Startseite
17 Lehmfarben und Lehmstreichputze im Test

Ratgeber Bauen 2015
vom 08.05.2015

Lehmfarben / -streichputze

Ton an der Wand

Für die kreative Gestaltung von Oberflächen werden Lehmanstriche oft als natürliche und wohngesunde Alternative angepriesen. Doch die von uns getesteten Produkte wirken sich nur mäßig aufs Raumklima aus. Immerhin ist ihre radioaktive Strahlung vernachlässigbar, und an den Inhaltsstoffen gibt es nur wenig zu kritisieren.

415 | 30
Wir haben 17 Produkte für Sie getestet
Pronatur Lehmfarbe, naturweiß
Baufan

Pronatur Lehmfarbe, naturweiß

Casa Natura Ravenna Lehmstreichputz  + Vinci Pigment Apricot
Casa Natura

Casa Natura Ravenna Lehmstreichputz + Vinci Pigment Apricot

Clayfix Lehm Direkt Streichputz
Claytec

Clayfix Lehm Direkt Streichputz

Conlino Lehmstreichputz
Conluto

Conlino Lehmstreichputz

Volvox Espressivo Lehmfarbe, mont blanc
Ecotec Naturfarben

Volvox Espressivo Lehmfarbe, mont blanc

Greenline Lehmfarbe
Greenline

Greenline Lehmfarbe

Hornbach Lehmfarbe
Hornbach

Hornbach Lehmfarbe

Kreidezeit Vega Lehmstreichputz
Kreidezeit

Kreidezeit Vega Lehmstreichputz

Rapido-Lehmstreichputz + Pigment Oxydgelb
Lausitzer Naturbaustoffe

Rapido-Lehmstreichputz + Pigment Oxydgelb

Lehmorange Lehmstreichputz
Lehmorange

Lehmorange Lehmstreichputz

Leinos Lehmfarbe
Leinos

Leinos Lehmfarbe

Lesando Furioso Lehm-Streichputz
Lesando

Lesando Furioso Lehm-Streichputz

Livos Elerkos Lehmfarbe, weiß
Livos

Livos Elerkos Lehmfarbe, weiß

Maroton Lehmstreichputz
Maroton

Maroton Lehmstreichputz

Pro Crea Lehmstreichputz
Pro Crea

Pro Crea Lehmstreichputz

Schulz Lehmstreichputz + Acryl Vollton- u. Abtönfarbe Sahara
Schulz

Schulz Lehmstreichputz + Acryl Vollton- u. Abtönfarbe Sahara

Tierrfino I-Paint Lehmfarbe, Dover-Weiss
Tierrfino

Tierrfino I-Paint Lehmfarbe, Dover-Weiss

Ratgeber Bauen 2015

Gedruckt lesen?

Ratgeber Bauen 2015 ab 7.50 € kaufen

Zum Shop

Ratgeber Bauen 2015

Online lesen?

Ratgeber Bauen 2015 für 6.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
Sofern im Angebot, haben wir in Baumärkten, Naturbaumärkten und über den Versandhandel sieben weiße, fertig angemischte Lehmfarben eingekauft, außerdem noch zehn farbige Lehmstreichputze. Bis auf eine Ausnahme sind diese in Pulverform und werden vor der Verarbeitung angemischt.

Die Inhaltsstoffe
Baustoffe aus der Erde können von Natur aus mit Schwermetallen belastet sein, das gilt auch für mineralische Pigmente, die zum Teil in Lehmfarben/-putzen verwendet werden. Teilweise werden auch noch synthetische Stoffe zugesetzt. So enthalten die fertig angerührten Lehmanstriche möglicherweise problematische Konservierungsstoffe. All das ließen wir prüfen, ebenso die natürliche radioaktive Eigenstrahlung der Produkte.

Die raumklimatische Wirkung
Lehmbaustoffe gelten als besonders förderlich für ein gutes Raumklima. Diese Eigenschaft lässt sich im Labor anhand des Pufferverhaltens gegenüber Wasserdampf bewerten. Lehm­putze der besten Normklasse weisen beispielsweise ein fünffach höheres Speichervermögen als ein Gipsputz auf. Ob auch dünne Lehmfarben und Lehmstreichputze diese Eigenschaft haben, testeten die Lehmexperten Ziegert/Seiler-Ingenieure aus Berlin.

Die Anwendung
Wie gut lässt sich die Lehmfarbe auf- und das Lehmpulver anrühren, wie leicht der Anstrich aufbringen und verstreichen? Unsere Tester erstellten Probeflächen und verglichen die Produkte untereinander.

Die weiteren Mängel
Wir nahmen auch die Deklarationen unter die Lupe, vor allem die der fertig angerührten Lehmfarben. Der Verbraucher sollte erfahren, welche Konservierungsmittel eingesetzt werden.

Die Bewertung
Stoffe, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken können, sollten auch in natürlichen Baustoffen nicht vorhanden sein. Wir halten sowohl die Inhaltsstoffe als auch die raumklimatische Wirkung und die Anwendung für wichtig, allerdings haben die Inhaltsstoffe für uns die höchste Priorität.

So haben wir getestet

Die Musterflächen der Lehmstreichputze zeigen verschiedene, aber ähnlich intensive Farben.

So haben wir getestet

Um den Abrieb zu ermitteln, wurde eine rotierende Bürste auf eine Musterfläche aufgesetzt.

So haben wir getestet

Die Bürste hat kaum Spuren hinterlassen