1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 10 Getönte Tagescremes im Test

10 Getönte Tagescremes im Test

Angeschmiert

ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2013 | Kategorie: Kosmetik und Mode | 09.11.2012

10 Getönte Tagescremes im Test

Heute mal wieder etwas fahl im Gesicht? Eine getönte Tagescreme zaubert einen frischen, leicht gebräunten Teint. Doch leider enthalten viele Testprodukte bedenkliche Stoffe. Wer eine gute Creme will, kann nur auf zertifizierte Naturkosmetik und eine konventionelle Marke zurückgreifen.

In nur einem Schritt sollen getönte Tagescremes Pflege und frisches Aussehen bringen. Wer es schnell, praktisch und natürlich liebt, kann damit auch leichte Hautunreinheiten oder Rötungen kaschieren.

Wir haben den schnellen Weg zu einem natürlichen, frischen Teint geprüft, zehn getönte Tagescremes in die Labore geschickt und auf bedenkliche und umstrittene Inhaltsstoffe testen lassen. Neben teuren Marken aus der Parfümerie und der Apotheke ist auch eine günstige Naturkosmetikmarke aus der Drogerie im Test.

Das Testergebnis

Qualität ist Mangelware: Viele konventionelle Cremes rauschen mit "ungenügend" durch den Test, darunter auch die Edelmarke von Shiseido sowie eine Creme aus der Apotheke. Die zwei Produkte mit Labeln für zertifizierte Naturkosmetik schneiden mit "sehr gut" ab. Eine konventionelle Marke war ebenfalls "sehr gut".

Für den Cremekauf spielt der Geruch eine sehr wichtige Rolle. Doch was in manchen Cremes so wohlig duftet, bekommt der Gesundheit überhaupt nicht. Die gefundenen problematischen Duftstoffe, bestehend aus polyzyklischen Moschus-Verbindungen, haben im Tierversuch teilweise hormonelle Wirkungen gezeigt. Sie reichern sich im Fettgewebe von Mensch und Tier an und gelangen über kurz oder lang auch in immer größerem Umfang in die Umwelt.

In der Olaz Total Effects Touch of Foundation fand das von uns beauftragte Labor einen Duftstoff, der Studien zufolge relativ häufig Allergien auslöst.

In der Vichy Lumineuse Getönte Creme sind umstrittene halogenorganische Konservierungsmittel enthalten. Auch sie können unter Umständen Allergien auslösen. In drei Produkten, darunter auch in der Vichy-Creme, stecken außerdem Parabene, die in Verdacht geraten sind, wie ein Hormon zu wirken.

Was sich auf der Haut gut anfühlt, bietet ihr nicht immer ein Optimum an Pflege. In einigen Produkten stecken künstliche Fette und Öle aus der Gruppe der Silikone und/oder Paraffine/Erdölprodukte. Natürliche Öle gliedern sich aber viel besser ins Gleichgewicht der Haut ein.


Tagescremes, getönt: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Annemarie Börlind Creme Pastell Apricot
  • Börlind

Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector, Hell
  • Garnier

La Roche-Posay Hydreane Teinte, 01 - Sand
  • La Roche-Posay (Apotheke)

Olaz Total Effects Touch of Foundation, hellere Hauttypen
  • Procter & Gamble

Vichy Lumineuse Getönte Creme, Norm. bis Mischhaut, Peach 02
  • Vichy (Apotheke)

CD Hydra Life Soin Teinté Pro-Jeunesse, 1 - Naturel
  • Christian Dior

Serum Végétal 3  Getönte Tagespflege
  • Yves Rocher

Shiseido The Skincare Tinted Moisture Protection, 2 Medium
  • Shiseido

Alterra Getönte Tagescreme Pfirsich Normale und Mischhaut
  • Rossmann

Logona Bio Minze & Zaubernuss Getönte Tagescreme beige-gold
  • Logona (Naturwarenladen)

10 Getönte Tagescremes im Test
ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2013 Seite 8
ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2013 Seite 9
ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2013 Seite 10

3 Seiten
Seite 8 - 10 im ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2013
vom 09.11.2012
Abrufpreis: 1,00 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Getönte Tagescremes sind eine Alternative zu Make-up für alle Frauen, die gerne einen natürlichen Look haben, aber nicht ganz ungeschminkt aus dem Haus gehen wollen. Es gibt sie in weniger Farbnuancen, weil sie sich dem jeweiligen Hautton besser anpassen. Neue Produkte haben wir bevorzugt eingekauft, Klassiker wieder neu auf ihre Zusammensetzung geprüft.

Die Inhaltsstoffe

Getönte Tagescremes enthalten oft hauptsächlich Wasser. Weil sich Keime darin gut vermehren, müssen sie konserviert werden. Dazu dienen manchmal halogenorganische Verbindungen, nach denen wir zunächst auf der Deklaration fahnden ließen. Auch wenn dort keine Vertreter auftauchten, ließen wir die Cremes im Labor untersuchen. Denn auch die eingesetzten Rohstoffe können konserviert sein, was dann nicht deklariert werden muss. Konservierungsstoffe, die krebsverdächtiges Formaldehyd abspalten können, werden ebenfalls noch immer eingesetzt und standen deshalb auf dem Prüfprogramm. Weil alle Produkte Parfüm enthalten, haben wir sie sowohl auf allergisierende als auch auf künstliche, problematische Duftstoffe untersuchen lassen. Damit sich bestimmte Inhaltsstoffe der Cremes vermischen, braucht sie Emulgatoren. Polyethylenglycole und deren Abkömmlinge (PEG/PEG-Derivate) schaffen das ganz prima, können die Haut aber durchlässiger für Fremdstoffe machen.

Der Praxistest

Wie gut die getönte Tagescreme deckt und ob sie Feuchtigkeit spendet, haben wir bewusst nicht getestet. Denn jede Frau hat andere Bedürfnisse und kommt besser oder schlechter mit derselben Creme zurecht. Der Schwerpunkt unserer Beurteilung lag deshalb auch auf den Inhaltsstoffen.

Die Bewertung

An oberster Stelle steht der gesundheitliche Verbraucherschutz. Je kritischer ein Schadstoff - ob möglicherweise krebserregend, hormonell wirksam oder allergisierend - desto strenger unsere Bewertung. Mängel in der Verpackung, beispielsweise ein Umkarton, der kein Glas schützt, erfassten wir unter dem Testergebnis "Weitere Mängel”. Doch erst wenn mehrere weitere Mängel zusammenkamen, wirkte sich das auf das Gesamturteil aus.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2013
ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2013

Erschienen am 09.11.2012

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.