Ratgeber Bauen, Wohnen, Renovieren 13:2011

Ratgeber: Mineralwolle

Jetzt sind sie dran: Mehr und mehr Häuser werden saniert, deren Dächer, Decken und Fassaden vor 30, 40 Jahren mit Mineralwolle gedämmt wurden. Damals ein Fortschritt, heute beim Umbau eine Gefahrenquelle, denn die alten Materialien gelten als krebserregend. So geht man mit ihnen um.

Weiterlesen

Ratgeber: Mineralwolle

19 Wandfarben im Test

Ist es mal wieder Zeit zum Weißeln? Kein Problem! Die meisten untersuchten Wandfarben kann man bedenkenlos verstreichen. Es gibt nur wenige Ausreißer, die wegen der enthaltenen Konservierungsmittel Abzüge bekommen.

Weiterlesen

19 Wandfarben im Test

Ratgeber: Asbest

Vor Jahren war er nahezu täglich in den Schlagzeilen, dann wurde es ruhig um den Baustoff Asbest. Allerdings gibt es dafür keinen Anlass. Im Gegenteil: Asbest steckt auch heute noch in vielen Gebäuden - Mieter und Hausbesitzer haben allen Grund zur Beunruhigung.

Weiterlesen

Ratgeber: Asbest

34 Solaranlagen im Test

Warum nicht die Sonne für Wärme im Haus sorgen lassen? Mit einer solarthermischen Anlage auf dem Dach ist es möglich. Wir haben Anlagen getestet, die für warmes Wasser sorgen und sogenannte Kombi-Anlagen, die darüber hinaus auch die Heizung unterstützen.

Weiterlesen

34 Solaranlagen im Test

73 Öko-Stromtarife im Test

Wer Öko-Strom will, möchte nicht bei einem Unternehmen kaufen, das an anderer Stelle Strom aus Atomkraft und Kohle verhökert. Unser Test mit über 70 Tarifen zeigt, dass es nur wenige tiefgrüne Angebote gibt.

Weiterlesen

73 Öko-Stromtarife im Test

18 Silikon-Fugenmassen im Test

Die Zeiten, in denen man sich mit einer neuen Silikonfuge auch zwangsläufig Unmengen an Schadstoffen ins Bad holte, sind vorbei: Es gibt inzwischen auch einige Produkte, die weniger problematisch sind.

Weiterlesen

18 Silikon-Fugenmassen im Test

8 Akkubohrschrauber im Test

Wer nur ab und an mal schraubt und bohrt, wird womöglich mit einer der günstigeren Maschinen froh. In unserem Test zeigt sich aber: Wer mehr investiert, bekommt auch ein besseres Gerät.

Weiterlesen

8 Akkubohrschrauber im Test

14 Kunststoff-Teppichböden im Test

Kunststoffteppichböden sind günstig, strapazierfähig und pflegeleicht. Leider stapeln die Hersteller bei der Angabe von Beanspruchungs- und Komfortklassen ab und an etwas zu hoch. Aber die Schadstoffbelastung hält sich in Grenzen.

Weiterlesen

14 Kunststoff-Teppichböden im Test

20 Tapetenkleister im Test

Alle Kleister in unserem Test sorgen dafür, dass die Tapete gut an der Wand klebt. Leider sind viele von ihnen mit nicht ganz unbedenklichen Stoffen haltbar gemacht. Zudem könnte die Deklarationen ein bisschen großzügiger sein. Doch es gibt auch Produkte, die in Ordnung sind.

Weiterlesen

20 Tapetenkleister im Test

12 Vlies-Tapeten im Test

Die Raufaser hat Konkurrenz bekommen: Vliestapeten, die fast genauso günstig sind, aber leichter zu verarbeiten. Viele Modelle in unserem Test sind mit PVC aufgeschäumt - das bringt eine hohe Schadstoffbelastung mit sich. Aber es geht auch ohne, wie zwei Marken zeigen, die "gut" abschneiden.

