Startseite
Ratgeber: Spielend die Welt entdecken

Ratgeber Kleinkinder 2015
vom 11.09.2015

Ratgeber: Spielend die Welt entdecken

Gut eingespielt

Spielen ist für die Entwicklung von Kindern so wichtig wie Schlafen, Essen und Trinken. Denn im Spiel entdecken und lernen sie Neues. Dafür brauchen sie vor allem Muße und Freiheiten.

414 | 16

11.09.2015 | Die Quelle alles Guten liegt im Spiel", stellte der Pädagoge Friedrich Wilhelm August Fröbel schon im 19. Jahrhundert fest. Der Mann hat recht: Spielend lernen Kinder alles, was sie im Leben brauchen - sie entwickeln Sozialkompetenz, Selbstvertrauen, körperliche und geistige Fähigkeiten. Gesund ist aktives Spielen obendrein.

Pädagogen beschreiben das Spiel der Kinder als Möglichkeit, in dem sie gefahrlos ihr Handeln erproben können oder als tätiges Tagträumen. Aber auch als Arbeit - immerhin spielen Kinder in den ersten sechs Lebensjahren rund 15.000 Stunden. Das sind etwa acht Stunden pro Tag: ein Vollzeitjob.

Spielend erfahren die Kleinen, was es bedeutet, Regeln einzuhalten, Kompromisse zu schließen, Gedanken in Worte zu fassen, mit den eigenen Gefühlen und denen anderer umzugehen. Alles, was ihnen sonst schwerfällt, zum Beispiel mit anderen teilen oder sich an Vorschriften halten, gelingt ihnen leichter, wenn das Spiel es verlangt. Spielend verarbeiten Kinder, was sie gerade beschäftigt. Schöne Erlebnisse und Vorfreude ebenso wie Frust und Angst: Die Mutter hat geschimpft, die Tochter lässt Dampf ab, indem sie die Puppe "bestraft". Nach dem Arztbesuch spielt das Kind wieder und wieder Doktor, wobei es dann selbst der Arzt ist und der Teddy der Patient. Oder die bösen Diebe, die ins Lego-Haus einbrechen, werden vom Dino verscheucht und schließlich von Playmobil-Rittern gefangen und abgeführt.

Wenn sie Sandburgen bauen, sich mit Bauklötzen und später mit Konstruktionsspielen beschäftigen, lernen Kinder räumliches Denken und Konstruieren und trainieren ihre Feinmotorik. Durch Bewegungsspiele lernen sie, ihren Körper zu kontrollieren und ihre Kräfte einzuschätzen. Wie hoch kann man sich aufs Klettergerüst hinaufwagen? Gelingt es, über die große Pfütze zu springen? Auch wenn nicht gleich alles funktioniert: Mit Übung und Ausdauer klappt es irgendwann. Das gibt Selbstvertrauen.

Wer spielt, der vertreibt sich also nicht nur die Zeit, sondern lernt gleichzeitig viel. Dazu brauchen Kinder auch gar keine speziellen Spielsachen, mit denen angeblich ganz bestimmte Kompetenzen gefördert werden, zum Beispiel das mathematische Denken oder das Sprachverständnis. Denn die schränken eher Kreativität, Spontaneität und Phantasie der KInder ein.

Die Spielzeugbranche indes ist auf den Trend "Förderspielzeug" aufgesprungen, weil sie weiß, dass die Eltern dafür bereitwillig Geld ausgeben. So nannte sich einer der Themenschwerpunkte bei der 2015er Spielwarenmesse in Nürnberg "Little Scientist", also "Kleiner Wissenschaftler". Der Nachwuchs soll durch das passende Spielzeug wissenschaftliche Phänomene begreifen, und zwar schon im zarten Alter. "Man hat durch Studien herausgefunden, dass das Gehirn von Kindern zwischen eins und vier sehr empfänglich ist für logische und mathematische Zusammenhänge. Und das kann man auf eine spielerische Art und Weise schon frühzeitig sehr gut nutzen", erklärt der Marketingdirektor der Spielwarenmesse, Christian Ulrich, und er


Ratgeber: Spielend die Welt entdecken
Ratgeber Kleinkinder 2015 Seite 6
Ratgeber Kleinkinder 2015 Seite 7
Ratgeber Kleinkinder 2015 Seite 8
Ratgeber Kleinkinder 2015 Seite 9
Ratgeber Kleinkinder 2015 Seite 10
Ratgeber Kleinkinder 2015 Seite 11
Ratgeber Kleinkinder 2015 Seite 12

7 Seiten
Seite 6 - 12 im Ratgeber Kleinkinder 2015
vom 11.09.2015
Abrufpreis: 0.93 €

Ratgeber bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.
Ratgeber Kleinkinder 2015

Gedruckt lesen?

Ratgeber Kleinkinder 2015 ab 7.50 € kaufen

Zum Shop

Ratgeber Kleinkinder 2015

Online lesen?

Ratgeber Kleinkinder 2015 für 6.99 € kaufen

Zum ePaper