1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 28 Mittel gegen Gedächtnisstörungen im Test

28 Mittel gegen Gedächtnisstörungen im Test

Hirngespinste

ÖKO-TEST September 2018 | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 30.08.2018

28 Mittel gegen Gedächtnisstörungen im Test

Mittel mit Ginkgo, Ginseng- oder Taigawurzeln gegen Vergesslichkeit und nachlassende Konzentration sind meistens rausgeschmissenes Geld. Wir haben 28 Präparate eingekauft und getestet. Nur ein Arzneimittel schneidet mit "gut" ab.

Ein Werbespot im Fernsehen, beste Sendezeit: Zwei Senioren sitzen mit einem blonden Mädchen auf dem Teppichboden und spielen Memory. Der eine räumt ein Kartenpaar nach dem anderen ab. "Sag mal, wie kannst du dir das alles nur merken?", fragt der andere, während das mitspielende Kind genervt die Augen verdreht. "Ich nehm doch Ginkgo ...", antwortet der Gewinner.

Wenn es so einfach wäre. Gewinner sind in jedem Fall Hersteller und Verkäufer ginkgohaltiger Produkte. Laut Marktforschungsunternehmen IMS Health verdienten Apotheken im Jahr 2017 damit rund 195 Millionen Euro. Was Arzneimittel angeht, ließen besonders Tebonin aus dem Haus Dr. Willmar Schwabe, Gingium von Hexal und Ginkobil-Ratiopharm die Kassen klingeln.

Doch hilft es wirklich, zu Mitteln mit Ginkgo oder anderen Heilpflanzen zu greifen, wenn die Konzentration nachlässt und die Vergesslichkeit zunimmt? Gefragt sind sie allemal. Neben Ginkgoprodukten gibt es auch zahlreiche Präparate mit Ginseng oder Taigawurzel, die das Gedächtnis und die Konzentration stärken sollen. Wer sich im Alter Sorgen um seine Gedächtnisleistung macht, sollte die Ursachen abklären lassen. "Vor allem, wenn die Gedächtnisprobleme die Aktivitäten des täglichen Lebens beeinträchtigen", sagt Professor Peter Berlit von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Klar ist: Memory zu spielen und das Hirn zu fordern, hilft im Zweifelsfall mehr gegen das Vergessen, als Pillen zu schlucken. Das zumindest sagt die Forschung zu Demenz.

Für diesen Test haben wir uns 28 Mittel vorgenommen. Die Hersteller preisen sie für das Gedächtnis, die Konzentration sowie zur Stärkung an. Darunter sind elf rezeptfreie Arzneimittel mit Ginkgo, sechs mit Ginseng und Taigawurzel und elf Nahrungsergänzungsmittel. Alle Mittel haben wir bezüglich Wirksamkeit und bedenklicher Substanzen geprüft.

Das Testergebnis

Vergiss es. Von 28 Produkten im Test fallen 18 mit "mangelhaft" und "ungenügend" durch. Gerade einmal ein Arzneimittel mit Ginkgo erhält die Note "gut", alle anderen Präparate mit Ginkgo sind nur "ausreichend" oder schlechter. Bei Arzneimitteln mit anderen Wirkstoffen und bei fast allen Nahrungsergänzungsmitteln sehen wir rot bis tiefrot.

Auf den Extrakt kommt es an. Von den elf Ginkgopräparaten sind lediglich die Tebonin konzent 240 mg, Filmtabletten zur Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungseinbußen mit Beschwerden wie Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen zu empfehlen.

Alle Mittel enthalten einen definierten Ginkgoblätterextrakt, der dem Europäischen Arzneibuch entspricht. Doch nur der Spezialextrakt in den Tebonin-Filmtabletten schneidet in der wissenschaftlichen Begutachtung "gut" ab. "Für diesen Extrakt liegen drei methodisch aktuelle Studien zu Patienten mit Alzheimer-Demenz und altersbedingten Gedächtnisstörungen vor. Bei zwei dieser Studien wurde eine signifikante Verbesserung der kognitiven Defizite bei einer Tagesdosis von 240 Milligramm gefunden", sagt unser Gutachter Professor Manfred Schubert-Zsilavecz. "G


Mittel gegen Gedächtnisstörungen ,mit Ginkgo, Ginseng und Taigawurzel: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Tebonin konzent 240 mg, Filmtabletten
  • Dr. Willmar Schwabe (Apotheke)

IL HWA Ginseng Kapseln, Hartkapseln
  • Allcura

Gingium extra 240 mg, Filmtabletten
  • Hexal (Apotheke)

Ginkgo Stada 120 mg, Filmtabeletten
  • Stada (Apotheke)

Orthomol Mental, Granulat/Kapseln
  • Orthomol (Apotheke)

Pharmaton Vital Kapseln N, Weichkapseln
  • Sanofi-Aventis (Apotheke)

Eleu Curarina Tropfen
  • Harras Pharma (Apotheke)

