Startseite
19 Gleitmittel im Test

Handbuch Gesundheit
vom 15.06.2012

Gleitmittel

Helferlein

Gleitmittel sollen das Liebesleben bereichern, aber auch bei Scheidentrockenheit helfen. Die Mehrzahl der untersuchten Produkte verspricht ungetrübtes Vergnügen.

339 | 6
Neuer Artikel vorhanden: 20 Gleitmittel im Test

15.06.2012 | Manchmal reicht ein ausgedehnteres Vorspiel aus, um beim Sex für ausreichende Feuchtigkeit zu sorgen. Zusätzliche Abhilfe schaffen hormonfreie Gleitcremes oder -gele. Die wässrigen Gele basieren im Wesentlichen auf Wasser, Glycerin, einem Gelbildner wie Hydroxyethylcellulose oder Xanthan und einem Konservierungsmittel, gegebenenfalls noch durch Aroma oder Parfüm "abgerundet". Der Vorteil der wasserbasierten Gele: Sie erlauben die Anwendung von Kondomen, da sie - anders als Paraffine - deren Reißfestigkeit nicht beeinträchtigen.

Ebenfalls kondomtauglich sind reine, nicht wässrige Mischungen verschiedener Silikonöle. Zwar hält deren gleitender Effekt länger an als der der wässrigen Gele. Der Nachteil jedoch: Sie lassen sich nur mit Seife wieder entfernen und lösen das Silikon aus silikonhaltigem Sexspielzeug.

Produkte wiederum wie die Vagisan Feucht Creme basieren auf einer Emulsion, die neben Wasser noch Fettalkohole und Fettalkoholester enthält, während das Gleitgelen Lipogel vor allem auf Fetten wie Paraffin und Triglyceriden fußt. Auch Fettalkohole vertragen sich mit Kondomen, Paraffine dagegen nicht.

ÖKO-TEST hat 19 Produkte in Apotheken, Drogerien, Erotikshops und übers Internet eingekauft, im Labor auf umstrittene und bedenkliche Inhaltsstoffe untersuchen lassen und einen kritischen Blick auf die Deklaration geworfen.

Das Testergebnis

An mehr als der Hälfte aller untersuchten Gleitmittel haben wir nichts auszusetzen. Drei Produkte fallen jedoch wegen problematischer Inhaltsstoffe durch.

Das Vionell Intim-Hydro-Gel und das Wet Original Gel Lubricant sind mit einem Formaldehydabspalter konserviert. Formaldehyd ist ein krebsverdächtiger Stoff.

In fünf Gleitmitteln stecken PEG/PEG-Derivate. Diese Emulgatoren können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen.

Das Gleitgelen Lipogel enthält Paraffin und mit Polyethylen ein paraffinähnliches Erdölprodukt. Paraffine integrieren sich nicht so mühelos ins Gleichgewicht der Haut wie die Bestandteile natürlicher Öle. Da sie sich in verschiedenen Organen anreichern können, wenn sie in den Körper gelangen, haben wir hier um zwei Noten abgewertet.

Handbuch Gesundheit

Gedruckt lesen?

Handbuch Gesundheit ab 8.90 € kaufen

Zum Shop

Handbuch Gesundheit

Online lesen?

Handbuch Gesundheit für 7.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
Gleitgele gibt es wie Sand am Meer. Schon allein der Orion-Shop bietet rund 100 Produkte für jeden Geschmack und alle Vorlieben an. Wir haben sowohl Produkte eingekauft, die einfach mehr Spaß am Sex versprechen und vor allem in Drogerien und Erotikshops erhältlich sind, als auch solche, die vor allem bei Scheidentrockenheit Abhilfe schaffen sollen und über Apotheken vertrieben werden. Es handelt sich mehrheitlich um wasserbasierte Produkte.

Die Inhaltsstoffe
Wasserbasierte Gleitmittel sind recht ähnlich zusammengesetzt und letztlich nicht viel mehr als angedicktes Wasser. In seltenen Fällen sind pflegende Inhaltsstoffe wie Allantoin oder Pflanzenauszüge wie Aloe zugesetzt. Da, wo Wasser ist, auch Keime gerne wachsen, müssen Konservierungsstoffe für ausreichende Haltbarkeit sorgen. Das geht mit milden, aber auch weniger milden Substanzen. Um zu prüfen, ob tatsächlich nicht mehr drin ist als deklariert, haben wir Labore mit der Untersuchung auf Formaldehyd/-abspalter und umstrittene halogenorganische Verbindungen beauftragt. Diese können auch durch die Vorkonservierung der Bestandteile ins Produkt gelangen. Aromatisierte oder parfümierte Produkte haben wir zusätzlich auf allergieauslösende Duftstoffe oder problematische Moschus-Verbindungen analysieren lassen.

Die Deklaration
Zusammensetzung, Mindesthaltbarkeitsdatum, weitere Auslobungen - die Vorgaben für Medizinprodukte sind nicht so eng gefasst wie bei Arzneimitteln. Wünschenswert wäre auf alle Fälle ein Hinweis, wie es um ihre Eignung zur Anwendung mit Kondomen bestellt ist. Steht auf der Verpackung "kondomverträglich", bedeutet dies, das Produkt hat im Rahmen der CE-Zertifizierung eine entsprechende Prüfung durchlaufen. Hinweise wie "hat keine empfängnisverhütende Wirkung" haben lediglich informierenden Charakter. Hingegen beziehen sich Begriffe wie "latexverträglich" oft nur auf die Verwendung von Sexspielzeug oder Latexkleidung.

Die Bewertung
Ob der Glitschespaß tatsächlich "stimmungsvolle Abwechslung ins Liebesleben" (Billy Boy) bringt, haben wir nicht geprüft. Das A und O unserer Bewertung sind die Inhaltsstoffe, denn schließlich sollten Produkte mit Haut- und Schleimhautkontakt frei von bedenklichen und umstrittenen Inhaltsstoffen sein. Wenn dies der Fall ist und es auch an der Deklaration nichts zu bemängeln gibt, steht einem Gesamturteil "sehr gut" nichts im Wege.