1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 18 Popcorn im Test

18 Popcorn im Test

Giftstoffe in Popcorn

ÖKO-TEST September 2018 | Kategorie: Essen und Trinken | 30.08.2018

18 Popcorn im Test

Es gab Produktrückrufe und Warnmeldungen im Mai: Tropanalkaloide in Popcorn. Unser Test zeigt: Das Problem ist noch nicht vom Tisch. Zwei Produkte sind stark belastet, die Knuspersnacks der drei größten Kinoketten sind in Ordnung.

Egal ob im Kino oder zum Kindergeburtstag: Popcorn gehört für viele einfach dazu. Umso mehr beunruhigen jüngste Schlagzeilen, wonach der Knuspersnack mit giftigen Stoffen belastet sein soll. Hersteller und Supermärkte haben bereits Produkte zurückgerufen. Und auch im Europäischen Schnellwarnsystem häufen sich Meldungen zu Popcorn.

Der Grund ist immer der gleiche: In den Produkten wurden erhöhte Gehalte an Tropanalkaloiden gefunden. Fachleute verstehen darunter eine große Gruppe natürlicher pflanzlicher Giftstoffe, wie sie etwa in Nachtschattengewächsen vorkommen. Im Fokus stehen vor allem Stechapfel, Bilsenkraut und Tollkirsche. Die Alkaloide gelten als hochgiftig, denn sie beeinflussen bereits in kleinsten Mengen die Herzfrequenz und das zentrale Nervensystem. In höheren Dosen lösen sie psychotische Reaktionen und Halluzinationen aus. Typische Vergiftungssymptome sind Benommenheit, Kopfschmerzen und Übelkeit.

Vor einigen Jahren fanden Untersuchungsbehörden die Giftstoffe erstmals in Getreidebreien für Babys und Kleinkinder, insbesondere in Produkten aus Hirse und Buchweizen. Verantwortlich dafür waren mitgeerntete Samen des Stechapfels, der auf den Feldern wuchs. Da die Funde nicht selten in einem gesundheitlich bedenklichen Bereich lagen, installierte die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) einen Grenzwert für Getreidebeikost.

Dass nun auch Mais - und hier insbesondere Popcorn - betroffen sein kann, hat vor allem die Erzeuger in den Anbauländern völlig überrascht. Experten vermuten, dass der Mähdrescher Stechapfelpflanzen, die zwischen dem Mais wachsen, miterntet, wodurch Pflanzensaft austritt und die Maiskörner kontaminiert. Völlig geklärt ist die Ursache aber noch nicht. Durch Verbesserungen im Anbau und durch Rohwarenkontrollen habe man das Problem in den Griff bekommen, versicherte uns einer der Hersteller.

Wir haben 18 Popcornmarken im Labor untersuchen lassen.

Das Testergebnis

Besser nicht essen ... sollte man das Trafo Hand Popped Corn Simply Salted von FZ Organic Food und das Cinema Popcorn süß von Pco. Beide sind stark mit Tropanalkaloiden belastet.

Kein sicheres Lebensmittel. Bei der Beurteilung der Messwerte orientieren wir uns an der Vorgehensweise des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES). Das Amt hatte kürzlich Popcorn als nicht sicher eingestuft, woraufhin der Hersteller die betroffenen Chargen aus dem Handel nahm. Als Beurteilungsgrundlage verwendete das LAVES als gesundheitsbezogenen Richtwert die sogenannte Akute Referenzdosis (ARfD) der EFSA von 0,016 Mikrogramm Tropanalkaloiden pro Kilogramm Körpergewicht. Diese Menge soll ohne erkennbares Risiko für den Verbraucher sein. Da es sich um akut giftige Substanzen handelt, ist es üblich, die Risikoabschätzung auf ein drei- bis unter fünfjähriges Kind und eine maximale Verzehrsportion zu beziehen. Für Popcorn beträgt diese nach den Daten der EFSA 100 Gramm. Was der Realität im Übrigen ziemlich nahe


Popcorn: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Fredo's Coole Poppies Bio-Popcorn Süß
  • Petersilchen

Stenger Popcorn Süß
  • Stenger Waffeln

Cinemaxx Popcorn Groß Süß , lose
  • Cinemaxx

Dunkelpeter Popcorn bunt, süß
  • Dunkelpeter Popcorn

Chio Popcorn Wie im Kino Süß
  • Intersnack

Trafo Hand Popped Corn Simply Salted
  • FZ Organic Food (Naturwarenladen)

XOX Snack Popcorn Karamell
  • Xox Gebäck

Pauly Popcorn Sweet
  • Pauly Snacks

Crusti Croc Popcorn Süß
  • Lidl

Cinestar Knackiges Popcorn Mittel Süß, lose
  • Cinestar

Real Quality Popcorn Süß
  • Real

Cinema Popcorn Süß
  • Pco

Pingpop Profesor Pingwin Popcorn Süß
  • Iljaki

Bio Zentrale Popcorn Süß
  • Bio-Zentrale

Cineplex Popcorn Normal Süß, lose
  • Cineplex

Mission More Popcorn Süss
  • Foodist

Davert Popcorn Sweet
  • Davert

Mike Mitchell's Popcorn Karamellisiert Süss
  • Penny

18 Popcorn im Test
ÖKO-TEST September 2018 Seite 32
ÖKO-TEST September 2018 Seite 33
ÖKO-TEST September 2018 Seite 34
ÖKO-TEST September 2018 Seite 35
ÖKO-TEST September 2018 Seite 36
ÖKO-TEST September 2018 Seite 37

6 Seiten
Seite 32 - 37 im ÖKO-TEST September 2018
vom 30.08.2018
Abrufpreis: 2,50 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Fertigpopcorn aus der Tüte kauften wir in Supermärkten, Discountern und Bio-Läden. Weil Fans den knusprigen Snack aber am liebsten im Kino genießen, berücksichtigten wir auch Kinopopcorn. Die Stichproben zogen wir in Berliner Kinos der drei größten Anbieter Cineplex, Cinestar und Cinemaxx.

Der Inhaltsstoff

Popcorn mit Giftstoffen belastet - diese Nachricht machte im Mai erstmals die Runde. Öffentliche Produktrückrufe und Warnmeldungen auf EU-Ebene folgten. Für uns Grund genug, diesem Thema nachzugehen und zu überprüfen, wie es um die Belastung derzeit bestellt ist. Die Giftstoffe, um die es geht, sind Tropanalkaloide. Sie kommen in bestimmten Ackerunkräutern vor, die auf Maisfeldern wachsen und mitgeerntet werden können. Das beauftragte Labor untersuchte die Proben auf die beiden umfassend erforschten Tropanalkaloide Atropin und Scopolamin.

Die Bewertung

Wir orientierten uns in der Beurteilung an der Vorgehensweise der Lebensmittelüberwachung. Popcorn, das den gesundheitsbezogenen Richtwert für Kinder überschreitet, kann nur mit "ungenügend" abschneiden. Für Gehalte, die den Richtwert zu mehr als 50 Prozent ausschöpfen, ziehen wir zwei Noten ab. Da wir das Popcorn nur auf Tropanalkaloide untersucht haben, vergeben wir in diesem Test kein Gesamturteil.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST September 2018
ÖKO-TEST September 2018

Erschienen am 30.08.2018

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.