Weiterlesen

12 Vlies-Tapeten im Test

24 Holzwerkstoffplatten im Test

Ob ein Regal gebaut werden soll oder eine komplette Einbauküche, ob der Fußboden im Hobbykeller dran ist oder das Dachgeschoss: Heimwerker kommen an Spanplatte und Co. nicht vorbei. Unser Test zeigt: MDF- und beschichtete Spanplatten sind geringer belastet als OSB- und Rohspanplatten.

Weiterlesen

24 Holzwerkstoffplatten im Test
Alle Inhalte der Ausgabe
Ratgeber Bauen, Wohnen, Renovieren 13:2011

Gedrucktes Heft bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Ausgabe als ePaper bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Die Tests
Akkubohrschrauber: Durch die Wand
Holzwerkstoffplatten: Verhäckselt und zugeklebt
Öko-Stromtarife: Grüne Inseln im grauen Stromsee
Silikon-Fugenmassen, Sanitär: Lückenfüller
Solaranlagen: Natürlich eingeheizt
Tapeten, Vlies: Raufaser bleibt unschlagbar
Tapetenkleister: Das hält!
Teppichböden, Kunststoff: Von der Rolle
Wandfarbe: Erhellend

Magazin
Asbest: Fatale Fasern
Bauen mit Holz: Das Holzhaus in der Hauptstadt
Dämmstoffe aus Holz: Wärmedämmung aus dem Wald
Gartenzäune: Grenzfälle des Gartenglücks
Gewächshäuser: Gärtnern unter Dach und Fach
Holzbautechniken: Hightech statt Holzhütte
Holzhäuser
Materialkunde Arbeitsplatten: Edel & stark
Mineralwolle: Altlast unterm Dach
Photovoltaik-Trends: Solarkraft? Ja, bitte!
Photovoltaikanlagen: Kaufen oder abwarten?
Solararchitektur: Gestalten mit der Sonne
Solare Gartengeräte: Sonnige Zeiten im Grünen
Stadtteilsanierung: Graue Maus wird endlich bunt

Glossar / Verzeichnis der Anbieter
Anbieter
Glossar

Übersicht / Vergleich
Energiesparende Haushaltsgeräte: Die weißen Spardosen
Luftgeführte Pelletöfen: Starke Einzelkämpfer

Weitere Informationen

Akkubohrschrauber

AEG Electric Tools, Max-Eyth-Straße 10, 71364 Winnenden, Tel. 07195/12-0;
Bauhaus (Bahag), Gutenbergstr. 21, 68167 Mannheim, Tel. 0800/3905000;
Black & Decker, Postfach 1202, 65502 Idstein, Tel. 06126/21-0;
Einhell Germany, Wiesenweg 22, 94405 Landau/Isar, Tel. 09951/942-0;
Hornbach/HB Services, Hornbachstraße, 76878 Bornheim, Tel. 06348/60-00;
Lux, Emil-Lux-Str. 1, 42929 Wermelskirchen, Tel. 02196/76-4000;
Metabowerke, Postfach 1229, 72602 Nürtingen, Tel. 07022 /7 20;
Robert Bosch/Geschäftsbereich Elektrowerkzeuge, Robert-Bosch-Platz 1, 70839 Gerlingen-Schillerhöhe, Tel. 0180/3335799.

Holzwerkstoffplatten

Bahag/Bauhaus, Gutenbergstr. 21, 68167 Mannheim, Tel. 0800/3905000;
Hagebau, Celler Str. 47, 29614 Soltau, Tel. 05191/802-0;
Hornbach, Hornbachstraße, 76878 Bornheim bei Landau/Pfalz, Tel. 06348/60-00;
Obi Group Holding, Albert-Einstein-Str. 7-9, 42929 Wermelskirchen, Tel. 01805/624624;
Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte, Am Tannenwald 2, 66459 Kirkel, Tel. 0180/5188815;
Rewe/Toom Baumärkte, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0.

