ÖKO-TEST Jahrbuch für 2010

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2010

17 Haartönungen im Test

Graue Haare sanft wegtönen - das klingt gut. Leider müssen wir aber immer noch komplett von chemischen Tönungen abraten. Denn in diesen Produkten stecken die gleichen Problemstoffe wie in Haarfarben.

Weiterlesen

17 Haartönungen im Test

24 Honige im Test

Die Gen-Technik breitet sich immer weiter aus und jetzt ist sie auch richtig im Honig angekommen.
In unserem Test sind sage und schreibe elf von 24 Honigen mit Gen-Tech-Pollen verunreinigt - vor allem solche aus Südamerika. Nur drei Produkte schneiden mit "sehr gut" ab.

Weiterlesen

24 Honige im Test

306 Lippenstifte im Test

Farbe auf den Lippen ist wieder voll im Trend, sei es Knallrot oder zartes Rosa. Wir haben jetzt 306 Lippenstifte unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Die allermeisten sind richtig schlecht.

Weiterlesen

306 Lippenstifte im Test

9 Mikrowellengeräte im Test

Früher nutzte man Mikrowellengeräte, um Essensreste aufzuwärmen. Heute können die Geräte viel mehr - etwa Pizza backen, Kuchen auftauen, der Lasagne eine schöne Kruste verpassen. Oder doch nicht? Unser Test zeigt: Nicht jede Mikrowelle kann alles gleich gut.

Weiterlesen

9 Mikrowellengeräte im Test

22 After-Shave-Balsame im Test

"Er" braucht gar keine teuren Marken-After-Shaves, denn die haben in unserem Test ganz schlecht abgeschnitten. Supergünstig und richtig gut waren dagegen die Produkte von Rossmann, Müller, Aldi, Rewe und Lidl.

Weiterlesen

22 After-Shave-Balsame im Test

17 Allzweckreiniger im Test

Allzweckreiniger versprechen Sauberkeit auf allen feucht abwischbaren Flächen. Die Reinigungswirkung der 17 Putzmittel in unserem Test ist ganz ordentlich. Meister Proper bringt die sauberste Leistung.

Weiterlesen

17 Allzweckreiniger im Test

14 feuchte Toilettenpapiere im Test

Ein sauberes Gefühl nach dem großen oder kleinen Geschäft, das versprechen uns die Hersteller von feuchtem Klopapier. ÖKO-TEST hat 14 Marken für empfindliche Haut getestet: Die meisten enthalten hautreizende Formaldehyd/-abspalter. Nur drei Marken kommen mit sehr guten Noten durch den Test.

Weiterlesen

14 feuchte Toilettenpapiere im Test

13 elektrische Zahnbürsten im Test

Immer wieder heißt es, mit elektrischen Zahnbürsten wird gründlicher geputzt als mit der Hand. Wir haben uns die Qualität der Elektrobürsten angeschaut und sind von den vermeintlichen Allroundtalenten nicht gerade begeistert.

Weiterlesen

13 elektrische Zahnbürsten im Test

15 Fertigparkett im Test

Die gute alte Eiche ist wieder im Kommen. Unser Test von Fertigparkett zeigt aber, dass man nicht ohne Vorbereitung in den Bau- oder Fachmarkt gehen sollte. Denn viele Fertigparkettmarken haben keine sehr dicke Nutzschicht. Aus einigen Modellen gasen Schadstoffe aus.

Weiterlesen

15 Fertigparkett im Test

19 Gebissreiniger im Test

Sie versprechen Sauberkeit und Frische durch sprudelnden Aktivsauerstoff. Doch sowohl Reinigungsleistung als auch die keimtötende Wirkung vieler Gebissreiniger lassen zu wünschen übrig. Einige sehr günstige Produkte haben am besten abgeschnitten.

Weiterlesen

19 Gebissreiniger im Test

20 Duschvorhänge im Test

Textile Duschvorhänge sollen die Überschwemmung des Badezimmers verhindern. Die meisten unserer Testprodukte sind nicht oder nur wenig mit Schadstoffen belastet.

Weiterlesen

20 Duschvorhänge im Test

23 flüssige Seifen im Test

Händewaschen ist ein Muss. Viele Verbraucher benutzen dafür Flüssigseifen. Dagegen haben wir nur wenig einzuwenden: Viele Produkte aus unserem Test waren in Ordnung.

Weiterlesen

23 flüssige Seifen im Test

21 Gemüsebreie und Karottensäfte im Test

Schlechte Nachrichten für Freunde von Babys schneller Küche: Das von uns beauftragte Labor hat zwei krebserregende Stoffe in Gemüsegläschen entdeckt. Es sind kleine Mengen, und dennoch hagelt es schlechte Noten.

Weiterlesen

21 Gemüsebreie und Karottensäfte im Test

25 Bettwäsche im Test

Schöne Bettwäsche ist was Feines. An geschmackvollen Dekors fehlt es nicht. Wohl aber an Produkten, die ohne Schadstoffe auskommen.

Weiterlesen

25 Bettwäsche im Test

20 Luxuscremes im Test

Das tut sicherlich so mancher Frau weh: Die meisten superteuren Luxuscremes in unserem Test sind so schlecht, dass die Hersteller Ihr gutes Geld einfach nicht verdienen. Wenn es schon teuer sein muss, dann investieren Sie zum Beispiel in Naturkosmetik, die hat gut abgeschnitten.

Weiterlesen

20 Luxuscremes im Test

9 Kinderfahrräder im Test

Kinderspielräder können ein prima Einstieg ins Fahrradfahren sein. Doch im Test haben fast alle Modelle versagt. Immerhin gibt es eine "gute" Alternative.

Weiterlesen

9 Kinderfahrräder im Test

19 Babyfeuchttücher im Test

Die meisten untersuchten Babyfeuchttücher sind frei von Schadstoffen. Unverständlicherweise traktieren aber viele Produkte Babys Po nach wie vor mit Parfüm.

Weiterlesen

19 Babyfeuchttücher im Test

25 Johanniskraut-Präparate im Test

Gegen leichte bis mittelschwere Depressionen gibt es auch was Pflanzliches: Johanniskraut. Bei ausreichender Dosierung ist die Wirksamkeit wissenschaftlich belegt, unerwünschte Wirkungen sind selten. Alle untersuchten Arzneimittel schneiden mit "sehr gut" oder "gut" ab.

Weiterlesen

25 Johanniskraut-Präparate im Test

23 Kinderstrumpfhosen im Test

Kinderstrumpfhosen sind einfach praktisch: Sie halten warm, bieten den Kleinen für die ersten Schritte genug Beinfreiheit, sind pflegeleicht und meist sogar schadstofffrei - wie unser Test zeigt.

Weiterlesen

23 Kinderstrumpfhosen im Test

22 Echinaceapräparate im Test

Zwei bis vier Erkältungen macht jeder Erwachsene pro Jahr durch. So ein banaler Infekt ist zwar harmlos, aber lästig. Zubereitungen aus dem Sonnenhut sollen den Körper beim Kampf gegen die Erreger unterstützen. Doch so richtig gut ist keines der getesteten Mittel.

Weiterlesen

22 Echinaceapräparate im Test

13 Schnurlostelefone im Test

Viele Schnurlostelefone schmücken sich mit Begriffen wie Eco-Mode, strahlungsreduziert oder energiesparend. Eine heftige Ausstrahlung haben die meisten dennoch. Inzwischen gibt es wenigstens ein paar Geräte, die nicht rund um die Uhr, sondern nur beim Telefonieren gepulste Mikrowellen aussenden.

Weiterlesen

13 Schnurlostelefone im Test

19 Handcremes im Test

Unsere Hände sind ständigen Belastungen ausgesetzt. Deshalb benutzen viele Menschen Handcremes. Mit immerhin fast der Hälfte unserer Cremes im Test ist das auch nicht problematisch. Allerdings kann man sich mit einigen Marken ganz schön die Finger verbrennen.

Weiterlesen

19 Handcremes im Test

33 Ameisenbekämpfungsmittel im Test

Jeder vierte deutsche Haushalt schwingt die chemische Keule im Kampf gegen Ungeziefer. ÖKO-TEST hat mehr als 150 Mittel gegen Schädlinge in Haus und Garten unter die Lupe genommen. Viele Produkte sind richtig gefährlich, aber es gibt auch jede Menge sanfte Alternativen.

Weiterlesen

33 Ameisenbekämpfungsmittel im Test

15 Kindermatratzen im Test

Ein Kleinkind schläft bis zu 13 Stunden täglich. Da sollte die Matratze möglichst schadstoffarm sein. Mit den getesteten Modellen waren wir fast rundum zufrieden.

Weiterlesen

15 Kindermatratzen im Test

18 Kontaktlinsenpflegemittel im Test

Wenn dreckige Kontaktlinsen eine Entzündung am Auge verursachen, kann das bleibende Schäden hinterlassen. Die Reinigung der Linsen mit speziellen Pflegemitteln ist daher unabdingbar. Schlimm, dass die untersuchten Produkte im Praxistest reihenweise versagt haben.

Weiterlesen

18 Kontaktlinsenpflegemittel im Test

20 Haarsprays im Test

Jede vierte Frau - und auch mancher Mann - fixiert die Frisur täglich mit Haarspray.
ÖKO-TEST kann von 20 Marken nur vier Sprays empfehlen. Mehr als die Hälfte der Produkte rauscht mit mangelhaften und ungenügenden Noten durch den Test.

Weiterlesen

20 Haarsprays im Test

60 Mittel gegen Vorratsschädlinge im Test

Wenn beispielsweise Motten die Vorratschränke befallen, ist erst einmal eine Entsorgungs- und Reinigungsaktion fällig. Wird man die Motten so nicht los, kann man die ungebetenen Gäste mit Nützlingen bekämpfen. So sind winzige Schlupfwespen - sie messen weniger als einen halben Millimeter - als kleine Armee in Kärtchen verborgen, erhältlich. Dies...

Weiterlesen

60 Mittel gegen Vorratsschädlinge im Test

28 Mottenschutzmittel im Test

Die gelblich-weißen Kleidermotten hatten ein richtiges Festessen: Die Wolltasche, ein Mitbringsel aus dem Urlaub, war völlig zerfressen, mit Larven und Gespinströhren der Puppen verunstaltet. Wenn man die Motten bemerkt, ist der größte Schaden bereits angerichtet und die Wollsachen bereits so zerlöchert, dass sie unbrauchbar geworden sind.

Weiterlesen

28 Mottenschutzmittel im Test

17 abgetönte Wandfarben im Test

Farbe bringt Pep in die Bude. Die meisten abgetönten Wandfarben in unserem Test waren in Ordnung. Mit drei Marken, darunter eine Naturfarbe, waren wir aber nicht so zufrieden.

Weiterlesen

17 abgetönte Wandfarben im Test

9 Senioren- und Einfachhandys im Test

Dicke Tasten, große Displays und ordentliche Ausmaße: Seniorenhandys fallen auf zwischen den zierlichen Handys, die heute auf dem Markt sind. Wir haben die Generation 60 plus den Test machen lassen. Probleme gibt es vor allem mit der Strahlung.

Weiterlesen

9 Senioren- und Einfachhandys im Test

23 Brühwürstchen im Test

Heiße Würstchen schmecken den Großen und den Kleinen - und sie sind äußerst praktisch, vor allem wenn sie aus dem Glas kommen. Wir haben 23 Marken getestet und können längst nicht jede empfehlen. Mit knapp der Hälfte können Sie aber nichts falsch machen.

Weiterlesen

23 Brühwürstchen im Test

23 Anti-Faltencremes im Test

Cremes mit Anti-Aging- oder Antifaltenwirkung können keine Wunder vollbringen. Sie polstern bestenfalls Haut und Fältchen kurzzeitig etwas auf. Leider enthalten viele obendrein problematische Inhaltsstoffe. Doch fünf Cremes sind "sehr gut".

Weiterlesen

23 Anti-Faltencremes im Test

19 Schokoeis im Test

Viele Sorten Schokoeis im Test sind mit Aroma aufgepeppt, doch gesundheitsschädliche Stoffe stecken in keinem Produkt. Alle Eissorten schneiden mit "gut" oder "sehr gut" ab.

Weiterlesen

19 Schokoeis im Test

17 Colorwaschmittel im Test

Ein Colorwaschmittel soll gut waschen und gleichzeitig die Farben der Textilien schonen. Die Produkte im Test können sich durchweg sehen lassen. Bei hartnäckigen Flecken kommen sie aber an ihre Grenzen.

Weiterlesen

17 Colorwaschmittel im Test

21 Baby- und Kindershampoos im Test

Ein Shampoo für Kinder sollte auf jeden Fall frei von Schadstoffen sein. Unser aktueller Test beweist indes: Einige Hersteller nehmen es mit ihrer Verantwortung nicht so genau. Es gibt aber auch eine Reihe von Produkten, die wir rundum empfehlen können.

Weiterlesen

21 Baby- und Kindershampoos im Test

20 Babypflegecremes im Test

Babyhaut ist besonders sensibel. Darauf stellen sich immer mehr Hersteller ein. Fast alle Babycremes, die wir getestet haben, waren "gut" oder "sehr gut". Nur ein Produkt fiel aus dem Rahmen.

Weiterlesen

20 Babypflegecremes im Test

19 Tiefkühlgarnelen im Test

Vorbei die Zeiten, als Garnelen kleine, feine Leckerbissen für den besonderen Anlass waren. Heute gibt es sie in jedem Supermarkt - und fast immer von guter Qualität, wie unser Test bestätigt. In Sachen Nachhaltigkeit hagelt es jedoch Minuspunkte.

Weiterlesen

19 Tiefkühlgarnelen im Test

13 Baby-Waschgele im Test

Immer öfter werben die Hersteller von Babypflegeprodukten damit, dass die Mittel auch für Erwachsene mit empfindlicher Haut geeignet sind. Unser Test ergab: Die untersuchten Waschgele sind tatsächlich hautverträglicher als viele Reinigungsprodukte für Erwachsene.

Weiterlesen

13 Baby-Waschgele im Test

123 Shampoos im Test

Kein gutes Haar lassen viele Menschen an ihrem Schopf: zu dünn, zu fettig, zu trocken, zu schuppig, finden sie. Längst haben die Hersteller darauf reagiert und jede Menge Spezialshampoos auf den Markt gebracht. Der Großteil der 123 untersuchten Haarwäschen schneidet mit "gut" ab.

Weiterlesen

123 Shampoos im Test

46 Biere im Test

Durst wird durch Bier erst schön. Doch sind die großen Marken aus der Fernsehwerbung wirklich besser als die der kleinen Regionalbrauereien? Wir haben den Test gemacht. Das Ergebnis: Spitzenbiere werden bestimmt auch ganz in Ihrer Nähe gebraut.

Weiterlesen

46 Biere im Test

25 schwarze BHs im Test

Nichts ist schwerer, als einen passenden BH zu kaufen: Schätzungen zufolge liegt jede zweite Frau bei der Wahl ihrer BH-Größe völlig daneben. Falsch läuft offenbar auch einiges bei der BH-Herstellung. So fielen in unserem Test etliche Modelle durch problematische Farbstoffe auf - und durch. Doch es gibt auch Gutes für untendrunter.

Weiterlesen

25 schwarze BHs im Test

28 Schnuller im Test

Der Schnuller tröstet das Baby und entlastet die Nerven der Eltern. ÖKO-TEST hat 28 Modelle aus Latex und Silikon eingekauft. Viele sind frei von Schadstoffen - einige Latexmodelle bereiten aber Kummer.

Weiterlesen

28 Schnuller im Test

13 Sonnenbrandmittel im Test

In der Apotheke gibt es jede Menge Mittel zur Behandlung von Sonnenbrand. Unser Testergebnis liefert noch einen Grund mehr, exzessive Sonnenbäder zu vermeiden:Nur zwei "sehr gute" und "gute" Mittel können wir empfehlen, der Rest war schlecht.

Weiterlesen

13 Sonnenbrandmittel im Test

20 Reiswaffeln im Test

Sie sind allgegenwärtig: Reiswaffeln in Kinderhänden. Viele Waffeln können die kleinen Krümelmonster sorglos knabbern, in einigen stecken aber problematische Stoffe wie Acrylamid und Arsen.

Weiterlesen

20 Reiswaffeln im Test

14 probiotische Joghurts im Test

Probiotische Joghurts können viel mehr als ein einfacher Joghurt. Das versprechen zumindest die Hersteller. Ob das stimmt? So oder so: Nicht alle Produkte sind ohne Fehl und Tadel.

Weiterlesen

14 probiotische Joghurts im Test

10 Portionskaffeemaschinen im Test

Jede zweite Kaffeepadmaschine in unserem Test erfüllt nicht einmal grundlegende Sicherheitsanforderungen. Und über den Geschmack des Kaffees gibt es auch nicht nur Angenehmes zu berichten.

Weiterlesen

10 Portionskaffeemaschinen im Test

19 passierte Tomatenmarken im Test

Natürlich sind frische Tomaten besser als Tomaten aus der Packung. Aber wenn keine Saison ist und die roten Früchte wässrig schmecken, greifen viele zur Konserve. Und das kann man auch getrost tun. Denn alle Produkte im Test sind in Ordnung.

Weiterlesen

19 passierte Tomatenmarken im Test

30 Parfüms im Test

Parfüms stehen meist ganz oben auf den Wunschzetteln - ob zum Muttertag, Geburtstag oder zu Weihnachten. ÖKO-TEST hat 30 aktuelle Düfte und Dauerbrenner untersuchen lassen. Das Ergebnis stinkt gewaltig.

