1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 17 Haartönungen im Test

17 Haartönungen im Test

Total Haart

ÖKO-TEST Februar 2009 | Kategorie: Kosmetik und Mode | 30.01.2009

17 Haartönungen im Test

Graue Haare sanft wegtönen - das klingt gut. Leider müssen wir aber immer noch komplett von chemischen Tönungen abraten. Denn in diesen Produkten stecken die gleichen Problemstoffe wie in Haarfarben.

Neuer Artikel vorhanden: 13 Haartönungen im Test

Tönungen benutzen häufig Frauen - und auch Männer-, die dauerhaften Colarationen nicht so richtig trauen. "Ich färbe ja nicht, ich töne nur", so die erleichterte Ansage, wenn die Sprache auf künstliche Haarfarben kommt. Denn der Ruf der dauerhaften Colorationen ist, was reizende Inhaltsstoffe, Allergie- und Krebsrisiko angeht, nicht der beste.

Doch was da sanft als Tönungsshampoo, Pflege- oder Glanztönung daherkommt, ist oft genauso problematisch wie eine dauerhafte Haarfarbe, schließlich kommen in Tönungen die gleichen umstrittenen Stoffe zum Einsatz. Sogenannte Intensivtönungen oder oxidative Tönungen, von den Herstellern mit Haltbarkeitslevel 2 ausgelobt, halten etwa 24 Haarwäschen und basieren auf dem gleichen Prinzip wie dauerhafte Colorationen der Haltbarkeitsstufe 3, die sich nicht auswaschen lassen.

In der Verpackung befinden sich zwei Komponenten, die kurz vor der Anwendung miteinander vermischt werden. Die eine Komponente enthält Farbstoffvorstufen, die zweite Wasserstoffperoxid als Oxidationsmittel.

Nach dem Mischen und Verteilen beginnt auf dem Kopf eine Kette chemischer Reaktionen: Mithilfe des Oxidationsmittels werden im Haar aus den farblosen Farbstoffvorstufen größere farbige Moleküle gebildet. Die Tönungen bleichen die natürlichen Pigmente im Haar aber nicht aus und sind daher für helle Färbungen von dunklem Haar nicht geeignet. Zudem lassen sich die Level-2-Tönungen nach und nach auswaschen.

Neben Tönungen mit Wasserstoffperoxid gibt es auch schneller auswaschbare Produkte der Haltbarkeitsstufe 1 ohne Oxidationsmittel. Sie enthalten Farbstoffe, die sich im äußeren Bereich des Haares anlagern und bereits nach einigen Wäschen wieder aus dem Haar verschwunden sind. Nicht alle Tönungen sind vom Hersteller mit einer Haltbarkeitsstufe ausgezeichnet. Grundsätzlich gilt: Zwei-Komponenten-Tönungen mit Wasserstoffperoxid entsprechen in der Regel Level 2, Tönungen mit nur einer Komponente Stufe 1.

Wir haben 17 Tönungen, die einen braunen Farbton versprechen, auf problematische und umstrittene Stoffe geprüft. Darunter sind Produkte, die sich mit wenigen Haarwäschen auswaschen lassen, ein Ansatz-Kaschierstift, der bis zu drei Wäschen hält, aber auch Intensivtönungen, die mehr als 20 Wäschen überstehen.

Das Testergebnis

...hat sich im Vergleich zum vorigen Test Tönungen nicht verbessert. Alle Produkte sind "ungenügend", alle enthalten Stoffe, die wir als hochproblematisch ansehen.

In allen Tönungen im Test stecken Farbstoffe oder Farbstoffbausteine, die zur Gruppe der aromatischen Amine gehören. Einige Vertreter dieser Stoffgruppe gelten als krebsauslösend. Weil Studien einen Zusammenhang zwischen der Anwendung von Haarfarben und Blasenkrebs zeigten, werden zurzeit auf EU-Ebene Daten von Herstellern eingefordert und überprüft, um eine Positivliste mit "sicheren" Farbstoffen zu erstellen. Für etliche Stoffe fehlen noch Daten. Solange der Krebsverdacht nicht ausgeräumt ist, werten wir die Färbemittel um vier Stufen ab.

Viele aromatische Amine sind zudem starke Allergene - etwa p-Phenylenediamine, das im Just for Men Pflege-Tönungs-Shampoo steckt oder Toluene-2,5-Diamine bzw. dessen Schwefelsalz, das in den meisten übrigen Tönungen mit Wasserstoffperoxid enthalten ist.

Auch Resorcin, das in sieben Tönungen zu finden ist, kann für Allergien verantwortlich sein. Der Verdacht, dass der Stoff für Mutationen verantwortlich sein kann, ist bislang nicht ausgeräumt worden, in Zellversuchen hat Resorcin Chromosomenveränderungen hervorgerufen.

Umstrittene halogenorganische Verbindungen stecken in zwölf Produkten. Sie stammen aus den Farbmitteln oder aus Konservierungsstoffen. Viele halogenorganische Verbindungen können Allergien auslösen.

Selbst Männer lassen sich offenbar zum Tönen verführen. Zwei Produkte im Test richten sich direkt an Männer, das Men Perfect Pflege-Tönungs-Gel und das Just for Men Pflege-Tönungs-Shampoo. Die Zielgruppe braucht es anscheinend einfach und schnell, bei der Auslobung der Produkte stehen diese Aspekte im Vordergrund: "Fünf Minuten Grauausblender" und "Einfach in fünf Minuten Speed System" heißt es auf den Verpackungen. Besser sind die Männertönungen aber nicht. Sie basieren auf den gleichen Stoffen und Prinzipien wie die Produkte für Frauen.

