1. Home
  2. Hersteller-Reaktionen

Nach Test: SoFish-Burger jetzt ohne Gentechnik

Magazin Januar 2021: Wie viel Grün steckt im Öko-Strom? | Kategorie: Essen und Trinken | 18.01.2021

Nach Test: SoFish-Burger jetzt ohne Gentechnik
Foto: ÖKO-TEST

Im Sofine SoFish Burger fand ein von uns beauftragtes Labor im Vegane-Burger-Test geringe Anteile von gentechnisch veränderter Soja-DNA (ÖKO-TEST Spezial Vegetarisch & Vegan 2020). Mehrere Gutachten des Herstellers konnten dies nicht bestätigen. In einer erneut von uns in Auftrag gegebenen Analyse waren gentechnisch veränderte Anteile nicht mehr nachweisbar.

Die Rezeptur des Burgers ist unverändert: Daher kritisieren wir weiterhin den überflüssigen Zusatz von Eisen, Zink und B-Vitaminen. Ein weiterer Kritikpunkt war das Ergebnis des Sensoriktests. Demnach schmeckte der Burger nicht "wie ein Fischburger", obwohl er sich so nennt. Insgesamt verbessert sich das Produkt um eine Note. Für die Packung mit zwei Burgern haben wir 2,49 Euro bezahlt.

Gesamturteil von "mangelhaft" auf "ausreichend" 

Weiterlesen auf oekotest.de:

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.