Weiterlesen

30 Parfüms im Test

24 Olivenöle im Test

Mit einem Schuss Olivenöl schmecken Salat- und Gemüsegerichte erst richtig gut. Doch leider schneiden die meisten Produkte, die wir im Januar 2009 einkauften, nur mit "befriedigend" ab, sieben fallen sogar ganz durch. Immerhin zwei Marken können wir aber empfehlen.

Weiterlesen

24 Olivenöle im Test

22 Nuss-Nougat-Cremes im Test

Nuss-Nougat-Cremes gehören für Süßmäuler aufs tägliche Brot. Doch bei den Inhaltsstoffen gibt es erhebliche Qualitätsunterschiede. Im Test haben die Bio- und Fairtrade-Produkte sowie die alte Ostmarke Nudossi am besten abgeschnitten.

Weiterlesen

22 Nuss-Nougat-Cremes im Test

17 Nagellacke im Test

Mehr als 30 Millionen Fläschchen Nagellack gingen im vergangenen Jahr über den Ladentisch. Mit vielen Farben pinseln sich Frauen allerdings problematische Stoffe auf die Nägel. Dennoch - fast ein Viertel unserer untersuchten Produkte bekommt im Test glänzende Noten.

Weiterlesen

17 Nagellacke im Test

15 Nackenstützkissen im Test

Nackenstützkissen versprechen einen erholsamen Schlaf ohne Verspannungen. Tatsächlich konnte der Liegekomfort bei vielen untersuchten Modellen nicht wirklich überzeugen. Testsieger ist das teuerste Produkt.

Weiterlesen

15 Nackenstützkissen im Test

24 Nachtcremes im Test

Nachts erholt sich die Haut von den Strapazen des Tages. Eine gute Nachtcreme kann ihr dabei helfen - und davon gibt es erfreulich viele. Doch wieder einmal haben Markenprodukte besonders schlecht abgeschnitten.

Weiterlesen

24 Nachtcremes im Test

23 Multivitaminsäfte im Test

Viele Menschen peppen ihre Vitaminversorgung mit Multivitaminsäften auf. Keine gute Idee, finden wir. Denn die zugesetzten Vitamine sind nicht nur überflüssig, sondern können teilweise sogar schaden. Rundum empfehlenswert sind lediglich drei Bio-Säfte.

Weiterlesen

23 Multivitaminsäfte im Test

31 Mittel gegen Blattläuse im Test

"Wenn die ersten Blattläuse zu Saisonbeginn auftauchen, sollte man erst zwei bis drei Wochen abwarten", erläutert Sven Görlitz vom Gartentelefon der Gartenakademie Baden-Württemberg. Denn Blattläuse seien Nützlingen wie Florfliegenlarven, zumindest im Frühjahr, in der Zeit etwas voraus. Falls doch Mittel gegen Blattläuse eingesetzt werden sollen...

Weiterlesen

31 Mittel gegen Blattläuse im Test

19 Doppelkekse im Test

Die bei Groß und Klein so beliebten Doppelkekse haben in unserem Test nicht gut abgeschnitten. Dafür ist vor allem ein neuer Fettschadstoff verantwortlich. Immerhin gibt's "befriedigende" Sorten.

Weiterlesen

19 Doppelkekse im Test

42 Haarfarben im Test

ÖKO-TEST hat mehr als 40 dauerhafte Haarcolorationen unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist niederschmetternd: Alle Marken fallen mit ungenügend durch den Test. Dennoch: Es gibt Alternativen!

Weiterlesen

42 Haarfarben im Test
Alle Inhalte der Ausgabe
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2010

Die Tests
After-Shave-Balsam: Mann oh Mann!
Ameisenbekämpfungsmittel: Kille, Kille
Anti-Faltencremes: Glatt gelogen
Baby- und Kindershampoos: Wischi Waschi
Baby-Waschgele: Eins für alle
Babycremes, Pflegecremes: Crème de la Crème
Babyfeuchttücher: Nicht ganz sauber?
Babynahrung, Gläschenkost Gemüsebreie und Karottensäfte: Benzol im Brei
Badezusätze: Wannsinnig schön
Bettwäsche: Aus der Traum
Bier: Regional schmeckt besser
Brühwürstchen: Auf die Pelle gerückt
Cremes, Luxus: Nix für ungut
Doppelkekse: Backe, backe, Kuchen
Duschvorhänge: Vorhang auf!
Echinaceapräparate: Alter Hut!
Eis, Schoko: Ganz schön cool
Fertigparkett: Holzauge, sei wachsam
Gebissreiniger: Sauber sieht anders aus
Haarfarben: Das nackte Grau(en)
Haarfarben, Tönungen: Total Haart
Haarspray: Festhalten!
Handcremes: Eins auf die Pfoten
Honig: Summ, Summ - Bumm!
Joghurt, probiotisch: KeimTücke
Johanniskraut-Präparate: Kraut stark
Kinderfahrräder: Rad ab?
Kinderstrumpfhosen: Drunter und drüber
Kontaktlinsenpflege: Voll ins Auge
Lippenstifte: Rote Karte
Matratzen, Kinder: Ein Traum!
Mikrowellengeräte: Nobody is perfect
Mittel gegen Blattläuse
Mittel gegen Gelenkbeschwerden: Gelenkig geht anders
Mittel gegen Osteoporose/Präparate mit Calcium und Vitamin D3: Bleib stark
Mittel gegen Vorratsschädlinge
Mottenschutzmittel
Multivitaminsäfte: Zu viel ist zu viel
Nachtcremes: Gute Nacht!
Nackenstützkissen: Bericht zur Lage
Nagellacke: Good Lack
Nuss-Nougat-Creme: Eine harte Nuss
Olivenöle: Ölwechsel
Parfüms: Schnupperkurs
Passierte Tomaten: Alles im Lot mit'm Rot
Portionskaffeemaschinen: Nicht die Bohne
Putzmittel, Allzweckreiniger: Alles im Eimer
Reiswaffeln: Snack mit Knackpunkt
Schnuller: Schnuckelchen
Schwarze BHs: Ab ins Körbchen!
Seifen, flüssige: Eine saubere Sache
Senioren- und Einfachhandys: Kein guter Ruf
Shampoos: Hairlich!
Sonnenbrandmittel: Brand-gefährlich
Telefone, DECT: Ruf nich an
Tiefkühlgarnelen: Aqua cadabra
Toilettenpapier, feuchtes: Nicht stubenrein
Wandfarben, abgetönte: Schön bunt
Waschmittel, Colorwaschmittel: Jacke wie Hose
Zahnbürsten, elektrische: Putz munter

Glossar / Verzeichnis der Anbieter
Anbieter
Glossar

Editorial
Editorial

Weitere Informationen

Essen & Trinken

Adlerbrauerei Herbert Werner, Hoffenheimer Str. 1, 74939 Zuzenhausen, Tel. 06226/93902-0 Agrar-Produkte Vertrieb, Bahnhofstr. 37-43, 54424 Thalfangen, Tel. 06504/12-0; Albi, Ulmer Str. 15, 89180 Berghülen, Tel. 07344/950-0; Aldi Nord, Eckenbergstr. 16, 45307 Essen, Tel. 0201/8593-0; Aldi Süd, Burgstr. 37, 45476 Mühlheim, Tel. 0208/9927-0; Alnatura Produktions- und Handelsgesellschaft, Darmstädter Str. 63, 64404 Bickenbach, Tel. 06257/9322-0; Amecke Fruchtsaft, Fröndenberger Str. 150, 58706 Menden/Sauerland, Tel. 02373/905-02; Andechser Molkerei Scheitz, Biomilchstr. 1, 82346 Andechs/Obb., Tel. 08152/379-0; Badische Staatsbrauerei Rothaus, Rothaus 1, 79865 Grafenhausen-Rothaus, Tel. 07748/522-0; Bahlsen, Podbielskistr. 11, 30163 Hannover, Tel. 01805/302330; Basic Lebensmittelhandel, Richard-Strauss-Str. 48, 81677 München, Tel. 089/3066896-0; Beutelsbacher Fruchtsaftkelterei, Birkelstr. 11, 71384 Weinstadt-Endersbach, Tel. 07151/99515-0; Bienenwirtschaft Meißen, Jägerstr. 2, 01662 Meißen, Tel. 03521/4616-0; Bio Planète Vertriebsbüro Deutschland, Klappendorf 2, 01623 Lommatzsch, Tel. 035241/820-80; Bio-Zentrale Naturprodukte, Holzmühle 4, 84384 Wittibreut, Tel. 08574/9610-0; Bitburger Braugruppe, Postfach 1164, 54621 Bitburg, Tel. 06561/14-0; BLM Produktions- und Vertriebsgesellschaft, Neue Str. 21, 21244 Buchholz, Tel. 04181/929-0; Bofrost, An der Oelmühle 6, 47638 Straelen, Tel. 0800/2637678; Böklunder Plumrose, Gewerbestr., 24860 Böklund, Tel. 04623/77-0; Boschi Food & Beverage S.p.A., Via Ghiara, 25, I-43012 Fontanellato (PR), Tel. +39/0521-829811; Brauerei Aying, Münchener Str. 21, 85653 Aying, Tel. 08095/88-0; Brauerei C. & A. Veltins, An der Streue, 59872 Meschede-Grevenstein, Tel.02934/959-0; Brauerei Landsberg, Bahnhofstr. 33, 06188 Landsberg, Tel. 034602/4033-3; Brauerei Pinkus Müller, Kreuzstr. 4-10, 48143 Münster, Tel. 0251/45151; Breitsamer + Ulrich/Immenhof Naturprodukte, Berger-Kreuz-Str.28, 81735 München, Tel. 089/450562-0; Bruno Fischer, Alpenstr. 15, 87751 Heimertingen/Allgäu, Tel. 04139/699432; Byodo Naturkost, Leisederstr. 2, 84453 Mühldorf, Tel. 08631/3629-0; Candyland, Europaallee 57, 50226 Frechen, Tel. 02234/1821-0; Conserve Italia, Via P. Poggi, 11, I-40068 S. Lazzoro di Savena, Tel. +39/051-6228311; Continental Bakeries Deutschland, Marie-Curie-Str.1,48599 Gronau/Westfalen, Tel. 02562/716-0; Costa Meeresspezialitäten, Stedinger Str. 25, 26723 Emden, Tel. 04921/96130; Danone, Richard-Reitzner-Allee 1, 85540 Haar, Tel. 01802/226226; Darmstädter Privatbrauerei, Goebelstr. 7, 64293 Darmstadt, Tel. 06151/9288-0; Delvita Delikatessen, Dahlweg 26, 41334 Nettetal, Tel. 02157/8749-0; Dennree Naturkost, Hofer Str. 11, 95183 Töpen, Tel. 09295/18-0; Deutsche See, Maifischstr. 3-9, 27572 Bremerhaven, Tel. 0471/13-01; Die Rostocker Wurst und Schinkenspezialitäten, Erlensumpfstr. 1, 18147 Rostock, Tel. 0381/65843; Dithmarscher Brauerei, Oesterstr. 18, 25709 Marne, Tel. 04851/962-0; Dr. Wilhelm Krieger's Bienenhonig, Porsestr. 1, 39104 Magdeburg, Tel. 0391/4006890; Dreyer, Auf der Masch 6, 29525 Uelzen-Hansen, Tel. 0581/9080-0; Eckes-Granini, Ludwig-Eckes-Allee 6, 55268 Nieder-Olm, Tel. 06136/35-04; Eco Finia, Zimmerstr. 1, 32051 Herford, Tel. 02305/33030; Edeka Zentrale, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 01803/333520;Eismann International Tiefkühlspezialitäten, Seibelstr. 36, 40822 Mettmann, Tel. 01805/421122; El Puente, Lise-Meitner-Str. 9, 31171 Nordstemmen, Tel. 05069/34890; Erfurter Ölmühle - Werner Fischer, Heilige Grabesmühlgasse 1, 99084 Erfurt, Tel. 0361/6422017; Escal S.A., 6, Rue de la Minoterie, F-67017 Strasbourg, Tel. 0033/38/8600556; Escal/Gelima, 6, Rue de la Minoterie, F-67017 Strasbourg, Tel. 0033/38/8600556; Euco, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 01803/333520; Familienbrauerei M. Ketterer, Frombachstr. 27, 78132 Hornberg, Tel. 07833/9396-0; Ferrero Deutschland, Hainer Weg 120, 60624 Frankfurt/M., Tel. 069/6656660; Fleischwerke Edmund Zimmermann, Edmund-Zimmermann-Str. 29, 86470 Thannhausen, Tel. 08281/908-0; Flensburger Brauerei, Muketoft 12, 24937 Flensburg, Tel. 0180/1863368; Fürsten-Reform, Am Salgenholz 2, 38110 Braunschweig, Tel. 05307/9200-0; Gaea Products S.A., 171, Syngrou Avenue, GR-171 21 Athens, Tel. +30/210-9330595; General Mills/Häagen-Dazs, Osterbekstr. 90c, 22083 Hamburg, Tel. 040/689414-0; Gepa, Gepa-Weg 1, 42327 Wuppertal, Tel. 0202/26683-0; Glückauf-Brauerei, Hauptstr. 176, 09355 Gersdorf, Tel. 037203/910-0; Goldhand Vertriebsgesellschaft, Schlüterstr. 3, 40235 Düsseldorf, Tel. 0211/969-0; Gräflich zu Stolberg'sche Brauerei Westheim, Kasseler Str. 7, 34431 Westheim, Tel. 02994/889-0; Gräfliche Brauerei Arco Valley, Hauptstr. 14, 94428 Eichendorf-Adldorf, Tel. 09952/28-0; Granovita, Alpenstr. 15, 87751 Heimertingen/Allgäu, Tel. 04139/699432; Griesson - de Beukelaer, August-Horch-Str. 23, 56751 Polch, Tel. 02654/401-0; Halberstädter Würstchen- und Konservenfabrik, Große Ringstr., 38820 Halberstadt, Tel. 03941/31-0; Handelsmarken, Hanns-Martin-Schleyer-Str. 2, 77656 Offenburg, Tel. 0781/616-245; Hans Wirth, Martin-Behaim-Str. 15, 63238 Neu Isenburg, Tel. 06102/3003-36; Heirler Cenovis, Schützenstr. 24, 78315 Radolfzell, Tel. 07732/807-1; Hengstenberg, Mettinger Str. 109, 73728 Esslingen, Tel. 0711/3929-0; Herta, Westerholter Str. 750-770, 45701 Herten, Tel. 02366/301-246; Hinterländer Brauhaus, Sandstr. 1-2, 35236 Breidenbach-Wolzhausen, Tel. 06465/912181; Hipp, Georg-Hipp-Str. 7, 85276 Pfaffenhofen, Tel. 08441/757-750; HMU - Humana Milchunion, Münsterstr. 31, 48351 Everswinkel, Tel. 02582/77-0; Holsten-Brauerei, Holstenstr. 224, 22765 Hamburg, Tel. 040/38101-0; Honig Müngersdorff, An-St.-Agatha-Str. 37, 50667 Köln, Tel. 0221/925905-0; Honig-Wernet, Forstweg 1-3, 79183 Waldkirch, Tel. 07681/7139; Hoyer, Steinbruchstr. 18, 82398 Polling, Tel. 0881/3015; Iglo, Valentinskamp 89-90, 20354 Hamburg, Tel. 01802/44564636; InBev Deutschland/Hasseröder Brauerei, Auerhahnring 1, 38855 Wernigerode, Tel. 03943/936-0; Inbev /Brauerei Beck, Am Deich 18-19, 28199 Bremen, Tel. 0421/5094-0; J. Bauer, Molkerei-Bauer-Str. 1-10, 83512 Wasserburg/Inn, Tel. 08071/109-0; Johannes Kusch, Baluschekweg 41, 13591 Berlin-Staaken, Tel.030/3667675; Kaiser-Brauerei Geislingen/Steige, Schubartstr. 24/26, 73312 Geislingen/Steige, Tel. 07331/9372-0; Kaiser's Tengelmann, Lichtenberg 44, 41747 Viersen, Tel. 02162/105-0; Karlsberg Brauerei, Karlsbergstr.62, 66424 Homburg/Saarpfalz, Tel. 0180/1111970; Kaufland, Rötelstr. 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 0800/1528352; Kauzen-Bräu, Uffenheimer Str. 17, 97199 Ochsenfurt, Tel. 09331/8725-0; Kirner Privatbrauerei Ph. & C. Andres, Kallenfelser Str. 2-4, 55606 Kirn, Tel. 06752/134-0; Kloster Brauerei Schleyern Benediktinerabtei zum Hl. Kreuz, Schyrenplatz 1, 85298 Scheyern, Tel. 08441/752-0; Kölln, Westerstr. 22-24, 25336 Elmshorn, Tel. 01802/648000; König-Brauerei, Friedrich-Ebert-Str. 255-263, 47139 Duisburg, Tel. 0203/9333-0; Krings Fruchtsaft, Am Hasenheß 1, 41189 Mönchengladbach, Tel. 02166/554-0; Krombacher Brauerei, Postfach 760, 57215 Kreuztal-Krombach, Tel. 02732/880-0; Langnese Honig, Hammoorer Weg 25, 22941 Bargteheide, Tel. 04532/409-01; Lidl Stiftung, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 0800/435336-1;Lima B.V., Industrielaan 9, B-9990 Maldegem, Tel. +32/50-710564; Meckatzer Löwenbräu, Meckatz 10, 88176 Heimenkirch, Tel. 08381/504-0; Mecklenburgische Brauerei Lübz, Eisenbeissstr. 1, 19386 Lübz, Tel. 040/38101-517; Meica, Meicastr. 6, 26188 Edewecht, Tel. 04405/999-0; Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau, Hockerfeld 5-8, 83451 Piding, Tel. 08651/7004-0; Minerva Deutschland, Hungener Str. 6, 60389 Frankfurt/M., Tel. 069/955133-0; Molkerei Alois Müller, Zollerstr. 7, 86850 Fischach-Aretsried, Tel. 08236/999-0; Molkerei Söbbeke, Amelandsbrückenweg 131, 48599 Gronau-Epe, Tel. 02565/9303-0; Naturata, Rudolf-Diesel-Str. 19, 71711 Murr, Tel. 07144/8961-51; Nestlé Schöller Lebensmittel, Bucher Str. 137, 90419 Nürnberg, Tel. 0911/938-0; Netto Marken- Discount, Rot-Gelb, Industriepark Ponholz 1, 93142 Maxhütte-Haidhof, Tel. 0800/200001-5;Neumarkter Lammsbräu, Amberger Str. 1, 92318 Neumarkt, Tel. 09181/404-0; Norma, Hansastr. 20, 90766 Fürth, Tel. 0911/9739-0;Ökofrost, Bregenzer Str. 5, 10707 Berlin, Tel. 030/787766-66; Ökoland Nord, Am Bösselhagen 26, 31515 Wunstorf, Tel. 05031/96070; Oettinger Brauerei, Brauhausstr. 8, 86732 Oettingen, Tel. 09082/708-0; Paderborner Brauerei Haus Cramer, Halberstädter Str. 45, 33106 Paderborn, Tel. 05251/707-7291; Paulus Tiefkühlspezialitäten, Blättelbornweg 6, 66663 Merzig, Tel. 06861/7708-0; Penny Markt, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0; Piratic Meeresfrüchte Import (Rainbow Jewels), Am Espen 15, 90556 Oberferrieden, Tel. 09183/409-0; Plus Warenhandelsgesellschaft, Wissollstr. 5-43, 45478 Mülheim an der Ruhr, Tel. 0800/2000015; Post Brauerei Weiler und Siebers-Quelle Anton Zinth, Käsgasse 17, 88171 Weiler im Allgäu, Tel. 08387/9210-0; Pott's Naturpark Brauerei, In der Geist 120, 59302 Oelde, Tel. 02522/9332-0; Privatbrauerei Reichenbrander, Zwickauer Str. 478, 09117 Chemnitz, Tel. 0371/850214; Privatbrauerei Weldebräu, Brauereistr. 1, 68723 Plankstadt-Schwetzingen, Tel. 06202/9300-0; Pural Naturkost, Kiefernstr. 11, 76532 Baden-Baden, Tel. 07221/509641; R&R Ice Cream Deutschland (Landliebe), Eduard-Pestel-Str. 15, 49080 Osnabrück, Tel. 0541/9999-0; Rabenhorst, Scheurener Str. 4, 53572 Unkel, Tel. 02224/1805-0; Radeberger Gruppe/Friesisches Brauhaus zu Jever, Elisabethufer 18, 26441 Jever, Tel. 04461/13-0; Radeberger Gruppe/Leipziger Brauhaus (Sternburg Brauerei), Mühlstr. 13, 04317 Leipzig, Tel. 0341/22223-0; Radeberger Gruppe/Radeberger Exportbierbrauerei, Dresdner Str. 2, 01454 Radeberg, Tel. 03528/454-0;
Radeberger Gruppe/Wicküler Pilsener, Darmstädter Landstr. 185, 60598 Frankfurt/M., Tel. 069/6065-0; Rachelli Italia S.R.L., Via Leonardo da Vinci, 10, I-20016 Pero (Milano), Tel. +39/02-3538826; Rapp's Kelterei, Brunnenstr. 1, 61184 Karben, Tel. 06039/9194-0; Rapunzel Naturkost, Rapunzelstr. 1, 87764 Legau, Tel. 08330/529-0; Rauch Fruchtsäfte, Langgasse 1, A-6380 Rankweil, Tel. +43/5522-401-0; Real,- SB-Warenhaus Zentrale/Extra, Reyerhütte 51, 41065 Mönchengladbach, Tel. 02161/403-0;Reichold Feinkost, Im Maisel 6, 65232 Taunusstein, Tel. 06128/972-0; Rewe-Zentral, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0; Rhönbrauerei Dittmar, Fuldaer Str. 6, 36452 Kaltennordheim, Tel. 036966/8349-0; Riedenburger Brauhaus Michael Krieger, Hammerweg 5, 93339 Riedenburg, Tel. 09442/9916-0; Ristic, Am Espen 15, 90559 Oberferrieden, Tel. 09183/409-0; Roggenkamp Organics, Postfach 2718, 33257 Gütersloh, Tel. 05245/92979-0; Rosenbrauerei Pößneck, Dr.-Wilhelm-Külz-Str. 41, 07381 Pößneck/Thüringen, Tel. 03647/4109-0; Rossmann, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 01802/76776266; Royal Greenland, Flughafenallee 3, 28199 Bremen, Tel. 0421/83962-0; Sächsische und Dresdner Back- und Süßwaren Vadossi, Fabrikstr. 4, 01445 Radebeul, Tel. 0351/837520; Schaumburger Privat-Brauerei, St. Annen 11, 31655 Stadthagen, Tel. 05721/9770-0; Schneekoppe, Müllerstr. 13a, 21244 Buchholz/Nordheide, Tel. 04181/96828-0; Schussenrieder Brauerei, Wilhelm-Schussen-Str. 12, 88427 Bad Schussenried, Tel. 07583/404-11; SOS Cuétara, S.A., C/ Marie Curie, 7, 4ª plta, E-28521 Rivas Vaciamadrid (Madrid), Tel. +34/913513636; Sportfit Fruchtsaft/Dittmeyer's Valensina, Hubert-Underberg-Allee 1, 47476 Rheinberg, Tel. 02843/92780; Stralsunder Brauerei, Greifswalder Chaussee 84-85, 18439 Stralsund, Tel. 03831/255-0; Tegut - Gutberlet Stiftung, Gerloser Weg 72, 36039 Fulda, Tel. 01805/235272; Ulis Honigmarkt, Berger-Kreuz-Str. 28, 81735 München, Tel. 089/450562-0; Unilever Deutschland Foods, Dammtorwall 15, 20355 Hamburg, Tel. 0180/2000424; Vita+ Naturprodukte, Sportplatzweg 7, A-6336 Langenkampfen, Tel. +43/5332-756-540; Voelkel, Fährstr.1, 29478 Höhbeck OT Pevestorf, Tel. 05846/950-0; Walter Lang/Allos, Zum Streek 5, 49457 Mariendrebber, Tel. 0800/9899991; Warsteiner Brauerei, Domring 4-10, 59581 Warstein, Tel. 02902/88-0; Wilhel Brandenburg, Wächtersbacher Str. 101, 60386 Frankfurt/M., Tel. 069/420982-0; Wilhelm Reuss Lebensmittelwerk, Sonnenallee 227-231, 12057 Berlin, Tel. 030/68909-0; Yakult Deutschland, Forumstr. 2, 41468 Neuss, Tel. 0800/1122103; Zentis, Jülicher Str. 177, 52070 Aachen, Tel. 0241/4760-0.

