Startseite
Ratgeber: Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe

Kompass E-Nummern
vom 13.08.2010

Ratgeber: Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe

Entgegen der landläufigen Meinung, man könne durch Süßstoffe wie von selbst abnehmen, sind sie gerade für Übergewichtige problematisch.

481 | 18

Diesen Artikel aus unserem Archiv lesen Sie komplett kostenlos!

13.08.2010 | Eine groß angelegte Studie mit 80.000 Amerikanerinnen ergab bei Süßstoffverwendung im Durchschnitt eine höhere Gewichtszunahme als bei Zuckerverzehr. Ursache ist die den Appetit stimulierende Wirkung, da der Süßgeschmack eine Insulinausschüttung auslöst (pawlowscher Reflex). Dadurch sinkt der Blutzuckerspiegel und es stellt sich Hunger ein. Aus diesem Grunde sind alle natürlichen und naturidentischen Süßstoffe als Masthilfsmittel für alle Tierarten zur Appetitstimulation zugelassen. Da immer mehr ernährungsbewusste Menschen süßstoffhaltige Speisen verzehren, waren Neuzulassungen für Süßstoffe unumgänglich, um zu vermeiden, dass die jeweiligen Höchstmengen für die einzelnen Stoffe überschritten werden. Aus diesem Grund ist in absehbarer Zeit mit weiteren Zulassungen zu rechnen.

Diesen Artikel Ratgeber: Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe vom 13.08.2010 erhalten Sie im kostenlosen Abruf als PDF-Datei.

Bitte beachten Sie: das Speichern und Betrachten von PDF-Dateien auf mobilen Geräten erfordert möglicherweise zuvor die Installation einer App oder die Änderung von Einstellungen.