Startseite
Reaktionen: Moser Roth Edel Bitter Schokolade

ÖKO-TEST September 2017
vom 31.08.2017

Reaktionen: Moser Roth Edel Bitter Schokolade

Mineralölbelastung deutlich reduziert

2574 | 0
31.08.2017 | Die Schokoladentafeln von Moser Roth (1,19 Euro pro Tafel) sind im Test "Mineralöl in Schokolade" (ÖKO-TEST-Magazin 07/2017) negativ aufgefallen. In allen fünf untersuchten Tafeln steckten gesättigte Mineralölkohlenwasserstoffe MOSH und aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe MOAH. Das vernichtende Urteil lautete: "extrem belastet". Der Anbieter Aldi Süd und der Hersteller Storck hatten angekündigt, die Verpackungen der Tafeln zu verändern, weil sie jene als Quelle der Mineralöleinträge identifiziert hatten. Bis Ende Juli sollten die neuen Tafeln im Handel sein. Das hat nicht ganz geklappt: Wir konnten bis Anfang August nur die Moser Roth Edel Bitter 70 % Cacao und die Moser Roth Edel Bitter 85 % Cacao einkaufen und ins Labor schicken. Das Ergebnis lässt aufatmen: In beiden Tafeln sind keine MOAH mehr nachweisbar. In der Moser Roth Edel Bitter 70 % stecken auch nur noch geringe Spuren von MOSH, die wir nicht abwerten. In der Moser Roth Edel Bitter 85 % Cacao sind noch "erhöhte" Werte von MOSH nachweisbar. Sobald die anderen drei Tafeln im Regal liegen, untersuchen wir auch sie.

Testergebnis Mineralöl von extrem belastet auf nicht belastet und leicht belastet

ÖKO-TEST September 2017

Gedruckt lesen?

ÖKO-TEST September 2017 ab 4.50 € kaufen

Zum Shop

ÖKO-TEST September 2017

Online lesen?

ÖKO-TEST September 2017 für 3.99 € kaufen

Zum ePaper