Gesundheit & Fitness

1A Pharma, Keltenring 1-3, 82041 Oberhaching, Tel. 0800/6121111; 4care, Fraunhoferstr. 17, 24118 Kiel, Tel. 0431/8811-88; Abele Optik, Ossietzkystr. 1-3, 97084 Würzburg, Tel. 0931/6005-0; Acis Arzneimittel, Lil-Dagover-Ring 7, 82031 Grünwald, Tel. 089/4423246-0; Alcon Pharma, Blankreutestr. 1, 79108 Freiburg, Tel. 0761/1304-0; Aldi Nord, Eckenbergstr. 16, 45307 Essen, Tel. 0201/8593-0;Aldi Süd, Burgstr. 37, 45476 Mühlheim, Tel. 0208/9927-0;Aliud Pharma, Gottlieb-Daimler-Str. 19, 89150 Laichingen, Tel. 07333/9651-0; Allcura Naturheilmittel, Reichenäcker 7, 97877 Wertheim, Tel. 09342/9611-0; Alpenländisches Kräuterhaus, Otto-von-Steinbeis-Str. 16, 83052 Bruckmühl, Tel. 08062/728070; Alsitan, Am Bühl 16-18, 86926 Greifenberg, Tel 08192/9302-96;.AMO Deutschland, Rudolf-Plank-Str. 31, 76275 Ettlingen, Tel. 07243/729-0; Anton Hübner, Schloßstr. 11-17, 79238 Ehrenkirchen, Tel. 07633/909-0; Apollo-Optik, Wallenrodstr. 3, 91126 Schwabach, Tel. 09122/831-0; Arzneimittel ProStrakan, Moosstr. 7, 82319 Starnberg, Tel. 08151/44690-0; Ascopharm, Im Bruchanger 6, 38855 Wernigerode, Tel. 03943/9481-10; Astrid Twardy, Feringastr. 4, 85774 Unterföhring, Tel. 089/93083-0; Athenstaedt Arzneimittel, Bahnhofstr. 11, 82515 Wolfratshausen, Tel. 08171/38625-0; Avizor International S.L., La Canada, 13-17, E-28850 Torrejón de Ardoz (Madrid), Tel. +34/91-6564803; Bad Heilbrunner Naturheilmittel, Am Krebsenbach 5-7, 83670 Bad Heilbrunn, Tel. 08046/9199-0; Badenia Bettcomfort, Niederschopfheimerstr. 1, 77948 Friesenheim, Tel. 07808/89-0; Bausch & Lomb, Brunsbütteler Damm 165-173, 13581 Berlin, Tel. 030/33093-0; Bayer Vital - Geschäftsbereich OTC, Welserstr. 5-7, 51149 Köln, Tel. 0214/30-1; Betapharm, Kobelweg 95, 86167 Augsburg, Tel. 0821/74881-0; Bettenring Dormabell, Echterdinger Str. 115, 70794 Filderstadt, Tel. 0711/70958-0; Billerbeck Betten-Union, Eppinger Str. 40-44, 76703 Kraichtal-Münzesheim, Tel. 07250/75-0; Bioforce, Brühlstr. 15, 78465 Konstanz, Tel. 07533/9301-0; BioPräp Biologische Präparate, Mercatorstr. 3, 49080 Osnabrück, Tel. 0541/122013; Bios Naturprodukte, Bahnhofstr. 28, 66111 Saarbrücken, Tel. 01805/114117; Boehringer Ingelheim Pharma, Binger Str. 173, 55216 Ingelheim am Rhein, Tel. 0800/7790900; Braun , Frankfurter Str. 145, 61476 Kronberg, Tel. 0800/2728-6463; Burton Feingold, Helmsand 1, 25704 Meldorf, Tel. 04832/8664; Cefak,Ostbahnhofstr. 15, 87437 Kempten, Tel. 0831/57401-0; Centa-Star, Augsburger Str. 275, 70327 Stuttgart-Untertürkheim, Tel. 0711/30505-0; Cesra Arzneimittel, Postfach 20 20, 76490 Baden-Baden, Tel. 07221/9540-0;Cheplapharm/Terra-Bio-Chemie, Bahnhofstr. 1a, 17498 Mesekenhagen, Tel. 038351/5369-0;
Ciba Vision Vertrieb, Bauhofstr. 16, 63762 Grossostheim, Tel. 06026/941-0; Cooper Vision, West Park 45, Siemensstr. 3, 64859 Eppertshausen, Tel. 06071/305-0; CT Arzneimittel, Lengeder Str. 42a, 13407 Berlin, Tel. 030/409008-0; Diamona Hermann Koch, Daimlerstr. 19, 38446 Wolfsburg, Tel. 05361/8502-0; Dm-Drogerie Markt,Carl-Metz-Str. 1, 76185 Karlsruhe, Tel. 0800/3658633; Dormiente, Am Zimmerplatz 3, 35452 Heuchelheim, Tel. 0641/96213-0; Dr. Grandel, Postfach 11 16 49, 86041 Augsburg, Tel. 0821/3202-0;Dr. Gustav Klein, Postfach 1165, 77732 Zell am Harmersbach, Tel. 07835/6355-0; Dr. Loges, Schützenstr. 5, 21423 Winsen/Luhe, Tel. 04171/707-0; Dr. Ritsert, Klausenweg 12, 69412 Eberbach, Tel. 06271/9221-0; Dr. Scheffler, Senefelder Str. 44, 51469 Bergisch Gladbach, Tel. 02202/54047; Dr. Willmar Schwabe, Willmar-Schwabe-Str. 4, 76227 Karlsruhe, Tel. 0721/4005-0; Dunlopillo, Birkenhainer Str. 77, 63450 Hanau, Tel. 06181/9394-0; Duopharm, Otto-von-Steinbeis-Str. 16, 83052 Bruckmühl, Tel. 08062/72800-0; Eyelike, Ringstr. 12, 63543 Neuberg/Hessen, Tel. 06185/570; f.a.n. Frankenstolz Schlafkomfort, Industriestr. 1-3, 63814 Mainaschaff, Tel. 06021/708-0; Fitne, Zur Kräuterwiese, 31020 Salzhemmendorf, Tel. 05153/809-05; Fittydent International, Mühlgasse 4, A-7423 Pinkafeld, Tel. +43/3357-43890; GlaxoSmithKline Consumer Healthcare, Bußmatten 1, 77815 Bühl, Tel. 07223/76-0; GlaxoSmithKline Consumer Healthcare/Abtei-Pharma, Bußmatten 1, 77815 Bühl, Tel. 07223/76-0; GlaxoSmithKline Consumer Healthcare/Stafford Miller, Knockbrack, IR-Dungarvan, County Waterford, Tel. +353/582-2500; Heilpunkt Naturpharma, Zielstattstr. 40, 81379 München, Tel. 089/7877-289; Herbaria Kräuter-Paradies, Hagnbergstr. 12, 83730 Fischbachau, Tel. 08028/9057-0; Hermes Arzneimittel, Georg-Kalb-Str. 5-8, 82049 Großhesselohe, Tel. 089/791020; Hevert-Arzneimittel, In der Weiherwiese 1, 55569 Nussbaum, Tel. 06751/910-0; Hexal, Industriestr. 25, 83607 Holzkirchen, Tel. 08024/908-0; Ihr Platz, Rehmstr. 18-20, 49080 Osnabrück, Tel. 01805/575289; Ikea Deutschland, Am Wandersmann 2-4, 65719 Hofheim-Wallau, Tel. 01805/353435; Intersanté, Berliner Ring 163 B, 64625 Bensheim, Tel. 06251/9328-10; Irisette, Velenderstr. 41, 46342 Velen-Ramsdorf, Tel. 02863/9580-0; Jatident, Kreuzberg 4, 59969 Hallenberg, Tel. 02984/458; Kräuterhaus Sanct Bernhard, Helfensteinstr. 47, 73342 Bad Ditzenbach, Tel. 07334/9654-0; Krewel Meuselbach, Krewelstr. 2, 53783 Eitorf, Tel. 02243/87-0; Krüger, Senefelderstr. 44, 51469 Bergisch Gladbach, Tel. 02202/105-0; Lapis Lazuli International NV, P.O.BOX 321, NL-1250 AH Laren, Tel. +31/36547-6020; Lexxoo International, Marienbergstr. 82, 90411 Nürnberg, Tel. 0911/929678-0; Madaus, Colonia-Allee 15, 51101 Köln, Tel. 0221/8998-0; Matratzen Concord, Horbeller Str. 19, 50858 Köln, Tel. 02234/9644-100; MCM-Klosterfrau/Cassella-med, Gereonsmühlengasse 1-11, 50670 Köln, Tel. 0221/1652-0; MCM-Klosterfrau, Produktgruppe Taxofit, -, 50606 Köln, Tel. 0800/1652-300; Meda Pharma, Benzstr. 1, 61352 Bad Homburg v.d. Höhe, Tel. 06172/888-01; Medice Arzneimittel Pütter, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn, Tel. 02371/937-0; Medicom Pharma, Altenhagen 1, 31832 Springe, Tel. 0800/7377730; Medopharm, Schloßstr. 11, 79238 Ehrenkirchen, Tel. 07633/90950-0; Melsan Marketing, Glockengießerwall 26, 20095 Hamburg, Tel. 040/30104280; Mens Sana, Am Bahnhof 1, 74670 Forchtenberg, Tel. 07947/94294-0; Merckle Recordati, Eberhard-Finckh-Str. 55, 89075 Ulm, Tel. 0731/7047-0; Mibe Vertriebsgesellschaft Jena, Otto-Schott-Str. 15, 07745 Jena, Tel. 03641/648-0; MPG & E-Contactlinsen Handel und Service, Moorweg 105, 24582 Bordesholm, Tel. 04322/750-500; Müller Ltd. & Co., Albstr. 92, 89081 Ulm-Jungingen, Tel. 0731/174-0; Mylan Dura, Wittichstr. 6, 64295 Darmstadt, Tel. 06151/9512-0; Nord Feder, Augsburger Str. 275, 70327 Stuttgart, Tel. 0711/30505-200; Norma, Hansastr. 20, 90766 Fürth, Tel. 0911/9739-0;Novartis Consumer Health, Zielstattstr. 40, 81379 München, Tel. 089/7877-209; Nycomed Deutschland, Moltkestr. 4, 78467 Konstanz,
Tel. 0800/295-3333; Opfermann, Robert-Koch-Str. 2, 51674 Wiehl, Tel. 01801/673372; Optikmum, Ludwigsplatz 28, 94315 Straubing, Tel. 09421/1876-0; Orthomol, Herzogstr. 30, 40764 Langenfeld, Tel. 02173/9059-0; Panasonic Deutschland, Winsbergring 15, 22525 Bahrenfeld Tel. 040/8549-0; Penny-Markt, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0;
Pharma Liebermann, Hauptstr. 27, 89423 Gundelfingen a.d. Donau, Tel. 09073/95893-0; Pharma Nord, Abt. Nahrungsergänzung, Schiffbrückstr. 6, 24937 Flensburg, Tel. 0461/14140-0; Philips, Unternehmensbereich Elektrohausgeräte, Lübeckertordamm 5, 20099 Hamburg, Tel. 01803/386852; Pierre Fabre Dermo-Cosmetique, Jechtingerstr. 13, 79111 Freiburg, Tel. 0761/45261-0; Procter & Gamble Service, Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach, Tel. 0800/0027435; Queisser Pharma, Schleswiger Str. 74, 24941 Flensburg, Tel. 0461/9996-0; Ratiopharm, Graf-Arco-Str. 3, 89079 Ulm, Tel. 0731/402-02; Real,- SB-Warenhaus Zentrale/Extra, Reyerhütte 51, 41065 Mönchengladbach, Tel. 02161/403-0;Reckitt Benckiser Deutschland, Theodor-Heuss-Anlage 12, 68165 Mannheim, Tel. 0621/3246-0; Rewe-Zentral, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0; Riemser Arzneimittel, An der Wiek 7, 17493 Greifswald-Insel Riems, Tel. 038351/76-0; Rodisma-Med Pharma, Kölner Str. 48, 51149 Köln, Tel. 02203/9120-0; Roha Arzneimittel/Börner, Rockwinkeler Heerstr. 100, 28355 Bremen, Tel. 0421/2579-0; Rössle & Wanner, Ulrichstr. 102, 72116 Mössingen, Tel. 07473/70120; Rossmann, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 01802/76776266; Salton Deutschland, Kilianstr. 121, 90425 Nürnberg, Tel. 0911/8911-80; Salus, Bahnhofstr. 24, 83052 Bruckmühl, Tel. 08062/901-0; Sandoz Pharmaceuticals, Raiffeisenstr. 11, 83607 Holzkirchen, Tel. 08024/9024-0; Sanofi-Aventis Deutschland, Industriepark Höchst, Gebäude F821, 65926 Frankfurt/M., Tel. 0180/2222010; Sanum-Kehlbeck, Hasseler Steinweg 9-12, 27318 Hoya/Weser, Tel. 04251/9352-0; Sauflon, Breite Str. 43-45, 63762 Großostheim, Tel. 06026/9499510; Schaper & Brümmer, Bahnhofstr. 35, 38259 Salzgitter, Tel. 05341/307-0; Schlaraffia-Werke Hüser, Postfach 60 01 05, 44841 Bochum, Tel. 02327/945335; Schlecker, Talstr. 14, 89584 Ehingen, Tel. 01805/004327;Severin Elektrogeräte, Röhre 27, 59846 Sundern, Tel. 02933/982-460; Spitzner Arzneimittel, Bunsenstr. 6-10, 76275 Ettlingen, Tel. 07243/106-01; Stada Arzneimittel, Stadastr. 2-18, 61118 Bad Vilbel, Tel. 06101/603-0; Steigerwald, Havelstr. 5, 64295 Darmstadt, Tel. 06151/3305-0; Stiefel Laboratorium, Mühlheimer Str. 231, 63075 Offenbach, Tel. 069/984042-0; Strathmann, Sellhopsweg 1, 22459 Hamburg, Tel. 040/55905-0; Südmedica, Ehrwalder Str. 21, 81377 München, Tel. 089/7144061; Tempur Deutschland, Carl-Benz-Str. 8, 33803 Steinhagen, Tel. 05204/1000-50; Tetesept Pharma, Eckenheimer Landstr. 100, 60318 Frankfurt/M., Tel. 069/1503-1; Truw-Arzneimittel, Königstr. 12, 33330 Gütersloh, Tel. 05241/30074-0; Verla-Pharm, Hauptstr. 98, 82327 Tutzing,
Tel. 08158/257-0; Walther Schoenenberger Pflanzensaftwerk (Duopharm), Hutwiesenstr. 14, 71106 Magstadt, Tel. 07159/403-0; Weber & Weber, Herrschinger Str.33, 82266 Inning/Ammersee, Tel. 08143/927-0; Whitehall-Much, Schleebrüggenkamp 15, 48159 Münster, Tel. 0251/9271-8; Wörwag Pharma, Calwer Str. 7, 71034 Böblingen, Tel. 07031/6204-0.