Luftgeführte Pelletöfen

Bartz-Werke, Franz-Meguin-Str. 14-16, 66763 Dillingen, Tel. 06831/7008-0;
Bosch Thermotechnik/Buderus, Sofienstr. 30-32, 35576 Wetzlar, Tel. 06441/418-0;
Calimax Energietechnik, Schweizer Str. 37, 6844 Altach, Österreich, Tel. +43/5576-73310;
Consolar Solare Energiesysteme, Strubbergstraße 70, 60489 Frankfurt/M., Tel. 069/7409328-0;
HE Energy/EdilKamin, Meistersingerweg 9, 22559 Hamburg, Tel. 040/817991;
Leda Werk & Boekhoff & Co., Groninger Straße 10, 26789 Leer, Tel. 0491/6099-0;
Olsberg Hermann Everken, Hüttenstr. 38, 59939 Olsberg, Tel. 02962/805-0;
Piazzetta Deutschland, Urbanstraße 20, 74172 Neckarsulm, Tel. 07132/380980;
Rika Innovative Ofentechnik, Müllerviertel 20, 4563 Micheldorf/Oberösterreich, Österreich, Tel. +43/7582-686-41;
Rowi Schweißgeräte und Elektrogeräte Vertrieb, Augartenstraße 3, 76698 Ubstadt-Weiher, Tel. 07253/9460-40;
Superior, Urbanstr. 20, 74172 Neckarsulm, Tel. 07132/380980;
Wamsler Haus- und Küchentechnik, Gutenbergstr. 25, 85748 Garching, Tel. 089/32084-0;
Westfa Vertriebs- und Verwaltungsgesellschaft, Feldmühlenstr. 19, 58099 Hagen, Tel. 01801/471147;
Westfeuer, Dieselstr. 7, 48653 Coesfeld, Tel. 02541/8418-0;
Wodtke, Rittweg 55-57, 72070 Tübingen-Hirschau, Tel. 07071/7003-0.

Sanitär-Silikonfugenmassen

Bahag/Bauhaus, Gutenbergstr. 21, 68167 Mannheim, Tel. 0800/3905000;
Globus-Baumarkt, Zechenstr. 8, 66333 Völklingen, Tel. 06898/515-0;
Hellweg Die Profi-Baumärkte, Borussiastr. 112, 44149 Dortmund, Tel. 0231/9696-0;
Henkel Klebstoffe und Bauprodukte, Henkelstr. 67, 40191 Düsseldorf, Tel. 0211/797-0 oder 01805/555270;
Hornbach, Hornbachstraße, 76878 Bornheim bei Landau/Pfalz, Tel. 06348/60-00;
Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte, Am Tannenwald 2, 66459 Kirkel, Tel. 0180/5188815;
Knauf Bauprodukte, Am Bahnhof 7, 97346 Iphofen, Tel. 09323/310;
Lugato, Großer Kamp 1, 22047 Hamburg-Barsbüttel, Tel. 040/69407-222;
Max Bahr Holzhandlung, Wandsbeker Zollstr. 91, 22041 Hamburg, Tel. 0180/5007262;
Obi Group Holding, Albert-Einstein-Str. 7-9, 42929 Wermelskirchen, Tel. 01805/624624;
PCI Augsburg, Piccardstr. 11, 86159 Augsburg, Tel. 0821/5901-0;
Sopro Bauchemie, Biebricher Str. 74, 65203 Wiesbaden, Tel. 0611/1707-0;
Soudal, Werk Leverkusen, Olof-Palme-Str. 13, 51371 Leverkusen, Tel. 0214/6904-0;
Toom Baumärkte, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0;
Wilckens Farben, Schmiedestr. 10, 25348 Glückstadt, Tel. 04124/606-0;
Zeus, Celler Str. 47, 29614 Soltau, Tel. 05191/802-0.