Allergierisiko

Allergien gegen Haarfärbemittel und Haartönungen sind keine Kleinigkeit. Laut dem Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK), der die weltweit größte Datenbank zu Kontaktallergien betreut, sind derzeit schätzungsweise 0,1 Prozent der Bevölkerung von Sensibilisierungen durch Haarefärben betroffen. Klingt wenig, betrifft aber hochgerechnet auf die Bevölkerungszahl 82.000 Bundesbürger, die sich im Laufe der Jahre 1995 bis 2004 sensibilisiert haben. Die Betroffenen können sehr schwere Reaktionen erleiden: starker Juckreiz, Rötungen, extreme Schwellungen der Haut. Zudem hat die Sensibilisierung auf einzelne Haarfarbstoffe in den vergangenen Jahren zugenommen.

Kein Wunder also, dass im Zuge der Bewertung der Haarfarbstoffe durch die EU die Allergieproblematik stärker in den Blick gerückt ist. Dabei hat sich gezeigt, dass gerade für die Industrie wichtige, angeblich unverzichtbare Haarfarbstoffe starke Allergene sind. Dennoch ist es unwahrscheinlich, dass diese Stoffe kurzfristig verboten werden. Professor Thomas Platzek vom Bundesinstitut für Risikobewertung sagt: "Derzeit wird über niedrigere Einsatzkonzentrationen von Substanzen nachgedacht, um auf diese Weise das Sensibilisierungsrisiko in der Bevölkerung zu mindern."

Zurück zur Natur

Neben Tönungen bietet der Markt auch einige Produkte, die versprechen, die ursprüngliche Haarfarbe wiederherzustellen. "Gibt grauem Haar seinen Naturton wieder zurück", heißt es etwa auf den Re-Nature-Produkten von Schwarzkopf. Woher weiß das Produkt, wie der ursprüngliche Naturton war? Weiß es gar nicht, sondern es färbt die Haare mithilfe von Farbstoffbausteinen, die zu den problematischen aromatischen Aminen gehören, nach und nach dunkler. Statt Wasserstoffperoxid dient der Luftsauerstoff als Oxidationsmittel, deshalb läuft das Ganze nicht so schnell ab wie bei den Intensivtönungen im Test. Die Grecian Pflegeprodukte gegen graues Haar etwa versprechen, "allmählich und unauffällig die ursprüngliche Haarfarbe" wiederherzustellen. Hier wird das Haar mithilfe des Stoffes Bismutcitrat dunkler. Das Metallsalz reagiert mit dem Schwefel im Haar und lagert sich als dunkle Farbe an. Da die EU alle Haarfärbestoffe überprüft, um eine Positivliste zu erstellen, müsste auch Bismutcitrat überprüft werden. Nach unseren Informationen wurden für diesen farbgebenden Stoff bislang keine Unterlagen eingereicht. Damit könnte es dieses Haarfärbemittel theoretisch auf dem europäischen Markt nicht mehr geben, sobald eine Positivliste rechtsverbindlich veröffentlicht ist. Der Hersteller hat sich bis Redaktionsschluss dazu nicht geäußert.

Test kostenlos abrufen (PDF)

Bitte beachten Sie: das Speichern und Betrachten von PDF-Dateien auf mobilen Geräten erfordert möglicherweise zuvor die Installation einer App oder die Änderung von Einstellungen.

Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Accent Intensiv-Tönung
Accent Intensiv-Tönung
Rossmann
ungenügend
Accent Schaum-Tönung
Accent Schaum-Tönung
Rossmann
ungenügend
Basler Color Soft Glanz-Intensiv-Tönung
Basler Color Soft Glanz-Intensiv-Tönung
Basler (Versand)
ungenügend
Basler Schaumtönung
Basler Schaumtönung
Basler (Versand)
ungenügend
Brillance Tönungs-Creme
Brillance Tönungs-Creme
Schwarzkopf & Henkel
ungenügend
Country Colors Intensiv-Tönung
Country Colors Intensiv-Tönung
Schwarzkopf & Henkel
ungenügend
Garnier Movida Pflege-Creme Intensiv-Tönung
Garnier Movida Pflege-Creme Intensiv-Tönung
Garnier
ungenügend
Henna Plus Colour Cream
Henna Plus Colour Cream
Frenchtop
ungenügend
Just for Men Pflege-Tönungs-Shampoo
Just for Men Pflege-Tönungs-Shampoo
Combe Pharma
ungenügend
Kür Color Intensiv Schaumtönung
Kür Color Intensiv Schaumtönung
Aldi Süd
ungenügend
L'Oréal Casting Intensiv-Pflege-Tönung
L'Oréal Casting Intensiv-Pflege-Tönung
L'Oréal
ungenügend
L'Oréal Si Naturelle Creme-Schaum-Tönung
L'Oréal Si Naturelle Creme-Schaum-Tönung
L'Oréal
ungenügend
Men Perfect Pflege-Tönungs-Gel
Men Perfect Pflege-Tönungs-Gel
Schwarzkopf & Henkel
ungenügend
Poly Color Tönungs-Wäsche
Poly Color Tönungs-Wäsche
Schwarzkopf & Henkel
ungenügend
Schwarzkopf Ansatz-Kaschierstift
Schwarzkopf Ansatz-Kaschierstift
Schwarzkopf & Henkel
ungenügend
V'Ariétal Color Mousse
V'Ariétal Color Mousse
Basler (Versand)
ungenügend
Wella Viva Tönungsmousse
Wella Viva Tönungsmousse
Wella
ungenügend

Testverfahren