1. oekotest.de
  2. Tests
  3. Luftbefeuchter im Test: fünf Bakterien-Schleudern entlarvt

Luftbefeuchter im Test: fünf Bakterien-Schleudern entlarvt

ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik | Autor: Jörg Döbereiner | Kategorie: Bauen und Wohnen | 26.10.2018

Manche der getesteten Luftbefeuchter verteilten Bakterien im Raum.
Manche der getesteten Luftbefeuchter verteilten Bakterien im Raum. (Foto: shutterstock)

Trockene Luft mindert das Wohlbefinden und begünstigt Krankheiten. Luftbefeuchter sollen helfen, doch manche blasen Bakterien in den Raum. Oder sie sind wenig effizient. Immerhin: Drei von neun Geräten können wir empfehlen.

Herrschen draußen Kälte und Regen, wollen wir uns drinnen besonders wohlfühlen. Viel braucht es ja nicht dafür. Ein gemütliches Sofa, eine Kanne Tee, ein gutes Buch oder die Lieblingsserie. Und natürlich: die richtige Luftfeuchtigkeit! Ohne sie wird es schnell ungemütlich.

Luftbefeuchter gegen trockene Luft in Räumen

Gegen zu trockene Luft in Innenräumen verkauft die Industrie Luftbefeuchter. Aus früheren Tests wissen wir: Einige Geräte schleudern Bakterien in den Raum. Wir wollten wissen, wie es bei aktuellen Modellen aussieht und haben fünf Ultraschallzerstäuber, zwei Verdunster und zwei Verdampfer eingekauft und in ein spezialisiertes Prüfinstitut geschickt. Die Experten für Energie- und Umwelttechnik maßen die Leistung der Geräte und prüften in einem klimatisierten Raum, wie viel Wasser sie maximal pro Stunde abgeben.

Ein anderes Labor analysierte in einem Langzeitversuch, ob die Geräte vermehrt Schimmelpilze oder Bakterien in die Raumluft einbringen. Dafür haben die Prüfer nach vier und acht Wochen in einer speziellen Kammer die Keimzahlen in der Luft gemessen. Die Geräte haben Sie dabei streng nach Bedienungsanleitung gereinigt. Außerdem beurteilten die Prüfer die Bedienungsanleitung. Ein drittes Labor checkte das Material der Befeuchter auf giftige Elemente wie Antimon und chlorierte Verbindungen, die ein Umweltproblem sind.

Das Ergebnis: Fünf von neun Geräten tragen Bakterien in die Luft ein. Für die unnötige Belastung der Raumluft gab es besonders viele Minuspunkte. Aber auch für Mängel in Deklaration und Ausstattung gab es Notenabzug. Vier Produkte bewerten wir deshalb insgesamt mit "ausreichend", zwei mit "mangelhaft". Drei Luftbefeuchter können wir aber mit "sehr gut" und "gut" empfehlen: Testsieger und Testergebnis mit allen wichtigen Infos im ePaper.

Luftbefeuchter im Test: Verdampfer, Verdunster und Ultraschallzerstäuber

„Circa 40 bis 60 Prozent relative Luftfeuchtigkeit empfinden wir dauerhaft als behaglich“, sagt Dr. Heinz-Joern Moriske, Hygieneexperte am Fachbereich Umwelt und Gesundheit im Umweltbundesamt. Liegt die Luftfeuchtigkeit außerhalb dieses Bereichs, kann das auf Dauer unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit beeinträchtigen. Über längere Zeit mehr als 60 Prozent relativer Feuchte in Wohnräumen erhöht das Risiko für Schimmel und Milbenwachstum. Im Winter genügten dafür sogar schon 50 Prozent, so Moriske.

Eine relative Feuchte von weniger als 20 Prozent hingegen begünstigt das Austrocknen unserer Schleimhäute und verbessert Bedingungen für Krankheitserreger. Wir sind dann anfälliger für Infekte. Und wir husten, unser Hals kratzt, die Augen tränen. Schuld daran ist das Zusammenspiel von trockener Luft und Staub. „Erhöhte Feuchte bindet Staub. Fehlt sie, fliegen die Staubteilchen trocken umher. Atmen wir dann diesen Staub ein, machen sich Reizerscheinungen bemerkbar“, erklärt der Hygieniker Moriske. Die Reizerscheinungen treten gerade in der kalten Jahreszeit besonders häufig auf, wenn die Luftfeuchtigkeit draußen niedrig ist und die Heizungsluft drinnen trocken.

Mehr Infos zum Thema Luftfeuchtigkeit sowie Testsieger und das Testergebnis im Detail im ePaper.


Luftbefeuchter: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Philips Luftbefeuchter Series 2000 HU4811
  • Philips

Stadler Form Oskar Luftbefeuchter, Black
  • Stadler Form

Solis Aroma Steamer Typ 7215
  • Solis

Honeywell Warmsteam Humidifier HH950E2
  • Kaz

Pro Klima Ultrasonic Humidifier 20 W
  • Bahag (Bauhaus)

Rowenta Aqua Perfect HU5220
  • Groupe SEB

Wick Mini Kaltluft Ultraschall-Luftbefeuchter WUL520E4
  • Kaz

Eurom Air Humidifier LB 2.5
  • Eurom

Metrox Ultraschall-Luftbefeuchter HYB-58
  • Metrox-Service

Luftbefeuchter im Test: fünf Bakterien-Schleudern entlarvt

6 Seiten
Seite 150 - 155 im ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
vom 05.11.2018
Abrufpreis:

Testverfahren

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik

Erschienen am 05.11.2018

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.