1. oekotest.de
  2. Reaktionen: Reis

Reaktionen: Reis

Es geht auch ohne Mineralöl

ÖKO-TEST Oktober 2011 | Kategorie: Essen und Trinken | 30.09.2011

Reaktionen: Reis

In neun von 20 Reisproben hatte ÖKO-TEST Rückstände von Mineralöl gefunden, das wahrscheinlich aus Druckfarben stammt (ÖKO-TEST-Magazin 9/2010). Während die Politik "vermutlich auch unter dem Druck der Medien", wie es in einer Pressemitteilung des Fachverbandes Faltschachtel-Industrie (FFI) heißt, noch an strengeren Regeln bastelt, nimmt die Verpackungsindustrie das Heft nun selbst in die Hand: Branchenverbände haben sich freiwillig verpflichtet, darauf zu drängen, dass beim Bedrucken von Lebensmittelverpackungen nur noch mineralölfreie Druckfarbe eingesetzt wird. Offenbar mit Erfolg: Nach Auskunft des FFI waren im Jahr 2009 noch mehr als 20 Prozent der für Lebensmittelkartons verwendeten Druckfarben mineralölbasiert. Im zweiten Halbjahr 2010 sei der Anteil auf 1,6 Prozent zurückgegangen. Überprüfen können wir das nicht. In Nachtests hatte ÖKO-TEST aber festgestellt, dass sich drei in Kartons verpackte Reisprodukte tatsächlich verbessert haben.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Oktober 2011
ÖKO-TEST Oktober 2011

Erschienen am 30.09.2011

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.