Synthetikteppichböden

Associated Weavers Europe, Industriezone Klein Frankrijk 1, 9600 Ronse, Belgien, Tel. +32/55-230211;
Dura Besmer, Welseder Str. 41, 31840 Hessisch Oldendorf, Tel. 05152/900-01;
Enia Carpet Deutschland, Steubenstr. 27, 33100 Paderborn, Tel. 05251/501-0;
Infloor Teppichboden, Daimlerstr. 8-12, 33442 Herzebrock, Tel. 05245/8401-0;
Inver (Europa St. Gallen / Timeless), Wittestr. 25, 13509 Berlin, Tel. 030/43593-400;
ITC, Kanegemstraat 15, 8700 Tielt, Belgien, Tel. +32/51-4244-11;
Neodon-Werke-Bodenbeläge, Nordstr. 8-10, 86381 Krumbach, Tel. 08282/8987-0;
Norddeutsche Teppichfabrik, Düneberger Str. 70, 21502 Geesthacht, Tel. 04152/806-0;
RB Rudolf Billermann Teppichbodenwerke, Grevener Damm 241, 48282 Emsdetten, Tel. 02572/158-0;
Vorwerk-Teppichwerke, Kuhlmannstr. 11, 31785 Hameln, Tel. 05151/103-0;
Zoeppritz Indoor, Frankfurter Str. 62, 36043 Fulda, Tel. 0661/82-600.

Tapetenkleister

Auro Pflanzenchemie, Alte Frankfurter Str. 211, 38122 Braunschweig, Tel. 0531/28141-0;
Bahag/Bauhaus, Gutenbergstr. 21, 68167 Mannheim, Tel. 0800/3905000;
Decotric, Im Schedetal 1, 34346 Hann. Münden, Tel. 05541/700302;
FLT Handel und Service, Rottkamp 2, 48653 Coesfeld, Tel. 02541/744-0;
Globus-Baumarkt, Zechenstr. 8, 66333 Völklingen, Tel. 06898/515-0;
Hammer Heimtex-Fachmärkte Systemzentrale/Hei-De, Oehrkstr. 1, 32457 Porta Westfalica, Tel. 05731/765-0;
Hellweg Die Profi-Baumärkte, Borussiastr. 112, 44149 Dortmund, Tel. 0231/9696-0;
Henkel Klebstoffe und Bauprodukte, Henkelstr. 67, 40191 Düsseldorf, Tel. 0211/797-0, 01805/555270;
Hornbach, Hornbachstraße, 76878 Bornheim bei Landau/Pfalz, Tel. 06348/60-00;
J. E. Schum, Am Stein 2, 97080 Würzburg, Tel. 0931/20012-0;
Livos, Auengrund 10, OT Emern, 29568 Wieren, Tel. 05825/88-30;
Max Bahr Holzhandlung, Wandsbeker Zollstr. 91, 22041 Hamburg, Tel. 0180/5007262;
Meffert Farbwerke, Sandweg 15, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/63333782;
NRC, Am Redder 1, 24558 Henstedt-Ulzburg, Tel. 04193/9585-0;
Obi Group Holding, Albert-Einstein-Str. 7-9, 42929 Wermelskirchen, Tel. 01805/624624;
Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte, Am Tannenwald 2, 66459 Kirkel, Tel. 0180/5188815;
Tedox, An der Burg 4-8, 37120 Bovenden-Harste, Tel. 05593/801-01;
Toom Baumärkte, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0;
Zeus/Hagebau, Celler Str. 47, 29614 Soltau, Tel. 05191/802-0.

Thermische Solaranlagen mit Heizungsunterstützung

August Brötje, August-Brötje-Str. 17, 26180 Rastede, Tel. 04402/80-0;
CitrinSolar Energie- und Umwelttechnik, Böhmerwaldstr. 32, 85368 Moosburg, Tel. 08761/3340-0;
Consolar Solare Energiesysteme, Strubbergstraße 70, 60489 Frankfurt/M., Tel. 069/7409328-0;
De Dietrich Remeha, Rheiner Str. 151, 48273 Emsdetten, Tel. 0900/199-10-10;
Elco, Dreieichstraße 10, 64546 Mörfelden-Walldorf, Tel. 06105/968-0;
General Solar Systems Deutschland - Pro Solar, Clermont-Ferrand-Allee 34, 93049 Regensburg, Tel. 0941/206029-0;
Max Weishaupt, Max-Weishaupt-Str. 14, 88475 Schwendi, Tel. 07353/83-0;
Nau Umwelt und Energietechnik, Naustraße 1, 85368 Moosburg-Pfrombach, Tel. 08762/92-0;
Phönix SonnenWärme, Am Treptower Park 28-30, 12435 Berlin, Tel. 030/530007-0;
Schüco International, Karoliner Str. 1-15, 33609 Bielefeld, Tel. 0521/783-400;
Solarfocus, Werkstr. 1, 4451 St. Ulrich/Steyr, Österreich, Tel. +43/7252-50002-0;
Solvis Energiesysteme, Grotrian-Steinweg-Str. 12, 38122 Braunschweig, Tel. 0531/28904-0;
Sonnenkraft, Clermont-Ferrand-Allee 34, 93049 Regensburg, Tel. 0941/46463-0;
Sunset Energietechnik, Industriestr. 8-22, 91325 Adelsdorf, Tel. 09195/9494-0;
Wagner & Co Solartechnik, Zimmermannstr. 12, 35091 Cölbe, Tel. 06421/8007-0;
Westfa Vertriebs- und Verwaltungsgesellschaft, Feldmühlenstr. 19, 58099 Hagen, Tel. 01801/471147;
Wolf Heiztechnik, Industriestr. 1, 84048 Mainburg, Tel. 08751/74-0.