Kinder & Familie

Ackermanns Haus, Postfach 11 60, 08234 Ellefeld, Tel. 03745/7812-0; Aldi Nord, Eckenbergstr. 16, 45307 Essen, Tel. 0201/8593-0;Aldi Süd, Burgstr. 37, 45476 Mühlheim, Tel. 0208/9927-0;Alnatura Produktions- und Handelsgesellschaft, Darmstädter Str. 63, 64404 Bickenbach, Tel. 06257/9322-0; Alvi - Alfred Viehhofer, Pfennigbreite 44, 37671 Höxter, Tel. 05271/9751-0; Aro Artländer, Ankumerstr. 12, 49577 Kettenkamp, Tel. 05436/95000; Bebivita, Kardinal-Faulhaber-Str. 14 a, 80333 München, Tel. 0180/5706250; Beauty & Care, Hinterbergstr. 26, CH-6330 Cham, Tel. 07642/1781 in D, +41/41-7838686; Bico Zweirad, Strothweg 5, 33415 Verl, Tel. 05246/9201-0; Bioturm, Turmstr. 29, 56242 Marienrachdorf, Tel. 02626/9262-0; Böttcher Fahrräder, Waldstr. 3, 25746 Wesseln/Heide, Tel. 0481/795-0; Breckle, Laiern Str. 30, 74321 Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/9795-0; Bübchen, Coesterweg 37, 59494 Soest, Tel. 0800/2344944; C & A Mode & Co., Wanheimer Str. 70, 40468 Düsseldorf, Tel. 0211/9872-0; Chicco Babyausstattung, Borsigstr. 1-3, 63128 Dietzenbach, Tel. 06074/495-0; Dm-Drogerie Markt, Carl-Metz-Str. 1, 76185 Karlsruhe, Tel. 0800/3658633; Dormiente, Am Zimmerplatz 3, 35452 Heuchelheim, Tel. 0641/96213-0; Douglas Cosmetics, Kabeler Str. 4, 58099 Hagen, Tel. 02331/690-0; DWW Woolworth Deutschland, Lyoner Str. 52, 60528 Frankfurt/M., Tel. 069/6601-1; Eco Cosmetics, Hildesheimer Str. 353, 30880 Laatzen, Tel. 05102/913984; Edeka Zentrale, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 01803-333520; Ergee, Oststr. 10, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/801-0; Ernsting's Family, Industriestr. 1, 48653 Coesfeld-Lette, Tel. 01803/331833; Esprit Europe Services, Esprit-Allee, 40882 Ratingen, Tel. 0180/5212234; Euret 3000, Riedwiesenstr. 7, 71229 Leonberg, Tel. 0700/73374624; Evers Naturkost, Alpenstr. 15, 87751 Heimertingen/Allgäu, Tel. 04139/699432; Extracta, Mühlstr. 5-7, 71106 Magstadt, Tel. 07159/403-0; Falke/SOX Company, Oststr. 5, 57392 Schmallenberg, Tel. 02972/799-1; f.a.n. Frankenstolz Schlafkomfort, Industriestr. 1-3, 63814 Mainaschaff, Tel. 06021/708-0; Ferbedo - Ferd. Bethäuser, Siemensstr. 35, 90766 Fürth, Tel. 0911/97340-0; Galeria Kaufhof/Manguun, Leonhard-Tietz-Str. 1, 50676 Köln, Tel. 01805/172517; Giant Deutschland, Mettmanner Str. 25, 40699 Erkrath, Tel. 0211/99894-0; Hans Naturversand, Bahnhofstr. 18, 24392 Süderbrarup, Tel. 04641/988922; Henkel Cosmetic/Schwarzkopf & Henkel, Henkelstr. 67, 40191 Düsseldorf, Tel. 01802/006300; Hennes & Mauritz, Spitalerstr. 12, 20095 Hamburg, Tel. 040/350955-0; Hercules Fahrrad, Max-Planck-Str. 4, 97526 Sennfeld/Schweinfurt, Tel. 09721/67516-0; Hess Natur-Textilien, Marie-Curie-Str. 7, 35510 Butzbach, Tel. 0180/5356-800; Hipp, Georg-Hipp-Str. 7, 85276 Pfaffenhofen, Tel. 08441/757-750; Holle Baby Food, Baselstr. 11, CH-4125 Riehen, Tel. +41/61-64596-00; Hyga, Steineshoffweg 2, 45479 Mülheim an der Ruhr, Tel. 0208/4432-287; Ihr Platz, Rehmstr. 18-20, 49080 Osnabrück, Tel. 01805/575289; Ikea Deutschland, Am Wandersmann 2-4, 65719 Hofheim-Wallau, Tel. 01805/353435; Jacob's Babymoden, Unlitzstr. 77, 95111 Rehau, Tel. 09283/1662; Johnson & Johnson/Bebe, Postfach 21 04 65, 41430 Neuss, Tel. 0180/3030484; Johnson & Johnson, Postfach 21 04 65, 41430 Neuss, Tel. 0180/3100120; Julius Zöllner, Kaulache 4, 96328 Küps-Schmölz, Tel. 09264/8070; Kaufland, Rötelstr. 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 0800/1528352; Kaufmann, Schwabenheimer Weg 123, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671/72282; KiK Textilien und Non-Food, Siemensstr. 21, 59199 Bönen, Tel. 02383/95-40; Lamprecht, Althardstr. 246, CH-8105 Regensdorf, Tel. +41/43-3887311; Laverana, Am Weingarten 4, 30974 Wennigsen, Tel. 05103/9391-33; Lidl Stiftung, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 0800/4353361; Logona, Zur Kräuterwiese, 31020 Salzhemmendorf, Tel. 05153/809-01; Lonsberg, Am Pastorsbusch 6, 33129 Delbrück, Tel. 05250/51090; L'Oréal/Garnier, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4378-01; Malerba Strümpfe Deutschland, Landwehr 9, 59964 Medebach, Tel. 02982/409-0; Malie Matratzen, Gewerbegebiet 1, 19417 Warin, Tel. 038482/631-0; MAM Babyartikel, Rudolf-Diesel-Str. 6, 27376 Scheeßel, Tel. 04263/9317-0; Mann & Schröder, Bahnhofstr. 14, 74936 Siegelsbach, Tel. 07264/807-0; Mapa, Industriestr. 21-25, 27404 Zeven, Tel. 04281/73-0; Martina Gebhardt Naturkosmetik, St.-Wendelin-Str. 3, 86935 Rott am Lech OT Pessenhausen, Tel. 08194/9321-0; Matratzen Concord, Horbeller Str. 19, 50858 Köln, Tel. 02234/9644-100; Matratzen Factory Outlet, Max-Planck-Str. 1, 50189 Elsdorf, Tel. 02274/9229-0;
Mexx Deutschland, Mühlenstr. 57, 41352 Korschenbroich, Tel. 02161/6140; Milasan, Am Kalischacht 3, 19294 Malliß, Tel. 0800/55001380; Mollis International, Nobelplatz 5, 21502 Geesthacht, Tel. 04152/837786; Müller Ltd. & Co., Albstr. 92, 89081 Ulm-Jungingen, Tel. 0731/174-0; Nestlé Alete, Lyoner Str. 23, 60528 Frankfurt am Main, Tel. 0800/2344944; Nestlé Nutrition, Lyoner Str. 23, 60528 Frankfurt/M., Tel. 069/6671-1; Netto Marken- Discount, Rot-Gelb, Industriepark Ponholz 1, 93142 Maxhütte-Haidhof, Tel. 0800/200001-5;New Valmar Belgium/Luv'n care Ltd., Buntstraat 100, B-9000 Gent, Tel. +32/9-2167174; Nölken, Klarenplatz 2, 53578 Windhagen, Tel. 02645/9527-0; Novatex, Werner-von-Siemens-Str. 14, 30982 Pattensen, Tel. 05101/9195-0; Nürnberg Gummi Babyartikel nip, Breitenloher Weg 6, 91166 Georgensgmünd, Tel. 09172/6919-0; Otto, Wandsbeker Str. 3-7, 22172 Hamburg, Tel. 0180/5212286; Paradies, Rayener Str. 14, 47506 Neukirchen-Vluyn, Tel. 01801/727234; Penny-Markt, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0;Pierre Fabre Dermo-Cosmetique, Jechtinger Str. 13, 79111 Freiburg, Tel. 0761/45261-0; Philips Avent, Lübeckertordamm 5, 20099 Hamburg, Tel. 01803/386852; Plus Warenhandelsgesellschaft, Wissollstr. 5-43, 45478 Mülheim an der Ruhr, Tel. 0800/200001-5;Procter & Gamble Service/Wella, Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach, Tel. 0800/0027435; Prolana, Am Langholz 3, 88289 Waldburg-Hannober, Tel. 07529/9721-0; Puky, Fortunastr. 11, 42489 Wülfrath, Tel. 02058/773-0; Quelle-Versand, Nürnberger Str. 91-95, 90762 Fürth, Tel. 0180/53100; Real,- Handelsgesellschaft, Schlüterstr. 5, 40235 Düsseldorf, Tel. 0211/969-1580; Real,- SB-Warenhaus Zentrale/Extra, Real Mönchengladbach, Tel. 02161/403-0; Ream, Postfach 1126, 04421 Taucha, Tel. 034241/55-299; Rewe-Zentral, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0; Rossmann, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 01802/76776266; Sara Lee Household and Bodycare, Edmund-Rumpler-Str. 6, 51149 Köln, Tel. 02203/9798-0; Sebapharma, Binger Str. 80, 56154 Boppard, Tel. 06742/900-0; Schlecker, Talstr. 14, 89584 Ehingen, Tel. 07391/584-0; Specialized Central Europe, Zeddamseweg 84b, NL-7041 CT's-Heerenberg, Tel. +31/314676600; Sterntaler, Werkstr. 6-8, 65599 Dornburg-Dorndorf, Tel. 06436/509-0; Stop-Choc Schwingungstechnik, Benzstr. 42, 71272 Renningen, Tel. 01803/3334281; Sun Garden, Emsdettener Str. 233, 48485 Neuenkirchen, Tel. 05973/609-0; Sunval, Industriestr. 11, 68753 Waghäusel, Tel. 07254/9345-19; Syntex, ul. Powstancow 1863r. nr 12, PL-99-400 Lowicz, Tel. +4846/8309090; Tom Tailor, Garstedter Weg 14, 22453 Hamburg,
Tel. 0180/3000724; Toys "R" Us, Köhlstr. 8, 50827 Köln, Tel. 0221/5972-0; Träumeland, Markt 13, A-4142 Hofkirchen, Tel. +43/7285-60106; Weleda, Möhlerstr. 3, 73525 Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/919-414; Wilhelm Grözinger Strumpffabrik/Grödo/Maas Naturwaren (Versand), Fürnsaler Str. 29, 72175 Dornhan, Tel. 07455/1368; WVP Volker Pannemann Versand, Niehler Kirchweg 124, 50733 Köln, Tel. 0221/766012; Yves Rocher, Albstadtweg 10, 70567 Stuttgart, Tel. 0180/52053; ZEG-Zweirad-Einkaufsgenossenschaft, Longericher Str. 2, 50739 Köln, Tel. 0221/17959-0.