Das Gesunde Plus Ginkgo Gedächtnis + Konzentration, Kapseln
  • Dm

Ginkgo AL 120 mg Filmtabletten
  • Aliud Pharma

Ginkgo - 1A Pharma 120 mg, Filmtabletten
  • 1A Pharma (Apotheke)

Centrum Plus Ginseng & Ginkgo, Tabletten
  • Pfizer Consumer Healthcare (Apotheke)

Ginkobil Ratiopharm 240 mg, Filmtabletten
  • Ratiopharm (Apotheke)

Ginkgovital Heumann 120 mg, Filmtabletten
  • Heumann Pharma (Apotheke)

Zirkulin Ginkgo Zink und B-Vitamine, Tabletten
  • Zirkulin

Ginkgo-Maren 240 mg, Filmtabletten
  • Krewel Meuselbach (Apotheke)

Eleutherococcus-Kapseln Bio-Diät, Weichkapseln
  • Bio-Diät-Berlin

Alsiroyal Roter Bio-Ginseng Kapseln
  • Alsitan

Kneipp Gedächtnis + Konzentration, Kapseln
  • Kneipp

Pure Encapsulations Anti-Stress, Kapseln
  • Pro Medico

Kaveri 120 mg, Filmtabletten
  • KSK-Pharma (Apotheke)

Ginkgo Sandoz 120 mg, Filmtabletten
  • Sandoz (Apotheke)

Sanct Bernhard Ginseng Fit, Hartkapseln
  • Kräuterhaus Sanct Bernhard

Doppelherz Aktiv Ginseng 200 + B-Vitamine + Zink, Kapseln
  • Queisser

Doppelherz System Ginkgo 120 mg, Filmtabletten
  • Queisser (Apotheke)

Tetesept Ginseng 200 plus Lecithin + B-Vitamine, Tabletten
  • Tetesept

Altapharma Ginkgo Gedächtnis + Konzentration, Kapseln
  • Rossmann

Abtei Ginseng Plus B-Vitamine, Tabletten
  • Abtei

Koreanischer Reiner Roter Ginseng, Kapseln
  • KGV

28 Mittel gegen Gedächtnisstörungen im Test
ÖKO-TEST September 2018 Seite 66
ÖKO-TEST September 2018 Seite 67
ÖKO-TEST September 2018 Seite 68
ÖKO-TEST September 2018 Seite 69
ÖKO-TEST September 2018 Seite 70
ÖKO-TEST September 2018 Seite 71
ÖKO-TEST September 2018 Seite 72
ÖKO-TEST September 2018 Seite 73
ÖKO-TEST September 2018 Seite 74
ÖKO-TEST September 2018 Seite 75

10 Seiten
Seite 66 - 75 im ÖKO-TEST September 2018
vom 30.08.2018
Abrufpreis: 2,50 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Wir haben 28 Mittel mit Ginkgo, Ginseng und Taigawurzel in der Apotheke, im Reformhaus und in Drogerien eingekauft: elf rezeptfreie Arzneimittel mit Ginkgo gegen Gedächtnisstörungen, sechs stärkende Arzneien mit Ginseng und Taigawurzel und elf Nahrungsergänzungsmittel, die zusätzlich Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Wirksamkeit und Nutzen

Helfen Mittel mit Ginkgo gegen Gedächtnisstörungen? Können Präparate mit Ginseng und Taigawurzeln die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit verbessern? Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie der Uni Frankfurt hat alle Mittel für uns begutachtet. Außerdem wichtig: Überschreiten die Dosierungen der Vitamine und Mineralstoffe die Höchstmengenempfehlungen des Bundesinstituts für Risikobewertung? Sind Warnhinweise in den Beipackzetteln und auf den Verpackungen deklariert?

Die Hilfsstoffe/die weiteren Inhaltsstoffe

Enthalten die Produkte bedenkliche oder umstrittene Hilfs- und Inhaltsstoffe wie künstliche Farbstoffe, die Allergien auslösen können? Kommen als Füllstoffe Phosphate zum Einsatz, die das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen können? Daraufhin haben wir uns die Zusammensetzung aller Produkte genau angeschaut.

Die weiteren Mängel

Sind in den Verpackungen chlorierte Verbindungen verarbeitet, die bei der Herstellung und der Entsorgung ein Problem für die Umwelt darstellen?

Die Bewertung

Arzneimittel ohne handfeste Wirkungsbelege aus wissenschaftlichen Studien sowie Nahrungsergänzungsmittel ohne Nutzen für den gesunden Verbraucher schneiden bei uns schlecht ab. Zudem werten wir ab, wenn Vitamine und Mineralstoffe zu hoch dosiert sind oder Hersteller auf Nahrungsergänzungsmitteln unzulässig werben. Auch fehlende Warnhinweise wirken sich auf das Gesamturteil aus.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST September 2018
ÖKO-TEST September 2018

Erschienen am 30.08.2018

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.