1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 13 Trockenshampoos im Test

13 Trockenshampoos im Test

Staub aufwirbeln

Jahrbuch für 2018 | Kategorie: Kosmetik und Mode | 19.10.2017

13 Trockenshampoos im Test

Trockenshampoos versprechen in Sekundenschnelle sauberes und fettfreies Haar. Die Produkte in Spray- oder Puderform enthalten meist unbedenkliche Inhaltsstoffe, wie unser Test zeigt: Neun der 13 Trockenshampoos schneiden mit "sehr gut" ab.

Für viele ist Trockenshampoo eine Erinnerung an die 70er- und 80er-Jahre, an Föhnfrisur und Dauerwelle. Danach fristete das Pulver fast drei Jahrzehnte lang ein Nischendasein. Doch nun ist es wieder da. Glaubt man Internetforen und Blogs, sind es hauptsächlich Frauen, die sich vor allem eine kurze Auffrischung des Haars für zwischendurch wünschen - wenn es mal schnell gehen muss. Laut Anweisung bürsten Verbraucher das Shampoopulver und mit ihm das Fett im Haaransatz nach kurzer Einwirkzeit einfach aus. Der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) empfiehlt das Puder allerdings nicht für den Dauereinsatz: "Trockenshampoos ersetzen nicht eine regelmäßige Haarwäsche, in der das Haar gründlich von Schmutz, Fett oder den Rückständen von Styling- oder Pflegeprodukten befreit wird", sagt Birgit Huber, stellvertretende Geschäftsführerin des IKW und Bereichsleiterin Körperpflege. "Die Hersteller entsprechen mit dem Angebot an diesen Produkten vielmehr dem Wunsch der Verbraucher nach einem unkomplizierten Haarauffrischer und einer praktischen Stylinghilfe."

Unterm Strich, das zeigen Test und Expertenrat, ist es eine Frage der persönlichen Entscheidung, wie oft Sie Ihre Haare waschen und ob Sie die schnelle Frische zwischendurch einstreuen. Um Ihnen eine Entscheidungshilfe an die Hand zu geben, haben wir 13 Trockenshampoos in die Labore geschickt.

Das Testergebnis

Mehr als zwei Drittel schneiden mit "sehr gut" ab. Vier Produkte sind Mittelmaß, zumindest nach Analyse der Inhaltsstoffe. Einem Praxistest haben wir die Shampoos nicht unterzogen. Zu sehr scheint es uns dabei auf persönliche Vorlieben anzukommen.

Negativ bewerten wir polyzyklische Moschus-Verbindungen, die häufig auch in Bodylotions und Waschmittel stecken und die Wissenschaftler auch deshalb inzwischen sogar in Muttermilch nachweisen. Künstliche Moschusdüfte lagern sich im menschlichen Fettgewebe an, neuere Tierversuche geben Hinweise auf Leberschäden. Diese Duftstoffe stecken in drei der 13 Trockenshampoos. Den Duftstoff Lilial wiesen wir in einem Produkt nach. Er hat sich in Tierversuchen als eindeutig fortpflanzungsschädigend herausgestellt und führt daher gesondert zur Abwertung.

In zwei Produkten fand sich Diethylphthalat (DEP). Die Chemikalie vergällt den Alkohol im Trockenshampoo, macht ihn dadurch ungenießbar. Das sorgt für Steuererleichterungen. DEP stabilisiert zudem den Duft. Es kann aber auch den Schutzmechanismus der Haut beeinflussen. Daher vergällt es uns auch die Freude.


Trockenshampoos: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Aussie Miracle Dry Shampoo Instant Clean
  • Aussie

L'Oréal Elvital Tonerde Absolue Trocken-Shampoo
  • L'Oréal

Aveda Shampure Dry Shampoo
  • Aveda

Swiss O-Par Frottee Trockenshampoo Fresh
  • Rufin

Balea Trocken Shampoo für dunkles Haar
  • Dm

Isana Trocken-Shampoo
  • Rossmann

Batiste Trockenshampoo, mittelbraun & brünett
  • Church & Dwight

Schauma Cotton Fresh Trocken-Shampoo
  • Schwarzkopf & Henkel

H&M Conscious Dry Shampoo
  • H&M

Rene Furterer Naturia Dry Shampoo
  • Pierre Fabre

Lee Stafford Dry Shampoo Dark
  • The Quantum Beauty

Syoss Volume Lift Trocken-Shampoo
  • Schwarzkopf & Henkel

Aiko Styling Factory Blitzschnelle Haarwäsche Trockenshampoo
  • Müller Drogeriemarkt

13 Trockenshampoos im Test
Jahrbuch für 2018 Seite 180
Jahrbuch für 2018 Seite 181
Jahrbuch für 2018 Seite 182
Jahrbuch für 2018 Seite 183

4 Seiten
Seite 180 - 183 im Jahrbuch für 2018
vom 19.10.2017
Abrufpreis: 2,50 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Trockenshampoo gibt es inzwischen von fast allen Anbietern von Haarpflegeprodukten. Auch die Drogeriemarktketten haben Eigenmarken im Angebot. Insgesamt waren 13 Trockenshampoos im Test. Gezahlt haben wir dabei von 1,75 Euro für 200 Milliliter eines Sprays bis zu stolzen 22,95 Euro für 56 Gramm eines Pulvers.

Die Inhaltsstoffe

Trockenshampoos sollen nicht nur den Talg auf der Kopfhaut binden, sondern auch die Haare frischer wirken lassen. Entsprechend arbeiten alle Hersteller mit Parfüm. Wir haben die Produkte daher auf allergisierende Duftstoffe und künstlichen Moschusduft analysieren lassen. Weitere Untersuchungen bei Kosmetika umfassen umstrittene halogenorganische Verbindungen und bedenkliche Formaldehyd/-abspalter.

Weitere Mängel

Hierunter fallen PVC und andere chlorierte Verbindungen, die in Kunststoffteilen der Verpackung, etwa Verschlusskappen, stecken können. Auch Umverpackungen, die weder Glas schützen noch mehrere Teile enthalten, sind unserer Ansicht nach überflüssig und werden daher als Weiterer Mangel abgewertet.

Die Bewertung

Keine abwertungsrelevanten Inhaltsstoffe und nur so wenig Verpackung wie nötig: Das führt in allen Testergebnissen zur Bestnote "sehr gut". Fragwürdig ist, wenn Produkte mit allerhand zusätzlicher Inhaltsstoffe aufgehübscht werden, obwohl der eigentliche Wirkstoff natürlicher Herkunft ist - Stärke etwa findet sich in fast jedem Küchenschrank.

Jahrbuch für 2018
Jahrbuch für 2018

Gedrucktes Heft bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Ausgabe als ePaper bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.