1. oekotest.de
  2. Hersteller-Reaktionen
  3. Geld und Recht

Reaktionen: Geld und Recht

Reaktionen: Scalable Capital

Der Robo-Advisor Scalable hat seinen Internetauftritt nach unserem Test im März dieses Jahres (ÖKO-TEST-Magazin 03/2018) ein weiteres Mal angepasst. Nachdem zunächst der Kostenausweis verbessert wurde (Einzelheiten siehe ÖKO-TEST-Magazin 05/2018), setzt Scalable mittlerweile auch bei der Abfrage der finanziellen Verhältnisse auf mehr Transparenz...

Weiterlesen

Reaktionen: Scalable Capital

Reaktionen: Greenxmoney

Crowdinvesting in Start-up-Unternehmen ist ein hochriskantes Geschäft, warnte ÖKO-TEST bereits mehrfach. Das gilt nicht nur für die Investments selbst, sondern auch für die Portale. Denn sie verdienen nur, je mehr Firmen von der Crowd finanziert werden. "Bleibt die Frage, ob die Rechnung aufgeht, wenn die Crowd - aufgeschreckt durch die ersten P...

Weiterlesen

Reaktionen: Greenxmoney

Reaktionen: Robo-Advisor Quirion

Der Robo-Advisor Quirion schnitt in unserem TEST Robo-Advisor (ÖKO-TEST-Magazin 3/2018) mit "mangelhaft" ab, da zum Testzeitpunkt der neue Kostenausweis nach MiFid II noch nicht vorlag. Das führte nicht nur zu einem "ungenügend" bei der Kostentransparenz nach MiFid II, sondern auch zu einer Abwertung der Gesamtnote um einen Rang. Hinzu kam, dass...

Weiterlesen

Reaktionen: Robo-Advisor Quirion

Reaktionen: Robo-Advisor Scalable

Beim Robo-Advisor Scalable lag zum Zeitpunkt unseres TESTs Robo-Advisor (ÖKO-TEST-Magazin 3/2018) noch kein komplett MiFid-II-konformer Kostenausweis vor. Daher schnitt Scalable in diesem Punkt nur mit einem "ausreichend" ab. Seit März enthält der Kostenausweis nunmehr alle erforderlichen Positionen. Allerdings hat sich auch Scalable für einen s...

Weiterlesen

Reaktionen: Robo-Advisor Scalable

Reaktionen: Deutsche Biofonds AG

Skandale, Missstände und Pleiten sind bei ökologischen Investments, die am grauen Kapitalmarkt vertrieben werden, leider keine Seltenheit, wie ÖKO-TEST in der Vergangenheit wiederholt bemängelte. So warnten wir schon im November 2015 vor üppigen Gewinnversprechen bei Projektanleihen und Nachrangdarlehen im alternativen Energiebereich und im Apri...

Weiterlesen

Reaktionen: Deutsche Biofonds AG

Reaktionen: Oliveda-Firmen

Die Offerten des Anbieters von Olivenbaum-Investments, Thomas Lommel und seine ursprünglich schweizerischen und später deutschen Oliveda-Firmen, hat ÖKO-TEST bei seinen Untersuchungen über grüne Geldanlagen wiederholt als fragwürdig eingestuft (ÖKO-TEST-Magazin 5/2014 und 4/2017). Denn Lommel bot den Kauf und die Verpachtung von Olivenbäumen in ...

Weiterlesen

Reaktionen: Oliveda-Firmen

Reaktionen: Innovestment

Crowdinvesting in Start-up-Unternehmen sind ein hochriskantes Geschäft, wie ÖKO-TEST bereits mehrfach warnte. Das gilt nicht nur für die Investments selbst, sondern auch für die Portale. Um profitabel zu sein, brauchen sie eine Mindestzahl von Firmen, die von der Crowd finanziert werden. "Bleibt die Frage, ob die Rechnung aufgeht, wenn die Crowd...

Weiterlesen

Reaktionen: Innovestment

Reaktionen: Cashboard

Der 2010 gegründete Robo-Advisor Cashboard hat Mitte Mai Insolvenzantrag gestellt und seinen Geschäftsbetrieb mittlerweile eingestellt. Angeblich konnte das von ÖKO-TEST bei seinem Test der Robo-Advisor im vergangenen Jahr bereits als "ungenügend" eingestufte Start-up-Unternehmen zwar genügend Kunden gewinnen, aber infolge einer Vergütung, die a...

Weiterlesen

Reaktionen: Cashboard

Reaktionen: Lignum Sachwert Edelholz Nobilis Direktinvestment

"Auf dem Holzweg" betitelte ÖKO-TEST im Dezember 2009 seine Übersicht über Wald- und Holzinvestments und warnte unter anderem vor dem Beteiligungsangebot der Lignum Sachwert Edelholz AG, die unter dem Namen "Nobilis" Direktinvestments in Edelholz in Bulgarien vermarktete. Doch trotz der frühen Warnung investierten 3.500 Anleger im Lauf der Jahre...

Weiterlesen

Reaktionen: Lignum Sachwert Edelholz Nobilis Direktinvestment

Reaktionen: Returbo

Crowdinvestments gelten als besonders "hippe" Form der Geldanlage, doch die Risiken sind enorm, warnte ÖKO-TEST bereits im August dieses Jahres (ÖKO-TEST-Magazin 8/2016). Anleger stecken ihr Geld beim Crowdinvesting schließlich in neu gegründete Unternehmen. Das ist hochriskant. Immerhin geht fast jedes dritte Start-up-Unternehmen innerhalb der ...

Weiterlesen

Reaktionen: Returbo