1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 40 Mittel gegen Gelenkbeschwerden im Test

40 Mittel gegen Gelenkbeschwerden im Test

Gelenkig geht anders

ÖKO-TEST Mai 2009 | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 24.04.2009

40 Mittel gegen Gelenkbeschwerden im Test

Rund 60 Millionen Euro haben die Deutschen vergangenes Jahr für Produkte ausgegeben, deren Einnahme ihren Gelenken guttun sollen. Das meiste war rausgeschmissenes Geld.

Es ist ein geflügelter Satz in der Branche. Wer ein Mittel gegen Gelenkverschleiß findet, wird so reich, dass Bill Gates bei ihm den Rasen mäht. Doch bekanntlich ist der Microsoft-Gründer immer noch bzw. wieder der reichste Mann der Welt und beschäftigt seinerseits eine uns nicht bekannte Zahl von Rasenmähern.

Vielleicht ist dennoch etwas an den Versprechen und Werbesprüchen der Gelenkkapselhersteller. "Für eine gesunde Gelenkfunktion" preist Duopharm seine Duo-Vital-Lösung an. "Unterstützung für den Stoffwechsel des Gelenkknorpels" seien die Glucosamin Omega, Kapseln, verspricht die Firma Burton Feingold. "Gut für Beweglichkeit und Belastbarkeit" sind laut Abtei Pharma die Gelatine Kapseln. Pharma Nord erklärt, die Glucosamin Naturell 500, Dragees seien "wichtig für die Gelenkfunktion". Ein wenig ungelenk heißt es zu einem weiteren Produkt der Firma: "Die ergänzende bilanzierte Diät Glucosamin Naturell forte dient der diätetischen Behandlung von Erwachsenen und Heranwachsenden bei der diätetischen Behandlung von ungenügender Knorpelbildung in den Gelenken". Alles klar? Außerdem versichert das Unternehmen: "In verschiedenen langjährigen Studien wurden keine negativen Nebenwirkungen bekannt." Das sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Daher stellt sich drittens die wichtige Frage: Was nützt's?

Diese Frage haben wir von unserem ständigen Berater, Professor Manfred Schubert-Zsilavecz, beantworten lassen. Nicht nur für Glucosamin Naturell forte. Insgesamt hat ÖKO-TEST 40 "Gelenkkapseln" eingekauft, darunter vier Arzneimittel, ein diätetisches Lebensmittel, drei ergänzend bilanzierte Diäten sowie 32 Nahrungsergänzungsmittel - vor allem Kapseln und Tabletten, aber auch eine Lösung und ein Getränkepulver.

Das Testergebnis

Arzneimittel müssen wirksam sein, sonst dürfen sie nicht zugelassen und verkauft werden. Eigentlich - denn immer wieder haben wir in unseren Tests die Erfahrung gemacht, dass die Belege für die Wirksamkeit recht dürftig sein können. Die vier Arzneimittel im Test wollen die Symptome von "leichter bis mittelschwerer Arthrose des Kniegelenks" lindern. Die Belege, dass sie das tatsächlich können, sind aber nicht eindeutig. So konnte lediglich eine Untergruppe von Patienten in einer großen amerikanischen Untersuchung, der sogenannten GAIT-Studie, von der Einnahme von 1.500 Milligramm Glucosaminhydrochlorid und 1.200 Milligramm Chondroitinsulfat - einzeln oder in Kombination über 24 Wochen - im Vergleich zur Einnahme von Placebos profitieren. Daher haben wir in unserem letzten Test Gelenkkapseln in Jahr 2006 das seinerzeit einzige Arzneimittel im Test mit "gut" bewertet.

Doch der Effekt war schon damals nicht eindeutig: In der Gesamtauswertung aller 1.583 Patienten der GAIT-Studie erbrachte die Einnahme der Substanzen keinen Vorteil gegenüber Placebo. Opfermann, Anbieter der Dona 750 mg, Filmtabletten, schickte uns unter anderem Studien, nach denen der Wirkstoff Glucosaminsulfat die mit einer Arthrose einhergehende Verengung des Gelenkspaltes aufhält. An diesen Arbeiten lässt die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft aber kein gutes Haar: Zum einen hält sie die Messung der Gelenkspaltbreite mittels Röntgenuntersuchung für ungeeignet, zum anderen sei ein Zusammenhang zwischen Gelenkspaltverengung und Beschwerdesymptomatik nicht gesichert.