Kosmetik & Mode

Alès Groupe Cosmetic Deutschland / Laboratoires Lierac, Schwanheimer Str. 113, 60528 Frankfurt/M., Tel. 069/968850-0; Aldi Nord, Eckenbergstr. 16, 45307 Essen, Tel. 0201/8593-0;Aldi Süd, Burgstr. 37, 45476 Mühlheim, Tel. 0208/9927-0;Alle Welt/Ed Hardy/New Wave Fragrances, Bonner Str. 155, 40589 Düsseldorf, Tel. 0211/7953-620; Apotheker Walter Bouhon, Walter-Bouhon-Str. 4, 90427 Nürnberg, Tel. 0911/93670-0; Aquabio Natural Cosmetics, Zur Kräuterwiese, 31020 Salzhemmendorf, Tel. 05153/809-00; Artdeco Cosmetic, Gaußstr. 13, 85757 Karlsfeld, Tel. 08131/390-01; Babor Cosmetics, Neuenhofstr. 180, 52078 Aachen, Tel. 0241/52960; Basic Lebensmittelhandel, Richard-Strauss-Str. 48, 81677 München, Tel. 089/3066896-0; Basler Haar-Kosmetik, Gansäcker 20, 74321 Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/599-11; Beiersdorf, Unnastr. 48, 20245 Hamburg, Tel. 01805/605040; Berlin Cosmetics, Bitterfelder Str. 12, 12681 Berlin, Tel. 030/9308-527; Beauty Brands Vertrieb/Revlon, Rheinstr. 221, 76532 Baden-Baden, Tel. 07221/37327-0; Bonano, Darmstädter Str. 63, 64404 Bickenbach, Tel. 06257/9322-0; Börlind, Lindenstr. 15, 75365 Calw, Tel. 07051/6000-67; Burnus, Rößlerstr. 92-94, 64293 Darmstadt, Tel. 06151/873-604; C & A Mode & Co., Wanheimer Str. 70, 40468 Düsseldorf, Tel. 0211/9872-0; Calida, Postfach, CH-6210 Sursee, Tel. 0041/41/9254525; Chanel, Brandstücken 23, 22549 Hamburg, Tel. 0180/1242635; Chantelle Lingerie/Passionata, Hans-Böckler-Str. 1, 40476 Düsseldorf, Tel. 0211/171485-0; Clarins, Petersbrunner Str. 3, 82319 Starnberg, Tel. 08151/2603-59; Colgate-Palmolive, Lübecker Str. 128, 22087 Hamburg, Tel. 0180/2763852; Combe Pharma, Sophienstr. 22, 76530 Baden-Baden, Tel. 07221/50463-60; Cosnova, Am Limespark 2, 65843 Sulzbach, Tel. 06196/76156-0; Coty/Astor/Rimmel/Esprit, Rheinstr. 4 E, 55116 Mainz, Tel. 0180/5001477; Coty/Calvin Klein, Rheinstr. 4 E, 55116 Mainz, Tel. 0180/2323260; Coty Prestige Lancaster Group/Jette Joop, Rheinstr. 4 e, 55116 Mainz, Tel. 0180/2323260; Dalli-Werke/Win Cosmetic, Zweifaller Str. 120, 52224 Stolberg, Tel. 02402/89-03; DBA Intimates Deutschland, Birkenallee 110-134, 48432 Rheine, Tel. 05971/993-0; Dm-Drogerie Markt, Carl-Metz-Str. 1, 76185 Karlsruhe, Tel. 0800/3658633; Dr. Kurt Wolff, Johanneswerkstr. 34-36, 33611 Bielefeld, Tel. 0521/8808-00;
Dr. Scheller/Lady Manhattan Cosmetics, Schillerstr. 21-27, 73054 Eislingen, Tel. 07161/803-0; Douglas Cosmetics, Kabeler Str. 4, 58099 Hagen, Tel. 02331/690-0; Ecover Deutschland/Wellments Vertrieb, Döbelner Str. 4 A, 12627 Berlin, Tel. 030/939580-31; Edeka Zentrale/KofurHandelsgesellschaft, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 01803-333520; Eratex WARNACO LAC Two/Lejaby, Rommerskircher Str. 17, 50739 Köln, Tel. 0221/979400-0; Esprit Europe Services, Esprit-Allee, 40882 Ratingen, Tel. 0180/5212234;
Estée Lauder/Tom Ford Beauty/Tommy Hilfiger, Leopoldstr. 256, 80807 München, Tel. 089/23686-161; Estée Lauder Companies/Division Clinique, Leopoldstr. 256, 80807 München, Tel. 089/23686-161; Farfalla Essentials, Florastr. 18, CH-8610 Uster, Tel. +41/44-90599-00; Felina, Lange Rötterstr. 11-17, 68167 Mannheim, Tel. 0621/385-0; Florena Cosmetic, Am Eichberg, 04736 Waldheim, Tel. 01805/356736; Frenchtop Natural Care Products, Westerboekelweg 12, NL-1718 MK Hoogwoud, Tel. +31/226/364400; Grether International, Wallbrunnstr. 24, 79539 Lörrach, Tel. 07621/1627927; Guerlain Parfumeur, Rotterdamer Str. 40, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/650455; Hakle-Kimberly Deutschland, Gassnerallee 45-47, 55120 Mainz, Tel. 0800/0003670; Hanro, Schlosspark Wartegg, CH-9404 Rorschacherberg, Tel. +41/71-85859-59; Henkel Cosmetic/Schwarzkopf & Henkel, Henkelstr. 67, 40191 Düsseldorf, Tel. 01802/006300; Hennes & Mauritz, Spitalerstr. 12, 20095 Hamburg, Tel. 040/350955-0; Hess Natur-Textilien, Marie-Curie-Str. 7, 35510 Butzbach, Tel. 0180/5356-800; Hunkemöller, Ludwig-Erhard-Str. 4, 45891 Gelsenkirchen, Tel. 0800/4000900; Ihr Platz, Rehmstr. 18-20, 49080 Osnabrück, Tel. 01805/575289; Interco Cosmetics, Kreuzberger Ring 13, 65205 Wiesbaden, Tel. 0611/45009-0; ITF Cosmetics/Ferré Parfums, Neumarkterstr. 80, 81673 München, Tel. 089/436624-0; ITI Ilirija Trade, Hefnersplatz 10, 90402 Nürnberg, Tel. 0911/234299-0; Johnson & Johnson, Postfach 210465, 41430 Neuss, Tel. 0180/3100120; Juvena International, Industriestr. 8, CH-8604 Volketswil, Tel. 0041/1/9478352; Kaiser's Tengelmann, Lichtenberg 44, 41747 Viersen, Tel. 02162/105-0;Karl Conzelmann, Kleine Str. 12, 72461 Albstadt, Tel. 07432/7040; Kao Brands Group Company/Guhl Ikebana, Im Leuschner-park 3, 64347 Griesheim, Tel. 0800/7307300; Kaufland, Rötelstr. 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 0800/1528352; KiK Textilien und Non-Food, Siemensstr. 21, 59199 Bönen, Tel. 02383/95-40; Kneipp-Werke, Steinbachtal 43, 97082 Würzburg, Tel. 0931/8002-0; Laverana, Am Weingarten 4, 30974 Wennigsen, Tel. 05103/9391-33; Lidl Stiftung, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 0800/4353361; Li-iL Arzneimittel und Arzneibäder, Leipziger Str. 300, 01139 Dresden, Tel. 0351/89412-0; Logona, Zur Kräuterwiese,
31020 Salzhemmendorf, Tel. 05153/809-01; Londa, Kreuzstr. 7C, 04103 Leipzig, Tel. 0180/5556632; L'Oréal Deutschland, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4378-01; L'Oréal/Biotherm, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4378-02; L'Oréal/Garnier, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4378-01; L'Oréal/Helena Rubinstein, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4378-02; L'Oréal/Laboratoires Vichy, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4378-01; L'Oréal/Lancôme, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4378-01;
L'Oréal/La Roche-Posay, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4378-01; L'Oréal Luxusprodukte/Diesel Parfums/Giorgio Armani, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4378-01; L'Oréal/Maybelline Jade, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 01801/002050; L'Oréal/The Body Shop, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/91311-9900; Lornamead, Mönckebergstr. 31, 20095 Hamburg, Tel. 040/888859-0; LVMH Perfumes & Cosmetics/Kenzo Parfums, Rotterdamer Str. 40 - Haus am Rhein, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4384-0; Marbert Cosmetics, Bonner Str. 155, 40589 Düsseldorf, Tel. 0211/7953-0; Mäurer & Wirtz/S. Oliver Cosmetics, Zweifaller Str. 120, 52224 Stolberg, Tel. 02402/89-01; Mäurer & Wirtz/Cosmeurop Parfums, Zweifaller Str. 120, 52224 Stolberg, Tel. 02402/89-01; Maxim Markenprodukte, Donatusstr. 112, 50259 Pulheim-Brauweiler, Tel. 02234/98402-0; Mey, Auf Steingen 6, 72459 Albstadt-Lautlingen, Tel. 07431/7060; Müller Ltd. & Co., Albstr. 92, 89081 Ulm-Jungingen, Tel. 0731/174-0; Murnauer Markenvertrieb, Diamantstr. 18, 65468 Trebur, Tel. 06147/204-300; Natur-Konzepte, Gneisenaustr. 11, 30175 Hannover, Tel. 05103/700987; Neobio Natural Cosmetics/Elektrobio (Reformhaus), Zur Kräuterwiese, 31020 Salzhemmendorf, Tel. 05153/809-01; Netto Marken- Discount, Rot-Gelb, Industriepark Ponholz 1, 93142 Maxhütte-Haidhof, Tel. 0800/200001-5;New Yorker Zentrale, Russeer Weg 101, 24109 Kiel, Tel. 0431/5337-0; Nobilis Fragrance/Inter Parfums, Kormoranweg 1, 65201 Wiesbaden, Tel. 0611/92856-0; Norma, Hansastr. 20, 90766 Fürth, Tel. 0911/9739-0;Nur Die, Birkenallee 110-134, 48432 Rheine, Tel. 05971/993-0; P & G Prestige Products/P & G Prestige Beauté/Dolce & Gabbana, Sulzbacher Str. 40-50, 65824 Schwalbach, Tel. 00800/80708090; P & G Prestige Products/Escada Beauté, Sulzbacher Str. 40-50, 65824 Schwalbach, Tel. 00800/80708090; P & G Prestige Products/Metropolitan Cosmetics, Sulzbacher Str. 40-50,
65824 Schwalbach, Tel. 00800/80708090; Palmers Textil, Palmersstr. 6-8, A-2351 Wiener Neudorf, Tel. +43/2236-63500-0; Parfums Christian Dior, Rotterdamer Str. 40, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4384-0; Penny Markt, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0; Pierre Fabre Dermo-Cosmetique, Jechtinger Str. 13, 79111 Freiburg, Tel. 0761/45261-0; Plus Warenhandelsgesellschaft, Wissollstr. 5-43, 45478 Mülheim an der Ruhr, Tel. 0800/200001-5;Procter & Gamble Service/Wella/Clairol, Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach, Tel. 0800/0027435; Puig Deutschland/Parfums Nina Ricci/Prada, Lohseplatz 2, 20457 Hamburg, Tel. 040/30102-0; Rausch Deutschland, Monreposstr. 57, 71634 Ludwigsburg, Tel. 07141/374081; Real,- SB-Warenhaus Zentrale, Reyerhütte 51, 41065 Mönchengladbach, Tel. 02161/403-0;Rewe-Zentral, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0; Rossmann, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 01802/76776266; Rufin Cosmetic, Bayernstr. 7, 30855 Langenhagen, Tel. 0511/74009-0; Santé Naturkosmetik, Zur Kräuterwiese, 31020 Salzhemmendorf, Tel. 05153/809-00; Sara Lee Household and Bodycare, Edmund-Rumpler-Str. 6, 51149 Köln, Tel. 02203/9798-0; SCA Hygiene Products, Post-fach 31 04 20, 68264 Mannheim, Tel. 0621/778-0; Schiesser, Schützenstr. 18, 78315 Radolfzell, Tel. 07732/900; Schlecker, Talstr. 14, 89584 Ehingen, Tel. 01805/004327;Sebapharma, Binger Str. 80, 56154 Boppard, Tel. 06742/900-0; Shiseido Deutschland, Kaistr. 20, 40221 Düsseldorf, Tel. 0211/9176-0; Skiny bodywear, Schwanenplatz 2, 40721 Hilden, Tel. 02103/9646-3; Sodasan, Rudolf-Diesel-Str. 19, 26670 Uplengen, Tel. 0800/7632726; Speidel, Paul-Gerhardt-Str. 10, 72411 Bodelshausen, Tel. 07471/701-0; Tetesept Pharma, Eckenheimer Landstr. 100, 60318 Frankfurt/M., Tel. 069/1503-1; Triumph International/BeeDees, Marsstr. 40, 80323 München, Tel. 089/5111-80; Triumph International/ Sloggi, Marsstr. 40, 80803 München, Tel. 089/5111-8375; Unilever Deutschland Home & Personal Care, Dammtorwall 15, 20355 Hamburg, Tel. 0180/2258278; Wala-Heilmittel, Bosslerweg 2, 73087 Bad Boll/Eckwälden, Tel. 07164/930-181; Walter Rau Speickwerk, Benzstr. 9, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel. 0711/1613-0; Weleda, Möhlerstr. 3, 73525 Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/919-414; YSL Beauté, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/4078-01; Yves Rocher, Albstadtweg 10, 70567 Stuttgart, Tel. 0180/52053.

