1. Home
  2. Tests

Test Mittel gegen Halsschmerzen bei Kindern: Helfen Tabletten, Sprays & Co.?

Jahrbuch Kinder und Familie für 2020 | Autor: Christine Throl | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 12.12.2019

Mittel gegen Halsschmerzen bei Kindern: Wir haben insgesamt 16 Produkte bewertet.
Foto: ÖKO-TEST

Ein Kratzen und Schmerzen im Hals sind typische Erkältungssymptome. Um diese Beschwerden zu lindern, geben Eltern ihren Kindern oft Halsschmerzmittel. Doch sind Lutschtabletten, Gurgellösungen, Sprays und Säfte wirklich hilfreich? Wir haben 16 Halsschmerzmittel für Kinder bewertet.

Aktualisiert am 12.12.2019; Einkauf Testprodukte Sep 2017 | Bei Halsweh sollen Halsschmerzmittel helfen. Aber gibt es auch wissenschaftliche Belege für die Effekte? Wir haben einen Gutachter gebeten, die Studienlage zu auszuwerten. Außerdem haben wir die Beipackzettel der 16 Mittel gegen Halsschmerzen für Kinder auf Problemstoffe überprüft.

Mittel gegen Halsschmerzen im Test: Was hilft?

Unter den Halsschmerzmitteln im Test befinden sich rezeptfreie Medikamente aus der Apotheke, Mittel aus dem Drogeriemarkt und Medizinprodukte. Sie alle sind laut Deklaration für Kinder geeignet.

ÖKO-TEST-Berater Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie der Universität Frankfurt hat die medizinischen Literaturdatenbanken nach Studien durchsucht und Nutzen und Risiken der Wirkstoffe und Mittel gegen Halsschmerzen beurteilt.

Auch Kritik an Lutschtabletten, Säften, Sprays und Lösungen

Was im Test Mittel gegen Halsschmerzen bei Kindern aufgefallen ist:

Ein Grundproblem: Viele Mittel gegen Halsschmerzen wirken nur an der Oberfläche, während sich die Entzündung, die die Halsschmerzen verursacht, in tieferen Schichten abspielt.

Kritik an bestimmten Wirkstoffen: Tyrothricin ist ein antibiotischer Stoff und wirkt gegen Bakterien an der Oberfläche, nicht aber gegen Viren, die in 50 bis 80 Prozent der Fälle die Halsschmerzen verursachen.

Der lokal betäubende Wirkstoff Benzocain löst häufig Allergien aus. Insbesondere bei Kindern besteht zudem das Risiko für eine Methämoglobinämie – eine Sauerstoffunterversorgung. Wenn diese sehr seltene Nebenwirkung eintritt, verfärben sich Lippen und Haut bläulich, und das Kind leidet unter Atemnot. Auch Benzalkoniumchlorid kann Allergien auslösen.

Jetzt kompletten Test mit allen Ergebnissen als ePaper kaufen

Halsschmerzen Kinder: Teils schädliche Stoffe in Mitteln

Schädliche Hilfsstoffe: Alkohol hat in Medikamenten für Kinder nichts zu suchen. Auch der künstliche Farbstoff Chinolingelb ist fehl am Platz. Wenn Hersteller ihn in Lebensmittel packen, müssen sie diese mit dem Hinweis "Kann Aktivität und Aufmerksamkeit von Kindern beeinträchtigen" kennzeichnen.

Methylsalicylat schließlich, das in zwei Mitteln gegen Halsschmerzen im Test steckt, kann Salicylsäure abspalten, die in hohen Konzentrationen hautauflösend wirkt.

Können wir die Mittel gegen Halsschmerzen im Test empfehlen? Den gesamten Test mit allen Testergebnissen im Detail lesen Sie im ePaper.

Diesen Test haben wir zuletzt im ÖKO-TEST Magazin Januar 2019 veröffentlicht. Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben für das Jahrbuch Kinder und Familie 2020, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder wir neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt haben.