Thermische Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung

August Brötje, August-Brötje-Str. 17, 26180 Rastede, Tel. 04402/80-0;
CitrinSolar Energie- und Umwelttechnik, Böhmerwaldstr. 32, 85368 Moosburg, Tel. 08761/3340-0;
Consolar Solare Energiesysteme, Strubbergstraße 70, 60489 Frankfurt/M., Tel. 069/7409328-0;
De Dietrich Remeha, Rheiner Str. 151, 48273 Emsdetten, Tel. 0900/199-10-10;
Elco, Dreieichstraße 10, 64546 Mörfelden-Walldorf, Tel. 06105/968-0;
General Solar Systems Deutschland - Pro Solar, Clermont-Ferrand-Allee 34, 93049 Regensburg, Tel. 0941/206029-0;
Max Weishaupt, Max-Weishaupt-Str. 14, 88475 Schwendi, Tel. 07353/83-0;
Nau Umwelt und Energietechnik, Naustraße 1, 85368 Moosburg-Pfrombach, Tel. 08762/92-0;
Phönix SonnenWärme, Am Treptower Park 28-30, 12435 Berlin, Tel. 030/530007-0;
Schüco International, Karoliner Str. 1-15, 33609 Bielefeld, Tel. 0521/783-400;
Solarfocus, Werkstr. 1, 4451 St. Ulrich/Steyr, Österreich, Tel. +43/7252-50002-0;
Sonnenkraft, Clermont-Ferrand-Allee 34, 93049 Regensburg, Tel. 0941/46463-0;
Sunset Energietechnik, Industriestr. 8-22, 91325 Adelsdorf, Tel. 09195/9494-0;
Wagner & Co Solartechnik, Zimmermannstr. 12, 35091 Cölbe, Tel. 06421/8007-0;
Westfa Vertriebs- und Verwaltungsgesellschaft, Feldmühlenstr. 19, 58099 Hagen, Tel. 01801/471147;
Wikora, Friedrichstr. 9, 89568 Hermaringen, Tel. 07322/9605-0;
Wolf Heiztechnik, Industriestr. 1, 84048 Mainburg, Tel. 08751/74-0.

Vliestapeten

A.S. Création Tapetenfabrik, Südstr. 47, 51645 Gummersbach, Tel. 02261/542-0;
Erfurt & Sohn, Hugo-Erfurt-Str. 1, 42399 Wuppertal, Tel. 0202/6110-0;
Erismann & Cie Tapetenfabrik, Hafenstr. 19, 79206 Breisach, Tel. 07667/909-0;
Marburger Tapetenfabrik J.B. Schaefer, Bertram-Schaefer-Str. 11, 35274 Kirchhain, Tel. 06422/81-0;
Sto, Ehrenbachstr. 1, 79780 Stühlingen, Tel. 07744/57-0;
Tapetenfabrik Gebr. Rasch, Raschplatz 1, 49565 Bramsche, Tel. 05461/811-0;
Zeus, Celler Str. 47, 29614 Soltau, Tel. 05191/802-0.

