Startseite
Reaktionen: Penny Dora Fischstäbchen

ÖKO-TEST Oktober 2011
vom 30.09.2011

Reaktionen: Penny Dora Fischstäbchen

Schmecken auch ohne Würze

316 | 0
30.09.2011 | Aroma, Würze, Geschmacksverstärker oder Hefeextrakt haben in aller Regel den gleichen Zweck: Einen Geschmack zu erzeugen, der von den anderen Zutaten leider nicht kommt. Das haben wir in den Dora Fischstäbchen 15 Stück, MSC von Penny abgewertet (ÖKO-TEST-Magazin 5/2011). Schon während unseres Tests hat der Anbieter angekündigt, die Würze aus dem Produkt zu entfernen. Schön. Aber schmecken die Stäbchen dann auch noch? Wir haben sie noch einmal eingekauft und sensorisch überprüfen lassen. Das Ergebnis: Es geht auch ohne Würze, der Geschmack hat sich sogar leicht verbessert - von insgesamt 4,00 auf jetzt 4,43 Punkte. Da dies aber immer noch ein Stück von den maximal erreichbaren 5,00 Punkten weg ist, ändert sich am Gesamturteil nichts. Bei Fischstäbchen kann auch die Fischart immer mal wechseln. Hatten wir damals noch ein Produkt aus MSC-zertifiziertem Alaska-Seelachs getestet, steckt nun MSC-zertifizierter Pazifischer Seehecht unter der Panade. Da aber auch hier die Deklaration vollständig war, haben wir nichts zu bemängeln.

Gesamturteil bleibt "gut"

ÖKO-TEST Oktober 2011

Online lesen?

ÖKO-TEST Oktober 2011 für 2.99 € kaufen

Zum ePaper