Bauen & Wohnen

Aeroxon Insect Control, Bahnhofstr. 35, 71332 Waiblingen, Tel. 07151/1715-119; Akzo Nobel Deco/ICI Paints Deco, Düsseldorfer Str. 96-100, 40721 Hilden, Tel. 01805/881155; Aldi Nord, Eckenbergstr. 16, 45307 Essen, Tel. 0201/8593-0;Aldi Süd, Burgstr. 37, 45476 Mühlheim, Tel. 0208/9927-0; AlmaWin Reinigungskonzentrate, Talstr. 2, 73650 Winterbach, Tel. 07181/9770499; Alpina Farben, Roßdörfer Str. 50, 64372 Ober-Ramstadt, Tel. 01805/123888; Aquamod, Postfach 12 47, 56372 Nassau, Tel. 02604/9541-42; Aquanova NV, Lausbedstraat 6, B-3630 Maasmechelen, Tel. 02645/9544-0; Aries Umweltprodukte, Stapeler Dorfstr. 23, 27367 Horstedt, Tel. 04288/9301-0; Arnold Kock Textil/Schiesser, Altenberger Str. 316, 48565 Steinfurt, Tel. 02552/48-0; Auro Haus- und Heimtextilien, Oberbenrader Str. 51, 47804 Krefeld, Tel. 02151/36119-1; Bahag/Bauhaus, Gutenbergstr. 21, 68167 Mannheim, Tel. 0621/39050; Barlinek Deutschland, Hamsterweg 17, 54550 Daun, Tel. 06592/957024; Barth & Co./Berg & Berg, Fuggerstr. 9, 41352 Korschenbroich, Tel. 02161/995599; Bassetti, Fraunhoferstr. 5, 82152 Martinsried, Tel. 089/895620-0; Bauhaus, Gutenbergstr. 21, 68167 Mannheim, Tel. 0800/3905000; Bayer CropScience Deutschland, Alfred-Nobel-Str. 50, 40789 Monheim, Tel. 02173/2076-0; Bierbaum Wohnen, Gelsenkirchener Str. 11, 46325 Borken, Tel. 02861/948-01; Biofa Naturprodukte W. Hahn, Dobelstr. 22, 73087 Boll, Tel. 07164/9405-0; Boen Parkett Deutschland, Industriestr. 41, 23879 Mölln, Tel. 04542/8003-0; Bruno Banani Underwear, Mauersbergerstr. 5, 09117 Chemnitz, Tel. 0371/842340; BSH Bosch und Siemens Hausgeräte, Carl-Wery-Str. 34, 81701 München, Tel. 089/4590-01; Candy-Hoover, Berliner Str. 91, 40880 Ratingen, Tel. 01805/625562; Clatronic International, Industriering Ost 40, 47906 Kempen, Tel. 02152/200-60; Colgate-Palmolive, Lübecker Str. 128, 22087 Hamburg, Tel. 0180/2763852; Compo, Gildenstr. 38, 48157 Münster, Tel. 0251/3277-0; De Longhi Deutschland, Am Reitpfad 20, 63500 Seligenstadt, Tel. 06182/9206-0; Dehner, Donauwörther Str. 5-7, 86641 Rain, Tel. 09090/77-0; Dm-Drogerie Markt, Carl-Metz-Str. 1, 76185 Karlsruhe, Tel. 0800/3658633; DWW Woolworth Deutschland, Lyoner Str. 52, 60528 Frankfurt/M., Tel. 069/6601-1; Ecotec Naturfarben, Kalkofenweg 2, 58513 Lüdenscheid, Tel. 02351/9539-5; Ecover Belgium n.v., Industrieweg 3, B-2390 Malle, Tel. 030/939580-31; Edeka Zentrale/Kofur Handelsgesellschaft, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 01803-333520; Elegante bed-linen fashion, Elpke 94, 33605 Bielefeld, Tel. 0521/92417-0; Esprit Europe Services, Esprit-Allee, 40882 Ratingen, Tel. 0180/5212234; Fit, Am Werk 9, 02788 Hirschfelde, Tel. 035843/263-0; Fleuresse, Kirchbergstr. 23, 86157 Augsburg, Tel. 0821/5210-620; Florissa Handels- und Produktionsgesellschaft, Am Messezentrum 6, A-5020 Salzburg, Tel. +43-(0) 662/941410; Frunol Delicia, Hansastr. 74 b, 59425 Unna, Tel. 02303/25360-0; Furnierwerk Anton Luib, Allgäuer Str. 26, 87742 Dirlewang, Tel. 08267/9695-0; Galeria Kaufhof, Leonhard-Tietz-Str. 1, 50676 Köln, Tel. 0221/223-0; Gebr. Elmer & Zweifel - Cotonea, Auf dem Brühl 1-20, 72658 Bempflingen, Tel. 07123/9380-0; Globus-Baumarkt, Zechenstr. 8, 66333Völklingen, Tel. 06898/515-0; Grund Deutschland, Daimlerstr. 73, 74211 Leingarten, Tel. 07131/20454-0; Hain Industrieprodukte Vertrieb, Am Eckfeld 4, 83543 Rott am Inn, Tel. 08039/404-0; Hamberger Flooring,Rohrdorfer Str. 133, 83071 Stephanskirchen, Tel. 08031/700-0; Hast Herner Aerosol Service und Technik, Vinckestr. 111, 44628 Herne, Tel. 02323/9642951; Hellweg Die Profi-Baumärkte, Borussiastr. 112, 44149 Dortmund, Tel. 0231/9696-0; Henkel Wasch- und Reinigungsmittel, Henkelstr. 67, 40191 Düsseldorf, Tel. 0800/1112290; Hennes & Mauritz,
Spitalerstr. 12, 20095 Hamburg, Tel. 040/350955-0; Hess Natur-Textilien, Marie-Curie-Str. 7, 35510 Butzbach, Tel. 0180/5356-800; Holzindustrie Amashaufer, Kendl 6, A-3252 Petzenkirchen, Tel. +43/7416/55506; Hornbach, Hornbachstr., 76878 Bornheim bei Landau/Pfalz, Tel. 06348/60-00; Ikea Deutschland, Am Wandersmann 2-4, 65719 Hofheim-Wallau,
Tel. 01805/353435; Inventum Deutschland, Ilseder Hütte 10, 31241 Ilsede, Tel. 05172/410098-0; Irisette, Velenderstr. 41, 46342 Velen-Ramsdorf, Tel. 02863/9580-0; J.D. Flügger, Postfach 74 02 08, 22092 Hamburg, Tel. 0180/535834437; J.W. Ostendorf, Am Rottkamp 2, 48653 Coesfeld, Tel. 02541/744-0; Janine Design, Postfach 11 54, 48684 Vreden, Tel. 02564/309-0; Jeyes Deutschland, Anna-von-Philipp-Str. 33, 86633 Neuburg, Tel. 08431/502-125; Joop! Living Bed, Elpke 94, 33605 Bielefeld, Tel. 0521/92417-0; Kaeppel, Klinkertorstr. 8-10, 86152 Augsburg, Tel. 0821/325870; Kährs Parkett, Eberhardstr. 50, 72411 Bodelshausen, Tel. 07471/700-153; Karstadt, Theodor-Althoff-Str. 2, 45133 Essen, Tel. 0201/727-1; Kitan Europa, Münsterstr. 304, 40470 Düsseldorf, Tel. 0211/687842-0; Kleine Wolke Textilgesellschaft, Fritz-Tecklenborg-Str. 3, 28759 Bremen, Tel. 0421/6261-0; Krups, Heeresbachstr. 29, 42704 Solingen, Tel. 0212/387-400; LG Electronics Deutschland, Jakob-Kaiser-Str. 12, 47877 Willich, Tel. 01805/473784; Lidl Stiftung, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 0800/4353361; Livos, Auengrund 10, OT Emern, 29568 Wieren, Tel. 05825/8830; Max Bahr Holzhandlung, Wandsbeker Zollstr. 91, 22041 Hamburg, Tel. 0180/500726-2; MeisterWerke Schulte, Zum Walde 16, 59602 Rüthen, Tel. 02952/816-0; Meusch, Fritz-Tecklenborg-Str. 5, 28759 Bremen, Tel. 0421/6261-0; Mexx Deutschland, Mühlenstr. 57, 41352 Korschenbroich, Tel. 02161/6140; Müller Ltd. & Co., Albstr. 92, 89081 Ulm-Jungingen, Tel. 0731/174-0; Netto Marken- Discount, Rot-Gelb, Industriepark Ponholz 1, 93142 Maxhütte-Haidhof, Tel. 0800/200001-5;Neudorff, An der Mühle 3, 31860 Emmerthal, Tel. 01805/638367; Neuform Handelskontor, Ernst-Litfaß-Str. 16, 19246 Zarrentin, Tel. 038851/51-0; Nicol-Möbel, Ostring 48-50, 34277 Fuldabrück, Tel. 0561/58098-0; Obi Franchise Center, Albert-Einstein-Str. 7-9, 42929 Wermelskirchen, Tel. 01805/624624; Oscorna-Dünger, Erbacher Str. 41, 89079 Ulm, Tel. 0731/94664-0; Osmo Holz und Color, Affhüppen Esch 12, 48231 Warendorf, Tel. 02581/922-100; Otto, Wandsbeker Str. 3-7, 22172 Hamburg, Tel. 0180/5212286; Panasonic Deutschland, Winsbergring 15, 22525 Bahrenfeld Tel. 040/8549-0; Parador, Millenkamp 7-8, 48653 Coesfeld, Tel. 01805/667668; Penny Markt, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0; Petra-Electric, Greisbacherstr. 6, 89331 Burgau, Tel. 08222/4004-0; Philips, UnternehmensbereichElektrohausgeräte, Lübeckertordamm 5, 20099 Hamburg, Tel. 01803/386852; PPG Coating Deutschland, BU Retail Europe, Klüsenerstr. 54, 44805 Bochum, Tel. 0234/869-0; PPS, Max-Eyth-Str. 13, 73269 Hochdorf, Tel. 07153/82535-0; Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte, Am Tannenwald 2, 66459 Kirkel, Tel. 06849/95-00;Procter & Gamble Service, Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach, Tel. 0800/0027435; Quelle-Versand, Nürnberger Str. 91-95, 90762 Fürth, Tel. 0180/53100; Real,- SB-Warenhaus Zentrale, Reyerhütte 51, 41065 Mönchengladbach, Tel. 02161/403-0;Reckitt Benckiser Deutschland, Theodor-Heuss-Anlage 12, 68165 Mannheim, Tel. 0621/3246-0; Ridder, Postfach 12 47, 56372 Nassau/Lahn, Tel. 02604/9541-0; Rossmann, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 01802/76776266; Samsung Electronics, Am Kronberger Hang 6, 65824 Schwalbach/Ts., Tel. 01805/121213; SC Johnson, Mettmanner Str. 25, 40699 Erkrath, Tel. 0180/5252233; Schacht, Bültenweg 48, 38106 Braunschweig, Tel. 0531/23803-0; Scheucher Holzindustrie, Zehensdorf 29, A-8092 Mettersdorf/Stmk., Tel. +43/3477-2330-0; Schlecker, Talstr. 14, 89584 Ehingen, Tel. 01805/004327;Scotts Celaflor, Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 28, 55130 Mainz, Tel. 06131/2106-0; Sealskin, Tuinstraat 26, NL-5144 NT Waalwijk, Tel. +31/416-6726-72; Severin Elektrogeräte, Röhre 27, 59846 Sundern, Tel. 02933/982-460; Sharp Electronics Europe, Sonninstr. 3, 20097 Hamburg, Tel. 01805/299529; SIG, Schlüterstr. 5, 40235 Düsseldorf, Tel. 0211/969-1580; Sodasan, Rudolf-Diesel-Str. 19, 26670 Uplengen, Tel. 0800/7632726; Spiess - Urania Chemicals, Heidenkampsweg 77, 20097 Hamburg, Tel. 040/236520; Spinnrad, Kurhausstr. 2, 23795 Bad Segeberg, Tel. 04551/808-600; Spirella, Burgbergweg 1, 56377 Nassau, Tel. 02604/94330; Stähler Deutschland, Stader Elbstr., 21683 Stade, Tel. 04141/9204-0; Taoasis Aroma-Kosmetik & Verlag, Bismarckstr. 23, 32657 Lemgo, Tel. 05261/93830; Tchibo, Überseering 18, 22297 Hamburg, Tel. 040/6387-0; Tilo, Magetsham 19, A-4923 Lohnsburg, Tel. +43/7754-4000; Tom Tailor, Garstedter Weg 14, 22453 Hamburg, Tel. 0180/3000724; Toom-Baumarkt, Stolberger Str. 20, 50933 Köln, Tel. 0221/149-0;Vaubel & Bode,
Helmkestr. 20, 30165 Hannover, Tel. 0511/780221; Velind Chemie, Passower Chaussee, 16303 Schwedt/Oder, Tel. 03332/412946; Waschbär Triaz, Wöhlerstr. 4, 79108 Freiburg, Tel. 0180/5827210; Weitzer Parkett, Klammstr. 24, A-8160 Weiz, Tel. +43/3172/2372-0; Wenko-Wenselaar, Im Hülsenfeld 10, 40721 Hilden, Tel. 02103/573-270; Werner & Mertz/Erdal Rex, Ingelheimstr. 1-3, 55120 Mainz, Tel. 06131/964-01; Wilckens Farben, Schmiedestr. 10, 25348 Glückstadt, Tel. 04124/606-0; WMF, Eberhardstr., 73312 Geislingen/Steige, Tel. 01805/963240; Zeus, Celler Str. 47, 29614 Soltau, Tel. 05191/802-0.

Freizeit & Technik

Audioline, Hellersbergstr. 2A, 41460 Neuss, Tel. 02131/79900;Doro, Magistratsvägen 10, S-226 43 Lund, Tel. +46/462805060; Emporia Telecom, Industriezeile 36, A-4020 Linz, Tel. +43/732-777717-0; Fitage, Zur Waldau 15, 68239 Mannheim, Tel. 0700/08000910; Grundig, Beuthener Str. 41, 90471 Nürnberg, Tel. 0911/703-0; ITM Technology/AEG/Hagenuk, Siemensstr. 2, 76344 Eggenstein Leopoldshafen, Tel. 0721/8601-0; IVS/DeTeWe, Im Frauental 14, 92224 Amberg, Tel. 09621/6771-0; Medion, Gänsemarkt 16-18, 45127 Essen, Tel. 01805/999595; Motorola, Heinrich-Hertz-Str. 1, 65232 Taunusstein, Tel. 06128/70-0; Nokia, Balcke-Dürr-Allee 2, 40882 Ratingen, Tel. 01805/015020; Orchid Electronics Schweiz, Spinnereistr. 12, CH-8135 Langnau am Albis, Tel. 09723/93409-17; Panasonic Deutschland, Winsbergring 15, 22525 BahrenfeldTel. 040/8549-0; Philips, UnternehmensbereichElektrohausgeräte, Lübeckertordamm 5, 20099 Hamburg, Tel.01803/386852; Samsung Electronics, Am Kronberger Hang 6, 65824 Schwalbach/Ts., Tel. 01805/121213; Senotech, Feithstr. 82, 58095 Hagen, Tel. 02331/340005-0; Siemens Gigaset Communications, Hofmannstr. 61, 81379 München, Tel. 089/722-0; Sony Ericsson, Fritz-Vomfelde-Str. 26, 40547 Düsseldorf, Tel. 01805/342020; Swissvoice, Chemin des Mûriers 1, CH-1170 Aubonne, Tel. +41/21-8213999; Vtech Telekommunikation/icomma service/T-home, Lindenweg 16, 24242 Felde, Tel. 01805/5190.

A

Abamectin ist ein Avermectin. Diese werden von Bakterien produziert und wirken nervengiftig, auch für Säugetiere. Die tolerable tägliche Aufnahmemenge für Abamectin ist wegen seiner akuten Nervengiftigkeit sehr gering. Zudem ist die Substanz sehr toxisch für Tiere in Gewässern, Bienen und Nützlinge.

Acrylamid ist eine toxische Substanz, die beim Backen, Braten, Rösten und Frittieren einer Vielzahl stärkehaltiger Lebensmittel entsteht. Acrylamid löst im Tierversuch Krebs aus und schädigt das Erbgut, was mit großer Wahrscheinlichkeit auch für den Menschen gilt. Den Wirkungen liegt kein Schwellenwert zugrunde, damit stellt jede noch so kleine Menge ein Risiko dar. Nach aktuellen Schätzungen nehmen Erwachsene im Durchschnitt täglich 0,5 bis 1 Mikrogramm Acrylamid pro Kilogramm Körpergewicht auf, in Einzelfällen kann die Belastung wesentlich höher sein. Um die Acrylamidaufnahme zu begrenzen und weil viele Lebensmittel den Schadstoff enthalten, meinen wir, dass ein einzelnes Nahrungsmittel nicht mehr als zehn Mikrogramm pro Tagesportion beitragen sollte.

Alkohol ist in Medikamenten für Kinder generell unerwünscht. Zudem kann Alkohol in Medikamenten mit einigen Wirkstoffen unerwünschte Wechselwirkungen eingehen.

Allergisierende Dispersionsfarbstoffe: Stoffe wie Dispers-Rot 1, Dispers-Orange 3, Dispers-Blau 106/124, Dispers-Braun 1 und Dispers-Gelb 3. Dispers-Gelb 3 steht zudem im Verdacht, Krebs zu erregen.

Anilin: Farbstoffbaustein aus der Gruppe der aromatischen Amine. Im Tierexperiment ist Anilin krebserzeugend.

Antihistaminika: Mittel gegen Entzündungen. Können bei längerer Anwendung Allergien auslösen.

Antimon ist ein toxisches Spurenelement. Wenn es in das Blut gelangt, wirkt es sehr giftig. Antimon wird zur Produktion von Polyesterfasern oder als Flammhemmer eingesetzt. Neuere Untersuchungen weisen darauf hin, dass Antimonverbindungen Haut und Schleimhäute reizen. Vermutlich lösen sie sich aus Kunststoff und Textilien. Antimonverbindungen belasten das Abwasser.

Aromatische Amine: Bausteine von Azo-Farben, von denen sich einige im Tierversuch als krebserzeugend erwiesen haben. Viele Farbstoffe und Farbstoffbausteine, die in Haarfarben und Haartönungen zum Einsatz kommen, gehören zur Gruppe der aromatischen Amine, etliche davon haben ein hohes allergenes Potenzial. 22 aromatische Amine sind inzwischen EU-weit zum Färben von Textilien verboten.

Aromen: Biotechnologisch-natürliche, naturidentische und künstliche Aromen werden in Lebensmitteln eingesetzt, um Qualitätsunterschiede auszugleichen und das Produkt zu standardisieren.

Arsen ist ein giftiges Schwermetall. Es reichert sich im Körper an, führt zu chronischer Vergiftung und kann Haut- und Lungenkrebs auslösen. Anorganisches Arsen führt bei chronischer Vergiftung vor allem zu Erkrankungen der Nerven und der Haut.

B

Benzalkoniumchlorid: Konservierungsmittel, das die Haut reizen und Allergien auslösen kann.

Benzol: giftiger und krebserzeugender aromatischer Kohlenwasserstoff.

Betacarotin (auch Provitamin A genannt) ist als natürlicher Bestandteil in Obst und Gemüse enthalten. Problematisch ist Betacarotin, das in isolierter Form, etwa über Zusatzstoffe in Getränken oder Nahrungsergänzungsmitteln wie Vitaminpillen aufgenommen wird. Die Tagesdosis von 2 mg sollte dabei nach Empfehlungen des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) nicht überschritten werden, da Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie starke Raucher, die zu viel isoliertes Betacarotin zu sich nehmen, Gesundheitsschäden riskieren oder ihr Risiko erhöhen, an Krebs zu erkranken. Das BfR rät von einem Zusatz von isoliertem Betacarotin in Nahrungmitteln ab, weil es ernährungsphysiologisch unnötig ist und über verschiedene Zusätze in Getränken etc. leicht eine zu hohe Tagesdosis erreicht werden kann.

Blei: Schwermetall, das sich im Körper anreichern kann. Blei ist als nervengiftig bekannt und kann bei Kleinkindern das Gehirn schädigen. Schon geringe Mengen können zu Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit und Gewichtsabnahme führen.

Borsäure und Borsalze sind Zellgifte, die durch die Haut in den Körper dringen können. Bei Babys wirkten sie so giftig, dass sie zum Beispiel in Babycremes nicht mehr eingesetzt werden dürfen.

C

Calcium ist ein wichtiger Baustein von Knochen, Zähnen und Gewebe. Ob eine Anreicherung von Lebensmitteln mit Calcium den Knochenaufbau fördert, ist nicht belegt. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt, dass Nahrungsergänzungsmittel höchstens 500 mg Calcium pro Tagesdosis enthalten sollten.

Carbamate sind nervengiftig. Sie lösen vielfältige Vergiftungssymptome aus wie Speichelfluss, Muskeldegeneration, Herzjagen und Zittern. Sie wirken ähnlich wie Phosphorsäureester. Methiocarb ist akut sehr toxisch. Aus Zellversuchen gibt es Hinweise auf hormonelle Wirkungen von Methiocarb. Laut der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) gefährdet Methiocarb in Schneckenmitteln Vögel und schädigt Regenwürmer. Informationen des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) zufolge, gehörte Methiocarb im Jahr 2007 zu den Pestiziden mit den häufigsten Höchstmengenüberschreitungen in Obst und Gemüse.

Cashmeran: Polyzyklischer Duftstoff, der in seiner Struktur stark den Æ polyzyklischen Moschus-Verbindungen ähnelt und sich wie diese im Fettgewebe des Körpers anreichert.

Chlorpyrifos: siehe Phosphorsäureester.

Climbazol ist als Mittel gegen Kopfschuppen wirksam, gehört jedoch zu den halogenorganischen Verbindungen.

D
Dauersender: Geprüft wird, ob das Gerät permanent gepulste Strahlung aussendet, unabhängig davon, ob Daten übertragen werden. Das Nova-Institut in Hürth hält es für nicht ausgeschlossen, dass eine permanente niedrige Strahlung gefährlicher ist als eine kurzzeitige höhere Strahlung. Dauerbelastungen sollten vermieden werden.

Delta-3-Caren gehört zu den Terpenen, das sind Lösemittel aus ätherischen Ölen. Sie können Augen, Haut, Schleimhaut und Atmungsorgane reizen, werden aber schneller abgebaut als künstliche Lösemittel. Ihr intensiver Geruch warnt sensible Menschen. Das Terpen Delta-3-Caren gilt als starkes Allergen.

