1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 20 Orangensäfte im Test

20 Orangensäfte im Test

Rund und gesund

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2013 | Kategorie: Essen und Trinken | 19.10.2012

20 Orangensäfte im Test

Es geht auch flüssig: Wer Vitamine naschen möchte, braucht nicht immer Obst zu schälen. Orangensaft ist ein schmackhafter Vitamin-C-Lieferant und viele Produkte bestehen unseren Test mit guten Noten.

Neuer Artikel vorhanden: 20 Orangensäfte im Test

Knapp neun Liter Orangensaft trinkt jeder Bundesbürger im Schnitt jährlich. Ein Wert, der seit Jahren ziemlich stabil ist.

Wer in die Saftregale schaut, entdeckt dort zunehmend Direktsäfte, also Saft, der nicht aus Konzentrat hergestellt ist. Welche Wahl aber ist besser? Wir haben den Test gemacht und wollten wissen, ob in Konzentratsaft und Direktsaft zum Beispiel genug Eigenaroma steckt. Das lässt sich über aufwendige Laboranalysen herausfinden. Des Weiteren haben wir auf Rückstände von Pestiziden untersucht. Letztlich haben wir Experten im Labor die Frage gestellt: Schmecken die Säfte? Im Test: 20 Produkte aus Supermärkten, Discountern und Bio-Läden, der billigste für 87 Cent, den teuersten für 4,56 Euro pro Liter.

Das Testergebnis

Direktsaft ist nicht zwangsläufig besser als ein Saft aus Konzentrat: Auf dem Siegertreppchen steht ein Aldi-Direktsaft gleichberechtigt mit zwei Bio-Produkten, davon eines aus Konzentrat, das andere ein Direktsaft. Am unteren Ende unserer Bewertungsskala tummeln sich ebenfalls sowohl Konzentrat- als auch Direktsäfte.

Die meisten Abwertungen gibt es für eine nicht überzeugende Sensorik. Bei vielen Säften reichte es gerade mal zu einem "befriedigend".

Aroma wie in einer Orange? Diese Frage stellt sich eigentlich vor allem bei Konzentratsäften. Denn beim Eindicken des Konzentrats verflüchtigen sich bestimmte Aromen, die nachher wieder richtig zugefügt werden müssen. Die Säfte von Jacoby und Granini waren hier zu schwach, die Säfte von Albi und Merziger viel zu schwach rearomatisiert. Interessanterweise waren auch in den beiden Bio-Direktsäften von Rewe und Voelkel viel zu wenige Aromastoffe enthalten - sogar noch weniger als in den meisten Konzentratsäften. Wir werten das besonders konsequent ab.

Vitamin C sollte - ganz natürlich - aus den Früchten kommen: Bei den Säften der Marken Valensina und Naturella ist aber ein nachträglicher Vitamin-C-Zusatz in der Zutatenliste aufgeführt. Das kann den Eindruck erwecken, dass es sich hierbei um einen ganz besonders wertvollen Saft handelt. Tatsächlich kommt ein nachträglicher Vitamin-C-Zusatz aber gerade dann infrage, wenn in der Rohware selbst recht wenig Vitamin C steckt und man sonst nur schwer auf die Vitamin-C-Werte kommt, die von den Leitsätzen für Fruchtsaft gefordert werden.

Gute Nachrichten in Sachen Pflanzenschutzmittel: Das von uns beauftragte Labor fand, wenn überhaupt, nur Spuren.

Beim Anschauen der Etiketten haben wir uns schon ein paar Mal die Frage gestellt, ob uns die Hersteller für dumm verkaufen wollen: Viele weisen auf den Etiketten darauf hin, dass der Saft ohne Konservierungsstoffe oder ohne Farbstoffe hergestellt wurde. Dabei sind diese Stoffe bei Orangensaft ohnehin nicht erlaubt! Hohes C, Edeka und Rauch loben aus, dass mit einem Glas der Tagesbedarf an Vitamin C gedeckt wird. Dies bezieht sich aber nicht auf die Werte, die die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt...


Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Albi Unser Bester Orange
Albi Unser Bester Orange
Albi
Amecke Intense Orange
Amecke Intense Orange
Amecke
Becker's Bester Orangensaft
Becker's Bester Orangensaft
Becker's Bester
Beutelsbacher Orangensaft Demeter
Beutelsbacher Orangensaft Demeter
Beutelsbacher (Naturwarenladen)
Edeka Bio Orangensaft
Edeka Bio Orangensaft
Edeka
Granini Trinkgenuss Orange, mit Fruchtfleisch
Granini Trinkgenuss Orange, mit Fruchtfleisch
Eckes-Granini
Hardthof Orangensaft
Hardthof Orangensaft
Refresco
Hohes C mit Fruchtfleisch Orangensaft
Hohes C mit Fruchtfleisch Orangensaft
Eckes-Granini
Jacoby Bio Orangensaft
Jacoby Bio Orangensaft
Jacoby
Merziger Feine Ernte Orange
Merziger Feine Ernte Orange
Merziger
Naturella Orangensaft
Naturella Orangensaft
Naturella
Pfanner 100% Orange Fair, Fairtrade
Pfanner 100% Orange Fair, Fairtrade
Pfanner
Rapp's Premium-Orange
Rapp's Premium-Orange
Rapp's Kelterei
Rauch Happy Day 100% Orange
Rauch Happy Day 100% Orange
Rauch Fruchtsäfte
Rewe Bio Orangensaft
Rewe Bio Orangensaft
Rewe
Rio d'Oro Orange Premiumdirektsaft
Rio d'Oro Orange Premiumdirektsaft
Aldi Süd
Sonniger Orangensaft
Sonniger Orangensaft
Aldi Nord
Valensina Frühstücks-Orange
Valensina Frühstücks-Orange
Valensina
Vitafit Orangensaft
Vitafit Orangensaft
Lidl
Voelkel Bio C Orangensaft, Fairtrade
Voelkel Bio C Orangensaft, Fairtrade
Voelkel (Naturwarenladen)
20 Orangensäfte im Test
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2013 Seite 58
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2013 Seite 59
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2013 Seite 60
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2013 Seite 61

4 Seiten
Seite 58 - 61 im ÖKO-TEST Jahrbuch für 2013
vom 19.10.2012

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Die 20 Orangensäfte haben wir in Supermärkten, Discountern und Bio-Läden gekauft. Dabei bevorzugten wir Säfte in umweltfreundlichen Mehrwegverpackungen oder Getränkekartons, wenn diese angeboten wurden.

Die Inhaltsstoffe

In einem aufwendigen Verfahren hat das von uns beauftragte Labor nach mehr als 50 Aromastoffen gesucht. Einige von ihnen sind typisch für eine Orange, andere deuten auf einen Fehlgeschmack hin. Außerdem haben wir nach Rückständen von Pestiziden gesucht.

Die Sensorik

Mit der Analyse bestimmter Aromen findet man zwar Stoffe, die in jedem Orangensaft enthalten sein müssen, aber das allein reicht nicht für einen guten Saft. Letztlich muss alles zusammenpassen und so aussehen, riechen und schmecken, wie man es von einem Orangensaft erwartet. Dies wurde im Labor von fünf Experten in einem normierten Verfahren überprüft. Dabei wissen die Testpersonen natürlich nicht, welche Marke sie gerade vor sich haben.

Die Bewertung

Beides ist wichtig, Analytik und Sensorik. Wir gewichten die Inhaltsstoffe stärker, weil uns ein schadstofffreier und handwerklich gut gemachter Saft wichtig ist. Konsequent abgewertet wird, wenn in einem Direktsaft viel zu wenig Aroma steckt. Denn gerade in einem Direktsaft sollte einfach mehr Aroma stecken als in einem schwach rearomatisierten Konzentratsaft.

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2013
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2013

Gedrucktes Heft bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Ausgabe als ePaper bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.