Startseite
Reaktionen: Steinsieker Stille Quelle

ÖKO-TEST November 2009
vom 30.10.2009

Reaktionen: Steinsieker Stille Quelle

Ohne Arsen

274 | 23
30.10.2009 | ÖKO-TEST-Magazin 7/2009

Das Sankt Conrad Medium und das Steigerwald Mineralbrunnen Medium blieben bei unserem Test im Juli ohne Bewertung. Grund: Sie waren falsch abgefüllt worden. Laut Anbieter sollen nur wenige Flaschen betroffen gewesen sein, was wir überprüfen ließen. Ergebnis: Beide Produkte stimmen nun mit den deklarierten Mineraliengehalten überein - das heißt, es sind die richtigen Wässer in der Flasche. Da es auch sonst nichts einzuwenden gibt und die Produkte zudem in Mehrwegglas abgefüllt sind, schneiden beide mit "sehr gut" ab. Kleines Manko beim Sankt Conrad Medium: In der Dichtung des Metalldeckels stecken PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe, die unter den Weiteren Mängeln zu einem "gut" führen, das Gesamturteil aber nicht verschlechtern. Freuen können sich auch die Anhänger der Steinsieker Stille Quelle. Denn ihr Wasser ist endlich frei von Arsen. In unserem Test im Juli hatte das giftige Schwermetall noch über der zulässigen Höchstmenge für Mineralwasser gelegen. Da die Flasche jetzt zudem mit einem Kunststoffdeckel versehen ist, sind auch keine PVC/PVDC/chlorierten Kunststoffe mehr nachweisbar - und das Wasser schneidet rundum mit "sehr gut" ab.

Sankt Conrad Medium: Gesamturteil von "ohne Bewertung" auf "sehr gut"

Steigerwald Mineralbrunnen Medium: Gesamturteil von "ohne Bewertung" auf "sehr gut"

Steinsieker Stille Quelle: Gesamturteil von "ungenügend" auf "sehr gut"

Diesen Artikel Reaktionen: Steinsieker Stille Quelle vom 30.10.2009 erhalten Sie im kostenlosen Abruf als PDF-Datei.

Bitte beachten Sie: das Speichern und Betrachten von PDF-Dateien auf mobilen Geräten erfordert möglicherweise zuvor die Installation einer App oder die Änderung von Einstellungen.