Startseite
Reaktionen: Klinge Pharma Venostasin retard

ÖKO-TEST Dezember 2010
vom 26.11.2010

Reaktionen: Klinge Pharma Venostasin retard

Bedenklichen Weichmacher ersetzt

179 | 4
26.11.2010 | ÖKO-TEST Ratgeber Gesundheit 10:2010: Ausreichend dosierte Trockenextrakte aus Rosskastaniensamen können bei Venenleiden die Schmerzen in den Beinen, Wasseransammlungen und den Juckreiz verringern. Dies gilt auch für die Venostasin retard, Kapseln. Kritisiert hatten wir aber zwei Hilfsstoffe: den umstrittenen Farbstoff Chinolingelb und den bedenklichen Weichmacher Dibutylphthalat. Letzteren hat der Anbieter inzwischen gegen das unproblematischere Triethylcitrat ausgetauscht.

Gesamturteil von "ausreichend" auf "gut"

Diesen Artikel Reaktionen: Klinge Pharma Venostasin retard vom 26.11.2010 erhalten Sie im kostenlosen Abruf als PDF-Datei.

Bitte beachten Sie: das Speichern und Betrachten von PDF-Dateien auf mobilen Geräten erfordert möglicherweise zuvor die Installation einer App oder die Änderung von Einstellungen.