Dibutylphthalat/Diethylhexylphthalat: Nach der Kosmetikverordnung § 1 dürfen Dibutylphthalat (DBP) und Diethylhexylphthalat (DEHP) in kosmetischen Mitteln nicht verwendet werden. Zulässig ist nur ihre Verwendung als Hilfsstoffe für die Herstellung, wenn sie aus dem kosmetischen Mittel vollständig oder zumindest so weit wieder entfernt werden, dass sie darin nur als technisch unvermeidbare beziehungsweise technologisch unwirksame Reste in gesundheitlich unbedenklichen Anteilen enthalten sind.

Dichlorvos: siehe Phosphorsäureester.

Diethylhexyladipat (DEHA) wird als Weichmacher hauptsächlich in Weich-PVC verwendet. Wegen seiner guten Fettlöslichkeit wandert DEHA bei engem Kontakt leicht aus PVC-Verpackungen in fetthaltige Lebensmittel. DEHA ist akut wenig giftig. In hohen Dosen ruft es bei Ratten Vergiftungen hervor.

Diethylphthalat wird unter anderem zur Vergällung von Alkohol eingesetzt, von der Haut aufgenommen und beeinflusst ihren Schutzmechanismus. Phthalate stehen im Verdacht, Leber, Nieren und Fortpflanzungsorgane zu schädigen und außerdem wie ein Hormon zu wirken.

DINCH (Diisononylcyclohexan-1,2-dicarboxylat), vom Hersteller BASF auch Hexamoll genannt, ist ein Weichmacher, der als Alternative zur Gruppe der bedenklichen Phthalatweichmacher gilt. Der Stoff wurde von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) für den Einsatz in Lebensmittelverpackungen und Medizinprodukten zugelassen. Grundlage dafür sind allerdings ausschließlich Studien des Herstellers bzw. Studien, die von BASF bezahlt wurden. Wie andere Weichmacher entweicht auch DINCH aus dem Material, über die Aufnahmemenge von DINCH ist noch nichts bekannt.

Duftstoffe, die Allergien auslösen können: Studien und Datenvergleiche des Informationsverbundes Dermatologischer Kliniken (IVDK) zeigen, dass die Duftstoffe Eichenmoos (Evernia prunastri extract), Baummoos (Evernia furfuracea extract), Isoeugenol und Cinnamal sehr potente Allergene sind. Weniger potente, aber immer noch problematische Stoffe sind Cinnamylalkohol, Hydroxycitronellal und Lyral (= Handelsname, Inci: Hydroxyisohexyl 3-cyclohexene carboxaldehyde). Der IVDK ist ein Netzwerk von Hautkliniken, in dem die diagnostizierten Fälle von Kontaktallergie (pro Jahr > 10.000) zentral ausgewertet werden. Ziel: Früherkennung ansteigender Trends von bekannten und neuen Allergenen (www.ivdk.org).

E

Einwegflaschen belasten die Umwelt stärker als Mehrwegflaschen.

Eisen-III-Phosphat, ein Mineralsalz, verursacht bei Schnecken Veränderungen im Kropf und in der Mitteldarmdrüse. Nach der Öko-Verordnung ist es zugelassen, ebenfalls bei den Anbauverbänden.

F

Filmbildner sind in Aerosolhaarsprays problematisch: Sie können beim Sprühen tief in die Lunge gelangen und die Lungenfunktion stören. Besonders viele kleine einatembare Tröpfchen, mit einer Größe von 20 Mikrometer und weniger, entstehen bei Haarsprays mit Treibmittel. Aerosolsprays mit Pumpzerstäuber erzeugen etwas weniger einatembare Tröpfchen. Bei beiden Sprühtechniken sind jedoch rund 99 Prozent der Partikel lungengängig (5 µm und kleiner).

Fipronil: siehe Phenylpyrazole.

Nahrungsergänzungsmittel mit Fischöl, Lachsöl oder entsprechenden Konzentraten sind keine ökologische Alternative zu Fischmahlzeiten.

Flüchtige Anteile: In Silikonprodukten meist niedermolekulare Siloxane, die sich bei der Herstellung leicht ausheizen lassen. Ihr Gehalt in Schnuller aus Silikon darf laut DIN EN 1400-3 nicht mehr als 0,5 Prozent betragen.

Flüchtige organische Verbindungen (VOC) belasten die Raumluft und können beispielsweise zum Sick-Building-Syndrom führen, das mit Symptomen wie Müdigkeit oder Kopfschmerzen einhergeht. Auf ein Gemisch von verschiedenen flüchtigen Substanzen, deren Summe als TVOC ausgewiesen wird, können Menschen sensibler reagieren, als auf einzelne Substanzen.

Fluorid macht den Zahnschmelz widerstandsfähiger gegen Karies. Zu viel Fluorid kann aber zu Verfärbungen des Zahnschmelzes sowie zu einer mangelnden Elastizität der Knochen führen. Dadurch kann es verstärkt zu Knochenbrüchen (Osteosklerose) kommen. Mehr als 1 mg Fluorid pro Kilogramm Körpergewicht können akut toxisch wirken. Menschen, die Fluoridsalz verwenden, sollten die weitere Einnahme fluoridhaltiger Präparate unbedingt mit dem Arzt besprechen.

Formaldehyd ist ein krebsverdächtiger Stoff, der schon in geringen Mengen die Schleimhäute reizt und Allergien auslösen kann. Wird Formaldehyd über die Atemluft aufgenommen, gilt die Substanz als krebserregend. Es kann zu Tumoren im Nasen- und Rachenbereich kommen.

Formaldehydharz (Bakelit o.Ä.) ist ein Kunststoff, zu dessen Herstellung krebsverdächtiges Formaldehyd benötigt wird und der nicht recycelbar ist.

Furan ist eine leicht flüchtige Substanz und kann beim Erhitzen von Lebensmitteln entstehen. Bisher wurde sie vor allem in Gemüse- und Fleischkonserven, Gläschenkost, Kaffee und Brot festgestellt. In Tierversuchen hat sich Furan als krebserregend und erbgutschädigend erwiesen, für den Menschen gilt der Stoff als potenziell krebserregend. Noch ist unbekannt, wie geringe Mengen dieser Substanz wirken. Auch zur Furanbelastung der Verbraucher liegen noch immer keine Daten vor.

G

Durch Bestandteile von gentechnisch veränderten Organismen gelangen neue Eiweiße in die Nahrung. Es ist möglich, dass diese Stoffe Allergien auslösen. Gen-Pflanzen bergen darüber hinaus ökologische Risiken, etwa durch Auskreuzung mit Wildpflanzen, die dann ebenfalls eine Herbizidresistenz entwickeln.

Studien ergaben, dass gepulste Strahlung die Hirnströme verändern, das Krebsrisiko erhöhen, das Immunsystem schwächen sowie Schlafstörungen verursachen kann.

H

Halogenorganische (bromierte) Flammschutzmittel sind vor allem ein Umweltproblem, da einige im Brandfall besonders leicht Dioxine bilden und daher beim Umweltzeichen Blauer Engel für Drucker und Notebooks verboten sind. Einige Stoffe, wie das auf Platinen häufig eingesetzte TBBA, reichern sich außerdem in der Umwelt an und wurden bereits in Muttermilch nachgewiesen.

Halogenorganische Verbindungen sind eine Gruppe von mehreren Tausend Stoffen, die Brom, Jod oder (meistens) Chlor enthalten. Viele gelten als allergieauslösend, manche erzeugen Krebs, fast alle reichern sich in der Umwelt an. Die Hersteller wenden oft ein, dass es unschädliche und sogar nützliche halogenorganische Verbindungen gibt. Dabei handelt es sich aber zumeist um natürliche, nicht um künstlich hergestellte Stoffe. Wegen der Vielzahl der halogenorganischen Verbindungen ist mit der Testmethode, die das von uns beauftragte Labor anwendet, die genaue Verbindung nicht feststellbar. Auch die Hersteller wissen meist nicht, welcher Stoff in ihrem Produkt vorkommt. Wer jedes Risiko meiden will, muss daher zu Produkten ohne halogenorganische Verbindungen greifen.
Hexanal gehört zu den Aldehyden und entsteht, wenn ungesättigte Fettsäuren, zum Beispiel in Leinöl, oxidieren. Es hat einen äußerst unangenehmen Geruch und kann Augen und Haut reizen.

Hydroxymethylfurfural (HMF) ist ein Zuckerabbauprodukt im Honig, das durch eine übermäßige Erwärmung und/oder lange Lagerung entsteht. HMF ist weder gesundheitsschädlich noch verändert es den Geschmack. Der Parameter dient zur Beurteilung der Naturbelassenheit von Honig. Laut Honigverordnung sind maximal 40 Milligramm pro Kilogramm (mg/kg) für Honig allgemein sowie maximal 80 mg/kg für tropische Honige erlaubt. Der Deutsche Imkerbund (D.I.B.) schreibt für Qualitätshonig unter seinem Warenzeichen maximal 15 mg/kg vor.

I

Imidacloprid: siehe Neonicotinoide.

Invertase ist ein von den Bienen bei der Produktion des Honigs zugegebenes, sehr hitzempfindliches Enzym. Die Invertaseaktivität ist somit ein Qualitätsmerkmal für eine schonende Behandlung von Honig.

Isothiazolinone werden als Konservierungsmittel eingesetzt. Sie können Allergien auslösen und Augen und Haut reizen. Ein besonders hohes sensibilisierendes Potenzial haben die Chlorisothiazolinone.

K

Keimbelastung: Eine erhöhte Belastung mit Bakterien oder Keimen, egal ob gefährlich oder nicht, ist ein Hinweis auf hygienische Mängel oder auf ein zu langes Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD).

Kolophonium wird aus den Harzen von Kiefernholz gewonnen und kann bei Hautkontakt Allergien auslösen.

Kupfer: Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt, dass Nahrungsergänzungsmittel aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes kein Kupfer enthalten sollten, da die Versorgung aller Altersgruppen mit Kupfer bereits nahe an der tolerierbaren täglichen Aufnahmemenge liegt. Eine Überdosis Kupfer kann Leberschäden verursachen.

K-Wert: Parameter, mit dem in der chemischen Analyse von Olivenöl vor allem überprüft wird, wie frisch bzw. oxidiert ein Olivenöl ist. Der K-Wert ist mit einem Höchstwert in der EU-Olivenölverordnung geregelt.

L

L-Carnitin ist ein so genanntes Pseudovitamin. Im Gegensatz zu einem echten Vitamin kann es vom Körper selbst gebildet werden. Ein L-Carnitin-Zusatz in Lebensmitteln ist deshalb überflüssig.

Lidocain ist ein lokales Betäubungsmittel, das allergisierend wirken kann.

Lycopin ist der rote Tomatenfarbstoff. Der Gehalt steigt in der Regel mit dem Anteil und dem Reifegrad der verwendeten Tomaten. Lycopin gehört zu den Carotinoiden und kann die Gesundheit möglicherweise positiv beeinflussen.

M

3-MCPD-Fettsäureester entstehen bei der Raffination von pflanzlichen Speisefetten und Speiseölen. Sie liegen im Fettmolekül gebunden vor. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) geht davon aus, dass es bei der Verdauung zu einer nennenswerten Freisetzung von 3-MCPD aus 3-MCPD-Estern kommt - solange nicht das Gegenteil belegt ist. Die Bewertung orientiert sich daher an freiem 3-MCPD, das in Tierversuchen die Nieren geschädigt und in hohen Dosen zur Bildung gutartiger Tumore geführt hat.

Mangan: Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt, dass Nahrungsergänzungsmittel kein Mangan enthalten sollten - wegen des geringen Abstandes zwischen der geschätzten Aufnahmemenge und den Mengen, bei denen unerwünschte Effekte beobachtet wurden. Eine zu hohe Manganzufuhr kann beim Menschen neurologische Störungen auslösen.

Metaldehyd ist moderat giftig. Metaldehydhaltige Schneckenmittel sind für Haustiere gefährlich und haben häufig zu Vergiftungen bei Hunden und Katzen geführt.
Methiocarb: siehe Carbamate

N

Natriumedetat (Natrium-EDTA): Der Komplexbildner wirkt indirekt konservierend und beeinflusst möglicherweise die Zellmembran auf ungünstige Weise.

Natur-Pyrethrum ist ein aus Chrysanthemenblüten gewonnenes Gemisch insektizider Wirkstoffe, sogenannte Pyrethrine. Es ist nervengiftig. Eingeatmet mit dem Sprühnebel kann Natur-Pyrethrum Kopfschmerzen und Brechreiz beim Menschen auslösen. Gelangt es ins Blut, wirkt es stark giftig. Zudem enthält Natur-Pyrethrum allergene Stoffe, weshalb Pyrethrine nach der MAK-Liste als hautsensibilisierend eingestuft sind. Natur-Pyrethrum zersetzt sich in der Umwelt rasch, besonders unter Einwirkung von Sonnenlicht. Es wird oft mit dem Beistoff Piperonylbutoxid kombiniert. Nach der Öko-Verordnung ist es erlaubt. Bei den Anbauverbänden Bioland, Demeter und Naturland ist der Zusatz von Piperonylbutoxid allerdings tabu.

Neemöl wird aus den Samen des Neembaums gewonnen, Hauptbestandteil ist Azadirachtin. Dieses lässt sich mittlerweile künstlich synthetisieren. Es wirkt toxisch auf die Larvenentwicklung vieler Insekten. Zudem wirkt es repellierend und als Fraßhemmer bei Mottenlarven. Gegenüber Wirbeltieren ist es relativ ungiftig. Neem ist nach der Öko-Verordnung erlaubt, ebenso bei den Anbauverbänden wie Bioland, Demeter und Naturland.

Neonicotinoide werden seit Anfang der 1990er-Jahre u.a. von Bayer Cropscience vermarktet und machen mittlerweile knapp 20 Prozent im weltweiten Insektizidmarkt aus. Wegen Resistenzen gegenüber den seit Langem eingesetzten Pyrethroiden, Organophosphaten und Carbamaten gewinnen sie an Bedeutung. Sie wirken ähnlich wie Nikotin, ein natürliches Insektizid, und sind für Insekten mehrfach toxischer als für Vögel und Säugetiere. Symptome einer Vergiftung mit Imidacloprid, das zu den Neonicotinoiden gehört, sind Müdigkeit, Krämpfe und Muskelschwäche. Aus neueren Studien gibt es für Imidacloprid Hinweise auf eine gentoxische Wirkung in Tierversuchen, deren Bedeutung zu negativen Befunden aus Studien zur Kanzerogenität abzuklären ist. Imidacloprid gilt als schwer abbaubar. Laut BVL gehörte Imidacloprid im Jahr 2007 zu den Pestiziden mit den meisten Grenzwertüberschreitungen in pflanzlichen Lebensmitteln. Thiamethoxam, ebenfalls ein Neoicotinoid, ist in Böden schwer abbaubar und giftig für Regenwürmer.

Niacin: Das Bundesinstitut für Risikobewertung empfiehlt, dass Nahrungsergänzungsmittel höchstens 17 mg Niacin pro Tagesdosis enthalten sollten. Das entspricht der empfohlenen täglichen Zufuhr. Dabei sollte das Niacin als Nicotinamid zugeführt werden. Nicotinsäure sollte wegen der höheren Toxizität nicht in Nahrungsergänzungsmitteln eingesetzt werden.

Nickel: Schwermetall, kann gelöst bei empfindlichen Menschen Allergien mit einer Vielzahl von Symptomen auslösen, die oft nicht als Nickelallergie erkannt werden. Nickelstaub ist krebserregend.

Nickel-Cadmium-Akkus enthalten giftiges Schwermetall. Zudem lässt ihre Leistung bei häufigem vorzeitigen Wiederaufladen durch den Memoryeffekt nach.

Nitromoschus-Verbindungen: Künstliche Duftstoffe, die sich im menschlichen Fettgewebe anreichern. Moschus Ambrette gilt als nerven- und erbgutschädigend, deshalb ist die Substanz in der EU verboten. Der Einsatz der Nitromoschus-Verbindungen Moschus Xylol und Moschus Keton ist nur eingeschränkt zugelassen.

Nitrosamine können über die Haut, die Atemluft und oral aufgenommen werden und Krebs erzeugen. In Kosmetika gelangen sie durch verunreinigte Rohstoffe oder entstehen während der Lagerung, wenn bestimmte Inhaltsstoffe miteinander reagieren. In Latexprodukten entstehen sie bei der Umwandlung des flüssigen Rohstoffs in elastischen Latex. Nitrosamine können sich auch im Magensaft nach Genuss nitrathaltiger Lebensmittel bilden. Nitrosierbare Stoffe (nitrosierbare Amine) können im Körper in Nitrosamine verwandelt werden.

O

Optische Aufheller belasten die Umwelt, weil sie kaum abgebaut werden. Ihre Herstellung ist sehr aufwendig. Da die Weißmacher für Textilien nicht fest in der Faser gebunden sind, können sie mit dem Schweiß auf die Haut gelangen und bei gleichzeitiger Sonneneinstrahlung allergische Reaktionen hervorrufen.

P

Paraffine sind eine Sammelbezeichnung für unzählige künstliche Stoffe, darunter auch Vaseline, die breite Verwendung in Kosmetika und Arzneimitteln finden. Von einigen Paraffinen weiß man, dass sie sich in Leber, Niere und Lymphknoten anreichern können. Bei einem Paraffinwachs zeigten sich entzündliche Reaktionen der Herzklappen. Paraffine/Erdölprodukte/Silikone integrieren sich nicht so mühelos ins Gleichgewicht der Haut, wie die Bestandteile natürlicher Öle, die beispielsweise in Naturkosmetikprodukten stecken.