Weil ihre Wirksamkeit nicht zweifelsfrei belegt ist, schneiden die Arzneimittel in diesem Test bestenfalls "ausreichend" ab. Folgt man der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, kann man sich das Geld für die Präparate allerdings gänzlich sparen: In den aktuellen Therapieempfehlungen "Degenerative Gelenkerkrankungen" von 2008 heißt es: Es "existieren derzeit keine klinischen Studien, in denen nachweislich gezeigt werden konnte, dass ein Arzneistoff eine Verlangsamung oder sogar Umkehr degenerativer Veränderungen beim Menschen bewirken kann."

Die Studienlage hat sich verschlechtert, die Belege werden immer dünner

Nahrungsergänzungsmittel wirken pharmakologisch nicht gegen Erkrankungen. Das dürfen sie nicht einmal, wie die Firma Pharma Nord in bemerkenswerter Offenheit in einem Prozess gegen ÖKO-TEST erklärte. Auch wenn die Werbung oft etwas anderes vorgaukelt, bestätigt die Maria Clementine Martin Klosterfrau Vertriebgesellschaft mbH, die Anbieterin von Taxofit Gelenke plus ultra Chrono-Depot, Tabletten: "Aus unserer Sicht halten wir es für nicht angemessen, dass Nahrungsergänzungsmittel (...) bei Mittel gegen Gelenkbeschwerden aufgeführt werden, da Nahrungsergänzungsmittel (...) nicht mit dieser Zweckbestimmung in den Verkehr gebracht werden."

Bleibt die Nahrungsergänzung. Aber warum sollte man die Nahrung mit Knorpel und Sehnen in Pillenform ergänzen? "Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise." Dieser Hinweis findet sich auf allen Nahrungsergänzungsmitteln - und bringt keine neuen Erkenntnisse, warum man pro Tag bis zu 5,25 Euro für solche Präparate ausgeben sollte. Bei ausgewogener Ernährung haben selbst Menschen mit erhöhter Belastung, zum Beispiel die von den Anbietern immer wieder gern herangezogenen Sportler oder ältere Personen, keinen Mangel und somit keine positiven Effekte von der Einnahme der Mittel zu erwarten. Belege dafür wurden uns trotz Nachfrage ebenso wenig vorgelegt wie dafür, dass die Pillen den Folgen einer unausgewogenen Ernährung vorbeugen. Darüber hinaus ist nicht einmal klar, ob eine schlechte Ernährung einen bedenklichen Mangel verursacht. Anders als bei Vitaminen und Mineralstoffen gibt es für Glucosamin und Chondroitin keine wissenschaftlich abgesicherten empfohlenen Tagesdosen.

Letzte mögliche "Zweckbestimmung": die vorbeugende Einnahme. So gab Pharma Nord im schon erwähnten Prozess zu Protokoll, Nahrungsergänzungsmittel sollten "nur dafür sorgen, dass der menschliche Körper mit diesen Stoffen ausreichend versorgt wird und es wegen Unterversorgung gar nicht erst zu einer Krankheit kommt". Belege, dass die Mittel tatsächlich dazu in der Lage sind: Fehlanzeige. Nach Pillen, die dem Gelenkverschleiß vorbeugen, sucht die Wissenschaft bis heute ohne Erfolg. Da bleibt für Nahrungsergänzungsmittel nur das Gesamturteil "mangelhaft" - bestenfalls.

Die dritte Sorte von Präparaten in unserem Test sind diätetische Lebensmittel und ergänzend bilanzierte Diäten. Im Unterschied zu Nahrungsergänzungsmitteln dienen ergänzend bilanzierte Diäten der diätetischen Behandlung von Patienten "mit eingeschränkter (...) Fähigkeit zur Aufnahme (...) gewöhnlicher Lebensmittel (...) oder der Ernährung von Patienten mit einem sonstigen medizinisch bedingten Nährstoffbedarf, für deren diätetische Behandlung eine Modifizierung der normalen Ernährung (...) nicht ausreicht".

Der Nutzen einer vorbeugenden Einnahme von Gelenkkapseln ist nicht belegt

Doch auch die Möglichkeit der "diätetischen Behandlung von arthrotischen Gelenkveränderungen" (Orthomol Arthro, Granulat plus Kapseln) oder der "diätetischen Behandlung von ungenügender Knorpelbildung in den Gelenken" (Glucosamin Naturell forte, Kapseln) ist Wunschdenken. Studien, die einen solchen Nutzen der Produkte belegen, bekamen wir nicht. Lediglich Verla-Pharm, Anbieter der Arthri-Verlan, Tabletten, schickte uns einige wenige Fallberichte, die jedoch als Nutzenbeleg nicht ausreichen.

