittel, die in der Umwelt schwer abbaubar sind und von denen sich manche in Lebewesen anreichern.

Die Bewertung

Nachtlichter sollen vor allem gut funktionieren und sicher sein. Deshalb beruht unser Gesamturteil auf dem Praxistest. Daneben sollten sie aber auch frei von Schadstoffen sein, ein schlechtes Inhaltsstoff-Ergebnis verschlechtert deshalb die Gesamtnote.

Die Testergebnisse Nachtlichter gibt's in unserer App

Video zum Thema

Video

ÖKO-TEST App Eltern:

Test Nachtlichter

Viel Licht, wenig Schatten.

Nachtlichter sind eine praktische Sache. Als Einschlaflichter helfen sie Kindern, wenn sich diese im Dunkeln fürchten. Als Orientierungslichter leuchten sie den Weg zum Kinderzimmer oder zur Toilette. ÖKO-TEST hat 14 Geräte auf Funktion und Schadstoffe getestet - und war nur mit einem rundum zufrieden.