1. Home
  2. Tests

12 Therapeutische Säuglingsnahrungen im Test

Überflüssig

ÖKO-TEST September 2011 | Kategorie: Kinder und Familie | 26.08.2011

12 Therapeutische Säuglingsnahrungen im Test

Dreimonatskoliken, Blähungen, Spucken, Durchfall - all diese Unpässlichkeiten können Babys zu schaffen und Eltern Sorgen machen. Die Industrie bietet Spezialnahrungen an. Doch deren Nutzen ist alles andere als belegt. Hinzu kommen noch Fettschadstoffe, in einigen Produkten stecken gentechnisch veränderte Substanzen.

Die ersten Rülpser im Leben gehen als Bäuerchen durch. Babys befreien sich damit von überschüssiger Luft, die sie beim Trinken an der Brust oder aus dem Fläschchen mit der Milch verschluckt haben. Bliebe die Luft im Magen-Darm-Trakt, käme es zu schmerzhaften Blähungen. Eltern können ihrem Sprössling das Bäuerchen erleichtern, indem sie ihn auf den Arm nehmen, über die Schulter schauen lassen und ihm dabei sanft auf den Rücken klopfen.

Am besten legt man sich dabei ein Spucktuch über die Schulter. Denn mit der Luft bringt das Baby zumeist auch ein wenig Milch wieder mit hoch - es spuckt. Dieses Aufstoßen und Spucken ist ein völlig normaler Vorgang, der keinen Anlass zur Sorge geben muss, solange das Baby angemessen wächst und gedeiht. Der Schließmuskel des Magens erlaubt es, dass immer ein wenig Milch zurück in die Speiseröhre fließt. Diese ist bei Säuglingen aber so klein, dass ihr Fassungsvermögen überschritten und die Milch wieder ausgespuckt wird.

Nur bei sehr, sehr wenigen Säuglingen liegt eine behandlungsbedürftige Refluxerkrankung vor. Wenn die Kleinen nicht mehr genügend an Gewicht zulegen, weil sie zu viel Milch ausspucken, kann eine angedickte Flaschennahrung sinnvoll sein. Diese soll, das verkünden die Anbieter entsprechender Produkte auf den Verpackungen, besser im Magen des Säuglings verweilen und so den Rückfluss der Nahrung in die Speiseröhre und damit das Spucken vermindern.

In Verkehr gebracht werden diese Erzeugnisse als diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke. Laut Diät-Verordnung dienen sie "der ausschließlichen oder teilweisen Ernährung von Patienten mit eingeschränkter, behinderter oder gestörter Fähigkeit zur Aufnahme, Verdauung, Resorption, Verstoffwechslung oder Ausscheidung gewöhnlicher Lebensmittel (...) oder der Ernährung von Patienten mit einem sonstigen medizinisch bedingten Nährstoffbedarf (...)".

Die Industrie nutzt dies, um mit einer ganzen Reihe von sogenannten therapeutischen Säuglingsnahrungen Geld zu verdienen. So finden ob der Bauchschmerzen, der Koliken, des vielen Spuckens oder des Durchfalls ihres Babys besorgte Eltern schon in den Drogerieregalen neben herkömmlicher Säuglingsnahrung eine Reihe von Spezialnahrungen. Der Umweg über den Arzt ist scheinbar überflüssig.

Doch nützt das alles auch was? Haben die Mittel ihre Wirksamkeit in handfesten klinischen Studien bewiesen? ÖKO-TEST hat zwölf Säuglingsnahrungen eingekauft, die Hersteller um die Zusendung von Studien gebeten und diese von einem Kinderarzt und Ernährungsexperten begutachten lassen. Zudem haben wir die Deklaration prüfen lassen und Labore mit der Analyse problematischer Inhaltsstoffe beauftragt. Elf Produkte werden als diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke angeboten, eines nennt sich "Diätetisches Lebensmittel für Säuglinge auf Ziegenmilchbasis". Alle Produkte sind laut Deklaration für Säuglinge von Geburt an oder ab der ersten Woche geeignet.

