Startseite
Ratgeber: Sonnenhaus Plus

Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD
vom 09.05.2014

Sonnenhaus Plus

Alles, außer gewöhnlich

Heizen mit Sonnenstrom. Mit einem kostengünstigen Speicher. Geht das? Darf man das? Ein schwäbisches Wohnbauunternehmen hat eines der ersten dieser Häuser für eine junge Familie gebaut.

78 | 15

09.05.2014 | Nein, Rainer Körner ist niemand, der sich nach vorne drängt. Korrektes Auftreten, zurückhaltende Gestik und eine verbindliche Wortwahl kennzeichnen den Mittvierziger mit dem unverkennbar schwäbischen Idiom. Trotzdem hat der Immobilienunternehmer aus Heilbronn mit seinem Team in den letzten Jahren Aufsehenerregendes geleistet: Das erste geprüft wohngesunde Massivhaus hat er gebaut, ein knappes Dutzend vorbildlich sparsame und ökologische Sonnenhäuser und die Kombination, das erste garantiert wohngesunde Sonnenhaus. Das alles geht auf die Rechnung des mittelständischen Unternehmens, das etwa 28 Ein- und Zweifamilienhäuser pro Jahr baut.

Und dann schon wieder eine Premiere: Eines der ersten Häuser, das seinen Energiebedarf für Strom und Heizung zu einem großen Teil mit Sonnenstrom aus einer eigenen Photovoltaikanlage deckt, ohne das stark belastete Stromnetz als Speicher zu missbrauchen, hat Körner an die Baufamilie übergeben. Auch Thomas und Sarah Michaelis sind extrovertierte Anwandlungen fremd. Der Berufsschullehrer und die Hausfrau erwarten gerade ihr zweites Kind, Sohn Silas ist drei Jahre alt. Ihr schmuckes Einfamilienhaus fällt in dem gediegenen Neubaugebiet südlich von Heilbronn nicht nennenswert auf. Weder seine Größe noch die Ausstattung fallen aus dem Rahmen. Und selbst die Photovoltaikanlage auf dem nach Süden weisenden Satteldach ist in der sonnenverwöhnten Weinbauregion keine Seltenheit. Etliche Hausbesitzer haben hier ihr Geld in eine Sonnenstromanlage investiert und freuen sich über garantiert gute Renditen und ihren Beitrag zur Energiewende.

Auch die Luft-Wasser-Wärmepumpe vor dem Haus von Familie Michaelis ist keine Ausnahmeerscheinung, seitdem sich diese Technologie gerade bei Neubauten einen festen Platz in der Rangfolge der beliebtesten Heiztechniken erobert hat. Die wirkliche Innovation steht und hängt unscheinbar im Keller des Hauses. Zuerst fällt dort ein mit 4.500 Liter ungewöhnlich großer Wasserspeicher auf. Den kennt man eigentlich aus Sonnenhäusern, die über eine große thermische Solaranlage mit Wärme versorgt werden. Doch Kollektoren, die mit Sonnenenergie warmes Wasser bereiten, sucht man auf dem Dach der Michaelis' vergeblich. Neben vielen Rohren, Ausgleichsgefäßen und Hocheffizienzpumpen befindet sich neben der normalen Wärmepumpensteuerung allerdings noch ein unscheinbarer Kasten. Er beherbergt die eigentliche Neuerung, eine elektronische Steuerung, sie koppelt die Photovoltaikanlage und die Wärmepumpe. Was langweilig klingt und auch so aussieht, ist trotzdem ein spannender Schritt hin zu einer weitestgehenden ökologischen Energieversorgung.

Warum das so ist, wird deutlich, wenn man den Weg verfolgt, den die Sonnenenergie durch das Haus nimmt: Der Strom, den die Photovoltaikanlage mit 8,8 Kilowatt Spitzenleistung produziert, versorgt zuerst die gerade laufenden elektrischen Geräte von Familie Michaelis, vom Kühlschrank bis zum PC. Liefert die Sonne mehr Energie als dafür nötig, läuft die Wärmepumpe an. Deren Lei

Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD

Gedruckt lesen?

Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD ab 6.90 € kaufen

Zum Shop

Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD

Online lesen?

Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD für 5.99 € kaufen

Zum ePaper

Ratgeber: Sonnenhaus Plus

Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 8
Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 9
Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 10
Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 11
Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 12
Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 13
Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 14
Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 15
Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 16
Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 17
Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD Seite 18

11 Seiten
Seite 8 - 18 im Ratgeber Bauen und Wohnen 2014 mit CD
vom 09.05.2014
Abrufpreis: 1.46 €

Ratgeber bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.