1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 10 Light- und Diäthundefutter im Test

10 Light- und Diäthundefutter im Test

Platz

ÖKO-TEST Kompakt Haustiere | Kategorie: Freizeit und Technik | 03.06.2011

10 Light- und Diäthundefutter im Test

Übergewicht ist längst nicht nur ein menschliches Problem - auch wenn der Mensch dafür beim Tier meist verantwortlich ist. Wir haben zehn Light- und Diätfutter für Hunde mit Gewichtsproblemen untersuchen lassen. Sechs Produkte halten, was sie versprechen. In fast allen Marken steckt Gen-Technik.

Was füttert der Hundehalter, wenn das Haustier zu pummelig ist? Soll man einfach das normale Futter reduzieren? Oder hilft ein Spezialfutter, die Gewichtsprobleme in den Griff zu bekommen? Wir haben sechs Lighthundefutter aus dem Tierfachmarkt und vier Diäthundefutter, die beim Tierarzt erhältlich sind, unter die Lupe genommen.

Das Testergebnis

Nur ein Diäthundefutter schneidet in unserem Test mit der Note "sehr gut" ab - hier sind sowohl alle Nährstoffe ausgewogen enthalten sowie die Energiezufuhr ausreichend reduziert. Das Gros der Produkte ist "befriedigend" - überwiegend weil Spuren von Gen-Soja nachweisbar waren - und das Purina Beneful Wohlfühlgewicht nur "mangelhaft".

Insgesamt stecken in allen Light- und Diätprodukten ausgewogene Gehalte an wichtigen Nährstoffen wie Proteine, Calcium, Phosphor, Vitamin A und Vitamin E, um Vierbeiner auch bei verminderter Energiezufuhr ausreichend zu versorgen. Auch lebenswichtige Fettsäuren wie Linolsäure und Aminosäuren wie Lysin, Methionin und Cystin sind jeweils bedarfsdeckend vorhanden. Im Teilergebnis Nährstoffe sind deshalb alle Produkte "sehr gut" und "gut". Im Royal Canin Weight Control DS 30 monieren wir zu viel Fett. Sein Gehalt sollte in einem Light- und Diätprodukt weniger als zehn Prozent betragen, um Kalorien zu sparen. Der Gehalt der anderen Nährstoffe liegt höher als im herkömmlichen Hundefutter, damit der Bedarf auch bei niedriger Kalorienzufuhr gedeckt ist.

Die Energiezufuhr, ein Zusammenspiel aus dem Energiegehalt und der Fütterungsempfehlung, sollte bei Alleinfutter zur Gewichtskontrolle und -abnahme gegenüber einem herkömmlichen Futter deutlich reduziert sein. "Sehr gut" schaffen das lediglich sechs Produkte, jeweils drei Light- und Diätfutter. Mit dem Néstle-Produkt Purina Beneful Wohlfühlgewicht erhält der Hund zu viel Kalorien, sodass dies beim Teilergebnis Fütterungsempfehlung nur auf ein "ausreichend" kommt.

Ein fauler oder kastrierter Hund, der zu Übergewicht neigt, verbraucht rund 15 Prozent weniger Energie als ein aktiver Hund. Bei den Lightprodukten leistet nur das Purina Beneful Wohfühlgewicht keine ausreichend reduzierte Kalorienzufuhr, wenn man die Fütterungsempfehlung für Hunde mit Neigung zu Übergewicht befolgt. Unter den Diätprodukten reduziert nur das Royal Canin Weight Control DS 30 die Kalorienzufuhr zu wenig.

Soll ein dicker oder sogar fettleibiger Hund abnehmen, und zwar langsam, dann reduziert man die Energiezufuhr um mindestens 40 Prozent des Normalbedarfs. Bei den Lightprodukten führt nur bei einem die Fütterungsempfehlung mit Ziel Gewichtsabnahme zu der empfohlenen Reduktion der Energiezufuhr, nämlich das Mera Dog Light High Premium. Mit drei Lightprodukten erhält der Hund zu viel Kalorien, um effektiv an Gewicht zu verlieren. Besonders schlecht steht hier das Purina Beneful Wohlfühlgewicht da. Bei den Diätprodukten leistet das Produkt des Anbieters Royal Canin die empfohlene Ener­giereduktion nicht.

