1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 19 Babybäder im Test

19 Babybäder im Test

Wasser marsch!

ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2012 | Kategorie: Kinder und Familie | 09.01.2012

19 Babybäder im Test

Die Babybäder im Test machten überwiegend Freude: Lediglich drei von 19 untersuchten Produkten fielen durch umstrittene Inhaltsstoffe auf, alle anderen waren rundum in Ordnung.

Neuer Artikel vorhanden: 11 Babybäder im Test

Vorurteile sitzen gewöhnlich tief. Das gilt auch für die Überzeugung, dass Babys ohne wohlriechende Badezusätze nicht sauber werden. Die Kosmetikindustrie freut das, sie hofft ihre Babypflegelinien gut zu verkaufen. Dabei gibt es gute Argumente für die sanfte Reinigung der empfindlichen Babyhaut mit warmem Wasser. Im Rahmen von zwei wissenschaftlichen Studien haben sich Dermatologen der Berliner Charité darum bemüht, Klarheit zu schaffen. Die erste Untersuchung widmete sich der Frage: Ist es besser, Babys zu baden oder sie einfach mit dem Waschlappen zu waschen? Ein unverfängliches Thema. Die zweite Studie hatte Sprengkraft, die Wissenschaftler fragten: Nützen oder schaden Badezusätze und Pflegecremes der sich entwickelnden Haut?

Ergebnis der ersten Studie: Sowohl die Babys, die zweimal wöchentlich fünf Minuten lang bei 37 bis 38 Grad Celsius in purem Leitungswasser gebadet wurden, als auch die, die mit dem Waschlappen gewaschen wurden, hatten bei der Messung nach 28 Tagen einen guten Hautzustand. Die Haut der gebadeten Babys verlor an einigen Körperstellen etwas weniger Wasser und hatte einen etwas höheren Feuchtigkeitsgehalt. "Insgesamt zeigen die Studienergebnisse aber, dass beide Pflegeformen für die Haut in Ordnung sind", sagte Dr. Natalie Garcia Bartels, eine der Autorinnen von der Charité Berlin.

In der zweiten Studie wurden 64 Babys - verteilt auf vier Gruppen - untersucht. Bei der ersten Gruppe war Waschgel mit pH-Wert 5,5 ins Badewasser gegeben worden, eine zweite wurde in Leitungswasser gebadet, aber nach dem Baden mit einer Pflegecreme eingeschmiert, die dritte mit Waschgel gebadet und eingecremt und bei der vierten Gruppe verwendeten die Eltern überhaupt keine Kosmetika, sondern nur klares Wasser zum Baden. Untersucht wurde ab dem siebten Lebenstag bis zur achten Lebenswoche der Babys.

Das Ergebnis kommentierte Dr. Garcia Bartels wie folgt: Bei den ersten drei Gruppen habe es lediglich kleine messbare Vorteile gegeben. Das wichtigste Ergebnis sei aber, dass keine der vier Pflegevarianten die Haut in ihrer Entwicklung bis zur achten Lebenswoche gestört hat. Interessant auch: Der Fettgehalt der Haut war bei den nicht eingecremten Säuglingen keineswegs geringer als bei den eingecremten. Und: Bei keiner der vier Gruppen gab es Probleme mit bakterieller Besiedlung im Nabelbereich oder Hautreizungen.

Angesichts dieses Ergebnisses fragt man sich, warum ein Runder Tisch von europäischen Dermatologen und Kinderärzten empfohlen hat, Babys eher mit einem milden, flüssigen Reinigungszusatz als mit Wasser pur zu baden - zumal sich das Gremium auf die Studie der Charité Berlin berief.

Auch die Dermatologin Dr. Mirjana Ziemer von der Universitätsklinik Leipzig kritisiert die verallgemeinernden Schlussfolgerungen des europäischen Runden Tisches: "Es drängt sich die Frage auf, warum zusätzliche Anwendungen von Reinigungsmitteln und Cremes empfohlen werden sollen, wenn sie keine klinisch erkennbaren positiven...


Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Babydream Natural Pflegebad
Babydream Natural Pflegebad
Rossmann
Babyline Pflegebad
Babyline Pflegebad
Nölken
Babylove Mildes Pflegebad
Babylove Mildes Pflegebad
Dm
Babysmile Pflegebad
Babysmile Pflegebad
Schlecker
Beauty Baby Cremepflegebad
Beauty Baby Cremepflegebad
Müller Drogeriemarkt
Bellecare Baby Naturals Wohltuendes Baby-Bad
Bellecare Baby Naturals Wohltuendes Baby-Bad
Spring
Bellybutton Bademaus Pflegebad & Shampoo
Bellybutton Bademaus Pflegebad & Shampoo
Bellybutton
Bübchen Creme Pflegebad
Bübchen Creme Pflegebad
Bübchen
Bübchen Pur & Sensitiv Parfümfreies Wasch- und Badegel
Bübchen Pur & Sensitiv Parfümfreies Wasch- und Badegel
Bübchen
Calendula Oil Bath, Demeter
Calendula Oil Bath, Demeter
Martina Gebhardt (Naturwarenladen)
Hipp Babysanft Pflege-Bad
Hipp Babysanft Pflege-Bad
Hipp
Lavera Baby & Kinder Ölbad
Lavera Baby & Kinder Ölbad
Laverana
Logona Baby Pflegebad Ringelblume
Logona Baby Pflegebad Ringelblume
Logona (Naturwarenladen)
Penaten Baby Gute-Nacht Bad
Penaten Baby Gute-Nacht Bad
Johnson & Johnson
Penaten Baby Intensiv-Cremebad
Penaten Baby Intensiv-Cremebad
Johnson & Johnson
Real Quality Baby Pflegebad
Real Quality Baby Pflegebad
Real
Ream 4 Your Baby Pflegebad
Ream 4 Your Baby Pflegebad
Pharmamedico
Töpfer Babycare Kinder Kleiebad mit Bio Olivenöl
Töpfer Babycare Kinder Kleiebad mit Bio Olivenöl
Töpfer
Weleda Baby & Kind Calendula Bad
Weleda Baby & Kind Calendula Bad
Weleda
19 Babybäder im Test
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2012 Seite 110
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2012 Seite 111
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2012 Seite 112
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2012 Seite 113

4 Seiten
Seite 110 - 113 im ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2012
vom 09.01.2012

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Bei Babybädern ist die Auswahl recht groß. Wir haben eine breite Palette eingekauft: zertifizierte Naturkosmetika, bekannte Babymarken wie Penaten oder Bübchen, Drogerie- und andere Handelseigenmarken. Gerne hätten wir mehr parfümfreie Bäder mit in den Test genommen, es waren aber leider nur wenige in den Regalen zu finden.

Die Inhaltsstoffe

Die Haut von Säuglingen hat genug damit zu tun, sich zu entwickeln und auf die Umwelt einzustellen. Reizende oder allergieauslösende Stoffe sind das Letzte, was sie jetzt braucht. Wir haben die Babybäder deshalb gründlich auf bedenkliche und umstrittene Konservierungsmittel wie Formaldehyd/-abspalter und halogenorganische Verbindungen testen lassen. Außerdem ließen wir bei den parfümierten Produkten analysieren, ob allergieauslösende Duftstoffe oder bedenkliche polyzyklische Moschus-Verbindungen enthalten sind. Babybäder mit Parfüm oder Alkoholgehalt ließen wir zudem auf den Weichmacher Diethylphthalat testen, der in Kosmetika unter anderem zur Vergällung von Alkohol eingesetzt wird. Nicht untersucht haben wir Wirkversprechen wie "extra pflegend" oder "der spezielle Softpflegekomplex versorgt die zarte Babyhaut 48 Stunden mit Feuchtigkeit". Gesunde Babyhaut braucht keine pflegenden Substanzen, und bei trockener, rauer Haut hilft eher eine Creme.

Die Bewertung

PEG/PEG-Derivate werden als Tenside, Emulgatoren oder Schaumbildner eingesetzt. Sie sind umstritten, weil sie die Haut auch durchlässiger für Fremdstoffe machen können. Da die Badezusätze durch das Wasser stark verdünnt werden, kann ein Babybad mit PEG/PEG-Derivaten insgesamt immer noch mit "gut" abschneiden. Allein in diesem Test zeigen aber 17 Produkte, dass es auch ohne geht.

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.