1. Home
  2. Tests

Pflanzliche Schmerzmittel im Test: Wie effektiv ist die Teufelskralle?

Magazin September 2019: Wie krank macht uns Mikroplastik? | Autor: Jörg Döbereiner | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 29.08.2019

Pflanzliche Schmerzmittel im Test: Wie effektiv ist die Teufelskralle?
(Foto: artdig/Shutterstock; Pixabay/nastya_gepp)

Teufelskralle soll gegen schmerzhafte Gelenkerkrankungen wie Arthrose helfen. Doch ihre Wirksamkeit ist umstritten. Welche pflanzlichen Schmerzmittel wir empfehlen können.

Auch wenn die purpurfarbenen Blüten der Afrikanischen Teufelskralle hübsch anzusehen sind – die Pflanze hat einen Haken. Genau genommen sogar mehrere: viele kleine Haken und einen ganz großen.

Die kleinen Haken sitzen an den harten, krallenartigen Fortsätzen der Früchte der Teufelskralle. Sie verankern sich an vorüberziehenden Tieren, lassen sich mittragen und verbreiten so den Samen der Pflanze.

Pflanzliche Schmerzmittel im Test: So bewerten wir Wirkung von Teufelskralle & Co. 

Der größte Haken an der Teufelskralle ist aber ein anderer: Die Pharmaindustrie vertreibt Auszüge aus ihrer Wurzel als Mittel "zur unterstützenden Behandlung bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparats" wie Arthrose. Der Extrakt soll unter anderem antientzündlich und schmerzstillend wirken. Einige der pflanzlichen Schmerzmittel im Test enthalten ihn. Doch wie gut und zuverlässig er wirkt, ist nicht ganz klar.

Das sagt zumindest die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA). Sie hat Mittel mit Teufelskrallen-Auszug im Jahr 2016 neu bewertet. Ergebnis: Die EMA hält die Wirksamkeit aufgrund der langjährigen traditionellen Anwendung zwar für plausibel. Ausreichend belegt ist sie laut der Behörde aber nicht.

Weiter zu den getesteten Produkten

Rezeptfreie Schmerzmittel: Studienlage zu Teufelskralle & Co. geprüft

Und was sagt unser wissenschaftlicher Berater, Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie der Goethe-Universität Frankfurt, zur Studienlage der Präparaten im Test?

Wir haben neun rezeptfreie pflanzliche Schmerzmittel zum Einnehmen in der Apotheke eingekauft: acht Tabletten mit Extrakt aus Teufelskrallenwurzel und eine Tinktur mit Eschenrinde, echtem Goldrutenkraut sowie Rinde und Blättern der Zitterpappel. Professor Schubert-Zsilavecz hat die Studienlage für alle Produkte überprüft und bewertet. 

Den kompletten Test mit allen Detailergebnissen lesen Sie im e-Paper. 

Weiterlesen auf oekotest.de:


Testverfahren

Wir haben neun rezeptfreie pflanzliche Schmerzmittel zum Einnehmen in der Apotheke eingekauft: acht Tabletten mit Extrakt aus Teufelskrallenwurzel und eine Tinktur mit Eschenrinde, echtem Goldrutenkraut sowie Rinde und Blättern der Zitterpappel.

Unser wissenschaftlicher Gutachter Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie der Goethe-Universität Frankfurt hat die Studienlage für alle Produkte überprüft und beurteilt.

Die Bewertung der Wirksamkeit bildet die Basis für das Gesamturteil. Enthält ein Produkt zu viel Alkohol oder hat ein Schadstofflabor umweltschädliche chlorierte Verbindungen in der Verpackung nachgewiesen, verschlechtern sich die Testergebnisse Hilfsstoffe beziehungsweise Weitere Mängel. Sofern diese unterm Strich aber noch "gut" sind, hat das keine Auswirkung auf das Gesamturteil.

Bewertungslegende: Pflanzliche Schmerzmittel

Bewertung Testergebnis Wirksamkeitsbelege und Beipackzettel: Unter dem Testergebnis Wirksamkeitsbelege und Beipackzettel führt zur Abwertung um drei Noten: eine nach Ansicht des von ÖKO-TEST beauftragten Gutachters wenig überzeugend belegte Wirksamkeit. Zur Abwertung um eine Note führt: eine nach Ansicht des Gutachters nur "gut" belegte Wirksamkeit.

Bewertung Testergebnis Hilfsstoffe: Unter dem Testergebnis Hilfsstoffe führt zur Abwertung um eine Note: mehr als 10 Vol.-% Alkohol in Tropfen. Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führt zur Abwertung um eine Note: PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen in der Verpackung.

Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Wirksamkeitsbelege und Beipackzettel. Ein Testergebnis Hilfsstoffe, das "gut" ist, verschlechtert das Gesamturteil nicht. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das "gut" ist, verschlechtert das Gesamturteil nicht. Preisberechnung basiert auf kleinstem Produktangebot.

Testmethoden

Wirksamkeitsbelege und Beipackzettel: Begutachtung durch Gutachter. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Wir testen und bewerten regelmäßig Wirksamkeit und Nutzen von Produkten für die Gesundheit. Wie wir dabei im Detail vorgehen, erfahren Sie hier.

Einkauf der Testprodukte: Mai 2019.

Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.