Offen ist sogar, inwieweit Stoffe wie Glucosamin oder Chondroitin überhaupt ernährungsphysiologisch bedeutsam sind. Die Herstellung erinnert jedenfalls an Resteverwertung: So wird Glucosamin aus Shrimps, Garnelen und Krabbenschalen gewonnen, Chondroitin überwiegend aus Haifischknorpel, aber auch aus Rinderlunge und Schweineohren oder -schnauzen.

Viele Nahrungsergänzungsmittel und ergänzende bilanzierte Diäten werden mit Vitaminen und Mineralstoffen abgerundet. Die Glucosamin Omega, Kapseln von Burton Feingold, die es in der Apotheke zu kaufen gibt, zum Beispiel mit Mangan. Dabei fordert das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), "aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes auf den Zusatz von Mangan zu Nahrungsergänzungsmitteln (...) zu verzichten".

Bislang kann keine Substanz eine Arthrose verzögern, stoppen oder gar umkehren

Das BfR empfiehlt, Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren sollte wegen fehlender Daten und bestehender Unsicherheiten durch Hinweise auf dem Etikett vom Verzehr von Produkten auf der Basis von Glucosamin und/oder Chondroitin abgeraten werden. Nur ein Nahrungsergänzungsmittel im Test, die Taxofit Gelenke plus ultra Chrono-Depot, Tabletten, trägt einen solchen Hinweis.

Gelenkspiegelung

Wenn abgeriebener Knorpel im Knie Schmerzen bereitet, klingt Abhilfe durch eine kurze ambulante Gelenkspiegelung (Arthroskopie) verlockend: Ins Gelenk geschaut, schnell die Krümel entfernt, den Knorpel geglättet - und alles ist wieder gut. Doch Achtung: Operative Fehler verzeiht das Kniegelenk von allen Gelenken am wenigsten. Zudem zeigen Knorpelglättungen mitunter keine besseren Ergebnisse als Placeboarthroskopien.

Nadeln bei Arthrose

Akupunktur kann bei schmerzhaftem Gelenkverschleiß im Einzelfall helfen. Belegt ist dies für chronische Schmerzen im Knie. Hier erwies sich in einer groß angelegten Studie mit über 1.000 Patienten eine zusätzlich angewandte Akupunktur - sowohl gemäß Traditioneller Chinesischer Medizin als auch als Scheinakupunktur - als vorteilhaft gegenüber der Standardtherapie. Aufgrund dieser Untersuchung können gesetzlich Krankenversicherte mit seit mindestens sechs Monaten bestehenden chronischen Arthroseschmerzen in einem oder beiden Kniegelenken eine Akupunkturbehandlung als Regelleistung ihrer Krankenkasse beanspruchen.

MSM

MSM, ausgesprochen Methylsulfonylmethan oder auch Dimethylsulfon, ist eine schwefelhaltige Verbindung, die natürlicherweise in geringen Mengen in der Nahrung vorkommt. Der Substanz werden antientzündliche und schmerzlindernde Effekte nachgesagt. Zudem soll MSM einen Mangel an organischem Schwefel im Organismus ausgleichen können. Nur: Die wesentlichen Schwefelquellen für den menschlichen Organismus sind die im Eiweiß enthaltenen schwefelhaltigen Aminosäuren. Da die Eiweißzufuhr hierzulande als hoch gilt, ist die ergänzende Gabe von schwefelhaltigen Verbindungen wie MSM, Glutathion oder Taurin nicht notwendig.

So beugen Sie vor/Das können Sie tun

Abnehmen bei Übergewicht

Wechsel von Be- und Entlastung

Gehhilfen benutzen

Unebene Wege vermeiden

Schuhe mit weichen Sohlen (Pufferabsätze) tragen

Kälte und Nässe vermeiden

Gelenke warm halten

Lockernde sportliche Gymnastik

Schwimmen im warmen Wasser/Wassergymnastik

Sport ja, aber nur Sportarten mit gleichmäßigen Bewegungsabläufen (z. B. Radfahren und Wandern in der Ebene); Training im schmerzfreien Bereich

Keine Sportarten mit großer Impulsbelastung und Extrembewegungen (z. B. Tennis, Eislauf), keine Kontaktsportarten mit hoher Verletzungsgefahr (z. B. Fußball, Handball, Boxen, Karate)

Test kostenlos abrufen (PDF)

Bitte beachten Sie: das Speichern und Betrachten von PDF-Dateien auf mobilen Geräten erfordert möglicherweise zuvor die Installation einer App oder die Änderung von Einstellungen.