Auf Parfüm reagieren immer mehr Menschen allergisch.

PEG/PEG-Derivate verbinden als Emulgatoren Wasser und Fett. Diese Stoffe können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. In Salben werden sie eingesetzt, um die Bestandteile gleichmäßig zu mischen; in Shampoos dienen sie auch als Tenside.

Pelargonsäure ist eine einfache, organische Säure. Sie ist ätzend, aber nicht giftig und baut sich binnen kurzer Zeit biologisch ab. Pelargonsäure wird gegen Unkräuter eingesetzt, bei Moos zerstört es die Zellwände. Zudem wird es zur Abwehr von Zecken und als Lockstoff für Fruchtfliegen verwendet. Nach Öko-Verordnung ist es nicht erlaubt.

Pestizide sind chemisch-synthetische Spritzgifte für Pflanzen, deren Anwendung und Rückstände Mensch und Umwelt gefährden. Geringe Rückstände, die immer wieder in Lebensmitteln entdeckt werden, stellen in der Regel kein akutes Gesundheitsrisiko dar. Problematisch kann aber die häufige Aufnahme geringer Pestizidkonzentrationen sein.

Phenylpyrazole sind nervengiftig. Die Wirkung der Wirkstoffe ist bei Insekten höher, sie sind jedoch auch für Säugetiere giftig. Fipronil aus dieser Wirkstoffklasse ist akut sehr toxisch, es ist persistent und sehr bienengiftig.

Phosphate werden Lebensmitteln etwa als Bindemittel zugesetzt.

Phosphororganische Verbindungen werden meist als Flammschutzmittel für Kunststoffe eingesetzt, aber auch als Weichmacher. Sie werden in der Regel gut von der Haut aufgenommen, wirken häufig nervengiftig und sind zum Teil möglicherweise krebserregend.

Phosphorsäureester sind nervengiftig. Im Vergleich zu den Carbamaten ist ihre Wirkung schwer reversibel und kann Stunden bis Tage anhalten. Einige Vertreter verursachen bleibende Schäden im Nervensystem. Die akute Giftigkeit nimmt von Dichlorvos (sehr giftig) über Dimethoat, Chlorpyrifos, Fenitrothion und Azamethiphos (niedrig) ab. Symptome beim Menschen sind etwa Hautkribbeln, Krämpfe, Taubheitsgefühle, Lähmungserscheinungen oder Konzentrationsschwäche. Chlorpyrifos wirkt oft irreversibel. Nach Berechnungen des Umweltbundesamtes besteht beim Einsatz von Dichlorvos und Chlorpyrifos mit Biozidprodukten ein deutliches Gesundheitsrisiko. Im Jahr 2007 waren die Grenzwerte für Dimethoat und Fenitrothion in Obst und Gemüse häufig überschritten.

Phthalate stehen im Verdacht, Leber, Nieren und Fortpflanzungsorgane zu schädigen und außerdem wie ein Hormon zu wirken. In der Umwelt werden Phthalate kaum abgebaut. Im Juli 2005 hat das Europaparlament beschlossen, drei als fortpflanzungsgefährdend eingestufte Phthalate, nämlich Diethylhexylphthalat (DEHP), Dibutylphthalat (DBP) und Butylbenzylphthalat (BBP), in sämtlichen Spielzeugen und Babyartikeln zu verbieten. Drei weitere Vertreter dieser Stoffgruppe Diisononylphthalat (DINP), Diisodecylphthalat (DIDP) und Di-n-octylphthalat (DNOP) dürfen in Babyartikeln und Spielzeugen aus Weich-PVC, die von Kindern in den Mund genommen werden können, nicht mehr enthalten sein.

Piperonylbutoxid ist ein Synergist, der die Wirkung eines Wirkstoffs verstärkt. Es verhindert im Insektenkörper, dass die Wirkstoffe abgebaut und unschädlich gemacht werden.

Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK): Einige dieser Stoffe sind krebserzeugend, die meisten besitzen einen eindringlichen Geruch. Der bekannteste, gesundheitlich relevante Vertreter der PAK ist Benzo(a)pyren. PAK können über die Nahrung, die Atemwege und die Haut aufgenommen werden.

Polyzyklische Moschus-Verbindungen: Künstliche Duftstoffe, die sich im menschlichen Fettgewebe anreichern. Neuere Tierversuche geben Hinweise auf Leberschäden.

PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe bilden in der Müllverbrennung gesundheitsschädliche Dioxine und belasten die Umwelt bei Herstellung und Entsorgung. Weich-PVC enthält große Mengen gesundheitsschädlicher Weichmacher.

Pyrethroide sind künstlich synthetisierte Nachbauten natürlicher Pyrethrine. Sie sind nervengiftig, allerdings stabiler als Pyrethrine. Mittel mit Pyrethroiden können mehrere Wochen bis Monate wirksam sein. Einige Pyrethroide wie Cypermethrin, Lambda-Cyhalothrin oder Tetramethrin zeigten in Zellversuchen eine hormonelle Wirkung. Mögliche Symptome beim Menschen sind bei Hautkontakt etwa Taubheit, Jucken oder Brennen. Pyrethroide wie Permethrin sind nicht nur in Mitteln gegen Ungeziefer enthalten, es werden damit auch Teppiche ausgerüstet. Zudem stecken Pyrethroide in Produkten für Haustiere, etwa in Flohmittel.

R

Rearomatisierung, schwach: Die Kennzeichnung "aus Orangensaftkonzentrat" (oder Apfelsaftkonzentrat bzw. jeweilige andere Frucht) bedeutet, dass dem Saft im Erzeugerland Wasser und Aroma getrennt entzogen und in Deutschland wieder zugefügt wurden. Häufig sparen die Hersteller dabei an Aromastoffen. Wenn in der Wasserphase eines solchen Saftes weniger als die Hälfte der Aromastoffe der Estergruppe enthalten sind als in einem durchschnittlichen Direktsaft, spricht man von schwacher Rearomatisierung der Wasserphase. Wenn es weniger als ein Drittel der Aromastoffe eines durchschnittlichen Direktsaftes enthält, ist die Rearomatisierung viel zu schwach.

Reibechtheit: Textilien sind reibecht, wenn bei mechanischer Beanspruchung nichts abfärbt.

Das Färbemittel Resorcin hat bei Versuchen mit menschlichen Blutzellen zu Chromosomenveränderungen geführt.

S

Der SAR-Wert gibt Auskunft über die Erwärmung, die Handystrahlung im Kopf des Benutzers verursacht. Je niedriger der Wert, desto besser. Dieser wird seit einiger Zeit von den Herstellern einheitlich nach DIN EN 50361:2001 erhoben und in der Bedienungsanleitung abgedruckt. Der international empfohlene Höchstwert der Organisation ICNIRP beträgt 2,0 Watt/Kilogramm (W/kg). Die schwedische TCO vergibt ihr Label an Handys mit Werten unter 0,8 W/kg, für den Blauen Engel müssen 0,6 W/kg eingehalten werden. Das kritische Nova-Institut empfiehlt als Vorsorgewert ein Zehntel des internationalen Höchstwerts.

Das Spurenelement Selen ist als Bestandteil verschiedener Enzymsysteme lebensnotwendig. Die in Deutschland mit der Nahrung aufgenommenen Selenmengen sind zwar sehr unterschiedlich und liegen eher am unteren Rand der empfohlenen Dosierung. Dennoch ist in Europa, anders als in China, kein Selenmangelsyndrom bekannt. Daher gibt es keinen zwingenden Grund, Selen ungezielt über Nahrungsergänzungsmittel zuzuführen, zumal es in sehr hohen Dosierungen giftig ist. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt, dass Nahrungsergänzungsmittel höchstens 30 µg Selen pro Tagesdosis enthalten sollten. Eine neuere Studie weist bei täglicher Selenzufuhr über NEM ein knapp 50 Prozent höheres Risiko nach, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Selen wird in der begleitenden Krebstherapie eingesetzt: Die Krankheit belastet das Immunsystem, sodass ein Selenmangel entstehen kann. Eine Krebsvermeidung durch die vorbeugende Einnahme von Selen ist aber nach heutigem Wissensstand nicht möglich.

Selendisulfid reguliert die übermäßige Talgproduktion. Nach EU-Kosmetikrichtlinie ist ein Einsatz von bis zu einem Prozent in Antischuppenshampoos erlaubt, allerdings mit dem Warnhinweis: "Enthält Selendisulfid! Kontakt mit Augen und gereizter Haut vermeiden." Als Nebenwirkung wird eine relativ starke Entfettung der Kopfhaut und, wenn schlecht nachgespült wird, eine orange Färbung von grauem Haar beobachtet.

Vom Einsatz der Selenhefe rät das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Nahrungsergänzungsmitteln ab, da hierfür keine gleichbleibende Qualität gewährleistet werden kann.

Sensorik ist die Beurteilung von Nahrungsmitteln nach Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack.
Spinosad ist nervengiftig und wirkt im Insektenkörper vergleichbar den Neonicotinoiden. Es ist nach der Öko-Verordnung erlaubt. Der Einsatz bei den Anbauverbänden wie Demeter, Naturland und Bioland ist umstritten, da es sehr giftig für Bienen ist.

Die Strahlungsstärke, wissenschaftlich als Leistungsflussdichte bezeichnet, gibt an, wie viel Sendeenergie auf eine bestimmte Fläche einwirkt. Das Ecolog-Institut in Hannover ist bei der Auswertung von hundert Mobilfunkgutachten zu deutlichen Hinweisen gekommen, dass eine Strahlungsstärke von 10.000 µW/m² Gehirnfunktionen wie Gehirnströme, das Reaktionsvermögen oder die Blut-Hirn-Schranke beeinflusst. Zudem mehren sich Hinweise, dass die Strahlung Erbgutschäden und Krebs fördern kann. Professor Gerard Hyland hat sich im März 2001 in einem von der Wissenschaftsdirektion des Europäischen Parlaments veröffentlichten Papier für einen Vorsorgewert von 100 µW/m² ausgesprochen. Noch strengere Maßstäbe legen der Medizinphysiker Dr. Lebrecht von Klitzing (10 µW/m²) und die Landessanitätsdirektion Salzburg (1 µW/m²) an. ÖKO-TEST hat die Empfehlung von Professor Hyland als Grundlage der Bewertung genommen.

Styrol: Krebsverdächtiger aromatischer Kohlenwasserstoff. Styrol wird im Körper nahezu vollständig zu 7,8-Styroloxid umgewandelt, das im Tierversuch krebserregend ist. Styrol ist der Baustein von Polystyrol.

Künstliche Süßstoffe, die oft gentechnisch hergestellt werden, sind zwar kalorienfrei, helfen aber Studien zufolge trotzdem selten beim Abnehmen. Sie können die Geschmacksnerven an die süße Kost gewöhnen und sogar Appetit auf mehr davon machen. Ziel einer gesunden Ernährung ist es aber, insgesamt weniger süß zu essen.

T

Tartrazin ist als Lebensmittelfarbstoff (E 102) und als Kosmetikfarbstoff (CI 19140) zugelassen. Seine schädliche Wirkung wird diskutiert, es besteht ein starker Verdacht, dass er bei oraler Aufnahme pseudoallergische Unverträglichkeitsreaktionen hervorrufen kann wie Hautausschläge, Juckreiz, Asthma, Ödeme oder Schnupfen. Ob auch Mengen, die beispielsweise aus Lippenstiften aufgenommen werden, Unverträglichkeitsreaktionen hervorrufen können, ist unklar.

Toluol gehört zu den aromatischen Kohlenwasserstoffen. Der Stoff gilt als fortpflanzungsgefährdend sowie fruchtschädigend und kann je nach Konzentration zu Nerven-, Nieren- und möglicherweise sogar zu Leberschäden führen. Im Gefahrenstoffrecht wird Toluol als "gesundheitsschädlich beim Einatmen" bezeichnet.

Triclosan greift in die Enzymaktivitäten der Leber ein, was den Abbau anderer Schadstoffe beeinträchtigen kann. Triclosanhersteller bestreiten das. Es ist zudem oft mit Dioxin verunreinigt, das sich im Körper anreichern kann. Einige Dioxine lösen schon in geringen Mengen Chlorakne aus, mindestens eins erzeugt Krebs. Triclosan wurde bereits in der Muttermilch nachgewiesen, kann Allergien auslösen und steht im Verdacht, die Resistenz von Bakterien auch gegen Antibiotika zu fördern.

Triphenylphosphat: Phosphororganische Verbindungen, die als Weichmacher und Flammschutzmittel eingesetzt wird und ein Kontaktallergen ist. Beim Einatmen kann es die Schleimhäute reizen.

U

Umkartons belasten die Umwelt unnötig und sind nur akzeptabel, wenn sie eine Glasverpackung schützen oder mehrere Teile/Produkte beinhalten.

Bedenkliche UV-Filter: Etliche chemische UV-Filter sind in den Verdacht geraten, wie Hormone zu wirken. Für die Filter 4-Methyl-Benzylidencamphor (4-MBC bzw. MBC), Ethylhexyl-Methoxycinnamate (Octylmethoxycinnamate, OMC), 3-Benzylidencamphor (3-BC), Benzophenone-1 (BP1), Benzophenone-2 (BP2), Benzophenone-3 (Oxybenzon) wurde die hormonelle Wirksamkeit im Tierversuch gezeigt. Bei den Filtern Homosalate (Homomenthylsalicylat bzw. HMS), Octyl-Dimethyl-Para-Amino-Benzoic-Acid (OD-PABA), Octocrylene und Etocrylene liegen Hinweise auf eine hormonelle Wirkung aus Zellversuchen vor. Einige der Filter werden von der Haut aufgenommen und sind in der Muttermilch nachzuweisen. Benzophenone-1, Benzophenone-2 und Etocrylene sind in der EU nicht als Sonnenschutzfilter zugelassen, können aber als Zusatzstoffe eingesetzt werden. Benzophenone-2 kann als Zusatzstoff in Parfümölen stecken.

V

Vitamine, künstliche/zugesetzte: Lebensmittel, die mit künstlichen Vitaminen angereichert werden, haben nicht die gleichen positiven Effekte wie Nahrung, die von Natur aus reich an Vitaminen ist. Sie können eine gesunde Ernährung nicht ersetzen.

Vitamin D ist unter anderem für den Knochenaufbau wichtig. Starke Vitamin-D-Überdosierungen können aber schwere Vergiftungen hervorrufen, die auf einen zu hohen Calciumspiegel im Blut zurückzuführen sind und im schlimmsten Fall Nierenversagen zur Folge haben. Präparate, die höher als 25 Mikrogramm (µg) Vitamin D pro Tag dosiert sind, sind verschreibungspflichtig. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt, dass Nahrungsergänzungsmittel höchstens 5 µg Vitamin D pro Tagesdosis enthalten sollten.

Vitamin E: Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt, dass Nahrungsergänzungsmittel höchstens 15 mg Vitamin E pro Tagesdosis enthalten sollten.

Vitamin K: Das fettlösliche Vitamin ist an der Synthese von Proteinen beteiligt, die bei der Regulation der Blutgerinnung und der Knochenmineralisation eine Rolle spielen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt, dass Nahrungsergänzungsmittel höchstens 80 µg Vitamin K pro Tagesdosis enthalten sollten.

Z

Zertifizierte Naturkosmetik verzichtet weitgehend auf synthetische Inhaltsstoffe und unterliegt strengen Kriterien, deren Einhaltung überprüft wird. Folgende Labels stehen für echte Naturkosmetik: BDIH Kontrollierte Natur-Kosmetik, Ecocert, Demeter und NaTrue.

Zink: Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt, dass Nahrungsergänzungsmittel für Kinder unter 18 Jahren kein Zink enthalten sollten, weil die Zinkversorgung von Kindern und Jugendlichen durch die Nahrung bereits so gut ist, dass kein Spielraum für eine zusätzliche Zinkzufuhr besteht. Die tolerierbare tägliche Aufnahmemenge könnte sonst überschritten werden. Für Erwachsene rät das BfR zu höchstens 2,25 mg Zink pro Tagesdosis in Nahrungsergänzungsmitteln.
Zinkpyrithion gilt als hautreizend und kann allergische Reaktionen hervorrufen. Die Einsatzkonzentration von Zinkpyrithion in Kosmetika ist beschränkt
Zinnorganische Verbindungen: Stoffe wie Dibutylzinn (DBT) und Tributylzinn (TBT) sind sehr giftig und in der Umwelt meist nur schwer abbaubar. Bereits sehr kleine Mengen dieser beiden Substanzen genügen, um das Immun- und Hormonsystem von Tieren und vermutlich auch des Menschen zu beeinträchtigen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) spricht sich dafür aus, dass TBT-Verbindungen in Textilien mit Hautkontakt grundsätzlich nicht verwendet werden sollten. Andere zinnorganische Verbindungen sind zwar nicht ganz so giftig, können sich in höheren Konzentrationen aber vermutlich ebenfalls nachteilig auswirken.

Zucker (inkl. Maltodextrin) verursacht Karies und fördert die Gewöhnung an Süßes. Das gilt nicht nur für Haushaltszucker (Saccharose), sondern auch für Glucose, Fructose, Honig und Fruchtdicksäfte. Der Mehrfachzucker Maltodextrin schmeckt zwar kaum süß, wird aber relativ schnell zu Glucose abgebaut. Zucker ist wahrscheinlich auch an der Entstehung von Übergewicht beteiligt (WHO, 2003).