Das Te...


Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Bambinchen Säuglingsnahrung auf Ziegenmilchbasis, 0-6 Monate
Bambinchen Säuglingsnahrung auf Ziegenmilchbasis, 0-6 Monate
Blauer Planet (Versand)
Humana Plus AR Bei Aufstoßen und Spucken
Humana Plus AR Bei Aufstoßen und Spucken
Humana
Humana Plus HN Heilnahrung bei Durchfall Mit Banane
Humana Plus HN Heilnahrung bei Durchfall Mit Banane
Humana
Humana Plus SL Milchfreie Spezialnahrung
Humana Plus SL Milchfreie Spezialnahrung
Humana
Milupa Aptamil AR Anti-Reflux Spezialnahrung für Babys
Milupa Aptamil AR Anti-Reflux Spezialnahrung für Babys
Milupa
Milupa Aptamil Comfort Spezialnahrung für Babys
Milupa Aptamil Comfort Spezialnahrung für Babys
Milupa
Milupa Aptamil Soja Milchfreie Spezialnahrung für Babys
Milupa Aptamil Soja Milchfreie Spezialnahrung für Babys
Milupa
Milupa Milumil Heilnahrung bei Durchfall
Milupa Milumil Heilnahrung bei Durchfall
Milupa
Nestlé Beba AR Anti-Reflux Spezialnahrung Pro HA, ab Geburt
Nestlé Beba AR Anti-Reflux Spezialnahrung Pro HA, ab Geburt
Nestlé
Nestlé Beba Sensitive Spezialnahrung LC-Pufa Pro HA, ab Geb.
Nestlé Beba Sensitive Spezialnahrung LC-Pufa Pro HA, ab Geb.
Nestlé
Novalac AR Spucken und Aufstoßen
Novalac AR Spucken und Aufstoßen
Careforce (Apotheke)
Töpfer Lactopriv Milchfreie Spezialnahrung
Töpfer Lactopriv Milchfreie Spezialnahrung
Töpfer

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Den Großteil der Spezial-, Heil- und milchfreien Nahrungen haben wir in Drogerien und großen (Bio-) Supermärkten eingekauft. Von den Fachgesellschaften empfohlene Formelnahrungen, die der Arzt zur Therapie einer gesicherten Kuhmilchproteinallergie verordnen kann, haben wir nicht berücksichtigt.

Die Begutachtung

Mit einer gutachterlichen Stellungnahme haben wir Professor Berthold Koletzko beauftragt. Er leitet die Abteilung Stoffwechsel und Ernährung am Dr. v. Haunerschen Kinderspital des Klinikums der Universität München und ist unter anderem Vorsitzender der Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Er ist vor allem der Frage nachgegangen, inwieweit die Auslobungen auf den Produkten durch Studien gedeckt sind und somit ein Nutzen für den Säugling zu erwarten ist.

Die Inhaltsstoffe

Da die Säuglingsnahrungen mit verarbeiteten pflanzlichen Fetten angereichert werden, haben wir die Schadstoffe 3-MCPD- und Glycidylester analysieren lassen. Daraus freigesetztes 3-MCPD hat in Tierversuchen die Nieren geschädigt. Wegen des zunehmenden Anbaus von Gen-Soja haben wir die auf sojabasierten Säuglingsnahrungen auf gentechnisch verändertes Material untersuchen lassen.

Die Bewertung

Solange vollmundig Versprechungen nicht mit handfesten Studien untermauert sind, kann in der Begutachtung durch den Experten kein besseres Urteil als "mangelhaft" stehen. Und ist doch ein Nutzen erkennbar, dann sollte gerade Säuglingsnahrung frei von bedenklichen oder umstrittenen Inhaltsstoffen sein.

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.