Leider versäumen die meisten Anbieter der


Hundefutter, Light- und Diätfutter: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Purina Beneful Wohlfühlgewicht
  • Nestlé

Eukanuba Restricted Calorie für Hunde
  • Procter & Gamble

Pedigree Light mit Geflügel
  • Mars

Pet Balance Medica Reduktionsdiät Obesity
  • Multifit

Royal Canin Weight Control DS 30
  • Royal Canin (Fachhandel)

Happy Dog Supreme Fit & Well Adult Light
  • Interquell (Fachhandel)

Specific CRD-1 Weight Reduction Dog All Ages
  • Dechra Veterinary

Bosch High Premium Concept Light
  • Bosch Tiernahrung

Mera Dog Light High Premium
  • Mera Tiernahrung

Hill's Science Plan Light Adult mit Huhn
  • Hill's Pet Nutrition

10 Light- und Diäthundefutter im Test
ÖKO-TEST Kompakt Haustiere Seite 70
ÖKO-TEST Kompakt Haustiere Seite 71
ÖKO-TEST Kompakt Haustiere Seite 72
ÖKO-TEST Kompakt Haustiere Seite 73
ÖKO-TEST Kompakt Haustiere Seite 74
ÖKO-TEST Kompakt Haustiere Seite 75

6 Seiten
Seite 70 - 75 im ÖKO-TEST Kompakt Haustiere
vom 03.06.2011
Abrufpreis: 1,00 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Dicke Hunde auf Diät setzen - ist das nicht ein klassisches Thema unserer Überflussgesellschaft? Wir haben uns für diesen Test entschieden, weil es Fakt ist, dass in Deutschland der Hund als Haustier eine soziale Rolle einnimmt - in Familien mit Kindern, aber auch für Alleinstehende und Senioren. Mangelndes Problembewußtsein oder falsche Tierliebe führen dann oft zur Überfütterung und zum Übergewicht, was für die Tiere zur Qual werden kann. Wir haben uns daher nach speziellem Hundefutter für Vierbeiner mit Gewichtsproblemen im Tierfachhandel umgeschaut und sieben Lightprodukte ausgewählt. Über den Tierarzt und Onlineapotheken waren zudem sogenannte Diät-Alleinfuttermittel für Hunde erhältlich. Diese Diätprodukte sind für den besonderen Ernährungszweck Gewichtsabnahme konzipiert. Zwei Produkte zielen aber nicht allein auf eine Gewichtsverlust ab, sondern auch auf krankhafte Nebenwirkungen von Übergewicht wie Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) und/oder Herzinsuffizienz. Beim Royal Canin Weight Control DS 30 steht die "Regulierung der Glukoseversorgung" im Vordergrund. Auf der Verpackung und im Internet wird das Produkt jedoch auch als geeignet für eine Senkung von Übergewicht sowie dem Gewichtserhalt nach einer Reduktionsdiät angepriesen.

Nährstoffanalyse

Die richtige Mischung an Eiweiß, Mineralstoffen, Vitaminen und Co. muss auch in einem Light- und Diätfutter enthalten sein, um den Nährstoffbedarf des Hundes zu decken. Wir ließen die Zusammensetzung aller Produkte auf rund 100 Nährstoffparameter untersuchen. Die Ergebnisse haben wir mit den jeweils wissenschaftlich basierten Ansprüchen von Hunden vergleichen und bewerten lassen.

Fütterungsempfehlung und Energiezufuhr

Der Energiegehalt und die Fütterungsempfehlung auf der Verpackung entscheiden darüber, was der Hund an Energie aufnimmt. Ein Hund, der nicht so viel bewegt wird, braucht im Durchschnitt 15 Prozent weniger Energie als ein normalaktives Tier. Bringt der Hund zu viel auf die Waage, so wird für eine langsame Gewichtsabnahme empfohlen, die Energiezufuhr mindestens 40 Prozent zu reduzieren. Wir haben begutachten lassen, wie gut die Light- und Diäthundefutter die Anforderungen an die jeweils versprochenen Ernährungsziele Gewichtskontrolle und/oder -abnahme erfüllen.

Problematische Inhaltsstoffe

Das Trockenfutter besteht zu einem großen Anteil aus Mais, Gerste oder Soja. Wenn Getreide falsch gelagert wird, können Schimmelpilzegifte gedeihen. Aufgrund des aktuellen Dioxinskandals im Tierfutter wollten wir wissen, ob auch ins Hundefutter verseuchte Fette geraten sind und haben alle Produkte auf Dioxine und dioxinähnliche Stoffe analysieren lassen. Auf keinem Produkt sind Zutaten aus gentechnisch veränderten Bestandteilen (GVO) deklariert. Doch sind wirklich keine GVO-Zutaten verarbeitet oder etwa bei der Verarbeitung, dem Transport und der Lagerung hineingeraten?

Die Bewertung

Ein sehr gutes Light- und Diätprodukt darf nur so viel Energie liefern, dass der Hund nicht dick wird beziehungsweise ordentlich abnimmt. Außerdem soll es den Hund mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen, damit er gesund bleibt. Auch muss ein sehr gutes Produkt frei sein von gentechnisch veränderten Bestandteilen oder gesundheitsgefährdenden Dioxinen und Schimmelpilzgiften. Deshalb kann das Gesamturteil nicht besser sein das Testergebnis Ernährungsphysiologie und das Testergebnis Inhaltsstoffe.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Kompakt Haustiere
ÖKO-TEST Kompakt Haustiere

Erschienen am 03.06.2011

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.