Weiße Wandfarbe

Akzo Nobel Deco, Vitalisstr. 198-226, 50827 Köln, Tel. 0221/5881-0;
Alligator Farbwerke, Markstraße 203, 32130 Enger, Tel. 05224/930-0;
Alpina Farben, Roßdörfer Str. 50, 64372 Ober-Ramstadt, Tel. 01805/123888;
Auro Pflanzenchemie, Alte Frankfurter Str. 211, 38122 Braunschweig, Tel. 0531/28141-0;
Bahag/Bauhaus, Gutenbergstr. 21, 68167 Mannheim, Tel. 0800/3905000;
Bio Pin, Linumweg 1-8, 26441 Jever, Tel. 04461/7575-0;
Hornbach, Hornbachstraße, 76878 Bornheim bei Landau/Pfalz, Tel. 06348/60-00;
J.D. Flügger, Postfach 74 02 08, 22092 Hamburg, Tel. 0180/535834437;
J.W. Ostendorf, Am Rottkamp 2, 48653 Coesfeld, Tel. 02541/744-0;
Livos, Auengrund 10, OT Emern, 29568 Wieren, Tel. 05825/88-30;
Max Bahr Holzhandlung, Wandsbeker Zollstr. 91, 22041 Hamburg, Tel. 0180/5007262;
Meffert Farbwerke, Sandweg 15, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/63333782;
Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte, Am Tannenwald 2, 66459 Kirkel, Tel. 0180/5188815;
Prosol Lacke + Farben, Schneidmühlweg 12, 63741 Aschaffenburg, Tel. 06021/3480-0;
Reincke/Leinos Naturfarben, Rudolf-Diesel-Str. 4, 21614 Buxtehude, Tel. 04161/87549;
Relius Coatings, Donnerschweerstr. 372, 26123 Oldenburg, Tel. 0441/3402-0;
Rühl Farben, Roßdörfer Str. 50, 64369 Ober-Ramstadt, Tel. 06154/71-0;
Toom Baumärkte, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0;
Zeus, Celler Str. 47, 29614 Soltau, Tel. 05191/802-0.

A

Aldehyde wie Hexanal sind natürliche Zersetzungsprodukte der Zellulose. Sie treten dann verstärkt auf, wenn das Holz in der Produktion zu stark erhitzt wird. Sie sind vor allem geruchsbelästigend, zum Teil können sie aber - wie auch Formaldehyd - Schleimhäute reizen, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen verursachen und auch Allergien auslösen.

B

Benzalkoniumchlorid: Konservierungsmittel, das die Haut reizen und Allergien auslösen kann. Siehe Quartäre Ammoniumverbindungen

Blei: siehe Schwermetall, das sich im Körper anreichern kann. Blei ist als nervengiftig bekannt und kann bei Kleinkindern das Gehirn schädigen. Schon geringe Mengen können zu Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit und Gewichtsabnahme führen.

C

Carbendazim ist ein Fungizid, das im begründeten Verdacht steht, wie ein Hormon zu wirken, die Fortpflanzung zu schädigen und krebserregend zu sein. Von Umweltschutzorganisationen wird es als eines der schlimmsten Pestizide angesehen.

D

Delta-3-Caren gehört zu den Terpenen, das sind Lösemittel aus ätherischen Ölen. Sie können Augen, Haut, Schleimhaut und Atmungsorgane reizen, werden aber schneller abgebaut als künstliche Lösemittel. Ihr intensiver Geruch warnt sensible Menschen. Das Terpen Delta-3-Caren gilt als starkes Allergen.

Dibutylzinn: siehe zinnorganische Verbindungen.

F

Flüchtige organische Verbindungen (VOC) belasten die Raumluft und können beispielsweise zum Sick-Building-Syndrom führen, das mit Symptomen wie Müdigkeit oder Kopfschmerzen einhergeht. Auf ein Gemisch von verschiedenen flüchtigen Substanzen, deren Summe als TVOC ausgewiesen wird, können Menschen sensibler reagieren, als auf einzelne Substanzen.