Mittel gegen Gelenkbeschwerden: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Wurzelsepp Gelenk-Mobil-Kapseln
  • Alpenländisches Kräuterhaus

    ungenügend

Tetesept Gelenkkomplex, Tabletten
  • Tetesept Pharma

    ungenügend

Hübner Gesunde Gelenke, Kapseln
  • Anton Hübner (Reformhaus)

    ungenügend

OmniVit Vital-Gelenk-Kapseln
  • Penny

    ungenügend

Altapharma Gelenk-Vital-Kapseln
  • Rossmann

    ungenügend

Alsiroyal Gelenk Fit, Kapseln
  • Alsitan (Reformhaus)

    mangelhaft

Leka 500, Tabletten
  • Wörwag (Apotheke)

    mangelhaft

Glucosamin + Chondroitin, Dragees
  • Pharma Nord (Apotheke)

    ungenügend

Fitne Grünlippmuschel Gelenk Kapseln
  • Fitne (Naturwarenladen)

    ungenügend

Glucosamin Naturell 500, Dragees
  • Pharma Nord (Apotheke)

    ungenügend

Salus Vital Gelenk-Aktiv, Kapseln
  • Salus

    ungenügend

Ortho Expert Gelenknahrung, Getränkepulver
  • Weber & Weber (Apotheke)

    ungenügend

Franziskus Gelenk-Aktiv Kapseln
  • Schlecker

    ungenügend

Dona 750 mg, Filmtabletten
  • Opfermann (Apotheke)

    ausreichend

Melsan Arthromol Gelenkschutz, Kapseln
  • Melsan (Apotheke)

    ungenügend

Nobilin Gelenk, Soft-Gel-Kapsel
  • Medicom Pharma (Apotheke)

    ungenügend

Abtei Gelatine Kapseln
  • Abtei

    mangelhaft

Glucosamin Naturell forte, Kapseln
  • Pharma Nord (Apotheke)

    ungenügend

Multinorm Gelenk-Kapseln
  • Aldi Süd

    ungenügend

Mobiakut S Gelenk-Kapseln
  • Astrid Twardy (Apotheke)

    ungenügend

Arthri-Verlan, Tabletten
  • Verla-Pharm (Apotheke)

    ungenügend

Voltaflex, Filmtabletten
  • Novartis Consumer Health (Apotheke)

    ausreichend

Allcura Gelenk-Kapseln
  • Allcura

    ungenügend

Drofa Vital Gelenk-Aktiv-Kapseln
  • Rewe

    ungenügend

Gelenk Bios Kapseln
  • Bios Naturprodukte

    ungenügend

Das gesunde Plus Gelenk Depot-Tabletten Aktiv Plus
  • Dm

    ungenügend

Orthomol Arthro, Granulat plus Kapseln
  • Orthomol (Apotheke)

    ungenügend

Biovital Mobilität Glenk Plus ab 50 Hochkonzentriert, Tabl.
  • Bad Heilbrunner

    ungenügend

Sanct Bernhard Gelenkfit, Kapseln
  • Kräuterhaus Sanct Bernhard

    ungenügend

Gelenk Duo, Dragees
  • Pharma Nord (Apotheke)

    ungenügend

Doppelherz System Gelenk 700, Kapseln
  • Queisser (Apotheke)

    ungenügend

BioPräp Die Gelenk-Kapsel
  • BioPräp (Naturwarenladen)

    ungenügend

Mobilat Glucosamin 625 mg, Tabletten
  • Stada (Apotheke)

    mangelhaft

Duo Vital Für eine gesunde Gelenk-Funktion, Lösung
  • Duopharm (Apotheke)

    ungenügend

Fit + Vital Gelenke Plus Depot Tabletten
  • Müller Drogeriemarkt

    ungenügend

Doppelherz Aktiv Gelenk Kapseln Extra 600
  • Queisser

    ungenügend

Taxofit Gelenke plus ultra Chrono-Depot, Tabletten
  • MCM-Klosterfrau

    ungenügend

Glucosamin Omega, Kapseln
  • Burton Feingold (Apotheke)

    ungenügend

Arthro-sSana, Kapseln
  • Mens Sana (Apotheke)

    ungenügend

Medopharm Gelenk-Vit Vitaminkapseln
  • Medopharm (Apotheke)

    ungenügend