Weiterlesen auf oekotest.de:


Testverfahren

Wir haben 16 Halsschmerzmittel eingekauft, die laut Deklaration für Kinder geeignet sind. Darunter rezeptfreie Arzneimittel aus der Apotheke, Mittel aus dem Drogeriemarkt und Medizinprodukte.

Halsschmerzen heilen in den meisten Fällen von alleine aus. Ist die Wirksamkeit der Mittel bei Halsschmerzen und Halsentzündungen für Kinder belegt und überwiegt der Nutzen die Risiken? Um das zu beantworten, hat Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie der Universität Frankfurt in medizinischen Literaturdatenbanken nach Studien gefahndet, diese ausgewertet und Nutzen und Risiken der Wirkstoffe beurteilt.

Neben den eigentlichen Wirkstoffen stecken in den Lutschtabletten, Gurgellösungen, Sprays und Säften etliche weitere Substanzen wie Füllstoffe, Süßstoffe oder Aromen. All diese Stoffe sind im Beipackzettel aufzuführen. Wir haben geprüft, ob Problemstoffe darunter sind.

Mittel, für die es keine stichhaltigen Belege aus Studien gibt, können bestenfalls mit "mangelhaft" abschneiden. Weitere Notenabzüge gab es für problematische Hilfsstoffe wie den künstlichen Farbstoff Chinolingelb (E 104) oder Alkohol.

Bewertungslegende 

Bewertung Testergebnis Wirksamkeitsbelege und Beipackzettel: Unter dem Testergebnis Wirksamkeitsbelege und Beipackzettel führt zur Abwertung um vier Noten: eine laut Gutachter durch Studien nicht ausreichend belegte Wirksamkeit gegen Halsentzündungen. Zur Abwertung um jeweils zwei Noten führen: a) eine laut Gutachter durch Studien nur teilweise belegte Wirksamkeit; b) antibiotisch wirkende Stoffe (Tyrothricin); c) Benzocain; d) Kombination zweier Antiseptika. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) Benzalkoniumchlorid; b) im Beipackzettel nicht ausreichend konkrete Angabe zur begrenzten Anwendungsdauer (Deklarationsmangel).

Bewertung Testergebnis Hilfs-/weitere Inhaltsstoffe: Unter dem Testergebnis Hilfs-/weitere Inhaltsstoffe führt zur Abwertung um zwei Noten: 1 Vol.-% und mehr Alkohol in einem Produkt, das laut Anbieter für Kinder geeignet ist. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) der Farbstoff Chinolingelb (E 104); b) Methylsalicylat (Wintergrünöl).

Bewertung Testergebnis Weitere Mängel: Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führt zur Abwertung um zwei Noten: ein deutlicher Hinweis auf der Verpackung auf einen Zusatz von Vitaminen und/oder Mineralstoffen. Zur Abwertung um eine Note führen: PVC/PVDC/ chlorierte Verbindungen in der Verpackung.

Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Wirksamkeitsbelege und Beipackzettel. Ein Testergebnis Hilfsstoffe, das "befriedigend" oder "ausreichend" ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Note. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das "befriedigend" oder "ausreichend" ist, verschlechtert das Testergebnis Hilfsstoffe um eine Note.

Testmethoden 

Testmethoden: Wirksamkeitsbelege/Beipackzettel: Begutachtung der Studien zur Wirksamkeit und Beurteilung der Beipackzettel durch Gutachter. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Wir testen und bewerten regelmäßig Wirksamkeit und Nutzen von Produkten für die Gesundheit. Wie wir dabei im Detail vorgehen, erfahren Sie hier.

Einkauf der Testprodukte: September 2017

Diesen Test haben wir zuletzt im ÖKO-TEST Magazin Januar 2019 veröffentlicht. Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben für das Jahrbuch Kinder und Familie 2020, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder wir neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt haben.

Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.

Jahrbuch Kinder und Familie für 2020
Jahrbuch Kinder und Familie für 2020

Gedrucktes Heft bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Ausgabe als ePaper bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.