1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 17 Kreidefarben im Test

17 Kreidefarben im Test

Angekreidet

ÖKO-TEST August 2018 | Kategorie: Bauen und Wohnen | 26.07.2018

17 Kreidefarben im Test

Freunde des Shabby-Chic-Looks können auf Kreidefarben kaum verzichten. Der pudrig-matte Ton lässt etwa Möbel optisch altern. Leider sehen viele Produkte auch in Sachen Schadstoffbelastung alt aus. Doch eine Farbe im Test ist "sehr gut".

Wenn Leonie Richartz den Pinsel schwingt, wird's schäbig - wenn auch nicht wortwörtlich. Denn die selbst gestalteten Möbel und Wohnaccessoires, die die Bloggerin online präsentiert, sind schick, eben "shabby chic".

Macken und Kratzer gehören bei diesem Einrichtungsstil zum guten Ton. Zudem sollen pudrig-matte Anstriche und Verzierungen die Gegenstände alt und gebraucht wirken lassen. Warum? "Weil die moderne Welt immer schneller, technischer, unpersönlicher wird", sagt Richartz. Da steige die Sehnsucht nach Gemütlichkeit, nach etwas mit individuellem Charakter und Geschichte. Dass die 35-Jährige damit nicht allein ist, zeigt der Erfolg ihrer Internetseite: Die ist teils Blog, teils Ratgeber und bringt es in guten Monaten auf bis zu 80.000 Aufrufe. Die Bloggerin beschreibt hier unter anderem ihre Do-it-yourself-Projekte. Etwa, wie sie einen alten Sofatisch mithilfe von Farbe, Ornamenten und LED-Lichtern in eine schicke Deckenlampe umfunktioniert. Dieses gute Stück habe sie vor rund vier Jahren überhaupt erst auf die Idee zu shabby-it-yourself.de gebracht. Inzwischen hat sich das Werkeln und Bloggen für die Controllerin fast zu einem zweiten Vollzeitjob entwickelt. Mit positiven Folgen für den eigenen Haushalt: Möbel, Spiegel und sogar Kronleuchter tragen nun die Handschrift der Heimwerkerin. Vieles davon hat Richartz gebraucht aus dem Internet, die Techniken hat sie sich größtenteils über Youtube-Videos angeeignet. "Man muss sich einfach trauen", sagt sie. Fehler seien ohnehin kaum möglich, weil das Imperfekte ja gerade den Charme von Shabby Chic ausmache.

Richartz bevorzugt Weiß- und Pastelltöne und verwendet dafür häufig Kreidefarben: weil die stark decken, eine samtweiche Optik haben und praktisch auf jedem Material haften - anders als Kalkfarben, die sich eher nur für mineralische Untergründe (Putz, Beton) eignen. Auch bilden Kreidefarben in der Regel keinen glatten Schutzfilm wie viele Acryllacke, weshalb die Oberfläche selbst bei starker Abnutzung nicht reißt. Und sie lassen sich gut verarbeiten.

In Feuchträumen wie Bad und Küche und auf stark beanspruchten Flächen wie Treppen und Böden rät die Bloggerin von Kreidefarben eher ab, da viele nur bedingt wischfest sind. Schutzversiegelungen nach dem Anstrich seien deshalb auch bei Möbeln sinnvoll. Um den matten Shabby-Chic-Look zu erhalten, eigneten sich Wachse dafür meist besser als Lacke.

Richartz muss es wissen. Schließlich stapeln sich in ihrer Garage mittlerweile Hunderte Farbdosen. Einen Teil davon hat sie selbst gekauft, den anderen von Herstellern zum Testen erhalten. Bewertungskriterien, die sie auf ihrer Website zugrunde legt, sind etwa Geruch, Konsistenz, Handhabung, Schleifbarkeit und Deckkraft. Was wirklich in den Produkten steckt, weiß aber auch Richartz nicht.

ÖKO-TEST ist dem nachgegangen und hat insgesamt zwölf Kreidefarben und fünf Wachse in die Labore geschickt.

Das Testergebnis

Breite Palette: Von zwölf Kreidefarben


Kreidefarben: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Annie Sloan Paint Chalk Paint, Barcelona Orange
  • Annie Sloan Interiors

Marabu Chalky-Chic Kreidefarbe, antikviolett
  • Marabu

Style Color Wachs, farblos
  • Hornbach

Gäbig + Mätteli Shabby Chic Kreidefarbe, altblau
  • Schweizer

Eggshell Painting the Past, Dawn
  • Painting the Past

Bondex Veredelungs-Wachs, farblos
  • PPG Coatings

Annie Sloan Chalk Paint Wax-Clear
  • Annie Sloan Interiors

Rust-Oleum Kreidefarbe Möbellack, Lorbeer Grün
  • Martin Mathys

Lignocolor Old Shabby Chic Kreidefarbe, Vintage Blue
  • Lignocolor

Yellowchair Kreidefarbe, 32 three two
  • Kreidefarben-Manufaktur

Bondex Kreidefarbe, Cremig Vanille
  • PPG Coatings

Rust-Oleum Möbelwachs, farblos
  • Martin Mathys

Buttinette Kreidefarbe, blau-grau
  • Buttinette

Style Color Kreidefarbe, cottage green
  • Hornbach

Chalky Finish Cremewachs, farblos
  • Rayher Hobby

Kreul Chalky Kreidefarbe, Noble Nougat
  • Kreul

Chalky Finish Kreidefarbe, avocado
  • Rayher Hobby

17 Kreidefarben im Test
ÖKO-TEST August 2018 Seite 92
ÖKO-TEST August 2018 Seite 93
ÖKO-TEST August 2018 Seite 94
ÖKO-TEST August 2018 Seite 95
ÖKO-TEST August 2018 Seite 96
ÖKO-TEST August 2018 Seite 97
ÖKO-TEST August 2018 Seite 98
ÖKO-TEST August 2018 Seite 99

8 Seiten
Seite 92 - 99 im ÖKO-TEST August 2018
vom 26.07.2018
Abrufpreis: 2,50 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

In Onlineshops und Baumärkten haben wir insgesamt zwölf Kreidefarben eingekauft, die sich unter anderem für die Anwendung auf Möbeln eignen sollen. Fünf Hersteller sehen auf den Gebinden zusätzliche Schutzversiegelungen mit Wachsen vor. Nur in diesen Fällen landeten die entsprechenden Produkte ebenfalls in unserem Einkaufskorb.

Die Inhaltsstoffe

Flüchtige organische Verbindungen (VOC) belasten die Umwelt und den Menschen beim Einatmen. Sie stecken auch in wasserbasierten Farben und Wachsen. Fraglich ist aber, ob es sich um besonders problematische VOC handelt: etwa Formaldehyd und bestimmte Glykolether. Interessiert hat uns zudem, inwieweit die Hersteller ihre Farben mit allergieauslösenden Isothiazolinonen konservieren oder Kobalt zusetzen, damit sie schneller trocknen.

Die Deklaration

Etiketten sollten Verbrauchern ein gewisses Maß an Informationen bieten: Dazu gehören auf Farb- und Wachsgebinden etwa Angaben zu Inhalts- und Konservierungsstoffen und zur Reichweite - selbst wenn sie der Gesetzgeber nicht vorschreibt.

Die Bewertung

Das Hauptaugenmerk liegt auf bedenklichen und problematischen Inhaltsstoffen. Deklarationsmängel fließen weniger stark gewichtet ins Gesamturteil ein.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST August 2018
ÖKO-TEST August 2018

Erschienen am 26.07.2018

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.