Formaldehyd/-abspalter werden in der Regel als Konservierungsstoffe eingesetzt. Formaldehyd ist ein krebsverdächtiger Stoff, der schon in geringen Mengen die Schleimhäute reizt und Allergien auslösen kann. Wird Formaldehyd über die Atemluft aufgenommen, gilt die Substanz als krebserregend. Es kann zu Tumoren im Nasen- und Rachenbereich kommen.

G

Problematische Glykole, Glykolether und -ester: Lösemittel, die ähnliche Eigenschaften wie Weichmacher haben und ebenfalls über lange Zeiträume aus den Produkten austreten. Die US-Arbeitsschutzbehörde empfiehlt, die Belastung mit diesen Stoffen so gering wie möglich zu halten. Einige Glykolether und -ester können zu Bindehautreizungen, Nierenschäden und in Einzelfällen zu Störungen des Nervensystems führen.

H

Halogenorganische Verbindungen sind eine Gruppe von mehreren Tausend Stoffen, die Brom, Jod oder (meistens) Chlor enthalten. Viele gelten als allergieauslösend, manche erzeugen Krebs, fast alle reichern sich in der Umwelt an. Die Hersteller wenden oft ein, dass es unschädliche und sogar nützliche halogenorganische Verbindungen gibt. Dabei handelt es sich aber zumeist um natürliche, nicht um künstlich hergestellte Stoffe. Wegen der Vielzahl der halogenorganischen Verbindungen ist mit der Testmethode, die das von uns beauftragte Labor anwendet, die genaue Verbindung nicht feststellbar. Auch die Hersteller wissen meist nicht, welcher Stoff in ihrem Produkt vorkommt. Wer jedes Risiko meiden will, muss daher zu Produkten ohne halogenorganische Verbindungen greifen.

I

Isothiazolinone werden als Konservierungsmittel eingesetzt. Sie können Allergien auslösen und Augen und Haut reizen. Ein besonders hohes sensibilisierendes Potenzial haben die Chlorisothiazolinone.

O

Eine hohe elektrostatische Oberflächenspannung, etwa von Teppichböden, sorgt für eine Art künstliche Gewitterstimmung im Raum. Empfindliche Menschen reagieren mit Kopfschmerzen, im Extremfall kann sich die Spannung durch Funken entladen und elektronische Geräte beschädigen.

P

Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK): Einige dieser Stoffe sind krebserzeugend, die meisten besitzen einen eindringlichen Geruch. Der bekannteste, gesundheitlich relevante Vertreter der PAK ist Benzo(a)pyren. PAK können über die Nahrung, die Atemwege und die Haut aufgenommen werden.

Phthalate stehen im Verdacht, Leber, Nieren und Fortpflanzungsorgane zu schädigen und außerdem wie ein Hormon zu wirken. In der Umwelt werden Phthalate kaum abgebaut. Im Juli 2005 hat das Europaparlament beschlossen, drei als fortpflanzungsgefährdend eingestufte Phthalate, nämlich Diethylhexylphthalat (DEHP), Dibutylphthalat (DBP) und Butylbenzylphthalat (BBP), in sämtlichen Spielzeugen und Babyartikeln zu verbieten. Drei weitere Vertreter dieser Stoffgruppe, Diisononylphthalat (DINP), Diisodecylphthalat (DIDP) und Di-n-octylphthalat (DNOP), dürfen in Babyartikeln und Spielzeugen aus Weich-PVC, die von Kindern in den Mund genommen werden können, nicht mehr enthalten sein. Im Januar 2010 wurde das derzeit rechtlich noch nicht geregelte Diisobutylphthalat (DiBP) wegen seiner besonders besorgniserregenden Eigenschaften in die sogenannte Kandidatenliste der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) aufgenommen. Erste Studien zeigen, dass von einer zu DBP vergleichbaren toxikologischen Relevanz auszugehen ist.

PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe bilden in der Müllverbrennung gesundheitsschädliche Dioxine und belasten die Umwelt bei Herstellung und Entsorgung. Weich-PVC enthält große Mengen an Weichmachern.

