Startseite
Reaktionen: Flammenco Qualitäts-Holzpellets

ÖKO-TEST April 2018
vom 29.03.2018

Reaktionen: Flammenco Qualitäts-Holzpellets

Schlechtere Pelletqualität

15442 | 0
29.03.2018 | Im Ratgeber Bauen und Wohnen 2016 konnten wir die Flammenco Qualitäts-Holzpellets mit der Note "sehr gut" empfehlen. Ein 2017 produziertes Produkt zeigte nun eine schlechtere Qualität. Zwar hat sich der Heizwert etwas verbessert. Schlechter geworden ist jedoch das Ascheschmelzverhalten, auch wenn es noch den Anforderungen des Gütesiegels ENplus A1 genügt. Die Asche wird relativ früh und plötzlich weich. So können Teilchen auf dem Brennteller verklumpen und zu Störungen führen. Außerdem ist die mechanische Festigkeit relativ gering, sodass die Pellets leichter zerbröseln. Das mit 70 Prozent gewichtete Testergebnis Pelletqualität verschlechtert sich deshalb von "sehr gut" auf "befriedigend". Der 15-Kilogramm-Sack kostete nur noch 4,29 Euro.

Gesamturteil von Sehr gut auf gut

ÖKO-TEST April 2018

Gedruckt lesen?

ÖKO-TEST April 2018 ab 4.50 € kaufen

Zum Shop

ÖKO-TEST April 2018

Online lesen?

ÖKO-TEST April 2018 für 3.99 € kaufen

Zum ePaper