Q

Quartäre Ammoniumverbindungen wie siehe Benzalkoniumchlorid und Didecyldimethylammoniumchlorid (Quaternium 12) haben fungizide und antibakterielle Eigenschaften und werden als Konservierungs- und Desinfektionsmittel eingesetzt. Sie reizen und ätzen Haut und Schleimhäute und können die Augen schädigen. Bei vorgeschädigter Haut können sie in den Körper gelangen und Gewebe und Nerven schädigen. Außerdem sind sie wassergefährdend.

S

Schwermetalle können sich im Körper anreichern und wirken teilweise giftig. Die Stäube von Nickel können beim Menschen Krebs erzeugen. Kobaltstäube haben sich im Tierversuch als krebserregend erwiesen. Auch die Schwermetalle Cadmium, Chrom VI und Blei sind giftig und krebsverdächtig.

T

Thiabendazol ist ein Pflanzenschutzmittel, das gegen Pilzbefall vor allem an Schalenobst angewendet wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung schreibt dem Wirkstoff eine geringe akute Toxizität zu.

Z

Zinnorganische Verbindungen: Stoffe wie Dibutylzinn (DBT) und Tributylzinn (TBT) sind sehr giftig und in der Umwelt meist nur schwer abbaubar. Bereits sehr kleine Mengen dieser beiden Substanzen genügen, um das Immun- und Hormonsystem von Tieren und vermutlich auch des Menschen zu beeinträchtigen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) spricht sich dafür aus, dass TBT-Verbindungen in Textilien mit Hautkontakt grundsätzlich nicht verwendet werden sollten. Andere zinnorganische Verbindungen sind zwar nicht ganz so giftig, können sich in höheren Konzentrationen aber vermutlich ebenfalls nachteilig auswirken.

Test Thermische Solaranlagen

Aperturfläche ist die Fläche des Kollektors, durch die Licht in den Kollektor eindringen kann.

Das Bereitschaftsvolumen ist der Teil des Trinkwassers im oberen Bereich des Speichers, der ständig auf der gewünschten Wassertemperatur gehalten wird. Dies ist typischerweise etwa ein Drittel des Gesamtinhalts.

Solare Deckung oder Deckungsgrad beschreibt den Anteil an der Warmwassererwärmung, den die Solaranlage leistet. Bei 60-prozentiger solarer Deckung des Trinkwasserbedarfs wird in den Sommermonaten das Trinkwasser weitgehend solar erwärmt.

Primärenergie ist die in der Natur vorkommende Energie in Form von Erdöl, Erdgas, Kohle, Wind und Strahlung der Sonne. Durch die Aufbereitung der Primärenergie entsteht die Endenergie in einer Form, wie sie beim Verbraucher ankommt, also zum Beispiel Heizöl, Gas und Strom. Aufgrund von Transport- und Umwandlungsverlusten kann es keine komplette Ausnutzung geben.

Bruttokollektorfläche bezieht sich auf die Außenmaße des Kollektors, sie wird als Bezugsgröße zur Berechnung der Solarförderung herangezogen.

Schichtenladung bedeutet, dass die Wärme, die dem Speicher zum Beispiel von der Solaranlage zugeführt wird, nicht einfach das Speicherwasser im unteren Bereich erwärmt, sondern in der Höhe zugeführt wird, in der eine ähnliche Temperatur vorherrscht. Dadurch verhindert man die Durchmischung des Speicherwassers, und man erhält eine optimale Schichtung der Temperaturzonen im Speicher. Dies erhöht die Effizienz der Anlage, da der Kollektor effizienter arbeitet, wenn kaltes Wasser zu ihm zurückfließt und die Wärmeverluste geringer sind, da das mittlere Temperaturniveau im Speicher geringer ist. Die Schichtung erlaubt es auch, die Trinkwassererwärmung im oberen Speicherbereich vorzunehmen und die Heizungswärme, je nach Wärmebedarf, aus tieferen Schichten zu bedienen.

In Vakuumröhrenkollektoren, die in verschiedenen Formen angeboten werden, befinden sich die Absorber in Glasröhren. Aufgrund des Vakuums sind die Röhren sehr gut gedämmt und damit leistungsfähiger als Flachkollektoren. Dadurch kann die Kollektorfläche kleiner gewählt werden. Ob sich die Mehrkosten lohnen, kann nur im Gesamtsystem bewertet werden.